Nächstes Spiel in
00T06S22M28S

FCB

5 : 2

(2 : 0)

FINAL

SGE

Alle Spiele
90'
+ 1

Fazit

Am Ende entscheidet die individuelle Klasse der Bayern. Zwar kam die Eintracht durch einen Doppelschlag von Hinteregger noch mal gefährlich ran, was der Rekordmeister gekonnt herunterspielte und das Ergebnis in die Höhe trieb. Alles in allem ein verdienter Sieg für die Münchner.
Spielende
88'

Cuisance versucht es

Der neue Spieler auf dem Platz nimmt vor dem Strafraum Maß und schießt knapp links am Tor vorbei.
85'

Wechsel

sub
Mickaël Cuisance
Mickaël Cuisance
sub
Joshua Kimmich
Joshua Kimmich
85'

Wechsel

sub
Joshua Zirkzee
Joshua Zirkzee
sub
Kingsley Coman
Kingsley Coman
84'

Kostic an den Pfosten!

Der Frankfurter geht im Vollsprint über links in den Strafraum und zimmert die Kugel an den rechten Innenpfosten!
80'

Historisch viele Tore

Der FC Bayern kommt nun auf 80 Tore und stellte einen neuen historischen Bundesliga-Rekord nach 27 Spieltagen auf.
78'

Fast das nächste Tor!

Davies geht mit Tempo auf Trapp zu und spitzelt die Kugel an ihm vorbei. Ilsanker räumt den Ball vor Lewandowski ab, der nur noch hätte einschieben müssen!
76'

Wechsel

sub
Erik Durm
Erik Durm
sub
Danny da Costa
Danny da Costa
76'

Wechsel

sub
Bas Dost
Bas Dost
sub
André Silva
André Silva
75'

Hinteregger ins eigene Tor!

Gnabry wird mit einem langen Ball links in den Strafraum geschickt und schießt dann Trapp aus spitzem Winkel an. Hinteregger verstolpert den Abpraller ins eigene Tor - das ist bitter!
74'

Martin Hinteregger

EIGENTOR!

5:2
Martin Hinteregger
73'

Wechsel

sub
Lucas Hernández
Lucas Hernández
sub
Jérôme Boateng
Jérôme Boateng
71'

Wechsel

sub
Daichi Kamada
Daichi Kamada
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
71'

Wechsel

sub
Djibril Sow
Djibril Sow
sub
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic
69'

Gacinovic!

Fast wäre es das 3:4 für die Eintracht gewesen! Silva setzt sich am linken Pfosten durch und legt mit der Hacke auf Gacinovic auf, der per Direktabnahme Neuer anschießt!
66'

Die Chance!

Gnabry dribbelt bis vor den Strafraum und steckt dann auf Coman durch, der von rechts abzieht und an Trapp scheitert!
64'

Wechsel

sub
Serge Gnabry
Serge Gnabry
sub
Ivan Perišic
Ivan Perišic
62'

Davies mit dem Tor!

Der Kanadier nimmt über die linke Seite Fahrt auf und wird vor dem Tor von Fernandes gestoppt, der den Ball unfreiwillig vor das Tor legt und kein Frankfurter Verteidiger hingeht. Davies nimmt die Einladung an und verwandelt zum 4:2!
61'

Alphonso Davies

TOR!

4:2
Alphonso Davies
60'

Nächster Angriff

Die Frankfurter treten jetzt wieder mutiger auf: Kostic geht mit Tempo über die linke Seite und bringt dann eine zu ungenaue Flanke vor den Strafraum, die geklärt wird.
58'

Gefährlicher Verteidiger

Martin Hinteregger erzielt seine Saisontore Nummer sieben und acht. Drei der nunmehr acht Treffer hat er gegen die Bayern erzielt (in der Hinrunde traf er zum 4:1). Die letzten sieben Tore hat der Österreicher alle nach Ecken markiert.
56'

Wieder Hinteregger!

Wieder eine Ecke und wieder ist es Hinteregger! Diesmal setzt er sich von seinem Gegenspieler ab und köpft zum 2:3! Geht hier noch was für die Eintracht?
55'

Martin Hinteregger

TOR!

3:2
Martin Hinteregger
53'

Hinteregger mit dem Tor!

Der Verteidiger kommt nach einer Ecke frei zum Abschluss und trifft per Aufsetzer zum 1:3 für die Eintracht!
52'

Martin Hinteregger

TOR!

3:1
Martin Hinteregger
51'

Der Bomber der Neuzeit

Robert Lewandowski erzielte sein 27. Tor in dieser Bundesliga-Saison. Diese Marke erreichte nach 27 Spieltagen zuletzt Gerd Müller (1971/72).
50'

Knapp drüber!

Perisic setzt eine Müller-Flanke links vor dem Tor knapp mit dem Kopf drüber!
49'

Freistoß Frankfurt

Kostics Flanke von der linken Seite wird am kurzen Pfosten geklärt.
47'

Lewandowski mit dem 3:0!

Die Bayern erhöhen eiskalt auf 3:0! Müller schickt Coman mit einem Heber über die rechte Seite, der eine perfekte Flanke an den Elfmeterpunkt bringt. Lewandowski taucht ab und köpft zum 3:0 in die Maschen!
46'

Robert Lewandowski

TOR!

3:0
Robert Lewandowski
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Timothy Chandler
Timothy Chandler
sub
Evan Ndicka
Evan Ndicka
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Anfangs überraschte die Eintracht durch ihr mutiges Auftreten, was nach dem Führungstreffer durch Goretzka komplett verblasste. Die Bayern übernahmen die Spielkontrolle und erhöhten verdient auf 2:0. Im zweiten Durchgang muss deutlich mehr von den Hessen kommen, die sehr verunsichert wirken und viele Fehlpässe spielen. Gleich geht's weiter!
Halbzeit
44'

Besser als 2018/19

Thomas Müller erzielte sein siebtes Saisontor - eins mehr als letzte Spielzeit.
41'

Müller mit dem 2:0!

Davies schlägt den Ball perfekt aus dem linken Mittelfeld an den Elfmeterpunkt, wo sich Müller von Hinteregger absetzt und frei zum 2:0 einschiebt!
41'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
41'

Thomas Müller

TOR!

2:0
Thomas Müller
38'

Alaba zieht ab

Trapp kann den Schuss aus 20 Metern nur zur Ecke klären, die Lewandowski knapp links vorbeiköpft.
36'

Lewandowski am Boden

Der Stürmer bekommt Hintereggers Faust in einem Duell unabsichtlich ins Gesicht und muss kurz behandelt werden.
35'

Gedrehte Vorzeichen

Im Hinrunden-Duell lag Bayern nach 33 Minuten 0:2 zurück und spielte in Unterzahl; heute sieht es da schon viel besser für den Tabellenführer aus.
35'

Gelbe Karte

yellowCard
Martin Hinteregger
Martin Hinteregger
33'

Schöner Ball

Hinteregger gewinnt den Ball gegen Davies in der eigenen Hälfte und sofort wird die Kugel lang nach vorne geschlagen. Gacinovic läuft frei in die Spitze, doch Neuer kommt rechtzeitig aus dem Tor und verhinder die Chance.
29'

Spielidee fehlt

Der Eintracht fehlen die Räume nach vorne. Oft verlieren die Hessen den Ball schon im Mittelfeld, oder werden zu langen Bällen gezwungen, die direkt wieder beim Gegner landen.
27'

Die Bayern haben die Kontrolle

Die Hausherren mit 65 % Ballbesitz in dieser Phase. Frankfurt hat kaum Zugriff.
23'

Torgefährlicher Goretzka

Leon Goretzka erzielte sein viertes Saisontor - alle gelangen ihm in der Rückrunde!
22'

Perisic mit Platz

Der Kroate geht links in den Strafraum und hat Platz um Lewandowski zu bedienen. Stattdessen zieht er selbst ab, was für Trapp keine Herausforderung ist.
21'

Gacinovic auf Silva

Die Flanke von der rechten Seite ist zu lang für den Portugiesen und führt zu keinem Abschluss.
20'

Kimmich zieht ab

Der Schuss aus 20 Metern landet auf der Tribüne.
19'

Rode versucht es

Der Schlenzer von der linken Strafraumkante fliegt rechts am Tor vorbei.
17'

Goretzka mit der Führung!

Das war absehbar nach dieser Druckphase: Müller geht mit Tempo über die linke Seite und spielt den Ball halbhoch an den Elfmeterpunkt, wo keiner den Anstürmenden Goretzka im Auge hat, der aus vollem Lauf zum 1:0 trifft!
17'

Leon Goretzka

TOR!

1:0
Leon Goretzka
15'

Die Chance!

Die Bayern machen jetzt mächtig Druck: Kimmich setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt den Ball von der rechten Torauslinie in den Fünfer, wo Pavard Trapp anköpft!
15'

Ecke Bayern

Kimmichs Flanke von der rechten Seite wird von da Costa aus dem Strafraum geklärt.
13'

Perisic!

Kimmich schickt Perisic mit einem perfekten Heber aus dem Mittelfeld in den Strafraum. Die Direktabnahme des Kroaten landet in den Armen von Trapp.
12'

Latte!

Lewandowski kommt nach einer Ecke am Elfmeterpunkt frei zum Abschluss und knallt die Kugel an den Querbalken!
11'

Kompakte Eintracht

Die Gäste machen das Mittelfeld dicht und erschweren den Bayern den Spielaufbau durch das Zentrum.
8'

Erste Annäherung

Müller schlägt eine Flanke von der rechten Seite an den langen Pfosten, wo da Costa vor Lewandowski klären kann.
6'

Toure kämpft

Der Franzose gewinnt auf der rechten Seite viele wichtige Zweikämpfe und treibt das Leder dann immer wieder nach vorne an. Nur die Pässe in die Spitze werden bisher noch abgefangen.
4'

Frankfurt mutig

Die Hessen machen von Beginn an Druck und stehen mit allen Feldspielern in der gegnerischen Hälfte.
2'

Spielaufbau

Die Bayern lassen den Ball durch ihre Reihen zirkulieren und befreien sich in der Defensive vor allem durch lange Bälle, denn die Frankfurter laufen die Gastgeber schnell an.
Anstoß

Gedenkminute

Bundesliga und 2. Bundesliga gedenken vor den Begegnungen der kommenden beiden Spieltage 27 und 28 der Opfer der Corona-Pandemie. Die Mannschaften laufen zudem mit Trauerflor auf. "Die Ausbreitung des Coronavirus hat weltweit bereits viele Menschenleben gefordert. Der deutsche Profifußball möchte an den nächsten beiden Spieltagen geschlossen seine Anteilnahme zum Ausdruck bringen", sagt Christian Seifert, Sprecher des DFL-Präsidiums: "Gleichzeitig gebühren all denjenigen großer Dank und höchste Anerkennung, die sich in Medizin, Pflege, Versorgung, Politik und vielen weiteren Bereichen in unserem Land unermüdlich im Kampf gegen die Auswirkungen der Pandemie einsetzen."

Verändert gegenüber dem Hinrunden-Duell

Von der Frankfurter Startelf aus dem Hinrunden-Spiel (5:1) sind heute (nur) sechs Spieler dabei. Mit Abraham, Sow und Paciencia fehlen unter anderem auch drei Torschützen von jenem 2. November 2019 (zudem sind Dost und Rönnow nicht mehr dabei).

Vier Änderungen bei Frankfurt

Bei Frankfurt kommen gegenüber dem Mönchengladbach-Spiel vier neue Spieler in die erste Elf. Unter anderem feiert Gelson Fernandes sein Comeback nach Verletzungspause, er kommt erstmals seit dem 22. Dezember 2019 zum Einsatz. Danny da Costa kommt in der Bundesliga erstmals seit dem 20. Spieltag zum Einsatz.

Zwei Änderungen bei Bayern

Ivan Perisic und Kingsley Coman ersetzen die angeschlagenen Thiago (nicht im Kader) und Serge Gnabry (Bank); der Kroate steht erstmals seit dem 1. Februar in Mainz in der Startelf, Coman erstmals seit dem 25. Februar beim FC Chelsea.

Bayern überholt den HSV

Der FC Bayern bestreitet heute sein 1867. Bundesliga-Spiel und zieht am HSV vorbei (1866). Nur Werder Bremen bestritt noch mehr Bundesliga-Spiele (1892).

So startet Frankfurt

Trapp - Toure, Ilsanker, Hinteregger, Ndicka - Fernandes, Rode - da Costa, Gacinovic, Kostic - Silva

Die Startelf von Bayern München

Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Müller - Perisic, Coman - Lewandowski

Das sagt Bayern-Trainer Flick

"Wir bereiten uns wie auf jedes Spiel vor und haben viel analysiert. Frankfurt hat viel Dynamik und viel Herz. Als ich meine Auszeit hatte, habe ich viele Spiele der Eintracht gesehen, die haben mir sehr gefallen. Unabhängig von den Ergebnissen der letzten Wochen erwarten wir ein Team, das zurück in die Erfolgsspur will. Wir werden alles in die Waagschale legen müssen."

Das sagt Eintracht-Trainer Hütter

"Wir wissen, dass das Auswärtsspiel in München eines der schwierigsten wird. Wir möchten es besser machen als gegen Gladbach und erwarten einen Topgegner. Wir brauchen die Überzeugung, eine gute Leistung bringen zu können. Dann ist eine Überraschung drin. Wir müssen die Anfangsphase überstehen und hochkonzentriert bleiben. Das gilt vor allem für die Zweikämpfe, aber auch das Spiel nach vorne."

Zwei Siege gegen Bayern...

...gelangen Eintracht Frankfurt zuletzt in der Saison 1976/77.

Erinnerungen ans Hinspiel

Frankfurt feierte im Hinrunden-Duell einen furiosen und verdienten 5:1-Sieg. Bayern hat seit 2011/12 nicht mehr beide Saisonspiele gegen ein Team verloren hat (damals BVB und Mönchengladbach).

Dauerduell

Seit Anfang 2018 ist Bayern gegen Frankfurt ein Dauerduell. Das jetzige Bundesliga- und das Pokal-Duell im Juni sind die Aufeinandertreffen Nummer sieben und acht in den letzten etwas mehr als zwei Jahren.

Beide Teams:::

...tanzen noch auf drei Hochzeiten, Allerdings tanzt Bayern wesentlich aussichtsreicher als die Eintracht.

Achtung, Eintracht!

Die Eintracht liegt nur noch fünf Punkte vor dem Relegationsrang (vor Beginn des Negativlaufs waren es 11) und das Programm macht die Lage noch bedrohlicher: Die SGE muss drei der nächsten vier Bundesliga-Spiele auswärts austragen – mit sieben Punkten aus zwölf Auswärtsspielen liegen die Hessen auf Platz 18 der Auswärtstabelle!

Frankfurter Durststrecke

Nur Frankfurt und Augsburg haben die letzten vier Bundesliga-Spiele verloren, für die SGE ist das die längste Pleitenserie unter Adi Hütter.

Und unter Flick...

...gewann Bayern 81 % aller Bundesliga-Spiele (13 von 16; zudem ein Remis und 2 Niederlagen). Das ist die höchste Siegquote unter allen Chef-Trainern der Bundesliga-Geschichte.

Flick und die stürmischen Bayern

Unter Hansi Flick erzielte Bayern im Schnitt über drei Tore pro Spiel (Rekord aller Bundesliga-Trainer; 50 Tore in 16 Spielen).

Als Erster in den Klassiker

Unabhängig vom Ausgang des Spiels gegen Frankfurt steht fest, dass Bayern als Spitzenreiter ins Top-Spiel bei Borussia Dortmund geht.

Beeindruckende Bayern

Der FC Bayern ist als einziger Bundesliga-Club 2020 ungeschlagen, holte aus den letzten zwölf Bundesliga-Spielen 34 der 36 möglichen Punkte.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie FC Bayern gegen Frankfurt am 27. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 im Allianz Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.