Markus Gisdol, Robert Lewandowski und Marco Reus stehen am 15. Spieltag im Fokus - © DFL Deutsche Fußball Liga
Markus Gisdol, Robert Lewandowski und Marco Reus stehen am 15. Spieltag im Fokus - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Die Fakten-Vorschau zum 15. Spieltag

Weltfußballer Robert Lewandowski hat am Freitagabend beim Auswärtsspiel in Mönchengladbach den nächsten Rekord im Visier, Markus Gisdol will mit dem 1. FC Köln in Freiburg seine weiße Weste gegen die Breisgauer behalten und BVB-Kapitän Marco Reus hat eine starke Bilanz gegen RB Leipzig - die Top-Fakten zum 15. Spieltag.

>>> Hol dir jetzt die Stars im Fantasy Manager!

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München

Nimm zwei: Robert Lewandowski schnürte an den letzten drei Spieltagen jeweils einen Doppelpack und könnte nun beim Auswärtsspiel des FC Bayern München bei Borussia Mönchengladbach den Bundesliga-Rekord einstellen: Vier Doppelpacks in Serie gelangen bisher nur Lothar Emmerich (1967 für Dortmund) und Tomislav Maric (2001 für Wolfsburg).

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Bayer 04 Leverkusen - SV Werder Bremen

Durststrecke: Bayer 04 Leverkusen gewann nur eines der letzten sechs Bundesliga-Heimspiele gegen den SV Werder Bremen: Im Dezember 2017 schlug die "Werkself" den SVW durch ein Tor von Lucas Alario mit 1:0.

Sport-Club Freiburg - 1. FC Köln

Weiße Weste: Markus Gisdol verlor keines seiner sieben Bundesliga-Spiele gegen den Sport-Club Freiburg: Die ersten sechs mit Hoffenheim und Hamburg endeten alle remis, in der Rückrunde der Vorsaison gelang ihm dann mit dem 1. FC Köln ein Sieg.

1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg

Schnell auf Torjagd: Nur der FC Bayern erzielte mehr Tore als der 1. FC Union Berlin (29) – die acht Tore der "Eisernen" in der Anfangsviertelstunde sind sogar alleinige Ligaspitze.

FC Schalke 04 - TSG Hoffenheim

Negativrekord vor der Brust: Der FC Schalke 04 ist seit 30 Spielen sieglos. Bleibt das auch gegen die TSG Hoffenheim so, hätte S04 den ewigen Rekord von Tasmania Berlin aus der Spielzeit 1965/66 eingestellt.

1. FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt

Kurze Reise nicht wert: Bei keinem anderen Verein spielte Eintracht Frankfurt in der Bundesliga so oft wie beim 1. FSV Mainz 05, ohne einen Sieg zu landen. Von zwölf Partien verlor die SGE sechs, sechs Auswärtsspiele beim rheinhessischen Rivalen endeten remis.

RB Leipzig - Borussia Dortmund

Starke Bilanz: Marco Reus verlor keines seiner vier Spiele gegen RB Leipzig. In vier Spielen für Borussia Dortmund gegen die Sachsen (zwei Siege, zwei Remis) gelangen dem BVB-Kapitän zwei Tore.

FC Augsburg - VfB Stuttgart

Probleme gegen Aufsteiger: Der FC Augsburg ist seit zwölf Bundesliga-Heimspielen gegen einen Aufsteiger sieglos (sieben Remis, fünf Niederlagen), könnte nun bei der Partie gegen den VfB Stuttgart sogar den historischen Negativrekord des VfL Bochum einstellen. Die Westdeutschen blieben von 2005 bis 2010 in 13 Bundesliga-Heimspielen in Folge gegen einen Aufsteiger ohne Sieg.

DSC Arminia Bielefeld - Hertha BSC

Gern gesehener Gast: In der Bundesliga verlor Arminia Bielefeld keins der letzten fünf Heimspiele gegen Hertha BSC (drei Siege, zwei Unentschieden).