Highlights

90'
+ 6

Fazit

RB Leipzig hat Hertha BSC mit 3:2 (3:0) geschlagen. Für die Sachsen markierten Emil Forsberg (25.), Abdou Diallo (30.) und Willi Orban (45.) die Treffer. Dodi Lukebakio (62.) und Stevan Jovetic (64.) trafen für die stark zurückkommende "Alte Dame". Durch den Dreier springen die Sachsen zunächst auf Rang neun, Hertha rutscht auf 15 ab.
Spielende
90'
+ 5

Noch mal Kanga!

Der Mittelstürmer setzt einen Kopfball knapp rechts daneben.
90'
+ 4

Pfosten!!!

Kanga zimmert den Ball an den rechten Pfosten. Riesenglück für RBL.
90'
+ 4

Nkunku drüber

Der Strahl des Franzosen verfehlt das Ziel deutlich.
90'
+ 3

Leipzig hat den Ball

Aktuell können die Hausherren für Entlastung sorgen. Eckball gibt es zudem.
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Agustín Rogel
Agustín Rogel
camera-photo

Jovetic-Jubel

Der Stürmer bejubelt sein 2:3, doch wird es am Ende auch was mit einem Punkt?
90'

Fünf Minuten...

...beträgt die offizielle Nachspielzeit.
90'

Kampl hat genug gesehen

Die Sachsen agieren links im Sechzehner zu verspielt. Also schießt Kampl aus der zweiten Reihe einfach mal drauf - drüber.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Dominik Szoboszlai
Dominik Szoboszlai 35,14km/h
2.
Chidera Ejuke
Chidera Ejuke 33,47km/h
3.
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio 33,45km/h
87'

Torchancen hüben wie drüben

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Beide Teams haben größte Möglichkeiten, um weitere Tore zu erzielen. Halbzeit zwei geht allerdings an die Gäste.
xGoals
3
3,02
2,07
3
Tore
86'

Unfassbares Spiel jetzt!

Erst scheitert Selke aus der Drehung an Blaswich, danach Lukebakio mit vollem Risiko über das Tor.
85'

Abseits!

Das Tor zählt nicht. Nkunku steht mit dem linken Fuß knapp im Abseits. Hertha bleibt im Spiel.
84'

Nkunku erlöst Leipzig?

Mit seinem dritten Abschluss trifft der Franzose. Kampls Chipball veredelt Nkunku mit dem rechten Fuß im rechten Eck. Doch zählt der Treffer? Steht Nkunku im Abseits?
83'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Kein Tor
83'

Wechsel

sub
Davie Selke
Davie Selke
sub
Suat Serdar
Suat Serdar
82'

Ejuke auf der anderen Seite!

Im direkten Gegenzug verpasst Ejuke allein vor Blaswich den Ausgleich. Kampl rettet zudem auf der Linie.
80'

Nkunku!

Fast für eine Szene des Franzosen: Jovetic verliert im Mittelfeld den Ball, Szoboszlai marschiert an den Sechzehner, steckt dann durch zu Nkunku. Leipzig Dribbler umkurvt Christensen und will ins leere Tor einschießen. Doch Lukebakio arbeitet überragend mit nach hinten und kann mit seinem gestreckten Bein das 2:4 verhindern.
80'

Noch zehn Minuten

Leipzig hat das Spiel etwas beruhigen können, Hertha ist aber keineswegs geschlagen.
camera-photo

Jovetic mit dem Anschluss

Schönes Tor des Montenegriners.
74'

Zweikampfstarke Hertha

Die Berlinern kämpfen sich im wahrsten Sinne des Wortes in dieses Spiel hinein. Tolle Leistung bis dato in Hälfte zwei.
Zweikämpfe
64
85
73'

Erstes Saisontor

Jovetic markiert sein erstes Tor 2022/22. Seinen zuvor letzten Treffer hatte er ebenfalls gegen die Sachsen markiert (23. Spieltag der Vorsaison bei einer 1:6-Heimniederlage).
72'

Wechsel

sub
Hugo Novoa
Hugo Novoa
sub
André Silva
André Silva
72'

Wechsel

sub
Yussuf Poulsen
Yussuf Poulsen
sub
Emil Forsberg
Emil Forsberg
69'

Blaswich verschätzt sich

Mittelstädt flankt an den Fünfer, wo sich Blaswich verschätzt. Jovetic' Kopfballaufsetzer landet allerdings auf dem Tordach.
67'

Silva weiß mit Druck umzugehen

Der Portugiese kann sich aus 83 Prozent seiner Drucksituationen erfolgreich lösen. Einzig ein Treffer fehlt ihm in diesem Spiel noch.
66'

Leistung unter Gegnerdruck

information
Leistung unter Gegnerdruck
Dieser Match Fact untersucht, wie erfolgreich Spieler unter Druck agieren. Der Anteil "Gelöster Situationen" gibt dabei prozentual an, wie häufig sich ein Akteur durch Dribbling, Pass, Torabschluss oder ein gezogenes Foul aus Gegnerdruck befreit hat. (edited)
83%
%
André Silva
12 Mal unter Gegnerdruck
André Silva
65'

Hertha-MVP Lukebakio

Der Belgier erzielte fünf der jetzt elf Hertha-Tore. Mehr als fünf Tore als schon jetzt nach zehn Spieltagen erzielte der Linksfuß im Hertha-Dress nur 2019/20 (sieben).
64'

TOOOR! Jovetic eiskalt

Lukebakio flankt den Freistoß in den Fünfer, wo Orban die Kugel in die Mitte wegköpft. Jovetic nimmt den Ball aus der Luft gegen den springenden Kampl grandios mit der Brust herunter und zieht aus der Drehung per Volleyschuss aus 15 Metern ab. Die Kugel zappelt links unten im Netz - großer Jubel bei den Berlinern. Nur noch 2:3...
64'

Stevan Jovetić

TOR!

3 : 2
Stevan Jovetić
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
11 %
64'

Erste Amtshandlung

Kurz nach seiner Einwechslung fällt Kampl Kenny und sieht zurecht Gelb. Freistoß Hertha.
63'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Kampl
Kevin Kampl
62'

Nur noch 1:3 - Lukebakio verwandelt

Das fünfte Saisontor für den Belgier, der cool unten links einschiebt. Geht da noch was für die Hertha?
62'

Dodi Lukébakio

TOR!

3 : 1
Dodi Lukébakio
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
61'

Dreifach-Wechsel

Schiri Osmers lässt Leipzig vor dem Strafstoß noch dreifach wechseln.
61'

Wechsel

sub
Benjamin Henrichs
Benjamin Henrichs
sub
Mohamed Simakan
Mohamed Simakan
61'

Wechsel

sub
Kevin Kampl
Kevin Kampl
sub
Amadou Haidara
Amadou Haidara
61'

Wechsel

sub
Marcel Halstenberg
Marcel Halstenberg
sub
David Raum
David Raum
60'

Elfmeter!

Osmers zeigt auf den Punkt, weil Diallo eine Kenny-Flanke an den rechten Unterarm fliegt. Der Arm des Senegalesen ist zu weit vom Körper abgespreizt, wenngleich er noch versucht, diesen schnell anzulegen. Lukebakio tritt an.
59'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Strafstoß
Überprüfung Handspiel?
Entscheidung Strafstoß
59'

Hertha-Formation

Schwarz stellte nach der Pause vom 4-3-3 auf 4-4-2-mit Doppelsechs und Flügelspielern um, also auf das gleiche System mit dem RBL seit Anpfiff agiert.
59'

Wechsel

sub
Chidera Ejuke
Chidera Ejuke
sub
Marco Richter
Marco Richter
59'

Nkunku verzieht

Blitzschnelles Umschaltspiel bei den "Roten Bullen": Nkunku lässt bei der Vorlage von Forsberg aber die Präzision vermissen.
58'

Blaswich wieder zur Stelle

Leipzigs Schlussmann faustet auch diesen Ball weg.
58'

Nächste Ecke

Bei der Ecke von rechts ist ein Leipziger zuletzt am Ball. Diesmal wird der Ball also von links hereinfliegen.
57'

Eckball

Kennys Flanke verlängert Blaswich ins Toraus.
55'

Kanga köpft vorbei

Lukebakio schnibbelt einen Freistoß von unmittelbar rechts neben dem Sechzehner in den Fünfer, wo Kanga das Spielgerät rechts klar am Tor vorbeiköpft.
53'

Der Ball ist im Toraus

Raums Flanke ist im Toraus, Abstoß Hertha.
50'

Silva!

Wieder probiert es der Portugiese mit dem Außenrist, wieder ist der Ball nicht drin. Das Spielgerät dreht sich rechts vom Tor weg.
47'

Orban spielt den Ball raus

Faire Geste des Ungarn, weil Lukebakio rechts neben dem Sechzehner auf dem Boden liegen bleibt.
46'

Weiter geht's!

Die Sachsen bringen den Ball wieder ins Rollen. Gäste-Coach Schwarz wechselt offensiv, indem er Stürmer Kanga für Mittelfeldmann Sunjic bringt. Zudem gibt es einen positionsgetreuen Wechsel mit Mittelstädt für Plattenhardt, der gelb-vorbelastet war.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Wilfried Kanga
Wilfried Kanga
sub
Ivan Sunjic
Ivan Sunjic
45'
+ 2

Wechsel

sub
Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt
sub
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

Leipzig führt zur Pause mit 3:0 gegen ein bis zur 20. Minute kompakt verteidigendes Hertha BSC. Mit dem zweiten Torschuss gehen die Sachsen durch Forsberg in Führung. Danach sind die Hausherren das klar spielbestimmende Team und stellen durch Diallo und Orban auf 3:0. Der BSC muss sich in Durchgang zwei gehörig strecken.
Halbzeit
45'

Orban zum 3:0!

Noch vor der Pause klingelt es zum dritten Mal bei den Sachsen: Raums langen Ball nimmt Silva glänzend mit dem Unterbau mit, bugsiert diesen anschließend mit dem Außenrist an den rechten Pfosten. Der völlig freie Orban staubt ins leere Tor ab. Unterdessen wird das Tor gecheckt. Doch es liegt keine Abseitsposition von Silva vor, von Orban ebenfalls nicht.
45'

Willi Orban

TOR!

3 : 0
Willi Orban
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
97 %
44'

Forsberg sinkt drunter durch

Leipzig ist nach den Toren das eindeutig bessere Team: Soeben sinkt Forsberg knapp unter einer Raum-Flanke durch.
42'

Gefährlich nach Ecken

Zum 3. Mal trafen die Hausherren diese Saison nach einem Eckball, einzig Mönchengladbach war bisher noch einmal erfolgreicher.
42'

Top-Vorbereiter

Heute beide Treffer und insgesamt diese Saison drei Tore aufgelegt - Szoboszlai ist alleiniger Top-Vorbereiter der Sachsen.
41'

Gelb

Plattenhardt schießt den Ball weg und sieht dafür Gelb.
41'

Gelbe Karte

yellowCard
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt
39'

Kenny einen Tick zu hoch

Die Flanke ist für Jovetic gedacht, doch der Stürmer kommt nicht dran. Simakan klärt stattdessen. Indes lässt sich der Gästeblock die Stimmung trotz des 0:2 nicht vermiesen und feuert sein Team weiter lautstark an.
38'

Gelbe Karte

yellowCard
Amadou Haidara
Amadou Haidara
camera-photo

Torschütze Forsberg schreit die Freude raus

Der Schwede springt dem Vorlagengeber Szoboszlai in die Arme. Freude pur nach dem 1:0.
37'

Diallo trifft erstmals für RBL

Nach zwei Toren für Mainz und eines für Dortmund trifft Diallo erstmals in der Bundesliga für Leipzig und dies gegen seinen ehemaligen Mainzer-Coach Schwarz.
35'

Siegwahrscheinlichkeit steigt

Die Wahrscheinlichkeit, dass Leipzig nach dem 2:0 den vierten Saisonsieg einfährt, ist auf 93 Prozent gestiegen. Hertha muss jetzt offensiv zulegen, will es doch noch etwas Zählbares mit in die Hauptstadt nehmen.
33'

winProbablility

information
winProbablility
24'
53 %
Jetzt
93 %
33'

Forsberg traf auch bei Celtic

Nach einem Treffer im Pokal und vor wenigen Tagen in der Königsklasse in Glasgow trifft Emil Forsberg jetzt auch erstmals in dieser Bundesliga-Saison.
32'

Erste Gelbe

Kempf fällt Silva und sieht Gelb.
32'

Gelbe Karte

yellowCard
Marc-Oliver Kempf
Marc-Oliver Kempf
30'

Diallo zum 2:0 für Leipzig!

Schwer zu erkennen, aber der Verteidiger scheint bei der Ecke von Szoboszlai von der linken Seite wohl als Letzter am Ball zu sein. Rogel und Raum geben dem Kopfball aber den letzten Drall mit.
30'

Abdou Diallo

TOR!

2 : 0
Abdou Diallo
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
30'

Querschläger

Roger manövriert eine halbhohe Flanke ins Toraus.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio 33,45km/h
2.
Dominik Szoboszlai
Dominik Szoboszlai 32,57km/h
3.
Suat Serdar
Suat Serdar 31,87km/h
29'

RBL jetzt am Drücker

Den Sachsen bieten sich nun mehr Räume. Hertha steht lange kompakt, macht dann den einen folgenschweren Fehler zum 0:1.
25'

Forsberg mit dem Oberschenkel zum 1:0!

Hertha verliert den Ball im Zentrum, über Schlager geht der Ball blitzschnell rechts raus zu Szoboszlai. Leipzig läuft im Vier gegen Drei auf den Sechzehner zu. Der Ungar flankt auf den ersten Pfosten, wo Forsberg den rechten Oberschenkel reinhielt und das 1:0 markiert.
25'

Emil Forsberg

TOR!

1 : 0
Emil Forsberg
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
24 %
24'

Nkunku hat das 1:0 auf dem Fuß!

Schiri Osmers lässt bei einem Foulspiel von Sunjic an Simakan den Vorteil laufen, Haidara chippt den Ball blitzschnell hinter die letzte Kette zu Nkunku, der plötzlich mutterseelenallein vor Christensen auftaucht. Der Franzose schießt dem Dänen an den linken Knöchel. Erste Chance für RBL und die dickste im Spiel bis dato.
camera-photo

Plattenhardt gegen Szoboszlai

Der Berliner bleibt Sieger im Zweikampf.
21'

Jovetic bugsiert ihn raus

Der Eckball von links wird vom Montenegriner weggeköpft.
21'

Mitten rein

Der Ungar schießt die Kugel in die Mauer. Leipzig setzt nach und provoziert einen Eckball. Serdar köpft auf Nummer sicher gehend über die Torauslinie.
20'

Freistoß

Szoboszlai steht für einen Standard aus zentraler Position bereit.
18'

Hertha lässt nichts zu

Die Verteidigung der Gäste präsentiert sich bislang sattelfest. Noch kein Abschluss der Sachsen. Richters Fernschuss bleibt der einzige bis dato.
Torschüsse
0 Neben das Tor
0 Aufs Tor
1 Neben das Tor
1 Aufs Tor
17'

Fahne oben

Richter schickt Jovetic in der linken Halbspur, doch die Fahne des Linienrichters geht hoch - knappe Kiste.
14'

Blaswich fängt Herthas zweite Ecke ab

Keine Gefahr nach dem Standard von Plattenhardt. Leipzigs Keeper pflückt den Ball locker aus der Luft weg.
Ecken
1
2
12'

Geschickt von Richter

Der Offensivmann ist schneller als Simakan am Ball und wird dann vom Franzosen weggecheckt. Richter zieht den Freistoß in der eigenen Hälfte.
10'

Mittelfeldpressing

Hertha greift rund um den Mittelkreis an. Bislang geht das Defensivkonzept des Gäste-Trainers auf.
8'

Schlager foult Lukebakio

Der Belgier kann sich zunächst zwischen Schlager und Raum durchtanken, doch dann legt ihn der Österreicher im Nachsetzen.
5'

Szoboszlai wirkt benommen

Der Ungar muss nach einem Zweikampf mit Plattenhardt im BSC-Sechzehner behandelt werden.
4'

Zwei Viererketten

Hertha versucht Leipzig defensiv mit zwei Viererketten nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Vorne läuft Jovetic an.
3'

Ecke verpufft

Der Eckstoß von der rechten Seite kann durch die Leipziger entschärft werden.
2'

Erstes Ausrufezeichen

Und zwar von Richter, der aus rund 23 Metern abzieht. Blaswich wehrt zur ersten Ecke ab.
1'

Erstes Foul

Lukebakio drückt Raum im gegnerischen Sechzehner zu Boden. Offensivfoul.
1'

Anstoß!

Los geht's in der Red Bull Arena. Hertha stößt an und spielt von links nach rechts.
Anstoß

Die Mannschaften kommen auf den Rasen

Leipzig in Weiß mit roten Akzenten und Berlin im blauen Dress begeben sich aufs Spielfeld.

Jubiläumsspiel für Silva gegen einen Lieblingsgegner

Gegen die Hertha bestreitet der Portugiese heute sein 100. Bundesliga-Spiel und die Chancen auf seinen ersten Saisontreffer im Wettbewerb stehen gut: In bisher sechs Bundesliga-Partien gegen die Berliner erzielte er fünf Tore - einzig gegen Herthas Stadtrivalen Union Berlin traf er ebenso oft.

Nyland zurück in der Bundesliga

Nach der schweren Verletzung von Peter Gulacsi reagierte RB auf der Torwartposition und holte den erfahrenen Örjan Nyland zurück in die Bundesliga. Der norwegischen Nationaltorhüter bestritt von 2015 bis 2018 18 Bundesliga- und 30 Zweitliga-Spiele für Ingolstadt.
0:10
camera-professional-play-symbol

Platzinspektion bei der Hertha

Keeper Christensen auf dem Weg ins Stadioninnere.

Startelfpremiere für Richter

Sandro Schwarz nimmt nur einen Wechsel im Vergleich zur Vorwoche vor, dabei stürmt heute Marco Richter anstelle des zuvor links offensiv gesetzten Chidera Ejuke. Für Richter ist es nach sechs Jokerauftritten (zwei Tore) seine Startelfpremiere diese Saison.

Zwei Änderungen von Rose

Marco Rose ändert sein Team nach dem Champions-League-Sieg in Glasgow auf zwei Positionen. Abdou Diallo rückt wieder für Josko Gvardiol in die Innenverteidigung und zudem kommt Emil Forsberg für den heute abwesenden Timo Werner - letzteres ist zumindest für Hertha eine gute Nachricht, traf Werner in seinen letzten acht Partien gegen die Berliner doch achtmal.
0:19
camera-professional-play-symbol

Busankunft der Leipziger

Das Team von Marco Rose begibt sich in die Katakomben.

Werner fällt aus

Wegen eines Infektes steht Timo Werner kurzfristig nicht im Leipziger Kader.

Die Leipziger Startelf

Blaswich - Simakan, Orban, Diallo, Raum - Haidara, Schlager - Nkunku, Forsberg, Szoboszlai - Silva

So spielt Hertha

Christensen - Kenny, Rogel, Kempf, Plattenhardt - Sunjic - Tousart, Serdar - Lukebakio, Jovetic, Richter

Auf diese Spieler muss Leipzig verzichten

Peter Gulacsi (Kreuzbandriss), Lukas Klostermann (Sprunggelenkverletzung), Konrad Laimer (Sprunggelenkverletzung), Dani Olmo (Knieverletzung)

Diese Spieler fehlen Hertha

Jean-Paul Boetius (Hodentumor), Kelian Nsona (Aufbautraining), Jessic Ngankam (Muskelverletzung), Filip Uremovic (Sprunggelenksverletzung)

Das Schiedsrichter-Gespann

Harm Osmers (SR), Robert Kempter (SR-A. 1), Thorben Siewer (SR-A. 2), Nicolas Winter (4. Offizieller), Sven Jablonski (VA), Markus Sinn (VA-A)

Das sagt Marco Rose

"Uns erwartet ein sehr unangenehmer Gegner. Sehr intensiv, sehr aggressiv – mit klaren Abläufen gegen den Ball. Da müssen wir auf der Hut sein. Es ist eine Frage der Zeit, bis die Hertha sich regelmäßig belohnt. Am Samstag wollen wir das natürlich noch mal verhindern."

Das sagt Sandro Schwarz

"Wir brauchen eine Top-Leistung, viel Mut im eigenen Ballbesitz und hohe Konzentration. Wir machen uns keine Gedanken darüber, womit wir zufrieden wären – wir wollen unsere Inhalte abrufen und maximale Leistung bringen!"

Derby-Charakter

In den sechs letzten Duellen beider Teams gab es fünf Strafstöße und drei Platzverweise.

Keine guten Erinnerungen

Hertha BSC verlor sein letztes Spiel in Leipzig mit 0:6, Sandro Schwarz sein letztes Duell gegen Leipzig mit dem FSV Mainz 05 sogar mit 0:8, als RB im November 2019 seinen höchsten Bundesliga-Sieg feiern konnte.

Jubilar Silva

Andre Silva bestreitet am 10. Spieltag sein 100. Bundesliga-Spiel. Der Portugiese wartet noch auf sein erstes Saisontor in der Bundesliga, aber gegen die Hertha traf er in sechs Bundesliga-Spielen fünfmal (nur gegen Union ebenso oft).
3:00
camera-professional-play-symbol

Leistung unter Gegnerdruck - der neue Bundesliga Match Fact

Nkunku auf Rekord-Kurs

Christopher Nkunku ist mit 20 Toren der erfolgreichste Bundesliga-Torjäger im Kalenderjahr 2022 und nur noch drei Treffer vom Leipziger Rekordhalter Timo Werner entfernt, der 2019 sogar 23 Tore erzielte.

Ein Auswärtssieg

Der einzige Bundesliga-Sieg gegen die Sachsen gelang den Berlinern im Dezember 2017 in Leipzig, als Davie Selke beim einem 3:2-Auswärtssieg einen Doppelpack erzielte.

Lieblingsgegner

Leipzig feierte gegen Hertha BSC zehn Bundesliga-Siege – so viele wie gegen keinen anderen Verein und erzielte in jedem der zwölf Bundesliga-Spiele gegen Hertha mindestens zwei Tore (45 insgesamt).

Goldener Oktober für RBL

Leipzig hat im Oktober noch nie ein Bundesliga-Heimspiel verloren! Es gab zwei Unentschieden und acht Heimsiege, darunter die letzten fünf Bundesliga-Heimspiele in diesem Monat.

Herthas Remis-Serie

Hertha spielte zuletzt viermal in Folge unentschieden, der Klubrekord steht bei fünf Remis in Folge. Es gab bisher drei derartige Remis-Serien, zuletzt in der Saison 2005/06 unter Trainer Falko Götz.

Absteigender Ast

Platz 11, zwölf Punkte, drei Siege, 14 Tore, 13 Gegentore – jeder dieser RB-Werte nach neun Spieltagen ist ein neuer Negativwert in Leipzigs Bundesliga-Geschichte zu diesem Zeitpunkt!

Hertha hat das Nachsehen

RB Leipzig holte seit dem Aufstieg in die Bundesliga (2016) aus 213 Spielen 135 Punkte mehr als die Hertha und landete in der Endtabelle immer vor den Hauptstädtern.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie RB Leipzig gegen Hertha BSC am 10. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.