Die Zahlen der Bundesliga-Saison 2019/20 - © DFL Deutsche Fußball Liga
Die Zahlen der Bundesliga-Saison 2019/20 - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Die Zahlen der Saison 2019/20

In dieser Bundesliga-Saison war vieles anders, für Gewohnheit aber sorgten die Bayern. Der Rekordmeister holte den 30. Titel (29 davon in der Bundesliga) und zugleich die achte Deutsche Meisterschaft in Folge. Doch auch bei anderen Clubs und vielen Spielern gab es einige erstaunliche und verblüffende Bestmarken zu bestaunen - die Zahlen der Bundesliga-Saison 2019/20:

>>> Hol dir jetzt die Corona-Warn-App

- In einer wahrhaft außergewöhnlichen Saison gab es in der Bundesliga aufgrund der Corona-Pandemie zahlreiche Premieren. So kam es erstmals in der Bundesliga zu einem Spiel ohne Zuschauer (Nachholspiel vom 21. Spieltag zwischen Mönchengladbach und Köln).

1 - Sebastian Andersson erzielte am 2. Spieltag das erste Bundesliga-Tor für den 1. FC Union Berlin.

1 - Der FC Schalke 04 wurde am 26. Spieltag das erste Team, das fünf Spieler ein- bzw. auswechselte und in der Partie Frankfurt – Mönchengladbach (ebenfalls 26. Spieltag) gab es erstmals in einer Bundesliga-Partie zehn Ein- und Auswechslungen.

1 - Erstmals seit der Saison 1994/95 fanden wieder Bundesliga-Spiele im Juni statt.

1 - Als erste der europäischen Topligen nahm die Bundesliga nach der Corona-Pause den Spielbetrieb wieder auf. Mit Spielen ohne Zuschauer und einem umfassenden Hygienekonzept wurde der Weg zur Saisonfortsetzung auch in anderen europäischen Topligen bereitet.

1RB Leipzig wurde zum ersten Mal Herbstmeister in der Bundesliga.

2 - Achim Beierlorzer war der historisch erste Bundesliga-Trainer, der innerhalb einer Saison zwei Spieltage in Folge gegen den gleichen Verein antrat (mit dem 1. FC Köln und Mainz 05 jeweils gegen Hoffenheim, am 11. und 12. Spieltag)

3 - Nur drei Spieler verpassten in dieser Saison keine Bundesliga-Minute und alle drei sind Torhüter im Rheinland: Timo Horn (1. FC Köln), Lukas Hradecky (Bayer 04 Leverkusen) und Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach).

3 - Rouwen Hennings erzielte für Fortuna Düsseldorf auf Schalke am 11. Spieltag dreimal den Ausgleichstreffer und wurde zum historisch ersten Bundesliga-Spieler, dem das in einem Spiel gelang.

3Erling Haaland wurde am 18. Spieltag der erste Bundesliga-Spieler, der beim Debüt als Joker einen Dreierpack schnürte.

4 - Joshua Zirkzee brauchte keine vier Spielminuten (Nachspielzeit nicht mitberechnet) bis zu seinem zweiten Bundesliga-Tor (am 17. Spieltag) und stellte damit einen neuen Bundesliga-Rekord auf.

4 - Der 1. FSV Mainz 05 war das erste Auswärtsteam der Bundesliga-Historie, das in Unterzahl vier Tore erzielte (beim 5:1 in Hoffenheim am 12. Spieltag).

4  Andrej Kramaric gelang am 34. Spieltag in Dortmund als erstem Spieler der TSG 1899 Hoffenheim und als einzigem Spieler der zurückliegenden Saison ein Viererpack.

5 ­- Hoffenheim feierte vom 7. bis zum 11. Spieltag fünf Bundesliga-Siege in Folge und stellte damit den Vereinsrekord ein.

5Robert Lewandowski wurde mit 34 Saisontoren zum fünften Mal Torschützenkönig (in fünf der letzten sieben Spielzeiten). Mindestens fünf Mal Torschützenkönig wurde bisher nur Gerd Müller (sieben Mal).

7, 8, 9 - Erling Haaland wurde zum ersten Spieler der Bundesliga-Geschichte, der in seinen ersten drei Bundesliga-Spielen sieben Mal, in seinen ersten fünf Bundesliga-Spielen acht Mal und in seinen ersten sechs Bundesliga-Spielen neun Mal traf.

8 - Der FC Bayern wurde zum achten Mal in Folge Deutscher Meister – Rekord!

8 - RB Leipzig feierte mit einem 8:0 am 10. Spieltag gegen Mainz 05 den höchsten Sieg der Saison 2019/20. Es war zugleich der höchste Leipziger Sieg im Profibereich.

8 - Am 6. Spieltag wurde mit acht Auswärtssiegen ein neuer historischer Bundesliga-Rekord aufgestellt. Auch das trug dazu bei, dass es auf die gesamte Saison gesehen einen neuen Rekord an Auswärtssiegen gab (siehe unten).

9 - Thomas Müller und David Alaba feierten ihre neunte Deutsche Meisterschaft und schlossen damit zum bisherigen Rekordhalter Franck Ribery auf.

9RB Leipzig schoss vom 10. bis zum 18. Spieltag in neun Spielen in Folge mindestens drei Tore – eine solche Serie war noch nie zuvor einem Verein gelungen.

11Robert Lewandowski traf als erster Spieler der Bundesliga-Geschichte an den ersten elf Spieltagen immer und als erster Spieler der Geschichte in elf Bundesliga-Spielen seiner Mannschaft in Folge.

13:32 - Das 1:0 von Denis Zakaria gegen Augsburg (am Sonntag des 7. Spieltags) war um 13:32 Uhr das früheste Tor der Bundeliga-Historie.

14,7Vladimir Darida spulte am 30. Spieltag 14,7 Kilometer ab und verbesserte seinen gerade erst in der Vorwoche aufgestellten ligaweiten Bundesliga-Rekord seit Datenerfassung 2011/12 (14,3 Kilometer) erneut.

15 - Bayern München stellte zum 15. Mal insgesamt und zum siebten Mal in Folge den ersten Torschützen der Saison (Robert Lewandowski) – Bundesliga-Spitze.

16 - Torschützenkönig Robert Lewandowski traf in dieser Saison gegen 16 der 17 Gegner (nur gegen Mönchengladbach nicht) ­– eingestellter Rekord von Gerd Müller und Ailton).

16 - Der FC Bayern München hat die letzten 16 Pflichtspiele alle gewonnen und damit einen neuen Vereinsrekord aufgestellt.

16 - RB Leipzig hat in der Bundesliga noch nie gegen einen Aufsteiger verloren, in 16 Spielen gab es 13 Siege und drei Remis.

17Timo Werner erzielte 17 seiner 28 Saisontore auswärts. So viele Auswärtstore in einer Saison hatte zuvor historisch einzig Jupp Heynckes 1973/74 erzielt.

17 - Florian Wirtz, der am 26. Spieltag zum jüngsten Bundesliga-Debütanten der Bayer-Historie (er löste Kai Havertz ab) und zum drittjüngsten Bundesliga-Spieler der Geschichte wurde (17 Jahre, 15 Tage), legte am 30. Spieltag nach und wurde im Alter von 17 Jahren und 34 Tagen der jüngste Bundesliga-Torschütze der Historie.

17Klaus Gjasula sah am 31. Spieltag in seinem 27. Saisonspiel die 17. Gelbe Karte und stellte damit einen neuen historischen Bundesliga-Rekord für eine Saison auf.

18 - Leverkusen blieb auch im 18. Bundesliga-Spiel gegen Augsburg ungeschlagen (zwölf Siege, sechs Remis). In der Historie gab es keine andere Paarung so oft, ohne dass eine Mannschaft jemals verlor.

19 - Der FC Bayern gewann am 32. Spieltag sein 19. Bundesliga-Spiel in Folge gegen Werder Bremen. Eine solche Serie gab es in der Geschichte der Bundesliga nie zuvor bei einer Paarung.

21 - Thomas Müller sorgte mit 21 Torvorlagen für einen neuen ligaweiten Saisonrekord im Datenbank-Zeitalter (seit 1992/93).

23Erling Haaland brauchte für seine ersten drei Bundesliga-Tore nur 23 Minuten, so wenige wie kein anderer Bundesliga-Spieler zuvor.

25Nils Petersen erzielte am 32. Spieltag gegen Herta BSC das 25. Jokertor seiner Bundesliga-Karriere und baute seinen historischen Joker-Torrekord weiter aus (zwischenzeitlich lag er in dieser Saison gleichauf mit Claudio Pizarro).

25 - Jadon Sancho wurde am 20. Spieltag gegen Union Berlin der erste Teenager (jünger als 20 Jahre) mit 25 Bundesliga-Toren.

27 - Mainz 05 verwandelte seit Mai 2013 alle 27 Strafstöße (zuletzt am 32. Spieltag in Dortmund) – laufender Bundesliga-Rekord.

28 - Timo Werner stellte mit 28 Saisontreffern einen neuen persönlichen und einen neuen RB-Rekord in der Bundesliga auf. Der letzte deutsche Spieler mit so vielen Treffern in einer Spielzeit war Mario Gomez 2010/11 (auch 28).

28 Marco Richter erzielte am achten Spieltag gegen den FC Bayern das schnellste Tor der zurückliegenden Bundesliga-Saison. Der Augsburger traf bereits nach 28 Sekunden.

30 - Der FC Bayern wurde zum 30. Mal Deutscher Meister (davon 29 Mal im Bundesliga-Zeitalter) – Bundesliga-Rekord.

30 - Jadon Sancho wurde am 29. Spieltag gegen Paderborn der jüngste Spieler mit 30 Bundesliga-Toren (20 Jahre, 67 Tage). Er luchste diesen Rekord Kai Havertz ab, der ihn erst seit dem 25. Spieltag gehalten hatte.

34Robert Lewandowski stellte mit 34 Saisontoren einen neuen Saisonrekord für ausländische Spieler in der Bundesliga auf.

34 - Mit seinem 34. Bundesliga-Tor (am 14. Spieltag gegen Düsseldorf) wurde Thorgan Hazard zum alleinigen belgischen Rekord-Torschützen in der Bundesliga (zuvor mit Emile Mpenza).

35  - Bayer 04 Leverkusen erzielte in den letzten 35 Spielen gegen Wolfsburg immer mindestens ein Tor und baute den historischen und ligaweiten Bundesliga-Rekord für ein Duell weiter aus.

35 - Kai Havertz wurde zum ersten U21-Spieler (jünger als 21 Jahre) in der Bundesliga mit 35 Bundesliga-Toren (29. Spieltag in Freiburg).

35 - Der 35-jährige Daniel Baier wurde am zehnten Spieltag mit seinem Tor gegen Schalke 04 zum ältesten Torschützen der Augsburger Bundesliga-Geschichte.

36,51 - Alphonso Davies wurde bei Bayerns Meisterstück in Bremen am 32. Spieltag mit einer Maximalgeschwindigkeit von 36,51 km/h gemessen, der Kanadier stellte damit einen neuen Geschwindigkeitsrekord in der Bundesliga seit Beginn der Datenerfassung (2011/12) auf.

38 - Borussia Dortmund erzielte saisonübergreifend bis zum 26. Spieltag 2019/20 in 38 Heimspielen in Folge immer mindestens einen Treffer und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf.

45 - In der Partie Frankfurt gegen Freiburg am 28. Spieltag gab es in dieser Saison die meisten Torschüsse (45). Obwohl Frankfurt mehr als dreimal so viele Torschüsse abgab wie Freiburg (35:10) endete die Partie mit einem 3:3.

49 - Der FC Bayern München holte in der Rückrunde 49 der 51 möglichen Punkte (16 Siege, ein Remis) und das mit 54:10 Toren. Der Rekordmeister spielte ligaweit die beste Rückrunde der Bundesliga-Geschichte!

56 - Für seine ersten fünf Bundesliga-Tore brauchte Erling Haaland nur 56 Einsatzminuten – Bundesliga-Rekord!

81 - RB Leipzig stellte mit 81 Saisontreffern einen neuen Vereinsrekord in der Bundesliga auf.

84 - Auch Borussia Dortmund stellte einen neuen Vereinsrekord an Toren in der Bundesliga auf. Die Borussia traf 2019/20 84 Mal.

88 - Hansi Flick gewann seit seiner Amtsübernahme bei den Bayern 88 Prozent seiner Bundesliga-Spiele (21 von 24). Das ist die historisch höchste Siegquote aller Cheftrainer in der Bundesliga-Geschichte.

100 - Kai Havertz absolvierte am 15. Spieltag in Köln sein 100. Bundesliga-Spiel und ist mit 20 Jahren und 186 Tagen jetzt der jüngste Spieler, der je diese Marke erreichte (er löste Timo Werner ab).

100 - Erst zum zweiten Mal in der Bundesliga-Historie traf mit dem FC Bayern eine Mannschaft dreistellig. Einen Treffer mehr in einer Spielzeit erzielten nur die Münchner einst selbst 1971/72 (101).

100 - Vincenzo Grifo sah als Auswechselspieler am 11. Spieltag gegen Frankfurt in der 100. Minute die Rote Karte – es war die späteste Karte der Bundesliga-Geschichte.

100 - Peter Gulacsi (1. Spieltag) und Timo Werner (7. Spieltag) absolvierten als erster Spieler und erster Feldspieler jeweils ihr 100. Bundesliga-Spiel für RB Leipzig.

115 - Es gab in dieser Saison 115 Auswärtssiege und damit mehr als in jeder anderen Bundesliga Saison!

141Patrick Herrmann wurde am 18. Spieltag auf Schalke zum 141. Mal ausgewechselt und hält diesen historischen Bundesliga-Rekord nun alleine (aktuell 147 Auswechslungen).

145Lukas Hradecky bestritt am 12. Spieltag sein 145. Bundesliga-Spiel und wurde damit zum neuen Rekord-Finnen der Bundesliga (er überholte Petri Pasanen).

200 - Timo Werner absolvierte am 12. Spieltag gegen Köln sein 200. Bundesliga-Spiel und wurde zum historisch ersten 23-Jährigen, der diese Marke knackte.

 200Emil Forsberg erzielte am 6. Spieltag gegen Schalke 04 das 200. Bundesliga-Tor von RB Leipzig.

217 - Sebastian Rudy bestritt am 23. Spieltag sein 217. Bundesliga-Spiel für Hoffenheim, und wurde damit neuer Rekordspieler der TSG (er überholte Andreas Beck).

237 - Claudio Pizarro bestritt am 5. Spieltag sein 237. Bundesliga-Spiel für Werder Bremen und wurde damit zum alleinigen Rekordausländer der Norddeutschen (zu Saisonende brachte er es auf 250 Bundesliga-Spiele für Werder).

265 - David Alaba bestritt am 32. Spieltag sein 265. Bundesliga-Spiel und wurde zum alleinigen Rekord-Österreicher der Bundesliga-Geschichte. Ausgerechnet in Bremen nahm er dem Ex-Werderaner Andreas Herzog diesen Rekord weg.

309 - Makoto Hasebe bestritt am 30. Spieltag gegen Manz sein 309. Bundesliga-Spiel (für Frankfurt, Nürnberg und Wolfsburg) und wurde damit alleine asiatischer Rekordspieler der Bundesliga-Historie (er löste den Südkoreaner Bum-Kun Cha ab, der u.a. auch für Eintracht Frankfurt spielte).

438 - Stefan Ilsanker wurde am 20. Spieltag zum 438. Frankfurter Spieler in der Bundesliga; damit stellten die Hessen den Rekord des Hamburger SV ein.

982 - Die zurückliegende Bundesliga-Saison war die torreichste in diesem Jahrtausend. Insgesamt fielen 982 Tore. Mehr waren es letztmals 1991/92, als allerdings mit 20 Mannschaften gespielt wurde. In einer 18er-Liga gab es letztmals 1986/87 so viele bzw. mehr Tore.

500 - Thomas Müller bestritt am 10. Spieltag bei Eintracht Frankfurt sein 500. Pflichtspiel im Trikot des FC Bayern München.

1000 - Salif Sane erzielte am 4. Spieltag in Paderborn Schalkes 1000. Auswärtstor in der Bundesliga.

1111 - Der FC Bayern feierte am 25. Spieltag gegen Augsburg als erstes Team der Geschichte seinen 1.111. Sieg in der Bundesliga.

2500 - Robert Lewandowskis Treffer zum 3:0 gegen den BVB (11. Spieltag) war das 2500. Heimtor des FC Bayern München in der Bundesliga (es war gleichzeitig der 2500. Gegentreffer des BVB).

3000 - Florian Neuhaus erzielte beim 4:1 gegen Union Berlin (29. Spieltag) das 3000. Tor von Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga.