Für den 10. Spieltag im Fokus: Niclas Füllkrug, Sheraldo Becker und Christopher Nkunku - © /
Für den 10. Spieltag im Fokus: Niclas Füllkrug, Sheraldo Becker und Christopher Nkunku - © /
bundesliga

Die Fakten-Vorschau zum 10. Spieltag

whatsappmailcopy-link

Niclas Füllkrug ist beim SV Werder Bremen Miroslav Klose auf den Fersen, Sheraldo Becker trifft ganz besonders gern zuhause und Christopher Nkunku hat einen Vereinsrekord von RB Leipzig im Visier - die Top-Fakten des kommenden Bundesliga-Wochenendes.

Die besten Videos zur Bundesliga in der NEXT App

FC Schalke 04 - TSG Hoffenheim

Hoffnungsschimmer: Die TSG Hoffenheim gewann nur eins der letzten neun Bundesliga-Spiele gegen Aufsteiger, der FC Schalke 04 will es nun Werder Bremen nachmachen. Die Gäste kassierten zwei ihrer drei Saisonniederlagen in der Bundesliga am Freitag, verloren an diesem Wochentag in Dortmund und zuletzt gegen Werder.

Eintracht Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen

Torgarantie: In ihren 74 Bundesliga-Duellen trennten sich Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen nie 0:0 – in der Bundesliga-Historie fand keine andere Paarung so oft statt, ohne dass es eine Nullnummer gab.

Jeden Spieltag im Fantasy Manager tolle Preise gewinnen!

VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach

Aufholjagd: Der VfL Wolfsburg gewann in seiner Bundesliga-Historie gegen keinen anderen Verein so oft wie gegen Borussia Mönchengladbach (22) und holte gegen keinen anderen Klub so viele Punkte (75). Aber: Die "Fohlenelf" hat aber keins der letzten fünf Duelle gegen Wolfsburg verloren (zwei Siege, drei Unentschieden).

VfB Stuttgart - VfL Bochum

Zuhause anfällig: Der VfB Stuttgart hat in den letzten 26 Bundesliga-Heimspielen immer mindestens ein Gegentor kassiert und damit einen historischen Bundesliga-Rekord eingestellt (Rot-Weiss Essen: 1970 bis 1974).

SV Werder Bremen - 1. FSV Mainz 05

Torjäger: Niclas Füllkrug führt mit acht Toren die aktuelle Bundesliga-Torschützenliste an. Nur drei Spieler des SV Werder Bremen hatten zu diesem Saisonzeitpunkt auch schon so oft getroffen: Miroslav Klose (10) und Ivan Klasnic (8) 2005/06 und Rudi Völler 1985/86 (8).

RB Leipzig - Hertha BSC

Treffsicher: Christopher Nkunku ist mit 20 Toren der erfolgreichste Bundesliga-Torjäger im Kalenderjahr 2022 und nur noch drei Treffer vom Leipziger Rekordhalter Timo Werner entfernt, der 2019 sogar 23 Tore erzielte.

Die aktuelle Tabelle

1. FC Köln - FC Augsburg

Gern in der Domstadt: Beim 1. FC Köln ist der FC Augsburg seit sieben Partien ungeschlagen (vier Siege, drei Remis), damit so lange wie nie zuvor in seiner Bundesliga-Geschichte bei einem Verein.

1. FC Union Berlin - Borussia Dortmund

Heimknipser: Sheraldo Becker traf in dieser Bundesliga-Saison in jedem der vier Heimspiele des 1. FC Union Berlin einmal, sein Sturmpartner Jordan traf in jedem seiner drei Heimspiele jeweils einmal (beim 1:1 gegen die Bayern war er nicht dabei). Acht Heimtore erzielten die seit zehn Bundesliga-Heimspielen ungeschlagenen Köpenicker insgesamt, sieben davon schossen die beiden Angreifer. Die letzte Heimniederlage der "Eisernen" datiert vom 13. Februar 2022 (0:3 gegen Borussia Dortmund).

Die aktuelle Torschützenliste

FC Bayern München - SC Freiburg

Ungewöhnliche Konstellation: Zum 45. Mal treffen beide Teams in der Bundesliga aufeinander, erst zum dritten Mal nach 1994/95 und 2010/11 steht der seit sieben Spiele ungeschlagene SC Freiburg vor einem direkten Duell vor dem FC Bayern München.