Schlägt hier eine von 209 Hereingaben in den gegnerischen Strafraum: Filip Kostic - © Alexander Hassenstein/Getty Images
Schlägt hier eine von 209 Hereingaben in den gegnerischen Strafraum: Filip Kostic - © Alexander Hassenstein/Getty Images
bundesliga

Kostic, Günter, Zimmermann und Co.: Das sind die Flankengötter

Die Saison 2019/20 ist beendet und brachte spektakuläre Partien mit sich. bundesliga.de blickt in mehreren Teilen zurück auf die Saison und hat die besten Daten und die prägenden Figuren gesammelt. Heute: Die Spieler mit den meisten Flanken der Saison.

Platz 5: Pavel Kaderabek (94 Flanken)

Seit fünf Jahren ist der Rechtsverteidiger bei der TSG 1899 Hoffenheim - und er wird für die Kraichgauer immer wichtiger. Das belegen die Einsatzzeiten und Statistiken des tschechischen Nationalspielers, der nach seinem Wechsel von Sparta Prag 2015 zunächst auch Einsatzzeiten in der U23 der Hoffenheimer hatte, inzwischen aber ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil der Mannschaft ist. Pavel Kaderabek zeichnet sich durch einen unbändigen Vorwärtsdrang aus, wodurch er zu einer zusätzlichen Offensivoption geworden ist. Sieben Torvorlagen, zwei eigene Treffer, noch dazu Rang fünf in der Flanken-Statistik.

>>> Hol dir jetzt die Corona-Warn-App

Platz 4: Thomas Müller (104 Flanken)

Mehr Tore als Thomas Müller vom Deutschen Meister FC Bayern München bereitete in dieser Saison kein Spieler vor. 21 Vorlagen schmücken seine beeindruckende Statistik, da ist es klar, dass er auch in der Rangliste der Flankengeber vorne mit dabei ist: 104 Mal schlug er Bälle in den gegnerischen Strafraum. Müller, 30 Jahre alt, hat unter Trainer Hansi Flick wieder zu alter Stärke gefunden und war somit auf dem Weg zum achten Titel in Folge ein enorm wichtiger Bestandteil.

>>> CL und EL: So laufen die Finalturniere ab

Platz 3: Matthias Zimmermann (107 Flanken)

Es war keine einfache Saison für Fortuna Düsseldorf und Matthias Zimmermann. Die Mannschaft von Uwe Rösler rutschte noch am letzten Spieltag auf einen Abstiegsplatz und geht in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga an den Start. Einer der zuverlässigen Akteure war in dieser Spielzeit Matthias Zimmermann. Der Verteidiger spielte grundsolide, tat viel für sein Team und war - das zeigt seine Flanken-Bilanz - auch stets an wichtigen offensiven Vorstößen beteiligt. Ligaweit war er damit einer der auffälligsten Flankengeber.

>>> Die Zahlen der Saison 2019/20

Zuverlässiger Fortune und eifriger Flankengeber: Matthias Zimmermann - LEON KUEGELER/POOL/AFP via Getty Images

Platz 2: Christian Günter (115 Flanken)

Ligaweit bereitete kein Spieler mehr Torschüsse vor als Christian Günter (107), was ihn nicht nur beim Sport-Club Freiburg zum besten Vorbereiter mit Vincenzo Grifo (acht Vorlagen) machte, sondern auch in die Fantasy-Top-Elf der Saison hievte. Günter, 27 Jahre alter Linksverteidiger, pflegt einen für sein Team bemerkenswerten Spielstil. Mehr als ein Drittel der Freiburger Flanken (334) gehen schließlich auf sein Konto.

>>> Zehn Trends der Saison

Christian Günter vom Sport-Club Freiburg - Christian Kaspar-Bartke/Pool/Getty Images

Platz 1: Filip Kostic (209 Flanken)

Flipi Kostic ist bei Eintracht Frankfurt regelrecht durchgestartet. Bei den Hessen ist der Linksaußen zum unumstrittenen Stammspieler geworden, der es immer wieder versteht, auch seine Mitstreiter in Szene zu setzen. Elf Tore bereitete er mit seinen Flanken vor, und hebt sich zudem von der Konkurrenz stark ab. 209 Hereingaben - so viele können Christian Günter und Pavel Kaderabek in dieser Saison zusammen vorweisen. Und beide gehören zu den Top fünf.

>>> Tabellenplatzierung der Teams: Die Saison im Zeitraffer

Alle Top-5-Listen der Saison

>>> Die schnellsten Spieler der Saison

>>> Die besten Passgeber der Saison

>>> Die Top-Vorlagengeber

>>> Die Dauerläufer der Saison

>>> Die besten Chancen-Kreateure

>>> Die besten Torhüter der Saison

>>> Die Ballermänner der Saison

>>> Die Top-Sprinter der Saison