Bruno Labbadia, Kai Havertz und Hansi Flick: Protagonisten des 27. Spieltags? - © DFL
Bruno Labbadia, Kai Havertz und Hansi Flick: Protagonisten des 27. Spieltags? - © DFL
bundesliga

Die Fakten-Vorschau zum 27. Spieltag

Bruno Labbadia kann im Berliner Derby einen Top-Start hinlegen, Kai Havertz dreht auf und Hansi Flick bringt Bayern auf Rekordniveau - die Fakten-Vorschau zum 27. Spieltag.

>>> Stelle jetzt dein Team im Fantasy Manager auf!

Hertha BSC - 1. FC Union Berlin

Ohne Anlaufzeit: Bruno Labbadia gewann am 26. Spieltag erstmals als Trainer sein erstes Bundesliga-Spiel mit einem neuen Club und wäre bei einem Erfolg gegen Union der erste Hertha-Trainer mit zwei Bundesliga-Siegen zum Start seit Falko Götz im Februar 2002.

Borussia Mönchengladbach - Bayer 04 Leverkusen

Havertz on fire: In der Hinrunde erzielte Kai Havertz von Bayer 04 Leverkusen nur zwei Bundesliga-Tore, in der Rückrunde schon sechs (nur Erling Haaland und Robert Lewandowski mehr). Zuletzt schnürte er beim 4:1 in Bremen einen Kopfball-Doppelpack.

VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund

Zwei Teams in Topform: Beide Mannschaften starteten nach der Spielpause mit Siegen und setzten damit starke Serien fort: Wolfsburg ist seit sieben Bundesliga-Partien ungeschlagen, der BVB gewann acht der neun Rückrundenspiele in der Bundesliga.

>>> Im Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

SC Freiburg - SV Werder Bremen

Achtung bei Standards: Elf der letzten 15 Freiburger Tore resultieren aus Standards. Werder Bremen kassierte diese Saison die meisten Gegentore nach Standards (18).

SC Paderborn - TSG 1899 Hoffenheim

Klare Sache? Hoffenheim gewann in dieser Bundesliga-Saison alle drei bisherigen Duelle gegen die Aufsteiger. Höher als im Hinspiel (3:0) gegen den SC Paderborn gewann Hoffenheim unter Coach Alfred Schreuder in der Bundesliga nie.

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beeindruckende Bayern: Unter Hansi Flick gewann Bayern 81 Prozent aller Bundesliga-Spiele (13 von 16, zudem ein Remis und zwei Niederlagen) - das ist die höchste Siegquote unter allen Chef-Trainern der Bundesliga-Geschichte. Und: unter Flick erzielte Bayern im Schnitt über drei Tore pro Spiel. Auch das ist ein Rekord aller Bundesliga-Trainer.

>>> Das Restprogramm aller Bundesliga-Clubs

FC Schalke 04 - FC Augsburg

Schwache Offensive trifft schwache Defensive:  Schalke erzielte in der Rückrunde lediglich vier Tore (Ligaminus), in den vergangenen acht Partien sogar nur noch zwei. Aber: Augsburg spielte seit zehn Partien nicht mehr zu null, in den jüngsten vier Spielen setzte es immer mindestens zwei Gegentore.

1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig

Wiedergutmachung? Der 1. FSV Mainz 05 blieb zuletzt erstmals in dieser Saison in drei Bundesliga-Spielen in Folge ungeschlagen (ein Sieg, zwei Unentschieden). Aus dem Hinspiel gilt es außerdem noch eine Rechnung zu begleichen:  Das Leipziger 8:0 am 10. Spieltag gegen Mainz war der ligaweit höchste Sieg in der aktuellen Bundesliga-Saison 2019/20.

1. FC Köln - Fortuna Düsseldorf

Rheinländer schwer zu schlagen: Der 1. FC Köln blieb erstmals seit über drei Monaten in zwei Bundesliga-Spielen in Folge sieglos, also erstmals in diesem Kalenderjahr. Die Fortuna ist seit vier Bundesliga-Partien ungeschlagen, das ist die längste Serie seit 16 Monaten.