bundesliga

Remis zum Saisonauftakt der Bundesliga zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München

Borussia Mönchengladbach und der FC Bayern München trennen sich zum Auftakt der 59. Bundesliga-Saison mit einem 1:1 (1:1). Furiose Fohlen gingen früh durch Alassane Plea (10.) in Führung. Dann gewann der FCB klares Übergewicht und kam durch Robert Lewandowski zum verdienten Ausgleich (42.). Im zweiten Durchgang hatte Gladbach Vorteile, Doch der überragende Keeper Yann Sommer musste auch mehrmals noch für sein Team retten.

Bundesliga Match Facts

Borussia Mönchengladbach eröffnete die 59. Saison der Bundesliga, bei der Michael Schulte vor Beginn die deutsche Nationalhymne sang, äußerst forsch: Die Heimelf lief den FC Bayern München sehr hoch und aggressiv beim Spielaufbau an und setzte den Deutschen Meister stark unter Druck. Patrick Herrmann schoss nach einem Angriff über links nur knapp rechts vorbei (3.). Lars Stindl hatte dann die Führung auf dem Fuß, doch Josip Stanisic konnte mit einer beherzten Grätsche in letzter Sekunde klären (6.). Nach einem Ballverlust von Alphonso Davies im Mittelfeld ging es dann schnell: Stindl bekam von rechts die Kugel und lenkte diese sehenswert mit einem Kontakt in den Lauf zu Alassane Plea auf links, der den Ball mit links ins lange, rechte Eck zur verdienten Führung verwandelte (10.).

FANTASY HEROES: Yann Sommer (13 Punkte), Robert Lewandowski (13), Joshua Kimmich und Alphonso Davies (beide 12)

Das erste Ausrufezeichen der Bayern setzte Robert Lewandowski, der einen Ball aus elf Metern Torentfernung volley nahm: Yann Sommer parierte aber stark (14.). Zwölf Minuten später fand der Pole wieder seinen Meister im Schweizer: Nach Davies-Flanke stand Sommer genau richtig und wurde aus kurzer Distanz vom Weltfußballer 2020 angeschossen. Gladbach wurde immer weiter nach hinten gedrängt, kam aber dennoch zu einigen guten Gegenangriffen: Stindl fing einen Pass Leon Goretzkas ab und chippte die Kugel mit links nur knapp am Tor vorbei - Manuel Neuer war etwas zu weit von seinem Tor entfernt (30.). Stanisic war dann der nächste Bayern-Akteur, der Sommer mit einem Rechtsschuss prüfte und am starken Schlussmann scheiterte (37.).

Alassane Plea verwandelt zum 1:0 - via www.imago-images.de/imago images/ActionPictures

>>> Etwas verpasst? #BMGFCB im Liveticker nachlesen

Nach einer Ecke von der rechten Seite folgte dann aber der verdiente Ausgleich: Lewandowski nahm die Hereingabe direkt aus der Luft und brachte den Ball rechts unten im Tor unter (42.). Der FCB machte in der ersten Partie unter Julian Nagelsmann im zweiten Durchgang direkt weiter Druck, Sanes Schuss wurde aber von Sommer sicher gefangen (48.). Den nächsten Abschluss der Hausherren hatte Florian Neuhaus, der eine Herrmann-Ecke freistehend aufs Tor brachte - Neuer war zur Stelle (55.). Sein Gegenüber, Sommer, zeigte in der 58. Minute gegen Davies aus kurzer Distanz und in der 60. Minute nach tollem Hechtsprung gegen Lewandowski zwei bärenstarke Paraden und hielt die Borussia so weiterhin im Spiel.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Nach einem Doppelwechsel von Adi Hütter, der seine Bundesliga-Premiere als Gladbach-Coach feierte, gewannen die Fohlen mehr Zugriff: Nach tollem Steil-Klatsch-Spiel von Hannes Wolf zum eingewechselten Marcus Thuram, der für Stindl prallen ließ, zeigte Neuer seine ganze Klasse: Den platzierten Abschluss des Mönchengladbacher Kapitäns parierte der deutsche Nationalkeeper nach einem starken Hechtsprung und verhinderte so den erneuten Rückstand (70.).

Robert Lewandowski gelingt das 1:1 nach einer Ecke - Joosep Martinson/Getty Images,

Die Heimelf wurde immer besser, Thuram hatte nach Vorlage von Stefan Lainer das 2:1 aus kurzer Distanz auf dem Fuß, verfehlte die Kugel allerdings (77.). Auch der eingewechselte Jonas Hofmann war wenig später rechts durch. Seine Hereingabe verpasste dann Stindl knapp (81.). Gladbach gewann immer mehr Oberwasser, vor allem der schnelle Thuram konnte sich immer wieder durchsetzen und gefährlich in den Strafraum eindringen.

>>> Alle Statistiken zu #BMGFCB

Bayern kam nach der Doppelchance von Davies (58.) und Lewandowski (60.) kaum mehr zu nennenswerten Szenen in der Offensive, vor allem weil die Gladbacher aggressiv in die Zweikämpfe gingen und diese auch für sich entscheiden konnten. In der fünften Minute der Nachspielzeit bot sich München dann doch noch die Chance zum Lucky Punch: Joshua Kimmich war nach einem Angriff über rechts im Rückraum vollkommen frei, schob den Ball dann aber mit links links vorbei. Das 1:1 war letzten Endes ein verdientes Remis zweier offensiv begeisternd auftretender Teams.

Sang zur Eröffnung der 59. Bundesliga-Saison die deutsche Nationalhymne: Michael Schulte - Lukas Schulze/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images

Spieler des Spiels: Yann Sommer

"Wir wussten, dass wir viele Bayern-Wellen überstehen müssen und, dass viele Chancen auf uns zukommen werden. Mit dem Punkt sind wir sehr zufrieden", sagte Yann Sommer nach der Partie bei DAZN. Der Keeper der Borussia entschärfte mehrere Möglichkeiten der Bayern, acht Paraden zeigte der Schweizer. "Wir sind viel gelaufen, haben viel gegrätscht und stark gekämpft - ein gutes Spiel von uns", und vor allem von Sommer.