Bayern-Star Robert Lewandowski schließt ab - © Simon Hofmann/Bundesliga/DFL via Getty Images
Bayern-Star Robert Lewandowski schließt ab - © Simon Hofmann/Bundesliga/DFL via Getty Images
bundesliga

Zwischenbilanz: Die Top-5 mit den meisten Torschüssen

Die Saison 2019/20 hat den Zuschauern bereits viele spektakuläre Auftritte geboten. Dabei ragten einige Spieler heraus. Während die Bundesliga pausieren muss, wirft bundesliga.de einen Blick auf die besten Akteure in verschiedenen Kategorien. Diesmal: Die fünf Spieler, die am meisten auf das Tor schießen.

Platz 5: Wout Weghorst (67 Torschüsse)

Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg gab 67 Torschüsse ab. Elfmal traf er dabei – und ist damit mit Abstand bester Torschütze der Niedersachsen. Der Niederländer markiert vor allem Treffer, wenn es wichtig ist: Sechsmal brachte er Wolfsburg in Führung, viermal glich er aus.

>>> Unbegrenzte Transfers: Bereite dein Fantasy-Team auf den Neustart vor!

Topscorer bei Wolfsburg: Wout Weghorst - imago images / Jan Huebner

Platz 4: Florian Niederlechner (68)

Einmal mehr als Weghorst schoss Florian Niederlechner vom FC Augsburg aufs Tor – und erzielte dabei ebenso elf Tore. Damit ist er bester Torjäger der Fuggerstädter – und mit sechs Torvorlagen sogar auch noch bester Vorbereiter. Der Stürmer schließt also nicht nur gerne selber ab, er legt auch gerne auf: Seine 104 Torschussbeteiligungen sind ebenfalls Bestwert bei Augsburg.

>>> Die Zwischenbilanzen aller 18 Clubs

Torschüsse sind bei Augsburgs Florian Niederlechner oft mit Jubeln verbunden - Lukas Schulze/Bundesliga/DFL via Getty Images

Platz 3: Serge Gnabry (79)

Mit Serge Gnabry vom FC Bayern München taucht in der Liste der fünf Spieler mit den meisten Torschüssen ein Akteur auf, der kein Mittelstürmer ist. Dennoch gab der Nationalspieler 79 Torschüsse ab – und traf wie Weghorst und Niederlechner elfmal. Zudem scheiterte er viermal am Aluminium – Bundesliga-Höchstwert! Obwohl Gnabry die gegnerischen Torhüter immer wieder selbst auf die Probe stellt, überragt er auch in der Rolle des Vorlagengebers: Seine 16 vorbereiteten Großchancen bedeuten ebenfalls eine Bundesliga-Bestmarke.

>>> Eindämmung des Coronavirus: #wirbleibenzuhause

Platz 2: Timo Werner (95)

95 Mal schoss Timo Werner von RB Leipzig aufs Tor. Der Nationalstürmer markierte dabei bereits 21 Treffer. Und netzt Werner ein, legt er gerne nach: Der 24-Jährige schnürte schon vier Doppel- und zwei Dreierpacks. Er gab auch sieben Torvorlagen – und ist mit seinen 28 Trefferbeteiligungen zweitbester Scorer der Bundesliga.

Platz 1: Robert Lewandowski (110)

Bayern-Star Robert Lewandowski schoss bereits 110 Mal aufs Tor. Überragend, dass der polnische Nationalstürmer dabei 25 Treffer markierte: Er bringt das Netz also mit jedem 4,4 Torschuss zum Zappeln – und überragt auch damit seine Konkurrenten in dieser Liste. Seit dem 1. Spieltag belegt Lewandowski den ersten Platz der Torschützenliste und die Chance steht gut, dass er das auch nach der letzten Partie tut.

Alle Top-5-Listen

>>> Die Top-5 Zweikämpfer der Saison
>>> Die Top-5 Torhüter der Saison
>>> Die Top-5 Torschützen der Saison
>>> Die Top-5 Dauerläufer der Saison
>>> Die Top-5 Torvorbereiter der Saison
>>> Die Top-5 Sprinter der Saison
>>> Die Top-5 Spieler mit der besten Passquote
>>> Die Top-5 Flankengötter der Saison
>>> Die Top-5 Dribbler der Saison
>>> Die Top-5 mit den meisten Torschussvorlagen
>>> Die Top-5 mit der besten Kopfballquote