Bundesliga-Liveticker zum 6. Spieltag

26.08. 16:30
26.08. 16:30
27.08. 11:00
27.08. 11:00
27.08. 11:00
27.08. 18:30
28.08. 11:30
28.08. 11:30
28.08. 11:30
90'
+ 5
vs

Fazit

Kein Sieger im Duell der Aufsteiger. 4:4 trennen sich Kaiserslautern und Magdeburg. Es ist wohl auch ein gerechtes Ergebnis nach dem Spielverlauf. Nachdem die erste Hälfte klar den Gästen gehörte, hat Kaiserslautern in der zweiten Hälfte die Partie gedreht und dann durch ein Eigentor Magdeburg den Punkt noch ermöglicht.
90'
+ 3
vs

Fazit

Hannover 96 hat die SpVgg Greuther Fürth mit 2:1 (0:0) geschlagen. Beim dritten Sieg in Serie trafen Maximilian Beier (52.) und Havard Nielsen (86.) für die Niedersachsen, zwischenzeitlich glich Afimico Pululu für das Kleeblatt aus (81.).
whistle
1 - 0

Spielende

whistle
4 - 4

Spielende

whistle
2 - 1

Spielende

camera-photo
vs

Schönes Ding von Pululu

Tolles Tor zum zwischenzeitlichen 1:1.
90'
+ 3
4 - 4

Gelbe Karte

yellowCard
Leon Bell Bell
Leon Bell Bell
90'
+ 3
4 - 4

Gelbe Karte

yellowCard
Jean Zimmer
Jean Zimmer
90'
+ 1
4 - 4

Wechsel

sub
Daniel Hanslik
Daniel Hanslik
sub
Philipp Hercher
Philipp Hercher
90'
+ 1
vs

Nachspielzeit

Es gibt vier Minuten zusätzlich. Nach den vorangegangenen 90 Minuten ist klar: Hier ist noch nichts entschieden.
89'
2 - 1

Wechsel

sub
Jannik Dehm
Jannik Dehm
sub
Sei Muroya
Sei Muroya
88'
4 - 4

Wechsel

sub
Kai Brünker
Kai Brünker
sub
Tatsuya Ito
Tatsuya Ito
86'
1 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Timo Becker
Timo Becker
86'
2 - 1

Wechsel

sub
Nils Seufert
Nils Seufert
sub
Branimir Hrgota
Branimir Hrgota
86'
2 - 1

Wechsel

sub
Oualid Mhamdi
Oualid Mhamdi
sub
Ragnar Ache
Ragnar Ache
85'
1 - 0

Wechsel

sub
Finn Porath
Finn Porath
sub
Alexander Mühling
Alexander Mühling
86'
vs

2:1 - Nielsen eiskalt!

Hannover führt erneut gegen Fürth: Direkt hinter Fobassam steigt Nielsen bei der Flanke von Köhn hoch und nickt unten rechts ein.
85'
vs

Die letzten Minuten

Es geht in die Schlussphase. Wo wird das Spiel hier enden? Es deutete nicht viel darauf hin, dass der FCM noch einmal zurückkommt, doch sie habenden Ausgleich erzwungen und damit ist wieder alles offen. Fällt noch das entscheidende Tor?
86'
2 - 1

Håvard Nielsen

TOR!

2 : 1
Håvard Nielsen
83'
1 - 0

Wechsel

sub
Christian Kinsombi
Christian Kinsombi
sub
Marcel Ritzmaier
Marcel Ritzmaier
84'
vs

Gelb für Köhn

Nächste Verwarnung: Diesmal sieht Köhn nach einem Foul an Asta Gelb.
83'
1 - 0

Wechsel

sub
Matěj Pulkrab
Matěj Pulkrab
sub
Alexander Esswein
Alexander Esswein
84'
1 - 1

Gelbe Karte

yellowCard
Derrick Köhn
Derrick Köhn
80'
1 - 1
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Tor
81'
4 - 4

Wechsel

sub
Daniel Elfadli
Daniel Elfadli
sub
Andreas Müller
Andreas Müller
81'
vs

Pululu zum 1:1!

Fürth gleicht in der Schlussviertelstunde aus! Nach dem Fehlpass von Kunze schaltet Fürth sofort um und bedient Raschl vor dem Sechzehner. Der steckt sofort durch zu Ache, der auf links Pululu freistehen sieht. Links oben schießt der Angolaner ein. 1:1! Der Video-Assistent checkt noch eine vermeintliche Abseitsposition, welche sich aber nicht bewahrheitet.
80'
1 - 0

Wechsel

sub
Fin Bartels
Fin Bartels
sub
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski
81'
1 - 1

Afimico Pululu

TOR!

1 : 1
Afimico Pululu
80'
4 - 4

Wechsel

sub
Hikmet Çiftçi
Hikmet Çiftçi
sub
Mike Wunderlich
Mike Wunderlich
80'
vs

TOOOR! Der erneute Ausgleich

Wie aus dem Nichts gelingt Magdeburg das 4:4. Der Ball kommt rechts auf Ceka, der zieht rein und hält aus sechs Metern drauf. Luhe wehrt ach vorne ab, wo Tomiak in den Ball fällt und ihn ins eigene Tor zurücklenkt.
79'
4 - 4

Boris Tomiak

EIGENTOR!

4 : 4
Boris Tomiak
78'
1 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Marvin Schulz
Marvin Schulz
78'
1 - 0

Wechsel

sub
Louis Schaub
Louis Schaub
sub
Maximilian Beier
Maximilian Beier
78'
1 - 0

Wechsel

sub
Max Besuschkow
Max Besuschkow
sub
Enzo Leopold
Enzo Leopold
76'
vs

Linde im Nachfassen

Beim Abschluss von Köhn flutscht Linde fast die Kugel durch die Pranken ins Tor, doch der Keeper greift gerade noch zu.
74'
1 - 0

Wechsel

sub
Merveille Papela
Merveille Papela
sub
Erik Zenga
Erik Zenga
74'
1 - 0

Wechsel

sub
Philipp Ochs
Philipp Ochs
sub
David Kinsombi
David Kinsombi
74'
1 - 0

Wechsel

sub
Cebio Soukou
Cebio Soukou
sub
Ahmed Kutucu
Ahmed Kutucu
73'
vs

Magdeburg tut sich schwer

Von den Gästen ist in der zweiten Hälfte wenig zu sehen. Sie tun sich im Spiel nach vorne sichtlich schwer. Anders Kaiserslautern, den Roten Teufeln hat der frühe Ausgleich Aufwind gegeben, den sie zur Führung mitgenommen haben.
73'
4 - 3

Gelbe Karte

yellowCard
Alexander Bittroff
Alexander Bittroff
72'
vs

TOR! Der Druck zahlt sich aus!

Immer häufiger kamen die Störche an den Strafraum der Gäste, jetzt fasste sich Skrzybski einfach mal ein Herz und ballert aus 30 Metern drauf. Der zieht flach durch alle Gegenspieler durch - und auch Drewes kommt nicht mehr ran. Der zieht geradeaus durch ins linke untere Toreck. Schöner Abschluss!
72'
1 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Alexander Esswein
Alexander Esswein
72'
1 - 0

Steven Skrzybski

TOR!

1 : 0
Steven Skrzybski
71'
1 - 0

Wechsel

sub
Cedric Teuchert
Cedric Teuchert
sub
Nicolò Tresoldi
Nicolò Tresoldi
70'
1 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Julian Börner
Julian Börner
68'
1 - 0

Wechsel

sub
Timothy Tillman
Timothy Tillman
sub
Tobias Raschl
Tobias Raschl
66'
4 - 3

Wechsel

sub
Connor Krempicki
Connor Krempicki
sub
Luca Schuler
Luca Schuler
66'
4 - 3

Wechsel

sub
Alexander Bittroff
Alexander Bittroff
sub
Mo El Hankouri
Mo El Hankouri
66'
4 - 3

Wechsel

sub
Jason Ceka
Jason Ceka
sub
Julian Rieckmann
Julian Rieckmann
66'
vs

TOOOR! Lautern holt die Führung zurück

Mike Wunderlich behält vom Punkt die Nerven und macht das 4:3 für Lautern. Links unten schiebt er den Ball rein. Reimann ist auf dem Weg in die andere Ecke.
66'
4 - 3

Mike Wunderlich

TOR!

4 : 3
Mike Wunderlich
camera-photo
vs

Jubel bei 96

Beier mit dem Freudensprung.
64'
0 - 0

Wechsel

sub
Kwasi Okyere Wriedt
Kwasi Okyere Wriedt
sub
Benedikt Pichler
Benedikt Pichler
64'
0 - 0

Wechsel

sub
Simon Lorenz
Simon Lorenz
sub
Hauke Wahl
Hauke Wahl
64'
3 - 3

Gelbe Karte

yellowCard
Amara Condé
Amara Condé
63'
1 - 0

Wechsel

sub
Afimico Pululu
Afimico Pululu
sub
Armindo Sieb
Armindo Sieb
61'
3 - 3
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Foulspiel?
Entscheidung Strafstoß
62'
vs

Foulspiel

Lautern kommt mit Tempo über die linke Seite. Hercher spielt flach in den Strafraum, wo Klement einläuft. Conde grätscht von hinten rein, doch der Schiedsrichter lässt weiterlaufen und sagt: Ball gespielt. Die Situation wird überprüft.
59'
0 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Erik Zenga
Erik Zenga
56'
vs

Kwarteng

Was ein Schuss von Kwarteng, der den Ball nach Flanke von Ito volley nimmt. Aber Luthe ist zur Stelle und fischt den Ball raus.
53'
vs

Eine andere Liga

Letzte Saison in der 3. Liga fiel Magdeburgs 16. Gegentor erst am 18. Spieltag
53'
1 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Håvard Nielsen
Håvard Nielsen
52'
vs

Beier bringt 96 in Führung - 1:0!

Leopold erobert gemeinsam mit Kunze die Kugel gegen Raschl, der sich bei Willenborg wegen eines vermeintlichen Fouls beschwert. In höchstem Tempo schalten die "96er" über links um zu Beier, der in den Strafraum eindringt und vom diesmal zu passiv verteidigenden Fobassam nicht gestoppt wird. Der Mittelstürmer tunnelt den Fürther und schießt rechts unten ein.
52'
1 - 0

Maximilian Beier

TOR!

1 : 0
Maximilian Beier
49'
vs

Die Störche kommen besser rein

Und wie schon zum Ende des ersten Durchgangs sind die Störche hier wieder gut in der Partie. Man ist griffiger als in weiten Teilen der ersten Hälfte und kommt auch ganz gut nach vorne. Einen Durchbruch gab es bisher aber nicht.
49'
vs

Weiter geht's

Die zweite Hälfte beginnt da, wo die erste aufgehört hat. Wie geht Magdeburg jetzt mit dem Ausgleich um? In der ersten Hälfte haben sie sich von dem frühen Gegentreffer nicht aus der Ruhe bringen lassen, vielmehr danach richtig aufgedreht. Doch stimmt die Moral jetzt auch?
50'
0 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Phil Neumann
Phil Neumann
47'
vs

TOOOR! Hercher gleicht aus

Kurz nach Wiederanpfiff steht auch schon 3:3. Wunderlich mit der Spieleröffnung auf die linke Seite und die Flanke von Ritter kommt dann perfekt auf Hercher. Allerdings stand Bell Bell am zweiten Pfosten auch schlecht zum Gegenspieler.
47'
3 - 3

Philipp Hercher

TOR!

3 : 3
Philipp Hercher
whistle
0 - 0

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 2
0 - 0

Wechsel

sub
Philipp Sander
Philipp Sander
sub
Aleksandar Ignjovski
Aleksandar Ignjovski
whistle
2 - 3

Beginn zweite Hälfte

whistle
0 - 0

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 4
2 - 3

Wechsel

sub
Robin Bormuth
Robin Bormuth
sub
Kenny Prince Redondo
Kenny Prince Redondo
camera-photo
vs

Eine hart umkämpfte Partie

45'
+ 4
vs

Halbzeitfazit

In einem verrückten Spiel führt Magdeburg in Kaiserslautern mit 3:2. Nach der frühen Lauterer Führung hat Magdeburg die Partie auf den Kopf gestellt und auf 3:1 gedreht. Doch die Roten Teufel haben sich wieder gefangen und ist auf 2:3 herangekommen. Die zweite Halbzeit verspricht viel Spannung.
whistle
2 - 3

Halbzeit

45'
+ 2
vs

Halbzeitfazit

Die beiden Mannschaften wechseln sich in ihren Druckphasen ab. Erst waren die Hardtwälder stärker, dann die Störche. Dann übernahm der SVS wieder die Herrschaft über das Spiel und kurz vor der Pause wollten die Kieler nochmal mehr. Es steht immer noch 0:0, weil die richtig guten Chancen auch weiterhin fehlen. Die Sandhäuser waren näher am Tor.
45'
+ 1
vs

Halbzeit-Fazit

Eine muntere Partie verabschiedet sich in die Pause. 0:0 steht es zwischen Hannover und Fürth. Beide Teams spielen zielstrebig nach vorne, im Abschluss und beim letzten Pass hakt es allerdings noch. Chancen gibt es genug. Die besten haben Abiama und Tresoldi.
whistle
0 - 0

Halbzeit

whistle
0 - 0

Halbzeit

45'
+ 2
vs

Rieckmann

Schuler legt im Stafraum zurück, wo Rieckmann aber verzieht und freu weit drüber schießt. Da war wohl die Nervosität etwas groß.
41'
vs

Pfosten!

Auf der anderen Seite fällt fast das 4:2 - und das wäre ein richtig kurioses Tor geworden. Kwarteng flankt von rechts in den Strafraum, wo Ito Zimmer anspielt, von dessen Kopf der Ball Richtung eigenes Tor abprallt, aber vom Pfosten gestoppt wird. Zimmer haut das Spielgerät dann selbst raus.
camera-photo
vs

Leopold gegen Sieb

Der Hannoveraner ist eng an seinem Fürther Gegenspieler.
40'
vs

TOOOR! Lautern kommt wieder ran

Tomiak bringt die Roten Teufel wieder auf 2:3 heran. Und erneut nutzen die Pfälzer einen Standard, diesmal einen Freistoß. Klement bringt den Ball aus dem Halbfeld weit in den Strafraum rechts in den fünfer. Dort hat Tomiak ganz viel Platz und köpft unbedrängt über Reimann ins Tor.
39'
vs

Dicke Chance SVS!

Nach einer Ecke kommt der Ball von der anderen Seite nochmal rein. Kapitän Zhirov köpft den druckvoll rein, Dähne pariert, muss aber nachgreifen. Das war eine gute Aktion!
40'
2 - 3

Boris Tomiak

TOR!

2 : 3
Boris Tomiak
28'
vs

Kiel dominanter, aber nicht zwingender

Die Kieler sind weiter das kontrollierende Team. Der Ball liegt bei ihnen am Fuß, die Sandhäuser kommen nicht in die Offensive. Doch auch die Kieler sind wenig zwingend nach vorne. 3:1 Abschlüsse bringen immerhin einen expected Goals-Stand von 0,08 zu 0,04. Bisher ist es eher ein ruhiges Spiel im Mittelfeld.
camera-photo
vs
Gerade noch Vorbereiter, dann trifft er selbst zum 2:1 - erstes Tor und erste Torvorlage in der 2. Bundesliga und das innerhalb sechs Minuten.
25'
vs

Die Fahne ist oben - kein Tor für 96!

Tresoldi steckt den Ball durch die Beine eines Fürthers zur Muroya, der in der verbotenen Zone steht und links unten einschießt. Die Fahne geht zeitig hoch.
26'
vs

Kurioses Spiel

Die ersten gut 20 Minuten zwischen Kaiserslautern und Magdeburg sind völlig verrückt. Zunächst geht Kaiserslautern früh in Führung, dann drehen die Gäste die Partie binnen weniger Minuten. Auch weil die Roten Teufel dem Gegner zu viel Platz gelassen und nur zugeschaut haben. Der schnelle ausgleich scheint die Schuster-elf verunsichert zu haben. Dabei hatten sie in den ersten minuten einen guten Eindruck gemacht.
camera-photo
vs

Zieler bleibt gegen Abiama groß

Der Hannoveraner Schlussmann verhindert das frühe 0:1 gegen das Kleeblatt.
22'
vs

TOOOR! Magdeburg legt nach

Da ist das 3:1 für Magdeburg! Und wieder haben die Gäste viel Platz. Lawrence sieht Kwarteng, der zieht von links in die Mitte, wird nicht angegriffen und hält dann an der Strafraumgrenze eben einfach mal drauf. Drin
22'
1 - 3

Moritz-Broni Kwarteng

TOR!

1 : 3
Moritz-Broni Kwarteng
19'
vs

Kiel bleibt am Ball

Die Störche haben jetzt voll die Kontrolle übernommen. Immer wieder geht es auch links nach vorne, zwei Flanken werden jedoch vor Pichler abgefangen. Wieder Kiel am Ball...
17'
vs

TOOOR! Magdeburg dreht das Spiel

Die Gäste machen das 2:1. Nach Balleroberung macht der FCM über rechts das Spiel schnell. Schuler legt in die Mitte auf Kwarteng, der steckt am Strafraum durch auf El Hankouri, der im Fallen dann an Luthe vorbeigrätscht.
17'
1 - 2

Mo El Hankouri

TOR!

1 : 2
Mo El Hankouri
14'
vs

Doppelchance 96

Köhns scharfe Flanke verlängert der diagonal einlaufende Tresoldi mit der Hacke aufs Tor, Linde reagiert blitzschnell mit dem rechten Arm. Den Nachschuss zieht Nielsen per Volleyabnahme deutlich über das Tor.
12'
vs

SVS mit starkem Beginn

Die Sandhäuser sind hier die bessere Mannschaft. Defensiv stehen sie solide, machen viel Druck und kamen schon zu diversen Standards mit Torgefahr. Die Kieler haben Mühe, ins Spiel zu finden, so langsam geht es aber bergauf.
11'
vs

Abiama muss ihn machen!

Nach einem tollen Schnittstellenpass von Raschl bricht der Nigerianer im Rücken von Köhn auf rechts durch und dringt in den Sechzehner ein. Dort will Abiama das Spielgerät mit links an Zieler vorbeichippen, doch der Weltmeister von 2014 ist wachsam, kommt aus seinem Tor raus und wehrt die Kugel ab. Dicke Möglichkeit für die Franken.
10'
1 - 0
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Tor
11'
1 - 1

Moritz-Broni Kwarteng

TOR!

1 : 1
Moritz-Broni Kwarteng
10'
vs

Früher Rückstand

Das ist bitter. Nach wenigen Minuten liegt Magdeburg schon 0:1 zurück. Dabei hatte sich die Mannschaft gegen den Mitaufsteiger doch so viel vorgenommen. Wie verarbeiten die Gäste den Rückschlag?
7'
1 - 0
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Foul im Vorfeld?
Entscheidung Tor
7'
1 - 0

Terrence Boyd

TOR!

1 : 0
Terrence Boyd
7'
vs

TOOOR! Lautern nutzt die Ecke

Wunderlich bringt den Ball von links rein und dann klärt Magdeburg im Fünfer zunächst, aber Rittter bekommt am Strafraum den Ball und zieht direkt ab. Boyd hält den Fuß im Fünfer noch rein und drin ist der Ball. 1:0.
whistle
0 - 0

Anstoß

whistle
0 - 0

Anstoß

whistle
0 - 0

Anstoß

vs

Titz baut um

Magdeburg baut seine Startelf nach der 0:4-Niederlage gegen Hannover am letzten Wochenende auf drei Positionen um. Lawrence, Rieckmann und Kwarteng erhalten das Vertrauen von Beginn. Bittroff, Krempicki und Ceka sind dafür auf der Bank.
vs

Schuster nimmt einen Wechsel vor

Beim 1. FC Kaiserslautern erhält Philipp Klement, der erst am Donnerstag in die Pfalz zurückgekehrt ist, direkt die Chance von Begin.. Er verdrängt Julian Niehues auf die Bank.
vs

Drei Startelf-Premieren

Alle drei neuen Spieler geben auch ihr Startelf-Debüt in der laufenden Saison. Hauke Wahl kann nach Pfeifferschem Drüsenfieber zum ersten Mal wieder von Beginn an loslegen. Auch Aleksandar Ignjovski kam bisher nur von der Bank. Bei Sandhausen geht es zum ersten Mal ohne die Kinsombi-Bruder-Flügelzange ins Spiel - Alexander Esswein spielte zuletzt an Spieltag 34 in der Startelf, ebenfalls gegen Kiel.
vs

Ache spielt

Zweiter Wechsel beim Kleeblatt: Ragnar Ache kommt für Timothy Tillman in die Mannschaft. Damit wird die Fürther Ausrichtung noch etwas offensiver.
vs

John gleich mit von der Partie

Der erst am Freitag verpflichtete U-Nationalspieler Marco John rückt gleich in die erste Elf, spielt links für Luca Itter. Der aus Hoffenheim geliehene 20-jährige John hat für die TSG immerhin schon 16 Bundesliga-Spiele absolviert, davon zwölf von Beginn an - den Großteil davon allerdings 2020/21.
vs

Leitl vertraut seiner Elf

Nach einem 4:0 in Magdeburg hat 96-Cheftrainer Stefan Leitl im ersten Aufeinandertreffen gegen den alten Arbeitgeber Greuther Fürth keinen Grund, seine Startelf zu ändern. Erstmals in dieser Saison nimmt er keine Umstellungen vor.
vs

So startet Magdeburg

Reimann - El Hankouri, Lawrence, Gnaka, Bell Bell - Müller - Conde, Rieckmann - Kwarteng, Sculer, Ito
vs

So startet Lautern

Luthe - Zimmer, Kraus, Tomiak, Durm - Ritter, Klement - Hercher, Wunderlich, Redondo - Boyd
vs

Schwartz mit einem Wechsel

SVS-Trainer Alois Schwartz entscheidet sich nur für einen Wechsel zur Niederlage gegen Nürnberg. Alexander Esswein kommt für Christian Kinsombi auf den Platz und übernimmt seine Flügelposition. Neuzugang Papela (Leihe von Mainz) sitzt zum ersten Mal auf der Bank.
vs

Rapp wechselt doppelt

Störche-Trainer Marcel Rapp tauscht auf zwei Positionen. Porath und Sander gehen auf die Bank, dafür kommt Kapitän Hauke Wahl in die Abwehrkette, Schulz rückt auf die Sechs und Ignjovski spielt als zweiter Achter neben Mühling.
vs

So spielt Fürth

Linde - Asta, Fobassam Nawe, Haddadi, John - Christiansen, Sieb, Raschl - Hrgota - Ache, Abiama
vs

So spielt Hannover

Zieler - Neumann, Börner, Krajnc - Muroya, Leopold, Kunze, Köhn - Nielsen - Tresoldi, Beier
vs

Aufstellung von Sandhausen

Drewes - Ajdini, Dumic, Zhirov, Okoroji - Bachmann, Zenga, Ritzmaier - D. Kinsombi - Esswein, Kutucu
vs

So spielen die Kieler

Dähne - Becker, Erras, Wahl - Korb, Ignjovski, Schulz, Mühling, Reese - Skrzybski, Pichler
90'
+ 5
vs

Fazit

Hamburg spielte die zweite Halbzeit äußerst souverän herunter, da war nichts mehr zu holen für die Nürnberger, die im ersten Durchgang noch sehr stark mitgehalten hatten und zu einigen Möglichkeiten kamen. Für die Hamburger ist es der saisonübergreifend achte Auswärtssieg in Serie für die Rothosen.
whistle
0 - 2

Spielende

90'
+ 2
vs

Glatzel legt nach!

Kittel setzt sich stark auf der linken Seite durch und flankt dann zum zweiten Pfosten. Dort springen Glatzel und Reis in den Ball. Letztendlich ist es aber Glatzel, der dieKugel über die Linie befördert hat.
90'
+ 2
0 - 2

Robert Glatzel

TOR!

0 : 2
Robert Glatzel
89'
0 - 1

Gelbe Karte

yellowCard
Sadik Fofana
Sadik Fofana
81'
0 - 1

Wechsel

sub
Jonas David
Jonas David
sub
Bakery Jatta
Bakery Jatta
79'
0 - 1

Wechsel

sub
Jan Gyamerah
Jan Gyamerah
sub
Enrico Valentini
Enrico Valentini
79'
0 - 1

Wechsel

sub
Felix Lohkemper
Felix Lohkemper
sub
Christoph Daferner
Christoph Daferner
74'
0 - 1

Wechsel

sub
László Bénes
László Bénes
sub
Jean-Luc Dompé
Jean-Luc Dompé
73'
0 - 1

Gelbe Karte

yellowCard
Ludovit Reis
Ludovit Reis
68'
0 - 1

Wechsel

sub
Manuel Wintzheimer
Manuel Wintzheimer
sub
Jens Castrop
Jens Castrop
59'
0 - 1

Wechsel

sub
Miro Muheim
Miro Muheim
sub
Tim Leibold
Tim Leibold
camera-photo
vs

Das 1:0

Vuskovic drischt den Ball unhaltbar ins Tor.
52'
0 - 1

Wechsel

sub
Christopher Schindler
Christopher Schindler
sub
James Lawrence
James Lawrence
whistle
0 - 1

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 5
0 - 1

Wechsel

sub
Sadik Fofana
Sadik Fofana
sub
Fabian Nürnberger
Fabian Nürnberger
45'
+ 5
vs

Halbzeit-Fazit

Eine turbulente erste Hälfte wurde hier in Nürnberg geboten. Beide Teams zeigten ansehnlichen Offensiv-Fußball, suchten immer wieder den Vorwärtsgang. Der Club war leicht überlegen, dennoch führt der HSV nach einer tollen Eckball-Variante.
whistle
0 - 1

Halbzeit

37'
vs

Die Führung!

Die Gäste spielen eine Ecke auf der linken Seite kurz aus. Meffert bekommt die Kugel und flankt nach rechts zum zweiten Pfosten. Von dort köpft Heyer ins Zentrum, wo Vuskovic das Spielgerät volley nimmt und rechts ins Tor knallt.
37'
0 - 1

Mario Vušković

TOR!

0 : 1
Mario Vušković
31'
vs

Möller Daehli!

Der Norweger dribbelt von der linken Seite in den Strafraum, schüttelt mehrere Hamburger ab und schließt dann mit rechts ab. Der Schuss wird abgefälscht, geht knapp rechts vorbei.
28'
vs

Dompe!

Von links wird der Hamburger Neuzugang im Zentrum bedient. Der Dribbler legt ihn sich auf rechts und zieht schnell mit rechts ab. Mathenia pariert überragend, wischt die Kugel über den Querbalken.
camera-photo
vs

Umkämpfter Beginn

Castrop behauptet die Kugel vor dem ehemaligen Cluberer Leibold.
19'
0 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Robert Glatzel
Robert Glatzel
11'
vs

Valentini!

Geis bringt den ruhenden Ball ganz scharf in den Torraum. Heuer Fernandes faustet die Kugel nach links in den Strafraum, wo Valentini frei ist und einen satten Rechtsschuss auspackt. Heuer Fernandes ist aber wieder zur Stelle.
whistle
0 - 0

Anstoß

vs

Auch drei Neue

Der HSV verlor vergangene Woche mit 1:2 gegen Darmstadt. Bei den Rothosen starten Leibold, Jatta und Neuzugang Dompe für Rohr, Muheim (beide Bank) und Königsdorffer (Rote Karte).
vs

Drei Wechsel beim FCN

Geis, Duah und Möller Daehli sind neu in der Startformation. Dafür weichen Tempelmann, Fofana und Shuranov, die beim 2:1 beim SV Sandhausen begannen.
vs

Die Startelf des HSV

Heuer Fernandes - Heyer, Schonlau, Vuskovic, Leibold - Reis, Meffert, Kittel - Jatta, Glatzel, Dompe
vs

So geht es der Club an

Mathenia - Valentini, Lawrence, Hübner, Wekesser - Geis, - Castrop, Nürnberger - Möller Daehli - Daferner, Duah
90'
+ 3
vs

Fazit

Der Karlsruher SC feiert mit dem 2:0 gegen Hansa Rostock den dritten Sieg in der 2. Bundesliga in Folge. Die Badener waren über 90 Minuten das bessere und deutlich gefährlichere Team. Die Tore für den KSC erzielten Philip Heise (18.) und Malik Batmaz (40.) noch vor dem Wechsel. Zahlreiche gute Chancen konnten die Karlsruher nicht im Tor unterbringen. Rostock blieb indes größtenteils ungefährlich.
whistle
2 - 2

Spielende

whistle
2 - 0

Spielende

90'
+ 6
vs

Fazit:

In den letzten Minuten ging nur Darmstadt auf den Sieg. Heidenheim ist mit dem Punkt zufrieden, wenngleich sie gerade im ersten Durchgang dicke Chancen liegenließen. Unterm Strich steht ein nicht unverdientes Remis, mit dem die "Lilien" aufgrund höherer Spielanteile und Chancenanteil allerdings etwas hadern dürften.
90'
+ 3
2 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Dennis Dressel
Dennis Dressel
whistle
2 - 2

Spielende

90'
+ 3
vs

TOOOR! St. Pauli gleicht wieder aus

Auf der anderen Seite nutzt St. Pauli eine Ecke. Hartel mit der Hereingabe von der linken Seite und der Ball kommt genau auf den Kopf von Nemeth, der am zweiten Pfosten hochsteigt und Huth leine Chance lässt.
90'
+ 4
2 - 2

Gelbe Karte

yellowCard
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter
90'
+ 3
2 - 2

David Nemeth

TOR!

2 : 2
David Nemeth
90'
+ 2
vs

TOOOR! Conteh macht das 2:1

Und diesmal zählt der Treffer des Paderborners. Platte setzt seinen Mitspieler mit einer schönen Flanke über die Abwehr gekonnt in Szene und dann setzt der eingewechselte Conteh seine Schnelligkeit ein, läuft dem Gegenspieler davon und schiebt an Smarsch vorbei.
90'
+ 2
1 - 2

Sirlord Conteh

TOR!

1 : 2
Sirlord Conteh
90'
+ 1
2 - 2

Wechsel

sub
Norman Theuerkauf
Norman Theuerkauf
sub
Kevin Sessa
Kevin Sessa
90'
2 - 2

Wechsel

sub
Yassin Ben Balla
Yassin Ben Balla
sub
Phillip Tietz
Phillip Tietz
90'
2 - 2

Wechsel

sub
Magnus Warming
Magnus Warming
sub
Tobias Kempe
Tobias Kempe
90'
2 - 2

Wechsel

sub
Aaron Seydel
Aaron Seydel
sub
Jannik Müller
Jannik Müller
87'
2 - 0

Wechsel

sub
Sebastian Jung
Sebastian Jung
sub
Marco Thiede
Marco Thiede
87'
2 - 0

Wechsel

sub
Simone Rapp
Simone Rapp
sub
Fabian Schleusener
Fabian Schleusener
86'
2 - 0

Wechsel

sub
Lucas Cueto
Lucas Cueto
sub
Paul Nebel
Paul Nebel
88'
2 - 2

Gelbe Karte

yellowCard
Jonas Föhrenbach
Jonas Föhrenbach
87'
2 - 2

Gelbe Karte

yellowCard
Tim Kleindienst
Tim Kleindienst
85'
vs

Abseits

Conteh macht postwendend das 2:1 für Paderborn. Doch es wird überprüft ob der Torschütze im Abseits stand. Und St. Pauli kann aufatmen, Conteh stand Millimeter zu weit vorne.
84'
1 - 2
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Kein Tor
82'
2 - 0

Wechsel

sub
Kilian Jakob
Kilian Jakob
sub
Philip Heise
Philip Heise
84'
vs

TOOOR! St. Pauli gleicht aus

Ein guter Spielzug der Kiezkicker führt zum verdienten 1:1. Zunächst gibt es den Seitenwechsel auf rechts, von dort kommt der Ball durch Zander direkt auf den Elfer, wo Amenyido einläuft und Huth mit seiner Direktabnahme leine Chance lässt.
83'
1 - 1

Etienne Amenyido

TOR!

1 : 1
Etienne Amenyido
82'
vs

Kleindienst mit dem 2:2!

Jetzt rappelt es hüben wie drüben. Wieder werden die "Lilien" per Flanke geknackt, wieder gewinnt Heidenheim das Kopfballduell am zweiten Pfosten, diesmal ist es Kleindienst, der sich hochschraubt und per Aufsetzer einköpft.
82'
2 - 2

Tim Kleindienst

TOR!

2 : 2
Tim Kleindienst
77'
2 - 0

Wechsel

sub
Mikkel Kaufmann
Mikkel Kaufmann
sub
Malik Batmaz
Malik Batmaz
81'
0 - 1

Wechsel

sub
Jasper van der Werff
Jasper van der Werff
sub
Uwe Hünemeier
Uwe Hünemeier
81'
0 - 1

Wechsel

sub
Dennis Srbeny
Dennis Srbeny
sub
Florent Muslija
Florent Muslija
76'
2 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Marcel Franke
Marcel Franke
77'
2 - 1

Wechsel

sub
Stefan Schimmer
Stefan Schimmer
sub
Jan-Niklas Beste
Jan-Niklas Beste
77'
2 - 1

Wechsel

sub
Marvin Rittmüller
Marvin Rittmüller
sub
Lennard Maloney
Lennard Maloney
77'
2 - 1

Wechsel

sub
Dženis Burnić
Dženis Burnić
sub
Denis Thomalla
Denis Thomalla
76'
vs

Ronstadt! 2:1!

Darmstadt hat die Antwort! Tolle Kombination mit Dietz, der an der Strafraumgrenze per Hacke für Mehlem ablegt. Dessen Schuss klatscht gegen Pfosten und von diesem in den Lauf von Ronstadt, der aus halblinker Position einschießt.
73'
2 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Nico Neidhart
Nico Neidhart
76'
2 - 1

Frank Ronstadt

TOR!

2 : 1
Frank Ronstadt
72'
2 - 0

Wechsel

sub
Haris Duljević
Haris Duljević
sub
Kai Pröger
Kai Pröger
72'
2 - 0

Wechsel

sub
Kevin Schumacher
Kevin Schumacher
sub
Lukas Scherff
Lukas Scherff
75'
0 - 1

Wechsel

sub
Luca Zander
Luca Zander
sub
Eric Smith
Eric Smith
75'
0 - 1

Wechsel

sub
Carlo Boukhalfa
Carlo Boukhalfa
sub
Manolis Saliakas
Manolis Saliakas
75'
0 - 1

Wechsel

sub
Richmond Tachie
Richmond Tachie
sub
Julian Justvan
Julian Justvan
69'
vs

Glanzparade

Der KSC kombiniert sich stark durch den Strafraum per Doppelpack von Wanitzek und Batmaz. Letztlich ist Wanitzek frei vor Kolke, scheitert aber an dem Keeper der glänzend pariert.
73'
1 - 1

Wechsel

sub
Oscar Vilhelmsson
Oscar Vilhelmsson
sub
Braydon Manu
Braydon Manu
72'
0 - 1

Gelbe Karte

yellowCard
David Nemeth
David Nemeth
71'
vs

Mainka! Ausgleich!

Ein Standard bringt den Gästen das 1:1! Beste führt die Ecke von links kurz aus, Föhrenbach flankt punktgenau auf den zweiten Pfosten, wo Mainka zu große Freiheiten genießt, hochsteigt und einköpft.
70'
1 - 1

Patrick Mainka

TOR!

1 : 1
Patrick Mainka
camera-photo
vs

Elferkiller

Insgesamt gab es neun Elfmeter in der 2. Bundesliga gegen Jannik Huth - fünf davon hat er gehalten! Unter anderem die letzten drei.
65'
2 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Ryan Malone
Ryan Malone
65'
1 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Patrick Mainka
Patrick Mainka
63'
vs

Ecke

Hartel führt von der linken Seite aus und legt flach zurück. Paqarada mit dem Abschluss aus der Distanz, aber der Ball kommt nicht durch. St. Pauli bleibt in Ballbesitz, doch weder Medic noch Saliakas und Hartel kommen durch.
61'
0 - 1

Gelbe Karte

yellowCard
Julian Justvan
Julian Justvan
58'
0 - 1

Wechsel

sub
Igor Matanović
Igor Matanović
sub
David Otto
David Otto
58'
0 - 1

Wechsel

sub
Etienne Amenyido
Etienne Amenyido
sub
Johannes Eggestein
Johannes Eggestein
58'
0 - 1

Wechsel

sub
Sirlord Conteh
Sirlord Conteh
sub
Marvin Pieringer
Marvin Pieringer
58'
0 - 1

Wechsel

sub
Marco Schuster
Marco Schuster
sub
Robert Leipertz
Robert Leipertz
52'
vs

Leipertz doppelt

Auf der anderen Seite hat Paderborn gleich mehrere Möglichkeiten. Zunächst kann Smarsch einen Distanzschuss abwehren, dann ist er gleich zwei Mal gegen Leipertz zur Stelle, für den der Winkel von rechts aber auch sehr spitz ist.
54'
1 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Sessa
Kevin Sessa
51'
vs

Paqarada scheitert

St. Paulis Kapitän schießt den Strafstoß rechts unten - und Huth ist schnell und hält den Ball. Paqarada bekommt noch einen Nachschussversucht, aber auch damit ist er nicht erfolgreich.
50'
vs

Elfmeter

Paderborns Hoffmeier pennt im Strafraum und lässt sich vom mitgelaufenen Saliakas den Ball im eigenen Strafraum abluchsen. Hoffmeier mit dem Foul am Gegner und es gibt Strafstoß für St. Pauli.
whistle
2 - 0

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 2
2 - 0

Wechsel

sub
Lukas Hinterseer
Lukas Hinterseer
sub
John Verhoek
John Verhoek
45'
+ 2
2 - 0

Wechsel

sub
Morris Schröter
Morris Schröter
sub
Simon Rhein
Simon Rhein
45'
+ 2
2 - 0

Wechsel

sub
Svante Ingelsson
Svante Ingelsson
sub
Sebastien Thill
Sebastien Thill
camera-photo
vs

Das 19. Saisontor des SCP ist einsame Ligaspitze.

whistle
1 - 0

Beginn zweite Hälfte

46'
vs

Anstoß 2. Hälfte

Weiter geht es zwischen St. Pauli und Paderborn. Beide Teams sind unverändert aus der Pause gekommen.
whistle
0 - 1

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 2
1 - 0

Wechsel

sub
Frank Ronstadt
Frank Ronstadt
sub
Fabian Holland
Fabian Holland
45'
+ 2
1 - 0

Wechsel

sub
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter
sub
Adrian Beck
Adrian Beck
45'
vs

Halbzeitfazit

Der Karlsruher SC führt zur Pause verdient mit 2:0 gegen Hansa Rostock. Der KSC ist das spielerisch klar bessere Team, bestimmt das Spiel deutlich. Neun zu zwei Torschüsse sprechen eine klare Sprache. Ein Traumtor von Heise und das Treffer nach einem groben Abwehrpatzer sorgen für das 2:0.
whistle
2 - 0

Halbzeit

45'
vs

Versprungen

Was für ein genialer Pass von Heise, der den langen Ball von links rechts in den Strafraum spielt. Schleusener will das Leder zehn Meter vor dem Tor mitnehmen, doch ihm springt das Spielgerät zu weit vom Fuß. So kann ein Rostocker klären.
45'
+ 2
vs

Halbzeit-Fazit:

In einem munteren Spitzenspiel hatte Heidenheim die dickeren, Darmstadt die zahlreicheren Chancen. Der einzig perfekte Abschluss durch Manu macht bislang den Unteschied in einem Spiel, das aber weiterhin offen scheint.
45'
+ 1
vs

Halbzeitfazit

Paderborn führt zur Pause 1:0 beim FC St. Pauli. Das war ein Hammer in der letzten Minute. St. Pauli hatte die Partie die gesamte erste Hälfte im Griff, der Gegner konnte sich überhaupt nicht entfalten, die Kiezkicker standen richtig gut organisiert in der Defensive und versuchten Paderborn zu beschäftigen. Wenngleich auch St. Pauli keine gefährliche Tormöglichkeit hatte. In der letzten Minute vor der Pause schlägt der SCP dann mit dem ersten Torschuss eiskalt zu.
whistle
1 - 0

Halbzeit

whistle
0 - 1

Halbzeit

44'
vs

TOOOR! Paderborn führt

Da geht es einmal schnell und schon klingelt es im Tor der Kiezkicker. Platte spielt flach in die Mitte, Paqarada rutscht am Ball vorbei und dann ist Pieringer durch. Ein kurzer Blick und dannschiebt er flach an Smarsch vorbei.
42'
vs

Überlegene Karlsruher

Die Führung ist mehr als verdient für den KSC, der das Spiel seit etwa der 15. Minute deutlich bestimmt. Der KSC macht Druck, hat seine Chancen. Hansa kann kaum dagegenhalten.
44'
0 - 1

Marvin Pieringer

TOR!

0 : 1
Marvin Pieringer
43'
vs

Doppelchance!

Kleidienst legt ab für Beck, dessen Schuss Schuhen pariert. Den Abpraller holt sich Kleindienst, der aus spitzem Winkel ebenfalls an Schuhen scheitert. Darmstadts Keeper macht bislang den Unterschied - schon zwei überrgande Paraden von ihm.
40'
vs

Und da ist er wieder drin - 2:0 für den KSC

Und was für ein Fehler in der Rostocker Abwehr. Kolke rollt den Ball zu Roßbach, der spielt zu Scherff, zurück zu Roßbach - und dem springt der Ball vom Fuß. Schleusener geht dazwischen, grätscht den Ball in die Mitte, wo Batmaz gleich eiskalt einschiebt.
42'
vs

Die letzten Minuten

...der ersten Hälfte laufen. Defensiv stehen beide Teams bislang richtig gut, wobei Paderborn etwas mehr gefordert ist. Paderborn kann sich bislang nicht entfalten.
38'
vs

Latte!

Da schäppert es mächtig am Rostocker Gebälk. Und wieder ist es Heise, der aus 25 Metern draufhaut.
40'
2 - 0

Malik Batmaz

TOR!

2 : 0
Malik Batmaz
37'
vs

Eggestein geblockt

Paderborn kommt nicht raus und St. Pauli in Ballbesitz. Hartel kommt nach einer Flanke von Paqarada schließlich am Sechzehner zum Abschluss, doch Hünemeier hält den Fuß rein und blockt den Schuss. Der sah im Ansatz gar nicht mal schlecht aus.
38'
0 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
David Otto
David Otto
camera-photo
vs

Torjubel

Nach dem Sensationsschuss von Heise feiern die Karlsruher.
34'
vs

Nächste Chance

Nebel kommt nach Querpass aus 18 Metern zentral zum Schuss - und wird gleich danach von einem Gegenspieler abgeräumt. Der Ball geht knapp über die Latte.
36'
1 - 0

Braydon Manu

TOR!

1 : 0
Braydon Manu
34'
vs

Pfeiffer!

Darmstadt braucht ein Überraschungsmoment und Pfeiffer hat eins auf Lager! Aus der rechten Position in Darmstadts Dreierkette dribbelt er plötzlich nach vorne. Kein Heidenheimer fühlt sich zuständig, und erst Müller kann den Abwehrmann stoppen - der Linksschuss gerät hart, aber zu mittig.
32'
vs

Knapp

Paderborn bekommt den Ball nicht geklärt und St. Pauli erhält eine zweite Chance. Daschner versucht es aus 15 Metern mit einem Lfachschuss, der Ball geht aber knapp rechts am Tor vorbei.
32'
1 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Stephan Ambrosius
Stephan Ambrosius
30'
1 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Lukas Fröde
Lukas Fröde
28'
vs

Zu langsam

Karlsruhe kontert mit drei gegen zwei. Nebel zieht durchs Mittelfeld, steckt dann tief auf Schleusener durch. Der Pass ist aber zu langsam gespielt. Schleusener kommt zwar an der Strafraulinie zum Schuss, doch ist Fröde da und blockt den Ball ab.
25'
vs

Offener Schlagabtausch

Inzwischen haben sich die Teams auf dem Platz angeglichen. Paderborn hat sogar leichte Vorteile in Sachen Ballbesitz. Doch gefährlich ist es auf beiden Seiten noch nicht geworden. 4:3 steht es nach Torschüssen, die Torhüter mussten aber noch nicht eingreifen.
25'
vs

Beste Chance!

Müller schläft links in Darmstadts Abwehrkette, hebt das Abseits auf und ermöglicht Beste die beste Chance des Spiels: Frei läuft der Heidenheimer auf Schuhen zu, hat aber wohl zu viel Zeit zum Nachdenken - und scheitert am geschickt den Winkel verkürzenden Schuhen.
22'
vs

Wieder Eggestein

Ein ähnliches Bild. Wieder überspielt St. Pauli mit einem langen Ball aus der eigenen Abwehr das komplette Spielfeld. Eggestein nimmt den Ball runter, doch dann ist Hoffmeier da und läuft dem Gegner den Ball ab.
18'
vs

Toooor - was für ein Hammer

Ein Schuss wie ein Strich - und da steht es 1:0 für den KSC. Freistoß für Karlsruhe von rechts. Der Ball wird zu Breithaupt ans lange Fünfereck verlängert. Der nimmt das Leder mit der Brust an, dann schlägt ihm ein Rostocker den Ball aber weg. Doch im Rückraum kommt Heise angelaufen und haut gleich mit links drauf - der Ball zischt durch die Abwehr und schlägt rechts unten unhaltbar ein.
18'
1 - 0

Philip Heise

TOR!

1 : 0
Philip Heise
16'
vs

Abseits

Mit einer langen Flanke hebelt St. Pauli die gegnerische Abwehr aus, Eggestein köpft aufs Tor, wo Hünemeier kurz vor der Linie rettet. Huth war schon geschlagen. Eggestein stand jedoch deutlich abseits.
15'
vs

Intensives Spiel

Es geht hin und her im Wildpark in der Anfangsviertelstunde. Mittlerweile hat der KSC die Oberhand und deutlich mehr Ballbesitz (63%), doch die Gäste kommen auch immer wieder nach vorn. Echte Torchancen sind hüben wie drüben aber noch Mangelware.
17'
0 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Jannik Müller
Jannik Müller
15'
vs

Viertelstunde ist rum

Die erste Viertelstunde ist gespielt. Bislang ist es auf dem Rasen noch recht ruhig. Erste leichte Annäherungsversuche, vor allem St. Pauli versucht über viel Einsatz den Gegner zu beschäftigen. Aber Paderborn kommt langsam immer besser in die Partie.
11'
vs

Mehlem!

Darmstadts Nummer sechs gehört zu den zehn besten Finishern der Liga - hier scheitert er mit einem nicht ganz sauber getroffenen Halbvolley-Versuch an Müller. Heidenheims Keeper packt sicher zu.
10'
0 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Adrian Beck
Adrian Beck
9'
0 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Fabian Holland
Fabian Holland
whistle
0 - 0

Anstoß

whistle
0 - 0

Anstoß

whistle
0 - 0

Anstoß

vs

Gäste unverändert

Frank Schmidt vertraut derselben Startelf wie beim 1:1 gegen Arminia Bielefeld.
vs

Eine Veränderung

Bei den "Lilien" rutscht Zimmermann für den Gelb-Rot-gesperrten Gjasula in die defensive Dreierkette.
vs

Ein Wechsel

Auch bei den Gästen gibt es nur eine Umstellung, auch da feiert ein Akteur seine Startelfpremiere 2022/23: Uwe Hünemeier beginnt anstelle von Jasper van der Werff. Für den 36-jährigen Hünemeier ist es der erste Startelfeinsatz seit April, damals sah er beim 2:2 gegen Karlsruhe Rot.
vs

Startelfpremiere

Einziger Wechsel bei den Kiezkickern nach dem 0:2 in Rostock: David Otto beginnt für Igor Matanovic. Für Otto ist es nach sechs Einwechslungen in den ersten sechs Pflichtspielen (ein Tor im DFB-Pokal) die Startelfpremiere im Trikot des FC St. Pauli.
vs

So startet Heidenheim:

Müller - Busch, Mainka, Maloney, Föhrenbach - Schöppner - Sessa, Thomalla, Beck, Beste - Kleindienst
vs

Die Darmstädter Aufstellung ist da:

Schuhen - Pfeiffer, Zimmermann, Müller - Bader, Kempe, Schnelhardt, Holland - Mehlem - Manu, Tietz
vs

Wie in der Vorwoche

Auch Hansa-Trainer Jens Härtel sieht keinen Grund, seine beim 2:0 gegen St. Pauli so erfolgreiche Elf zu ändern.
vs

Kein Wechsel

KSC-Coach Christian Eichner vertraut exakt der gleichen Formation wie in der Vorwoche beim 6:0-Sieg in Regensburg.
vs

So startet Paderborn

Huth - Hoffmeier, Heuer, Hünemeier, Obermair - Leipertz - Schallenberg - Muslija, Justvan - Platte, Pieringer
vs

So startet St. Pauli

Smarsch - Saliakas, Nemeth, Medic, Paqarada - Irvine, Smith - Daschner, Hartel - Otto, Eggestein
vs

Die Aufstellung der Hansa

Kolke - Malone, Fröde, Roßbach - Neidhart, Dressel, Scherff - Thill, Rhein - Pröger, Verhoek
vs

So spielt der KSC

Gersbeck - Thiede, Ambrosius, Franke, Heise - Breithaupt - Gondorf, Nebel, Wanitzek - Batmaz, Schleusener
camera-photo
vs

Okugawa und Co. können feiern

90'
+ 4
vs

Fazit

Arminia Bielefeld fährt beim Scherning-Heimdebüt einen verdienten Erfolg gegen Eintracht Braunschweig ein und damit seinen ersten in der 2. Bundesliga in der neuen Saison. Bereits zur Pause hatte es durch Lasme, Hüsing und Hack 3:0 gestanden, im zweiten Durchgang Pherai nur kurz für Hoffnung sorgen können - weil Okugawa wenig später den alten Vorsprung wiederherstellte.
whistle
4 - 1

Spielende

90'
+ 1
vs

Pünktlicher Abpfiff

Direkt nach 90 Minuten ist Schluss in Düsseldorf. Die Fortuna gewinnt dank einer starken zweiten Hälfte mit 4:0 gegen Jahn Regensburg.
whistle
4 - 0

Spielende

89'
4 - 0

Gelbe Karte

yellowCard
Jan Elvedi
Jan Elvedi
87'
4 - 1

Wechsel

sub
Enrique Peña Zauner
Enrique Peña Zauner
sub
Immanuël Pherai
Immanuël Pherai
86'
4 - 0

Wechsel

sub
Kaan Caliskaner
Kaan Caliskaner
sub
Andreas Albers
Andreas Albers
85'
4 - 0

Wechsel

sub
Christian Viet
Christian Viet
sub
Joshua Mees
Joshua Mees
87'
4 - 1

Wechsel

sub
George Bello
George Bello
sub
Bastian Oczipka
Bastian Oczipka
85'
vs

Toooor für die Fortuna!

Der eingewechselte Kwadwo Baah dribbelt sich ansehnlich über rechts durch. Seinen Querpass bekommt der Jahn nicht geklärt, Appelkamp steht am zweiten Pfosten goldrichtig und schiebt zum 4:0 ein.
87'
4 - 1

Wechsel

sub
Silvan Sidler
Silvan Sidler
sub
Lukas Klünter
Lukas Klünter
87'
4 - 1

Wechsel

sub
Fabian Klos
Fabian Klos
sub
Robin Hack
Robin Hack
85'
4 - 0

Shinta Appelkamp

TOR!

4 : 0
Shinta Appelkamp
84'
3 - 0

Wechsel

sub
Emmanuel Iyoha
Emmanuel Iyoha
sub
Dawid Kownacki
Dawid Kownacki
84'
3 - 0

Wechsel

sub
Kwadwo Baah
Kwadwo Baah
sub
Felix Klaus
Felix Klaus
84'
3 - 0

Wechsel

sub
Rouwen Hennings
Rouwen Hennings
sub
Daniel Ginczek
Daniel Ginczek
camera-photo
vs

Hacks Treffer

78'
vs

Tooor für die Fortuna!

Klaus und Ginczek spielen einen Doppelpass: Erst legt Klaus für Ginczek nach rechts raus. Der Angreifer legt flach zurück in den Strafraum, wo Klaus trotz starker Bedrängnis im Fallen mit rechts der Treffer gelingt.
78'
3 - 0

Felix Klaus

TOR!

3 : 0
Felix Klaus