Im Fokus: Alexander Nübel, Anthony Modeste und Wout Weghorst (v.l.n.r.) - © DFL Deutsche Fußball Liga
Im Fokus: Alexander Nübel, Anthony Modeste und Wout Weghorst (v.l.n.r.) - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Die Fakten-Vorschau zum 31. Spieltag

Der FC Bayern München hat Angstgegner Borussia Mönchengladbach zu Gast, Borussia Dortmunds Offensive ist auf Kurs Vereinsrekord und Anthony Modeste ist beim 1. FC Köln der Edeljoker - die Topfakten zu den neun Partien des 31. Spieltags.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

TSG Hoffenheim - RB Leipzig

Torgarantie: In den acht Pflichtspielen zwischen der TSG Hoffenheim und RB Leipzig (sieben in der Bundesliga und eines im DFB-Pokal) fielen satte 29 Treffer (im Schnitt also fast vier) und immer mindestens zwei pro Partie.

VfL Wolfsburg - Sport-Club Freiburg

Auswärtsstark: Der VfL Wolfsburg ist in dieser Saison auswärts viel stärker (27 Punkte, eingestellter Vereinsrekord) als zu Hause (18 Punkte). Stellvertretend dafür steht Top-Torschütze Wout Weghorst: Der Niederländer erzielte neun seiner zwölf Saisontore auswärts.

Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund

Torhungrig: Borussia Dortmund erzielte in dieser Saison bereits 81 Tore  - damit fehlt nur noch eines, um den Vereinsrekord für eine komplette Spielzeit (2015/16 waren es 82 Treffer) einzustellen.

Hertha BSC - Eintracht Frankfurt

Labbadias Lieblingsgegner: Gegen kein anderes Team trat Bruno Labbadia als Trainer so oft an wie gegen Eintracht Frankfurt, ohne eine einzige Niederlage zu kassieren – es gab für den Coach von Hertha BSC insgesamt elf Duelle (alle in der Bundesliga) mit fünf Siegen und sechs Remis.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

1. FC Köln - 1. FC Union Berlin

Sofort auf Sendung: Anthony Modeste wurde an den letzten vier Spieltagen stets eingewechselt und erzielte in drei der vier Spiele jeweils ein Joker-Tor für den 1. FC Köln!

SC Paderborn 07 - SV Werder Bremen

Sammelleidenschaft: Klaus Gjasula sah in seinen letzten sechs Bundesliga-Spielen des SC Paderborn 07 jeweils Gelb und insgesamt bereits 16 Gelbe Karte in dieser Saison. Damit egalisierte er den Bundesliga-Rekord von Tomasz Hajto aus der Saison 1998/99, den er nun gegen den SV Werder Bremen endgültig brechen könnte.

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach

Bayerns Angstgegner kommt: Borussia Mönchengladbach erzielte aus den letzten acht Bundesliga-Gastspielen beim FC Bayern München eine ausgeglichene Bilanz (drei Siege, zwei Remis, drei Niederlagen). Seit Sommer 2014 holte kein anderer Verein so viele Punkte gegen den FCB wie die Fohlenelf (17).

1. FSV Mainz 05 - FC Augsburg

Wechselhafte Bilanz: Der FC Augsburg gewann inklusive DFB-Pokal fünf der letzten sechs Duelle gegen den 1. FSV Mainz 05. Zu Hause entschieden allerdings die "Nullfünfer" sechs der letzten sieben Partien gegen die Fuggerstädter für sich.

FC Schalke 04 - Bayer 04 Leverkusen

Jubiläum: Alexander Nübel steht beim Duell gegen Bayer 04 Leverkusen vor seinem 50. Pflichtspiel für den FC Schalke 04.