Der VfB Stuttgart schießt sich in Augsburg an die Spitze der Auswärtstabelle - © Christian Kolbert/kolbert-press/Pool/imago images
Der VfB Stuttgart schießt sich in Augsburg an die Spitze der Auswärtstabelle - © Christian Kolbert/kolbert-press/Pool/imago images
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 15. Spieltag in Zahlen

Matthew Hoppe wird zum jüngsten Dreierpacker in der Geschichte des FC Schalke 04, Erling Haaland überholt Uwe Seeler für den nächsten Rekord und der VfB Stuttgart schießt sich in Augsburg an die Spitze der Auswärtstabelle - die besten Zahlen zum 15. Spieltag.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

0 – Der FC Schalke 04 blieb beim 4:0-Sieg gegen Hoffenheim erstmals seit Februar 2020 ohne Gegentor. In den 26 Bundesliga-Spielen dazwischen hatte es immer mindestens ein Gegentor gegeben.

1 – Der DSC Arminia Bielefeld traf beim 1:0 gegen Hertha BSC als letztes Team in dieser Bundesliga-Saison erstmals nach einem ruhenden Ball, auch wenn es mit einem Einwurf kein klassisches Standardtor war. Ligaweit war es diese Spielzeit erst das zweite Tor nach einem Einwurf - das andere schoss ausgerechnet Hertha BSC.

3 – Matthew Hoppe wurde beim 4:0-Erfolg gegen die TSG der jüngste Dreierpacker des FC Schalke 04 in der Bundesliga (bisher war dies Klaus Scheer) und der erste US-Amerikaner, dem dies in der Bundesliga gelang. Jünger waren überhaupt nur Walter Bechtold (Frankfurt, 1965) und Erling Haaland (BVB, 2020).

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

3 – Borussia Dortmund feierte beim 3:1 in Leipzig den dritten Sieg in Folge bei RB Leipzig. Keine andere Mannschaft gewann in der Bundesliga so oft bei den Sachsen.

4 – Borussia Dortmund hat unter dem neuen Trainer Edin Terzic vier der fünf Pflichtspiele gewonnen, einziger Ausrutscher war die 1:2-Niederlage am 13. Spieltag bei Union Berlin.

4 – Roland Sallai erzielte beim 5:0-Kantersieg von Freiburg gegen Köln sein viertes Saisontor, das sind genauso viele wie in den vorherigen beiden Spielzeiten zusammen (je zwei).

4 – Patrik Schick traf auch beim 1:1 gegen den SV Werder Bremen wieder für Bayer 04 Leverkusen und kommt damit auf vier Tore in den letzten sechs Bundesliga-Spielen.

4 – Die letzten vier Bielefelder Bundesliga-Spiele endeten alle 1:0 (zwei Siege, zwei Niederlagen).

5 – Der SC Freiburg feierte seinen fünften Bundesliga-Sieg in Folge und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf.

5,7 %Renato Steffen erzielte beim 2:2 zwischen Union Berlin und dem VfL Wolfsburg das unwahrscheinlichste Tor des Spieltags (xG-Wert = 0,0565)

6 – Andre Silva verwandelte beim 2:0-Sieg von Eintracht Frankfurt in Mainz seinen fünften und sechsten Strafstoß in der Bundesliga.

7 – Der 1. FC Union Berlin ist im eigenen Stadion sieben Bundesliga-Spiele in Folge ungeschlagen (drei Siege, vier Remis) und baute diesen Vereinsrekord weiter aus.

9 – Zum neunten Mal in seiner Bundesliga-Geschichte gelangen dem SC Freiburg beim 5:0 gegen den 1. FC Köln fünf Tore in einer Partie (zuletzt im Mai 2019 beim 5:1 gegen Nürnberg), sechs Treffer schaffte der SC noch nie.

10 – Der FC Bayern München verspielte beim 2:3 in Mönchengladbach erstmals seit fast zehn Jahren wieder einen Vorsprung von zwei Toren (2:3 in Köln am 5. Februar 2011).

10 – Der SV Werder Bremen hat in dieser Bundesliga-Saison auswärts doppelt so viele Punkte gesammelt (zehn) wie zu Hause (fünf).

11 – Der Freistoßtreffer von Robert Andrich beim 2:2 des 1. FC Union Berlin gegen den VfL Wolfsburg war bereits das 11. Standardtor der Köpenicker diese Saison.

13 – Eintracht Frankfurt gewann im 13. Anlauf erstmals ein Bundesliga-Gastspiel in Mainz.

13 - Der FC Augsburg hat von seinen letzten 13 Bundesliga-Heimspielen gegen Aufsteiger keins gewonnen (sieben Remis, sechs Niederlagen) und stellte den Bundesliga-Negativrekord des VfL Bochum ein (13 sieglose Spiele von 2005 bis 2010).

17 – Der VfB Stuttgart feierte alle fünf Saisonsiege in Gastspielen, holte 17 der 21 Punkte auf Reisen und ist nach dem 4:1 beim FC Augsburg die Nummer 1 der Auswärtstabelle.

22 – Der FC Bayern verlor zum 22. Mal ein Bundesliga-Spiel bei Borussia Mönchengladbach, so oft wie bei keinem anderen Verein.

22 – Amine Harit beendete seine Flaute von 22 torlosen Bundesliga-Spielen (1740 Minuten). Er hatte zuletzt am 23. November 2019 in Bremen getroffen. Der Marokkaner war gegen Hoffenheim an allen vier Schalker Toren beteiligt!

25 – Erling Haaland traf auch letzte Saison doppelt in Leipzig (beim 2:0-Sieg am 33. Spieltag). Jetzt hat er 25 Tore in seinen ersten 25 Bundesliga-Spielen geschossen - das schaffte vor ihm kein anderer Bundesliga-Spieler!

35,36 – Sheraldo Becker war mit 35,36 km/h der schnellste Spieler des 15. Spieltags. Er knackte als erster Spieler im Kalenderjahr 2021 die 35-km/h-Marke.

41 – Mit 41 Torschüssen wurde bei der Partie Augsburg gegen Stuttgart der Saisonrekord aus der Partie Freiburg-Mainz vom 8. Spieltag eingestellt.

62 – Robert Lewandowski traf zum 62. Mal in der Bundesliga zum 1:0, ist damit auf Augenhöhe mit Jupp Heynckes. Nur Klaus Fischer, Gerd Müller und Manfred Burgsmüller gelang öfter ein 1:0.

95 – Sead Kolasinac bestritt sein 95. Bundesliga-Spiel (alle für Schalke) und trug beim 4:0-Erfolg gegen Hoffenheim erstmals die Kapitänsbinde. Zuletzt war er am 13. Mai 2017 gegen den HSV (1:1) zum Einsatz gekommen, das war am Spieltag genau 1337 Tage her.

100 – Amine Harit war in seinem 100. Pflichtspiel für Schalke an allen vier Toren direkt beteiligt – in seinen ersten 99 Pflichtspielen für die Königsblauen kam er auf maximal zwei Torbeteiligungen in einem Spiel.

500 – Wout Weghorst erzielte per Strafstoß das 500. Auswärtstor in der Bundesliga-Historie des VfL Wolfsburg. Es war zudem sein zehntes Saisontor. Der zuvor einzige Wolfsburger mit zweistelliger Trefferzahl nach 15 Spieltagen war Grafite 2008/09 (elf Tore).

2014 – Seit 2014 kommt Borussia Mönchengladbach auf eine positive Bilanz gegen den FC Bayern (sechs Siege, zwei Remis, fünf Niederlagen) – natürlich als einziger Verein.