Nächstes Spiel in
00T06S51M23S

BMG

1 : 1

(0 : 0)

FINAL

WOB

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
90'
+ 6

Fazit

Das Spiel endet 1:1 und das geht insgesamt auch in Ordnung. Gladbach war in Hälfte eins die bessere Mannschaft, Wolfsburg hingegen in Hälfte zwei. Trotzdem werden sich die Wölfe eher ärgern, nicht schon in Führung gegangen zu sein, bevor der Elfmeter für die Gastgeber entstand.
Spielende
90'
+ 1

Nachspielzeit

Fünf Minuten werden nachgespielt. Fällt noch ein Tor?
90'

Gelbe Karte

yellowCard
Patrick Herrmann
Patrick Herrmann
89'

Wechsel

sub
Maximilian Philipp
Maximilian Philipp
sub
Josip Brekalo
Josip Brekalo
85'

Wechsel

sub
Ibrahima Traoré
Ibrahima Traoré
sub
Marcus Thuram
Marcus Thuram
85'

Weghorst gleicht aus

Die Wolfsburg gleichen aus: Baku stochert den Ball mit etwas Glück zu Weghorst, der im Strafraum etwas Platz hat und aus der Drehung sofort abzieht. Sommer ist chancenlos.
85'

Wout Weghorst

TOR!

1:1
Wout Weghorst
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
16 %
MATCH FACTS powered by AWS

Hofmann trifft

Das 1:0 von Hofmann im Bild.
81'

Brekalo schießt am häufigsten

Die meisten Schüsse hat ein Wolfsburger abgegeben, trotzdem führen die Gastgeber.
Schüsse
3
4
Florian NeuhausJosip Brekalo
78'

Hofmann trifft

Hofmann verwandelt den Elfmeter unten links. Casteels ist noch dran, aber kann nicht abwehren.
78'

Wechsel

sub
Renato Steffen
Renato Steffen
sub
Admir Mehmedi
Admir Mehmedi
78'

Jonas Hofmann

TOR!

1:0
Jonas Hofmann
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
MATCH FACTS powered by AWS
78'

Ärger vor der Ausführung

Neuhaus und Guilavogui bekommen sich vor der Ausführung in die Haare und sehen beide Gelb.
77'

Gelbe Karte

yellowCard
Josuha Guilavogui
Josuha Guilavogui
77'

Gelbe Karte

yellowCard
Florian Neuhaus
Florian Neuhaus
76'

Wechsel

sub
Ramy Bensebaini
Ramy Bensebaini
sub
Oscar Wendt
Oscar Wendt
76'

Wechsel

sub
Tony Jantschke
Tony Jantschke
sub
Stefan Lainer
Stefan Lainer
74'

Elfmeter für Gladbach

Und plötzlich haben die Gastgeber die Chance zur Führung. Lacroix spielt einen zu kurzen Rückpass, Thuram geht dazwischen und wird von Casteels gefoult. Elfmeter für Gladbach.
70'

Zweikampfstarker Arnold

Maximilian Arnold ist mit 73 Prozent gewonnenen Duellen zweikampfstärkster Spieler der Partie und war an fünf der elf Wolfsburger Torschüsse beteiligt.
70'

Wechsel

sub
Hannes Wolf
Hannes Wolf
sub
Lars Stindl
Lars Stindl
70'

Wechsel

sub
Patrick Herrmann
Patrick Herrmann
sub
Breel Embolo
Breel Embolo
67'

Neuhaus gegen Brekalo

Neuhaus wirft sich in höchster Not in einen Schuss von Brekalo. Inzwischen wäre eine Wolfsburger Führung hochverdient.

Kramer viel unterwegs

Im Mittelfeld ist Christoph Kramer viel unterwegs, hier wird er von Maximilian Arnold gejagt.
63'

Ganz knapp!

Wolfsburg mit der nächsten dicken Chance: Erst kann Arnold aus 20 Metern schießen, Sommer wehrt den Flatterball nach vorne ab. Dann zieht Baku von halbrechts ab. Der Ball fliegt links am Pfosten vorbei.
58'

Mehmedi gegen Sommer

Direkt die nächste Chance für Mehmedi, der sich im Strafraum um Ginter dreht. Sommer kommt ihm aber entgegen und wehrt den Schuss des Wolfsburgers aus kurzer Distanz ab.
57'

Mehmedi schießt

Wolfsburg legt den Ball vor dem Strafraum gut für Mehmedi ab, doch dessen Direktabnahme fliegt über die Latte hinweg.
55'

Wolfsburg läuft mehr

Die Gäste haben bisher die größere Distanz zurückgelegt.
Gelaufene Distanz
68.8
70.3
54'

Lainer ist zurück

Jantschke hat sich schon für eine Einwechslung bereit gemacht, aber Lainer sprintet erst mal zurück auf das Feld. Es bleibt abzuwarten, ob er durchhält.
50'

Lainer angeschlagen

Lainer kann einen Ball gegen Brekalo ins Aus klären, hat sich dabei aber weh getan. Er hält sich das Knie. Zunächst sieht es so aus, als wäre alles okay, aber dann wünscht sich Lainer doch die Betreuer aufs Feld.
46'

Erste VfL-Chance

Kurz nach dem Wiederanpfiff hat Wolfsburg seine erste große Chance des Spiels. Brekalo zieht von links nach innen und schießt, Sommer kann parieren.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Yannick Gerhardt
Yannick Gerhardt
sub
Xaver Schlager
Xaver Schlager

Hofmann gibt Gas

Jonas Hofmann gehörte zur den auffälligsten Spielern in Hälfte eins.
45'
+ 3

Halbzeit-Fazit

Die Gastgeber strahlten etwas mehr Gefahr aus als Wolfsburg, hatten die besseren Chancen in Hälfte eins. Neuhaus und Hofmann kamen dem Führungstreffer nahe. Trotzdem steht es zur Pause 0:0. Das sind vor allem für den VfL gute Nachrichten. Hier ist noch alles offen.
Halbzeit
45'
+ 1

Nachspielzeit

Zwei Minuten kommen oben drauf.
42'

Elvedi köpft

Der Freistoß von Hofmann erreicht Elvedis Kopf, doch der Verteidiger kann ihn nicht drücken. Daher fliegt die Kugel klar am Kasten vorbei.
41'

Freistoß

Mehmedi foult Hofmann am rechten Strafraumeck. Es gibt einen Freistoß für Gladbach.
38'

Schnellste Spieler

Jonas Hofmann ist bisher nicht nur auffällig vor dem Tor, sondern auch sehr schnell unterwegs.
Schnelligkeit (in km/h)
33.5
32.1
Jonas HofmannMaxence Lacroix
35'

Knapp vorbei

Gladbach wird immer stärker und verpasst knapp das 1:0: Kramer spielt Hofmann auf rechts frei. Der geht in den Strafraum und schießt aus spitzem Winkel knapp am langen Pfosten vorbei.
33'

Fallrückzieher-Versuch

Nach einer weiteren Ecke versucht Embolo den Abschluss per Fallrückzieher. Der Ball ist aber noch zu hoch in der Luft, daher kann er ihn nicht Richtung Tor bugsieren.
32'

Wendt souverän

Oscar Wendt gewann seine ersten vier Zweikämpfe der Partie.
30'

Abschluss von Hofmann

Nach einer Ecke von Hofmann behindern sich Embolo und Elvedi in der Mitte gegenseitig. Der Ball kommt zurück zu Hofmann, der aus spitzem Winkel draufhält. Der Ball fliegt deutlich über das Tor hinweg.
28'

Nächste Behandlungspause

Nach einem Zusammenprall müssen diesmal Ginter und Mehmedi behandelt werden. Aber auch für sie geht es weiter.
25'

Roussillon am Boden

Roussillon wird nach einem Sturz an der Hand behandelt. Er kann aber weiterspielen.

Thuram schießt

Einer der wenigen Abschlüsse der Partie, aber nicht gefährlich: Marcus Thuram schießt aufs Tor.
21'

Gelbe Karte

yellowCard
Xaver Schlager
Xaver Schlager
21'

Pfosten!

Gladbach hat die bisher größte Chance des Spiels: Hofmann bringt den Ball von rechts in die Mitte und Neuhaus verlängert ihn per Kopf an den linken Pfosten.
17'

Wölfe sind aktiv

Der VfL tritt hier sehr aktiv auf und gestaltet das Spiel offen. Chancen sind auf beiden Seiten aber Mangelware.
13'

Wolfsburg am Ball

In der Anfangsphase deutlich mehr Ballbesitz für die Gäste.
Ballbesitz in Prozent
3763
10'

Hofmann im Abseits

Hofmann läuft im Rücken von Brooks davon und bekommt den Ball am Strafraum, aber die Fahne geht hoch: Abseits.
7'

Ginter klärt

Roussillon flankt von links in den Strafraum, Ginter klärt den Ball zur ersten Ecke. Diese sorgt nicht für Gefahr. Stindl köpft den Ball raus.
5'

Wolfsburg baut auf

Die Wölfe versuchen, geordnet das Spiel aus der Defensive heraus aufzubauen. Gladbach macht die Räume aber bisher gut zu.
1'

Erster Angriff

Gladbach fährt den ersten Angriff. Stindl köpft nach Hereingabe von rechts, aber das ist kein Problem für Casteels im Wolfsburger Kasten.
Anstoß
3:09

Bundesliga Match Facts powered by AWS

Erhalte ganz neue Einblicke ins Spielgeschehen mit den neuen Echtzeit-Statistiken!

Gladbach tauscht zweimal

Im Vergleich zum 3:1-Sieg im Derby gegen Köln spielen auf Gladbacher Seite Wendt und Embolo für Bensebaini (Bank) und Plea, der Vater geworden ist und deshalb heute fehlt. Für Embolo ist es der erste Einsatz von Beginn an in dieser Saison.

Ein Wechsel

Bei Wolfsburg kommt im Vergleich zum 0:0 gegen Augsburg der neu verpflichtete Ridle Baku in die Startelf. Er ersetzt den verletzten Otavio.
0:55

Aufgalopp der Fohlen

Die Gastgeber inspizieren schon mal den Platz.

So spielt Gladbach

Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt - Kramer, Neuhaus - Hofmann, Stindl, Thuram - Embolo

So spielt Wolfsburg

Casteels - Baku, Lacroix, Brooks, Roussillon - Arnold, Guilavogui, Schlager - Mehmedi, Weghorst, Brekalo

Schiedsrichter

Daniel Schlager (SR), Sven Waschitzki (SR-A. 1), Arno Blos (SR-A. 2), Philipp Hüwe (4. Offizieller), Felix Zwayer (VA), Thorsten Schiffner (VA-A)

Das sagt Oliver Glasner

"In Gladbach wird wichtig sein, dass wir gut organisiert auftreten, vor allem hinter dem Ball. Die Borussia hat viel Tempo und Qualität. Wir hatten in allen Spielen die Möglichkeit, Tore zu erzielen. Diese haben wir bisher einfach nicht verwertet. Wir müssen versuchen, uns weiter vorne Möglichkeiten zu erarbeiten. Das wird aber in Gladbach nicht einfach. Das wissen wir."

Das sagt Marco Rose

"Die Wolfsburger Mannschaft ist größtenteils die gleiche wie in der vergangenen Saison, auch der Trainer ist noch der gleiche. Nur in Teilbereichen haben sie sich verändert. Ich habe das Gefühl, dass wir gut drauf sind und eine gute Form haben. Das gilt es jetzt in den Englischen Wochen alle drei Tage auf den Platz zu bringen. Wir müssen positiv gestimmt und hoffentlich alle gesund bleiben."

Wölfe mit starker Bilanz

Der VfL gewann in seiner Bundesliga-Historie gegen keinen anderen Verein so oft wie gegen Borussia Mönchengladbach (22-mal).

Meister der Standards

Die Fohlen erzielten drei ihrer vier Saisontore nach ruhenden Bällen. Als einziges Team der Bundesliga trafen die Niederrheiner an den ersten drei Spieltagen schon zwei Mal nach einer Ecke.

Perfekter Gegner zum Einstand

In seinen 88 Bundesliga-Spielen erzielte Maximilian Philipp 20 Tore. Der VfL-Neuzugang schnürte zwei seiner drei Bundesliga-Doppelpacks gegen Borussia Mönchengladbach.

Hofmann hat einen Lauf

Neu-Nationalspieler Jonas Hofmann war saisonübergreifend in seinen letzten sieben Spielen an sieben Treffern direkt beteiligt (drei Tore, vier Torvorlagen).

Stark - außer in Gladbach

Wolfsburg hat sechs der vergangenen neun Auswärtsspiele gewonnen - die einzige Auswärtsniederlage in diesem Zeitraum gab es allerdings in Mönchengladbach (0:3, 32. Spieltag 2019/20).

Alte Bekannte

Marco Rose und Oliver Glasner kennen sich schon länger: Von 2017 bis 2019 waren sie beide in der österreichischen Bundesliga tätig - Glasner beim Linzer ASK und Rose bei Red Bull Salzburg.

Torgeiz auf beiden Seiten

Wolfsburg kassierte erst ein Gegentor, hat aber auch erst einen eigenen Treffer erzielt. In der Summe macht das nur zwei Tore in 270 Spielminuten mit VfL-Beteiligung (Ligaminus).

Heimmacht Borussia

Hinter den Bayern (41 Punkte) war Mönchengladbach 2019/20 das zweitbeste Heimteam (38 Punkte).

Niedersächsische Remiskönige

Wolfsburg ist erstmals seit 14 Jahren (2006/07) wieder mit drei Unentschieden in eine Bundesliga-Saison gestartet. Keinen Sieg an den ersten drei Spieltagen gab es für die Niedersachsen zuletzt vor sechs Jahren (2014/15).

Parallelen zum Vorjahr

Mönchengladbach hatte auch in der letzten Spielzeit nach drei Spieltagen nur 4 Punkte auf dem Konto. Dann galoppierten die Fohlen aber mit vier Siegen in Folge an die Tabellenspitze.

So lief das letzte Spiel

Der starke Jonas Hofmann (10./30.) traf zum zweiten Mal in seiner Karriere doppelt für Borussia Mönchengladbach, das zuvor zwei Niederlagen in Folge kassiert hatte. Kapitän Lars Stindl (65.) machte nach der Pause alles klar.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Borussia Mönchengladbach gegen VfL Wolfsburg am 4. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.