Im Fokus: Jonas Hofmann, Erling Haaland und Nils Petersen (v.l.n.r.) - © DFL Deutsche Fußball Liga
Im Fokus: Jonas Hofmann, Erling Haaland und Nils Petersen (v.l.n.r.) - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Die Fakten-Vorschau zum 4. Spieltag

Bei TSG Hoffenheim gegen Borussia Dortmund stehen zwei Torjäger im Fokus, Aufsteiger Arminia Bielefeld verteidigt gegen den FC Bayern München seine starke Heimbilanz und Neu-Nationalspieler Jonas Hofmann ist bei Borussia Mönchengladbach extrem formstark unterwegs - die Top-Fakten zu den neun Partien des 4. Spieltags.

>>> Jetzt unbegrenzte Transfers im Fantasy Manager sichern!

TSG Hoffenheim - Borussia Dortmund

Top-Torjäger im Fokus: Hoffenheims Angreifer Andrej Kramaric steht mit sechs Toren auf Platz eins der Torschützenliste; saisonübergreifend traf er in den letzten fünf Bundesliga-Spielen immer (insgesamt elf Mal). Sein BVB-Pendant Erling Haaland erzielte in seinen 18 Bundesliga-Spielen 17 Tore. In dieser Saison war er bereits vier Mal erfolgreich, allerdings immer zu Hause.

Sport-Club Freiburg - SV Werder Bremen

Wiedersehen: Nils Petersen kam im Winter der Bundesliga-Saison 2014/15 aus Bremen nach Freiburg. Für Werder erzielte er in 69 Bundesliga-Partien 18 Tore, besser traf er allerdings gegen seinen Ex-Club: Allein in seinen letzten sechs Bundesliga-Spielen gegen die Hanseaten war er vier Mal erfolgreich.

Hertha BSC - VfB Stuttgart

Heimvorteil: In den letzten sechs Aufeinandertreffen zwischen Hertha BSC und dem VfB Stuttgart gewann immer die Heimmannschaft – den letzten Auswärtssieg in Berlin landete Stuttgart im September 2013.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

1. FSV Mainz - Bayer 04 Leverkusen

Auswärtsstark: Bayer 04 Leverkusen hat von seinen vergangenen 13 Pflichtspielen in der Fremde vor der Partie beim 1. FSV Mainz 05 nur ein einziges verloren (acht Siege, vier Remis): Am 33. Spieltag 2019/20 gab es eine 0:2-Niederlage bei Hertha BSC.

FC Augsburg - RB Leipzig

Alle Achtung: RB Leipzig ist seit acht Auswärtsspielen ungeschlagen und stellte damit den Vereinsrekord ein – neun Bundesliga-Gastspiele in Folge ohne Niederlage gelangen den Sachsen noch nie. Dazu verlor die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann nur eines der acht Bundesliga-Spiele gegen den FC Augsburg.

DSC Arminia Bielefeld - FC Bayern München

Heimmacht Arminia: Aufsteiger Arminia Bielefeld hat vor dem Duell gegen Rekordmeister FC Bayern München seit fast einem Jahr kein Heimspiel mehr verloren – das passierte den Ostwestfalen zuletzt am 29. Oktober 2019 gegen den FC Schalke 04 (2:3 in der 2. Runde des DFB-Pokals). In der Liga liegt die letzte Niederlage noch länger zurück: Am 27. September 2019 unterlag Arminia dem VfB Stuttgart mit 0:1.

Borussia Mönchengladbach - VfL Wolfsburg

Formstark: Neu-Nationalspieler Jonas Hofmann war saisonübergreifend in seinen letzten sieben Spielen für Borussia Mönchengladbach an sieben Treffern direkt beteiligt (drei Tore, vier Torvorlagen).

1. FC Köln - Eintracht Frankfurt

Langer Atem: Eintracht Frankfurt hat in dieser Bundesliga-Saison vier der sechs Treffer in der 2. Halbzeit erzielt. Bereits 2019/20 gelangen der SGE 43 der 59 Tore nach der Pause (73 Prozent, ligaweit der höchste Anteil).

FC Schalke 04 - 1. FC Union Berlin

Laufschwach trifft auf laufstark: Der 1. FC Union Berlin ist nach den ersten drei Partien mit 121,6 Kilometern pro Spiel nach Augsburg (123,2) das laufstärkste Team der Bundesliga, der FC Schalke 04 mit 107,4 Kilometern pro Spiel das laufschwächste Team.