Nächstes Spiel in
01T10S40M53S

BMG

1 : 3

(0 : 1)

FINAL

B04

Alle Spiele
90' + 4'

Fazit

Bayer 04 Leverkusen gewinnt ein munteres Spiel verdient bei Borussia Mönchengladbach. Zur Halbzeit liegt die Werkself dank Havertz bereits vorne. Thuram sorgt dann kurz nach Wiederanpfiff für den Ausgleich, aber Havertz trifft per Elfmeter erneut. Sven Bender macht in einem umkämpften Duell schließlich alles klar.
Spielende
90'

Drei Minuten noch...

180 Sekunden Nachspielzeit.
86'

Lang ist's her

Sven Bender traf nach 72 Bundesliga-Spielen wieder. Zuletzt war er im Oktober 2017 erfolgreich.
84'

Plea!

Beinahe der Anschlusstreffer: Nach einer Hereingabe von links befördert der Torjäger die Kugel per Kopf knapp neben den langen Pfosten. Den kann er machen.
81'

Bender per Kopf

Demirbay flankt einen Freistoß vom rechten Flügel vor das Tor, aus vier Metern köpft Sven Bender ein.
81'

Sven Bender

TOR!

1 : 3
Sven Bender
81'
<- Julian Baumgartlinger
-> Aleksandar Dragovic
78'
<- Oscar Wendt
-> Marcus Thuram
77'

Freistoß Benes

Der eingewechselte Laszlo Benes schießt einen ruhenden Ball von halblinks mit links oben am kurzen Winkel vorbei.
76'
<- László Benes
-> Tobias Strobl
74'

Doppelchance

Erst pariert Sommer einen Flachschuss von Diaby, den Abpraller schießt Demirbay dann aus halblinker Position über das Tor. Wieder war mehr drin.
71'

Rose-Elf spielt nicht nur mit

8:3 Torschüsse nach der Pause.
71'
substitutesRamy Bensebaini
67'

Thuram verpasst

Nach einer flachen Flanke von der rechten Seite kommt der Torschütze zum zwischenzeitlichen Ausgleich nicht dran.
66'
<- Leon Bailey
-> Karim Bellarabi
65'

Neuhaus!

In der Gefahrenzone setzt Thuram seinen Teamkollegen in Szene, kurz vor Hradecky scheitert Neuhaus am Keeper.
64'

Doppelpacker

Erstmals gelangen Havertz in zwei Bundesliga-Duellen in Folge je zwei Tore.
62'
substitutesMoussa Diaby
61'

Sicher vom Punkt

Auch seinen vierten Strafstoß in der Bundesliga verwandelte Havertz.
58'

Havertz netzt ein

Der 1:0-Torschütze schießt mit links halbhoch nach links - Keeper Sommer ist dran, aber lässt doch passieren.
58'

Kai Havertz

TOR!

1 : 2
Kai Havertz
57'

Video-Assistent

Nach Rücksprache mit Köln schaut sich der Unparteiische Storks die Szene selbst an, bleibt dann bei seiner Entscheidung.
55'

Elfmeter für Leverkusen

Nach einer Elvedi-Grätsche gegen Bellarabi zeigt Schiedsrichter Storks auf den Punkt.
Video Assistant Referee
SituationStrafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungStrafstoß
54'

Fast das 2:1!

Halblinks taucht Ausgleichstorschütze Thuram von Dragovic bedrängt im Sechzehner auf und schießt flach - Hradecky pariert.
54'

Achtes Saisontor...

...im 27. Bundesliga-Spiel für Marcus Thuram.
52'

Thuram trocken

Aus dem linken Halbfeld schickt Plea seinen Landsmann stark halbrechts, aus zwölf Metern trifft der ohne Ballannahme mit rechts flach links ins Tor.
52'

Marcus Thuram

TOR!

1 : 1
Marcus Thuram
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
51'

Bensebaini schießt vorbei

Halblinks bietet sich dem Außenverteidiger die Gelegenheit, mit dem linken Fuß befördert er den Ball flach neben den kurzen Pfosten.
47'

Keine Wechsel zur Pause

Beide Mannschaften kommen unverändert aus dem Kabinentrakt.
Beginn zweite Hälfte
45' + 2'

Halbzeitfazit

Bayer 04 Leverkusen führt verdient bei Borussia Mönchengladbach. Bayer dominiert und erspielt sich mehr und bessere Möglichkeiten. Eine davon nutzt Havertz früh zum 1:0, kurz vor dem Pausenpfiff hätte der Nationalspieler fast noch den Doppelpack geschnürt - und auch das 2:0 wäre zumindest nicht unverdient gewesen.
Halbzeit
45'

Havertz an die Latte!

Links schießt der 1:0-Torschütze vom Rande des Fünfmeterraums ans Aluminium, den Abpraller kann Demirbay aus kurzer Distanz nicht verarbeiten und im Netz unterbringen - obwohl das nicht unmöglich war...
43'

Dragovic souverän

Der Innenverteidiger, neben 1:0-Vorlagengeber Bellarabi neu in der Leverkusener Anfangsformation, ist mit 83 Prozent gewonnener Duelle bester Zweikämpfer auf dem Platz.
41'

Erste Borussia-Möglichkeit

Erst schießt Florian Neuhaus mit rechts aus 20 Metern halblinker Position,Torwart Lukas Hradecky lässt nach vorne abprallen - wo der aufgerückte Ramy Bensebaini das Leder nicht gefährlich Richtung Kasten schießen kann. Da war mehr drin.
33'

Verdiente Führung

Die Bosz-Elf hat mehr Ballbesitz und weist mehr Torschüsse, Pässe, Passgenauigkeit, gelaufene Kilometer, Sprints, gewonnene Zweikämpfe und Ecken auf - die relevanten Statistikkategorien gehen bislang an die Werkself.
29'

Gewinnt Bayer...

...überholt die Werkself Mönchengladbach, und zumindest bis morgen auch Leipzig, in der Tabelle - Stand jetzt klettert die Mannschaft von Coach Peter Bosz auf Platz drei.
27'

Bellarabi probiert es

Rechts setzt sich der Flügelstürmer gegen Bensebaini durch und schließt flach mit dem rechten Fuß ab - Sommer wehrt ab.
21'

Havertz laufstark

Links erläuft sich der Torschütze die Kugel, passt dann in die Mitte auf seinen Vorlagengeber zum 1:0 - doch Karim Bellarabi vertändelt das Rund.
19'

Über 60 Prozent Ballbesitz...

...für Leverkusen.
15'

Havertz derzeit überragend

Der Youngster war jetzt in zehn Pflichtspielen in Folge an mindestens einem Tor beteiligt (acht Treffer und sechs Torvorlagen).
13'

Neuer Kapitän

Der eingewechselte Stindl übernimmt die Spielführerbinde von Schlussmann Sommer.
12'
<- Lars Stindl
-> Breel Embolo
9'

Embolo angeschlagen

Es geht für den Schweizer Nationalspieler wohl doch nicht weiter.
9'

Neuntes Saisontor...

...für Kai Havertz in der Bundesliga, bereits sein siebtes in der Rückrunde.
7'

Havertz mit dem Beinschuss

Rechts schickt Bellarabi seinen Mitspieler, der frei vor dem Tor auftaucht: Havertz wartet und schießt im richtigen Moment - Keeper Sommer durch die Beine ins Netz.
7'

Kai Havertz

TOR!

0 : 1
Kai Havertz
5'

Embolo am Boden

Breel Embolo benötigt einen Moment zur Regeneration, es scheint für den Angreifer aber weiterzugehen.
5'

Erste Chance

Links im Strafraum taucht Kerem Demirbay auf, setzt sich gegen mehrere Gegenspieler durch und schließt aus sechs Metern schließlich mit dem linken Fuß flach ab - Torwart Yann Sommer pariert den zu zentral platzierten Schuss.
5'

Geschwindigkeitsvorteile

Einen langen Pass erläuft sich Moussa Diaby vor Matthias Ginter.
1'

Weiß gegen Rot

Borussia Mönchengladbach agiert ganz in Weiß, Bayer 04 Leverkusen komplett in Rot.
Anstoß

Gedenkminute

Bundesliga und 2. Bundesliga gedenken vor den Begegnungen der kommenden beiden Spieltage 27 und 28 der Opfer der Corona-Pandemie. Die Mannschaften laufen zudem mit Trauerflor auf. "Die Ausbreitung des Coronavirus hat weltweit bereits viele Menschenleben gefordert. Der deutsche Profifußball möchte an den nächsten beiden Spieltagen geschlossen seine Anteilnahme zum Ausdruck bringen", sagt Christian Seifert, Sprecher des DFL-Präsidiums: "Gleichzeitig gebühren all denjenigen großer Dank und höchste Anerkennung, die sich in Medizin, Pflege, Versorgung, Politik und vielen weiteren Bereichen in unserem Land unermüdlich im Kampf gegen die Auswirkungen der Pandemie einsetzen."

Sonnig...

...bei 19 Grad Celsius.

Zwei Neue bei Bayer

Im Vergleich zum 4:1 in Bremen am Montag spielen Aleksandar Dragovic und Karim Bellarabi von Beginn an, Nadiem Amiri und Florian Wirtz nehmen dafür zumindest erstmal auf der Ersatzbank Platz.

Borussia unverändert

Trainer Marco Rose setzt auf die gleiche Startelf wie beim 3:1 am letzten Spieltag in Frankfurt.

So startet Leverkusen

Hradecky - Weiser, Tapsoba, Dragovic, Sinkgraven - Aranguiz, S. Bender - Bellarabi, Demirbay, Diaby - Havertz

So beginnt Mönchengladbach

Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Neuhaus, Strobl - Hofmann, Embolo, Thuram - Plea

Schiedsrichter

Sören Storks (SR), Thorben Siewer (SR-A. 1), Frederick Assmuth (SR-A. 2), Nicolas Winter (4. Offizieller), Benjamin Brand (VA), Christian Fischer (VA-A)

Das sagt Peter Bosz

"Wir sind gut drauf. Das waren wir vor der Corona-Pause, das sind wir jetzt. Gegen Bremen hatten wir gute Werte, in der 2. Halbzeit auch ein besseres Positionsspiel. Das Wichtigste war aber, das Spiel zu gewinnen. Unser Fußball wird noch besser werden. Fünf Teams streiten um die Champions-League-Plätze – wir sind glücklich, eines davon zu sein. Die Borussia steht vor uns in der Tabelle, hat zwei Punkte mehr als wir. Wir können also einen Schritt machen und freuen uns auf die Aufgabe."

Das sagt Marco Rose

"Wir haben das Hinspiel in guter Erinnerung. Gegen Leverkusen braucht man eine überdurchschnittlich gute Leistung, um zu gewinnen. Sie spielen ähnlich intensiv wie wir, wenn es gegen den Ball geht. Wir brauchen Kontrolle, müssen kompakt und fleißig verteidigen."

Tore garantiert

In den letzten 29 Bundesliga-Spielen zwischen beiden Clubs fielen immer Tore, in insgesamt 75 Bundesliga-Duellen der beiden Rheinrivalen waren es gar 249 Tore, über 3,3 pro Spiel.

Borussia will Sieg Nummer 4

Die Borussia gewann die letzten 3 Bundesliga-Duelle gegen die Werkself – vier VfL-Siege in Serie gab es zuvor nur einmal Anfang der 80er Jahre unter dem damaligen Jung-Trainer Jupp Heynckes.

Havertz on fire

In der Hinrunde erzielte Kai Havertz nur zwei Bundesliga-Tore, in der Rückrunde schon sechs (nur Erling Haaland und Robert Lewandowski mehr). Zuletzt schnürte er beim 4:1 in Bremen einen Kopfball-Doppelpack.

Duell um die Champions League

Der Vorsprung des Fünften (Leverkusen) auf den Sechsten (Wolfsburg) beträgt bereits stolze elf Punkte. In Sachen Champions-League-Plätze gilt also das Motto "4 aus 5" - umso wichtiger sind da natürlich die direkten Duelle.

Beide spielerisch stark

Leverkusen und Mönchengladbach gehören zu den spielstärksten Bundesligisten. Die Fohlen erzielten in der Rückrunde 16 von 19 Toren aus dem laufenden Spiel, die Werkself 22 von 26.

Bayer kann überholen

Leverkusen liegt nur noch zwei Punkte hinter Mönchengladbach (es waren schon mal 9) und könnte mit einem Sieg erstmals seit dem 3. Spieltag wieder an der Borussia vorbeiziehen – bisher stand Bayer 04 nur nach jenem 3. Spieltag auf einem Champions-League-Platz.

Beeindruckende Werkself

Bayer Leverkusen ist seit elf Pflichtspielen ungeschlagen (10 Siege, ein Unentschieden). In der Bundesliga wurden aus den letzten sechs Spielen 16 der 18 Punkte geholt (Bestwert gleichauf mit Bayern in dieser Zeit).

Marco Rose...

...hat die beste Bilanz aller Mönchengladbacher Bundesliga-Trainer: 2,0 Punkte pro Bundesliga-Spiel und 62 % Siegquote.

Gladbach historisch gut

Borussia Mönchengladbach hat die beste Zwischenbilanz seit 36 Jahren – 1983/84 wurden die Fohlen am Ende Dritter.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie M'gladbach gegen Leverkusen am 27. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 im BORUSSIA-PARK. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.