- © IMAGO / Nordphoto
- © IMAGO / Nordphoto
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 25. Spieltag in Zahlen

Robert Lewandowski zieht mit Klaus Fischer gleich, Jonathan Schmid überholt Franck Ribery und Sasa Kalajdzic zieht mit Fredi Bobic gleich - die besten Zahlen zum 25. Spieltag.

>>> Welche Stars hast du im Fantasy Manager?

1

Youssoufa Moukoko erzielte beim 2:0-Sieg gegen Hertha BSC sein erstes Tor im Signal Iduna Park. Seine beiden vorherigen Bundesliga-Treffer hatte der 16-Jährige auswärts erzielt.

1

Union Berlin konnte beim 2:1-Erfolg gegen den 1. FC Köln erstmals in der Bundesliga nach einem 0:1-Rückstand noch gewinnen.

2

Zwei unterschiedliche japanische Torschützen in einem Spiel für eine Mannschaft wie nun Ritsu Doan und Masaya Okugawa für Arminia Bielefeld beim 2:1-Auswärtssieg in Leverkusen gab es in der Bundesliga-Geschichte erst einmal zuvor: Am 23. April 2016 trafen Hiroki Sakai und Hiroshi Kiyotake für Hannover 96 beim FC Ingolstadt (2:2).

2,4

Julian Brandt erzielte das unwahrscheinlichste Tor des 25. Spieltags. Sein Führungstreffer gegen die Hertha hatte ein Torwahrscheinlichkeit von 2,4 Prozent.

3

Robert Lewandowski traf beim 3:1-Sieg bei Werder Bremen erstmals in einem Bundesliga-Spiel drei Mal das Aluminium.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

4

Joker Robin Quaison schoss den 1. FSV Mainz 05 zum 1:0-Sieg gegen Freiburg. Damit wurden vier der letzten fünf Tore der Rheinhessen von Einwechselspielern erzielt.

4

Union gewann alle vier Bundesliga-Spiele gegen den 1. FC Köln, hat gegen keinen anderen Bundesliga-Gegner eine so makellose Bilanz.

4

Dem FC Schalke 04 unterlief bei der 0:5-Niederlage in Wolfsburg bereits das vierte Eigentor in dieser Saison (Mustafi, Bozdogan, Thiaw und Serdar). Keiner anderen Mannschaft passierte das bis zu diesem Spieltag öfter als zwei Mal.

4

Der VfL Wolfsburg blieb im vierten Heimspiel in Folge ohne Gegentor und stellte damit seinen Vereinsrekord ein.

5

Borussia Dortmund hat die letzten fünf Bundesliga-Spiele gegen Hertha BSC alle gewonnen; eine solche Siegesserie weist der BVB aktuell sonst nur noch gegen den VfL Wolfsburg auf.

7

Sasa Kalajdzic traf zum 2:0-Endstand gegen die TSG Hoffenheim und somit im siebten Bundesliga-Spiel in Folge (insgesamt acht Tore). In der Bundesliga-Historie des VfB Stuttgart schaffte so eine lange Torserie nur Fredi Bobic in der Saison 1995/96.

12

Der FC Bayern hat die letzten zwölf Bundesliga-Gastspiele bei Werder Bremen alle gewonnen. Das ist ein Bundesliga-Rekord, so viele Auswärtssiege in Folge hatte es historisch noch bei keinem Duell gegeben.

14

Mainz holte in der Rückrunde 14 Punkte und damit schon doppelt so viele wie in der gesamten Hinserie.

16

Lewandowski hat nun gegen 16 der 17 Gegner in dieser Saison getroffen (nur gegen RB Leipzig noch nicht) - er stellte damit den historischen Bundesliga-Rekord ein.

19

Max Kruse nahm erfolgreich Revanche an Timo Horn, der im Hinspiel zum bislang einzigen Torwart wurde, der einen Bundesliga-Strafstoß von Kruse hielt. 19 seiner 20 Strafstöße in der Bundesliga verwandelte Kruse.

20

Eintracht Frankfurt erzielte beim 1:1 in Leipzig im 20. Bundesliga-Spiel in Folge mindestens ein Tor. Das ist für die SGE die längste Serie seit dem Jahr 1992 (damals unter Dragoslav Stepanovic 21 Bundesliga-Spiele in Folge mit Torerfolg).

21

Manuel Neuer hat 21 seiner 26 Bundesliga-Spiele gegen Werder Bremen gewonnen (drei Remis, zwei Niederlagen) - in der Bundesliga-Historie feierte kein Spieler so viele Siege gegen einen Gegner.

32

Lewandowski kommt nach 25 Spieltagen bereits auf 32 Tore; der bisherige Bundesliga-Rekord stand bei 29 Treffern von Gerd Müller in der Rekordsaison 1971/72.

35

In Wolfsburg feierte bei Schalke der junge Norweger Mikail Maden sein Bundesliga-Debüt. S04 setzte damit diese Saison schon 35 verschiedene Spieler ein, mehr waren es in einer Bundesliga-Saison nur 2011/12 beim VfL Wolfsburg (36).

35,6

Moussa Diaby von Bayer 04 Leverkusen stellte mit seinem Top-Speed von 35,6 km/h einen neuen Saisonrekord bei der "Werkself" auf und war schnellster Spieler des 25. Spieltags.

71

Mit ihrer 71. Ecke dieser Saison waren die Augsburger beim 1:0 gegen Mönchengladbach erstmals erfolgreich. Es war die erste und einzige FCA-Ecke des Spiels.

74

Der FC Bayern hat nun 74 Saisontore auf dem Konto und stellte damit den eigenen Bundesliga-Rekord aus den Jahren 1973/74 und 2013/14 ein.

250

Youssoufa Moukoko erzielte das 250. Joker-Tor in Dortmunds Bundesliga-Geschichte.

268

Robert Lewandowski erzielte in seinem 345. Bundesliga-Spiel sein 268. Tor und zog damit mit Klaus Fischer auf Rang 2 der ewigen Torschützenliste gleich - Fischer bestritt aber 190 Bundesliga-Spiele mehr (535) als der Pole. Nun ist nur noch Gerd Müller (365 Tore) vor dem Bayern-Star.

274

Jonathan Schmid bestritt in Mainz sein 274. Bundesliga-Spiel. Damit hat der Freiburger Franck Ribery überholt und ist nun alleiniger französischer Rekordspieler der Bundesliga-Geschichte.

800

Der FC Bayern bleibt durch den Sieg in Bremen auf Platz eins der Tabelle und ist damit zum 800. Mal Tabellenführer der Bundesliga.