Highlights

90'
+ 3

Fazit

Der Karlsruher SC feiert mit dem 2:0 gegen Hansa Rostock den dritten Sieg in der 2. Bundesliga in Folge. Die Badener waren über 90 Minuten das bessere und deutlich gefährlichere Team. Die Tore für den KSC erzielten Philip Heise (18.) und Malik Batmaz (40.) noch vor dem Wechsel. Zahlreiche gute Chancen konnten die Karlsruher nicht im Tor unterbringen. Rostock blieb indes größtenteils ungefährlich.
Spielende
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Dennis Dressel
Dennis Dressel
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Fabian Schleusener
Fabian Schleusener 34,17km/h
2.
Malik Batmaz
Malik Batmaz 32,92km/h
3.
Mikkel Kaufmann Sörensen
Mikkel Kaufmann Sörensen 32,70km/h
87'

Wechsel

sub
Simone Rapp
Simone Rapp
sub
Fabian Schleusener
Fabian Schleusener
87'

Wechsel

sub
Sebastian Jung
Sebastian Jung
sub
Marco Thiede
Marco Thiede
86'

Wechsel

sub
Lucas Cueto
Lucas Cueto
sub
Paul Nebel
Paul Nebel
85'

Nebel trifft nicht

Gondorf passt stark auf Nebel, dessen Schuss geht jedoch genau auf Kolke.
84'

Schleusener scheitert

Schleusener ist nach einem Flachpass völlig frei vor Kolke. Aber er kann den Keeper mit seinem Schuss nicht bezwingen.
82'

Wechsel

sub
Kilian Jakob
Kilian Jakob
sub
Philip Heise
Philip Heise
79'

Zu ungenau

Nebel flankt von links - Kolke hat ihn sicher.
77'

Wechsel

sub
Mikkel Kaufmann
Mikkel Kaufmann
sub
Malik Batmaz
Malik Batmaz
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Marcel Franke
Marcel Franke
73'

Gelbe Karte

yellowCard
Nico Neidhart
Nico Neidhart
72'

Wechsel

sub
Haris Duljević
Haris Duljević
sub
Kai Pröger
Kai Pröger
72'

Wechsel

sub
Kevin Schumacher
Kevin Schumacher
sub
Lukas Scherff
Lukas Scherff
71'

Gondorf geblockt

Gleich die nächste Chance für die Hausherren. Der Schuss von Gondorf wird aber abgeblockt.
69'

Glanzparade

Der KSC kombiniert sich stark durch den Strafraum per Doppelpack von Wanitzek und Batmaz. Letztlich ist Wanitzek frei vor Kolke, scheitert aber an dem Keeper der glänzend pariert.
camera-photo

Schneller am Ball

Rostocks Nico Neidhart passt, bevor Malik Batmaz ihn attackieren kann.
65'

Gelb für Malone

Malone foult Batmaz und sieht Gelb. Seine vierte schon in der laufenden Saison.
65'

Gelbe Karte

yellowCard
Ryan Malone
Ryan Malone
64'

Scherff schießt

Rostock spielt schnell nach vorn, kommt über rechts. Scherff probiert es aus 18 Metern halbrechts - links neben das Tor.
61'

Verdiente Führung

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Auch die xGoals zeigen das klare Chancenplus des KSC an.
xGoals
2
1,27
0,17
0
Tore
58'

In die Arme

Nebel probiert es aus der Distanz. Damit kann er Kolke aber nicht schocken.
57'

Schleusener trifft nicht

Schöne Flanke des KSC von links mit rechts in die Mitte gezogen. Da kommt Schleusener aus sieben Metern mit dem Kopf hin. Streichelt den Ball aber nur leicht mit der Stirn, so geht der Ball vorbei.
56'

Rostock besser im Spiel

Die Hanseaten sind mit Wut im Bauch aus der Kabine gekommen und spielen jetzt deutlich besser. Hinten lassen sie kaum etwas zu, nach vorne wirken die Aktionen zielgerichteter.
54'

Weggefaustet

Nach kurz ausgeführter Ecke flankt Wanitzek von links mit rechts in den Fünfer. Kolke haut den Ball mit einer Faust raus.
51'

Nette Aktion

Dennis Dressel tanzt zwei Karlsruher auf engstem Raum aus. Eine kleine Lehrstunde in Sachen Dribbling.
51'

Ins Niemandsland

Schröter schlägt eine Flanke von rechts - der Ball fliegt in Höhe des vierten Stocks durch den Strafraum und landet auf der anderen Seite im Seitenaus.
46'

Dreifachwechsel

Hansa-Coach Jens Härtel scheint mit der Leistung seiner Elf nicht zufrieden zu sein. Zum Start der zweiten Halbzeit bringt er gleich drei neue Spieler ins Spiel.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Lukas Hinterseer
Lukas Hinterseer
sub
John Verhoek
John Verhoek
45'
+ 2

Wechsel

sub
Morris Schröter
Morris Schröter
sub
Simon Rhein
Simon Rhein
45'
+ 2

Wechsel

sub
Svante Ingelsson
Svante Ingelsson
sub
Sebastien Thill
Sebastien Thill
Halbzeit
45'

Halbzeitfazit

Der Karlsruher SC führt zur Pause verdient mit 2:0 gegen Hansa Rostock. Der KSC ist das spielerisch klar bessere Team, bestimmt das Spiel deutlich. Neun zu zwei Torschüsse sprechen eine klare Sprache. Ein Traumtor von Heise und das Treffer nach einem groben Abwehrpatzer sorgen für das 2:0.
45'

Überlegenheit

Mittlerweile haben die Gastgeber neunmal auf die Kiste geschossen. Und zweimal dabei getroffen.
Schüsse
4 neben das Tor
5 auf das Tor
2 neben das Tor
0 auf das Tor
45'

Versprungen

Was für ein genialer Pass von Heise, der den langen Ball von links rechts in den Strafraum spielt. Schleusener will das Leder zehn Meter vor dem Tor mitnehmen, doch ihm springt das Spielgerät zu weit vom Fuß. So kann ein Rostocker klären.
42'

Überlegene Karlsruher

Die Führung ist mehr als verdient für den KSC, der das Spiel seit etwa der 15. Minute deutlich bestimmt. Der KSC macht Druck, hat seine Chancen. Hansa kann kaum dagegenhalten.
40'

Und da ist er wieder drin - 2:0 für den KSC

Und was für ein Fehler in der Rostocker Abwehr. Kolke rollt den Ball zu Roßbach, der spielt zu Scherff, zurück zu Roßbach - und dem springt der Ball vom Fuß. Schleusener geht dazwischen, grätscht den Ball in die Mitte, wo Batmaz gleich eiskalt einschiebt.
40'

Malik Batmaz

TOR!

2 : 0
Malik Batmaz
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
40 %
38'

Latte!

Da schäppert es mächtig am Rostocker Gebälk. Und wieder ist es Heise, der aus 25 Metern draufhaut.
camera-photo

Torjubel

Nach dem Sensationsschuss von Heise feiern die Karlsruher.
34'

Nächste Chance

Nebel kommt nach Querpass aus 18 Metern zentral zum Schuss - und wird gleich danach von einem Gegenspieler abgeräumt. Der Ball geht knapp über die Latte.
32'

Ambrosius verwarnt

Der Karlsruher hat nach einem Foul den Ball weggespielt. Das ist unsportlich und wird mit Gelb bestraft.
32'

Gelbe Karte

yellowCard
Stephan Ambrosius
Stephan Ambrosius
30'

Gelb für Fröde

Der Verteidiger will einen Konter unterbinden und rammt Schleusener im Mittelfeld um. Dafür sieht er Gelb.
30'

Gelbe Karte

yellowCard
Lukas Fröde
Lukas Fröde
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Fabian Schleusener
Fabian Schleusener 34,17km/h
2.
Kai Pröger
Kai Pröger 32,28km/h
3.
Malik Batmaz
Malik Batmaz 30,92km/h
28'

Zu langsam

Karlsruhe kontert mit drei gegen zwei. Nebel zieht durchs Mittelfeld, steckt dann tief auf Schleusener durch. Der Pass ist aber zu langsam gespielt. Schleusener kommt zwar an der Strafraulinie zum Schuss, doch ist Fröde da und blockt den Ball ab.
26'

Auf den Körper

Batmaz kommt aus halblinker Position zum Schuss. Der geht aber genau auf den Keeper und ist auch nicht sonderlich hart. Kein Problem für Kolke.
24'

Rhein drückt ab

Rostock kombiniert sich vorne schön durch, letztlich kommt Rhein zum Schuss aus 20 Metern - neben das Gehäuse.
20'

Der erste Schuss ist drin

18 Minuten lang ist der KSC nicht zu einem Torschuss gekommen, der erste findet dann gleich die Maschen.
Schüsse
0 neben das Tor
1 auf das Tor
1 neben das Tor
0 auf das Tor
18'

Toooor - was für ein Hammer

Ein Schuss wie ein Strich - und da steht es 1:0 für den KSC. Freistoß für Karlsruhe von rechts. Der Ball wird zu Breithaupt ans lange Fünfereck verlängert. Der nimmt das Leder mit der Brust an, dann schlägt ihm ein Rostocker den Ball aber weg. Doch im Rückraum kommt Heise angelaufen und haut gleich mit links drauf - der Ball zischt durch die Abwehr und schlägt rechts unten unhaltbar ein.
18'

Philip Heise

TOR!

1 : 0
Philip Heise
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
2 %
15'

Intensives Spiel

Es geht hin und her im Wildpark in der Anfangsviertelstunde. Mittlerweile hat der KSC die Oberhand und deutlich mehr Ballbesitz (63%), doch die Gäste kommen auch immer wieder nach vorn. Echte Torchancen sind hüben wie drüben aber noch Mangelware.
13'

NIcht ungefährlich

Karlsruhe kommt über links. Die Flanke ist lang in den Fünfer. Gondorf rennt heran, bringt den Ball von der Grundlinie mit einer akrobatischen Einlage noch einmal in die Mitte zurück. Da aber steht niemand.
8'

Geklärt

Ecke für die Hausherren. Wanitzek bringt den Ball in die Mitte, da wird das Leder rausgeköpft. Die folgende Flanke bringt nichts ein.
7'

Erster Schuss

Thill zieht rechts von der Außenlinie in die Mitte, drückt dann vom Sechzehnereck ab. Der Ball fliegt gen langes Eck, doch auch über die Kiste.
4'

Abgefangen

Dressel dreht sich im Mittelfeld geschickt um zwei Gegenspieler, passt dann in die Tiefe auf den gestarteten Pröger. Ambrosius hat aufgepasst und fängt den Pass ab.
3'

Stürmische Hansa

Die Gäste beginnen stürmisch, spielen schnell und zielgerichtet nach vorn, gerne auch mit dem langen Ball. Die ersten beiden Minuten gehören Hansa.
Anstoß

Wie in der Vorwoche

Auch Hansa-Trainer Jens Härtel sieht keinen Grund, seine beim 2:0 gegen St. Pauli so erfolgreiche Elf zu ändern.

Kein Wechsel

KSC-Coach Christian Eichner vertraut exakt der gleichen Formation wie in der Vorwoche beim 6:0-Sieg in Regensburg.

Die Aufstellung der Hansa

Kolke - Malone, Fröde, Roßbach - Neidhart, Dressel, Scherff - Thill, Rhein - Pröger, Verhoek

So spielt der KSC

Gersbeck - Thiede, Ambrosius, Franke, Heise - Breithaupt - Gondorf, Nebel, Wanitzek - Batmaz, Schleusener

Schiedsrichter

Wolfgang Haslberger (SR), Lars Erbst (SR-A. 1), Johannes Huber (SR-A. 2), Assad Nouhoum (4. Offizieller), Pascal Müller (VA), Dominik Schaal (VA-A)

Das sagt Christian Eichner

"Ich glaube, die Vorzeichen könnten schlechter sein aktuell. Die Jungs sind in einer guten Verfassung. Ich hoffe, dass wir am Samstag die Verfassung der letzten 14 Tage, drei Wochen mit ins Stadion transportieren können und eine ähnliche Art und Weise auf den Platz bekommen wie die letzten Spiele auch."

Das sagt Jens Härtel

"Wenn wir bereit sind, spielt niemand gerne gegen uns. Wir müssen mit Physis und Aggressivität in den Zweikämpfen agieren. Wir können jede Mannschaft der Liga ärgern und das ist auch der Plan für Karlsruhe."

Alte Bekannte

Damian Roßbach (zwischen 2018 und 2020 für den KSC 23 Zweit- und 37 Drittligaspiele) und Lukas Fröde (49 Zweitliga-Einsätze für den KSC) haben eine Karlsruher Vergangenheit.

Doppelpack

Lukas Hinterseer traf in der 2. Bundesliga letztmals am 8. Februar 2020, schoss den HSV damals per Doppelpack zum 2:0-Heimsieg gegen Karlsruhe.

Heimstarker KSC

In der 2. Bundesliga hat Hansa keines seiner fünf Gastspiele im Wildpark gewonnen (3 Remis, 2 Niederlagen), die zwei Auswärtssiege in 14 Pflichtspielen in Karlsruhe gelangen der Kogge in der Bundesliga (2:1 im April 2008 mit Doppelpacker Fin Bartels, 2:0 im September 1995 mit den Torschützen Paule Beinlich und Steffen Baumgart).

Remis-Spezialisten

Die letzten fünf Duelle beider Teams im Wildpark endeten alle unentschieden! Karlsruhes letzter Heimsieg gegen Rostock war ein 2:1 in der 2. Bundesliga im April 2010 (noch mit Lars Stindl).

KSC in der Erfolgsspur

Die Badener haben nur eins der letzten elf Pflichtspiele gegen die Kogge verloren (4 Siege, 6 Remis), im Oktober 2018 gewann Hansa in der 3. Liga zu Hause 1:0. Letzte Saison gewann der KSC am 1. Spieltag 3:1 an der Ostsee, das Rückspiel endete 2:2.

Spektakuläre Aufholjagd

Aktuell sind spektakuläre Aufholjagden in der Schlussphase ein großes Thema, die gab es einst auch zwischen Karlsruhe und Rostock. In der Zweitliga-Saison 2006/07 stiegen der KSC und Hansa als Meister und Vize letztmals in die Bundesliga auf, im direkten Duell im Wildpark machte Hansa in den letzten zwölf Minuten aus einem 1:4 noch ein 4:4.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Karlsruher SC gegen F.C. Hansa Rostock am 6. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.