Auch 2021 wieder für Rekorde, Bestmarken und Meilensteine gut: Robert Lewandowski - © CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images
Auch 2021 wieder für Rekorde, Bestmarken und Meilensteine gut: Robert Lewandowski - © CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images
bundesliga

Robert Lewandowski: Die besten Zahlen und Fakten zu seinem Rekordjahr 2021

whatsappmailcopy-link

Robert Lewandowski hat 2021 einmal mehr ein außergewöhnliches Jahr auf den Rasen gezaubert. Zur Krönung wartet auf den Superstar des FC Bayern München erneut der Titel als FIFA-Weltfußballer, der Pole steht zusammen mit Lionel Messi und Mo Salah unter den letzten drei Nominierten.

bundesliga.de hat die besten Zahlen und Fakten von Robert Lewandowski im vergangenen Kalenderjahr gesammelt.

Hol dir die Bundesliga NEXT App mit den besten Videos!

1 - Robert Lewandowski schnürt beim 4:0-Heimsieg gegen den VfB Stuttgart erstmals schon in der 1. Halbzeit einen Dreierpack und traf erstmals dreifach in Unterzahl. Der vor Lewandowski einzige Bundesliga-Spieler, der in Unterzahl drei Tore erzielte, war Ulf Kirsten - dem Leverkusener gelang das im November 1997 gegen die Bayern (bei einem 4:2-Sieg).

2 - Lewandowski hat nach dem Dreierpack gegen Stuttgart 271 Bundesliga-Tore und zieht damit an Klaus Fischer auf Rang zwei der ewigen Torschützenliste vorbei. Fischer hatte den zweiten Platz hinter Gerd Müller seit 1982 inne.

4 - Der polnische Angreifer durchbricht durch seinen Dreierpack im Klassiker gegen Borussia Dortmund (4:2) zum vierten Mal in seiner Bundesliga-Karriere die 30-Tore-Marke (er kam auf 31 Treffer). Erstmals gelingt das einem Bundesliga-Spieler schon am 24. Spieltag!

Hast du Robert Lewandowski im Fantasy Manager?

8 - Robert Lewandowski ist am 1. Spieltag 2021/22 beim 1:1 zum Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach zum achten Mal an einen 1. Bundesliga-Spieltag als Torschütze erfolgreich (zusammen elf Treffer) und überbietet damit den Bundesliga-Rekord von Klaus Fischer, der sieben Mal in der Saisonauftaktrunde unter den Torschützen war (13 Tore).

8 - Der Torjäger des FC Bayern München trifft beim 4:0 auf Schalke im achten Bundesliga-Auswärtsspiel in Folge mindestens einmal und stellt damit einen neuen historischen Bundesliga-Rekord auf.

11 - Lewandowski ist in insgesamt elf Bundesliga-Spielen hintereinander gegen Schalke erfolgreich (insgesamt 14 Mal), das ist ebenfalls Bundesliga-Rekord!

13 - Der Pole ist beim 7:0 gegen den VfL Bochum im 13. Bundesliga-Heimspiel in Folge erfolgreich und stellt einen neuen historischen Rekord auf (zuvor gleichauf mit Gerd Müller und Jupp Heynckes).

15 - Lewandowski trifft ebenfalls gegen Bochum im 15. Bundesliga-Spiel in Folge. Das ist die zweitlängste Serie der Bundesliga-Geschichte, Gerd Müller traf von 1969 bis 1970 in 16 Bundesliga-Spielen in Serie. Ausgerechnet beim Tabellenletzten SpVgg Greuther Fürth endet diese Serie am 6. Spieltag.

16 - Der FCB-Torjäger baut beim 5:0 gegen Hertha BSC seine Torserie aus und trifft damit in seinen letzten 16 Pflichtspielen für den FC Bayern immer mindestens einmal. Er überbietet damit den historischen Rekord von Gerd Müller (der traf 1969 und 1970 in 15 Pflichtspielen in Folge).

22 - Robert Lewandowski stellt mit 22 Toren nach 17 Spieltagen einen neuen Hinrunden-Rekord in der Bundesliga auf.

25 - Lewandowski hat in 25 seiner 29 (!) Spiele der Saison 2020/21 mindestens ein Tor erzielte und stellte damit den von ihm selbst gehaltenen Bundesliga-Rekord ein. 2019/20 hatte er auch in 25 verschiedenen Bundesliga-Spielen getroffen.

34 - Lewandowski erzielt beim 4:0 gegen Hoffenheim in seinem 26. Bundesliga-Spiel des Kalenderjahres 2021 sein 34. Tor und stellt damit einen neuen persönlichen Rekord auf.

35 - Auf dem Weg zum historischen Bundesliga-Rekord stellt der FCB-Torjäger dadurch bereits am 26. Spieltag einen neuen persönlichen Rekord auf (35 Saisontore).

41 - Robert Lewandowski ist der erste Spieler der Bundesliga-Geschichte, der über 40 Saisontore erzielt hat. Er holte sich den Rekord mit dem ligaweit letzten Tor der Bundesliga-Saison 2020/21. Der Gerd-Müller-Bestwert hatte zuvor seit dem 3. Juni 1972, also seit fast 49 Jahren beziehungsweise genau 17.885 Tagen Bestand.

43 - Robert Lewandowski trifft zum Abschluss der Hinrunde beim 4:0 gegen den VfL Wolfsburg zum Endstand und erzielt somit in seinen 34 Bundesliga-Spielen des Kalenderjahres 2021 43 Tore. Damit stellt der Superstar des FC Bayern einen neuen historischen Rekord auf (Gerd Müller hatte im Kalenderjahr 1972 42 Tore erzielt).

71 - Der 33-Jährige trifft beim 5:2 beim 1. FC Union Berlin zum 71. Mal zu einem 1:0 in der Bundesliga und zieht damit mit Manfred Burgsmüller gleich. Nur Gerd Müller und Klaus Fischer gelang öfter ein 1:0 (je 86 Mal).

101 - Robert Lewandowski erzielt beim 1:2 in Augsburg das 101. Bundesliga-Tor des FC Bayern im Kalenderjahr 2021. Die Bayern stellen damit den historischen Bundesliga-Rekord des 1. FC Köln aus dem Jahr 1977 ein - und bauen ihn später auf 116 Tore im Kalenderjahr aus.

120 - Der FCB-Torjäger erzielt beim 5:0-Erfolg in Stuttgart kurz vor Weihnachten seine Auswärtstore Nummer 119 und 120 in der Bundesliga und steht in dieser Statistik jetzt an der Spitze.

200 - Robert Lewandowski erzielt beim 6:0 gegen Borussia Mönchengladbach drei Treffer. Sein zweites Erfolgserlebnis an diesem Tag war sein 200. Bundesliga-Tor im FCB-Trikot. Diese Marke für einen Club durchbrach zuvor nur Gerd Müller (365 Bundesliga-Tore, ebenfalls für die Bayern).

1000 - Lewandowskis Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 beim VfB Stuttgart (Endstand: 5:0) ist der 1.000. Treffer eines polnischen Spielers in der Bundesliga (294 der 1000 schießt er selbst). Als dritte Nation nach Deutschland und Brasilien durchbricht Polen die 1000er-Marke.