Nächstes Spiel in
03T01S45M46S

WOB

0 : 2

(0 : 1)

FINAL

BVB

Alle Spiele
90'

Fazit

Dortmund war die gesamte Partie über das dominante Team, hatten mehr vom Spiel und gingen mit der ersten Torchance verdient in Führung. Als der VfL auf den Ausgleich drängte, legte der BVB nach und brachte den Sieg souverän über die Zeit.
Spielende
90'
+ 4

Letzte Ecke

Die Hausherren drücken nochmals ein bisschen. Ein Schuss Mbabus wird im Torraum gerade noch zur Ecke geklärt. Doch diese bringt nichts mehr ein.
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Xaver Schlager
Xaver Schlager
87'

Ein Gang runter

Die Dortmunder überlassen nun dem Heimteam mehr und mehr die Spielkontrolle und ruhen sich auf ihrer komfortablen Führung aus. Die Wolfsburger können aktuell noch kein Kapital daraus schlagen, nach vorne gelingt nun nicht mehr viel.
86'

Gelbe Karte

yellowCard
Maximilian Arnold
Maximilian Arnold
85'

Wechsel

sub
Joao Victor
Joao Victor
sub
Admir Mehmedi
Admir Mehmedi
83'

Wechsel

sub
Marcel Schmelzer
Marcel Schmelzer
sub
Raphaël Guerreiro
Raphaël Guerreiro
83'

Wechsel

sub
Leonardo Balerdi
Leonardo Balerdi
sub
Thomas Delaney
Thomas Delaney
82'

Rote Karte

redCard
Felix Klaus
Felix Klaus
81'

Rote Karte Klaus

Der Mittelfeldmann trifft Akanji mit den Stollen von hinten an der Wade. Nach Hinzuziehen des Video-Assistenten gibt es die Rote Karte für Klaus.
79'
Video Assistant Referee
SituationKeine Rote Karte
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungRote Karte
79'

Wechsel

sub
Giovanni Reyna
Giovanni Reyna
sub
Thorgan Hazard
Thorgan Hazard
78'

Hakimi legt nach

Die Dortmunder fahren einen schnellen Konter durch das Zentrum. Haaland, Sancho und Hakimi sprinten nach vorne. Der Engländer treibt den Ball von der Mittellinie bis zum Strafraum und bedient dann Hakimi, der aus sieben Metern Torentfernung an Casteels vorbei zum 2:0 einschiebt.
78'

Achraf Hakimi

TOR!

0:2
Achraf Hakimi
75'

Brooks schließt ab

Der Innenverteidiger rückt wegen eines Freistoßes des VfL mit nach vorne auf. An der Strafraumgrenze kommt der US-Amerikaner an die Kugel und zieht mit rechts ab. Der Ball touchiert noch leicht seinen Teamkameraden Klaus und geht ein bis zwei Meter am rechten Kreuzeck vorbei.
74'

Gelbe Karte

yellowCard
Thorgan Hazard
Thorgan Hazard
71'

Guerreiro über Umwege

Haaland setzt zum Dribbling an und zieht in die Mitte. Der Stürmer bedient Sancho, der es mit einem Schuss aus 17 Metern Torentfernung versucht, statt Guerreiro auf links mitzunehmen. Der Schuss des Engländers wird geblockt und landet nun doch beim Linksverteidiger, der die Kugel mit links knapp am rechten Pfosten vorbeischießt.
69'

Gefährliche Position

Wolfsburg wird immer dominanter, dem BVB entgleitet das Spiel so langsam. Brekalo bringt einen Freistoß von der rechten Seite in den Strafraum, Pongracic verpasst die Hereingabe am zweiten Pfosten knapp.
66'

Brooks ohne Gnade

Sancho wird bei seiner ersten Aktion bereits gefoult: Brooks tritt dem Engländer an der Auslinie auf den Knöchel. Ein taktisches Foul, das zu Recht mit Gelb bestraft wird.
65'

Gelbe Karte

yellowCard
John Anthony Brooks
John Anthony Brooks
65'

Wechsel

sub
Jadon Sancho
Jadon Sancho
sub
Julian Brandt
Julian Brandt
64'

Wechsel

sub
Felix Klaus
Felix Klaus
sub
Jérôme Roussillon
Jérôme Roussillon
64'

Wechsel

sub
Josip Brekalo
Josip Brekalo
sub
Daniel Ginczek
Daniel Ginczek
62'

Steffen zu zentral

Der Schweizer wird im Strafraum freigespielt. Die Nummer 8 der Wolfsburger zieht direkt mit links ab, der Ball flattert etwas. Bürki ist aber zur Stelle und wehrt den Schuss mit beiden Händen ab.
61'

Weghorst mit der Flanke

Der Stürmer setzt sich links gegen Hakimi durch und bringt die Kugel in den Strafraum. Akanji rutscht weg, Ginczek verpasst die Hereingabe jedoch knapp.
60'

Gelbe Karte

yellowCard
Daniel Ginczek
Daniel Ginczek
57'

Arnold in die Mauer

Das Wolfsburger Urgestein versucht es mit einem direkten Freistoß, hämmert den Ball mit links aber in die Mauer des BVB.
55'

Respekt beim BVB

Die Dortmunder scheinen ob des Pressings der Wolfsburger beeindruckt und agieren in diesen ersten Minuten der zweiten Halbzeit etwas verhalten. Vorstöße der Gäste waren noch nicht zu bestaunen.
55'

Gelbe Karte

yellowCard
Thomas Delaney
Thomas Delaney
51'

Aggressiveres Anlaufen

Die Wölfe stören den BVB nun früher im Spielaufbau und kommen dadurch auch zu Ballgewinnen in der Hälfte der Borussen.
48'

Steffen vergibt

Die Abwehr der Dortmunder ist nicht sortiert. Weghorst behauptet die Kugel und steckt durch für den gestarteten Steffen. Bürki rückt aus seinem Tor, sein Landsmann Steffen zirkelt die Kugel aber über das leerstehende Tor. Da kann der Schweizer mehr draus machen.
47'

Can als Innenverteidiger

Der deutsche Nationalspieler übernimmt die Position von Hummels im Zentrum der Dreierkette und gibt sein Comeback.
Beginn zweite Hälfte
45'

Halbzeit-Fazit

Die Wolfsburger verteidigen weitgehend stark, lassen den Dortmundern nur wenig Räume. Der BVB agiert sehr dominant, muss aber viel quer spielen. Mit der ersten gelungenen Kombination gelang den Borussen direkt der erste Treffer. Es war der erste und einzige Abschluss der Dortmunder im Strafraum. Die Führung des BVB ist mehr als verdient.
45'
+ 2

Wechsel

sub
Emre Can
Emre Can
sub
Mats Hummels
Mats Hummels
Halbzeit
43'

Hazard verzieht

Der Belgier versucht es mit einem Rechtsschuss aus 17 Metern Torentfernung. Der Ball geht jedoch flach mehrere Meter am linken Pfosten vorbei ins Aus.
42'

Faire Partie

Bislang gab es erst sieben Fouls. Drei steuerte der BVB bei, vier der VfL.
39'

Keine Akzente

So gut die Hausherren auch verteidigen: Nach vorne haben die Wolfsburger bislang kaum etwas geboten. Einen Eckball gab es ebenfalls noch nicht.
36'

Roussillon am Boden

Der Franzose bleibt nach einem Zweikampf liegen und muss behandelt werden. Die Spieler nutzen die kurze Unterbrechung zu einer Trinkpause.
32'

Jetzt klappt es!

Brandt spielt mit einem Zuckerpass Hakimi frei. Der Marokkaner gibt in die Tiefe weiter zu Hazard, der von der Grundlinie ins Zentrum spielt. Haaland rutscht an der Kugel vorbei, doch Guerreiro ist zur Stelle und schiebt zum 1:0 für den BVB ein. Die erste gelungene Kombination führt zum Treffer für die Schwarz-Gelben.
32'

Raphaël Guerreiro

TOR!

0:1
Raphaël Guerreiro
30'

Kein Durchkommen

Der BVB tut sich weiterhin schwer, ins letzte Drittel zu kommen. Es geht viel nach links und rechts.
25'

Weghorst per Kopf

Rousillon gewinnt die Kugel und spielt einen schönen Doppelpass mit Steffen. Von der linken Seite bringt der Franzose die Kugel an den zweiten Pfosten. Weghorst setzt sich dort gegen Akanji durch, köpft aber dann doch weit am Tor der Gäste vorbei.
22'

Aufmerksamer Casteels

Kommen die Dortmunder nicht durch das dichte Mittelfeld der Wolfsburger, versuchen sie es auch mal mit langen Bällen. Wird das Mittelfeld und die Abwehr dann so überspielt, ist der belgische Keeper zur Stelle und klärt ruhig.
19'

Kein Durchkommen

Die Dortmunder haben aktuell Probleme, ins letzte Drittel der Wolfsburger zu kommen. Die Wölfe halten die Abstände zwischen ihren beiden Viererreihen gering und zwingen die Angreifer des BVB immer wieder dazu, nach hinten oder quer zu spielen.
16'

Der erste Schuss

... kommt von Hazard. Der Belgier wird an der Strafraumgrenze bedient. Mit einer starken Ballannahme lässt er Schlager aussteigen und zirkelt die Kugel mit links aufs Tor. Der Schuss geht gut einen halben Meter am linken Kreuzeck vorbei.
15'

Noch kein Abschluss

Beide Mannschaften haben in der Anfangsviertelstunde noch keinen Torschuss abgegeben.
11'

Viel Ballkontrolle

Die Borussia hat die Kugel 70 Prozent der Zeit in den eigenen Reihen. Die Gäste warten allerdings weiterhin darauf, sich im letzten Drittel aussichtsreich freizuspielen.
8'

Eng am Gegner

Die Wölfe verteidigen das bislang stark, sind nah an den Borussen dran und gehen aggressiv in die Zweikämpfe. In den Strafraum ist der BVB bislang noch nicht eingedrungen.
6'

Ruhiges Abtasten

Die Gäste haben in den ersten Minuten etwas mehr von der Partie, gehen aber noch nicht volles Risiko im Spiel nach vorne.
3'

Mittelfeld-Pressing

Die Wolfsburger laufen die Dortmunder ab dem Mittelkreis an und stören die Gäste bei deren Spielaufbau.
Anstoß

Gedenkminute

Bundesliga und 2. Bundesliga gedenken vor den Begegnungen der kommenden beiden Spieltage 27 und 28 der Opfer der Corona-Pandemie. Die Mannschaften laufen zudem mit Trauerflor auf. "Die Ausbreitung des Coronavirus hat weltweit bereits viele Menschenleben gefordert. Der deutsche Profifußball möchte an den nächsten beiden Spieltagen geschlossen seine Anteilnahme zum Ausdruck bringen", sagt Christian Seifert, Sprecher des DFL-Präsidiums: "Gleichzeitig gebühren all denjenigen großer Dank und höchste Anerkennung, die sich in Medizin, Pflege, Versorgung, Politik und vielen weiteren Bereichen in unserem Land unermüdlich im Kampf gegen die Auswirkungen der Pandemie einsetzen."

Weghorst und Ginczek...

...stehen heute erst zum vierten Mal gemeinsam in der Startelf, was zum großen Teil aber natürlich auch den Verletzungen von Daniel Ginczek geschuldet ist.

Drei Änderungen

Oliver Glasner ändert sein Team im Vergleich zum Erfolg in Augsburg auf drei Positionen, dabei kehrt wie erwartet der entsperrte Sturmtank Wout Weghorst in den Angriff zurück (für Joao Victor), zudem darf an seiner Seite Daniel Ginczek nach seinem Jokertor in der Fuggerstadt gegen seinen Ex-Klub ran (für Josip Brekalo) und hinten links spielt Jerome Roussillon für den in Augsburg starken, aber heute absenten Paulo Otavio.

Unveränderter BVB

Lucien Favre schickt die gleiche Mannschaft wie im Revierderby ins Rennen, lässt also auch heute seinen Topscorer Jadon Sancho erneut zunächst auf der Bank.

So spielt der BVB

Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi, Dahoud, Delaney, Guerreiro - Hazard, Haaland, Brandt

So starten die Wölfe

Casteels - Mbabu, Pongracic, Brooks, Roussillon - Mehmedi, Schlager, Arnold, Steffen - Ginczek, Weghorst

Schiedsrichter

Daniel Siebert (SR), Lasse Koslowski (SR-A. 1), Jan Seidel (SR-A. 2), Christof Günsch (4. Offizieller), Dr. Matthias Jöllenbeck (VA), Thomas Stein (VA-A)

Das sagt Lucien Favre

"Wir müssen uns nur auf das Spiel in Wolfsburg konzentrieren. Sie haben ein paar Dinge verändert. Sie haben nun ihre erste Mannschaft gefunden und sind damit sehr stabil.Dahoud und Delaney haben das sehr gut gemacht gegen Schalke."

Das sagt OIiver Glasner

"Dortmund ist sehr, sehr gut in Form und nach der Systemumstellung noch treffsicherer und defensiv stärker als vorher. Sie sind schwer zu bespielen, aber wir sind weder Favorit noch Außenseiter. Wir gehen in jedes Spiel, um es zu gewinnen. Egal wer kommt."

Hui und pfui in Sachen Kopfball

Wolfsburg erzielte in der Rückrunde viele Kopfballtore (6, davon 3 durch den 1,70 Meter großen Renato Steffen), kassierte aber auch sehr viele Kopfballgegentore (8).

BVB stürmt zu Tor-Rekord

Dortmund stellte mit 72 Saisontoren nach 26 Bundesliga-Spieltagen einen neuen Vereinsrekord auf und erzielte 66 dieser Treffer aus dem laufenden Spiel heraus.

In der Hinrunde...

...kassierte der VfL am 10. Spieltag in Dortmund die erste Saisonniederlage (0:3).

Torlose Wölfe

In den vergangenen sechs Bundesliga-Partien gegen Dortmund erzielten die Wölfe nicht einmal ein Tor.

VfL-Durststrecke seit dem Pokalsieg 2015

Überhaupt hat Wolfsburg seit dem 3:1 im Pokalfinale 2015 nicht mehr gegen den BVB gewonnen (seitdem 8 Niederlagen und ein Remis in der Bundesliga).

BVB mit Wolfsburg-Serie

Dortmund gewann die letzten vier Bundesliga-Gastspiele in Wolfsburg alle. Fünf Heimniederlagen in Folge gegen einen Verein kassierte der VfL in der Bundesliga noch nie.

Wölfe mit Heim-Problemen

Wolfsburg feierte in der Bundesliga nur vier der zehn Saisonsiege im eigenen Stadion.

Auswärts ausbaufähig

Der BVB ist das heimstärkste Team der Bundesliga, auswärts sammelten aber vier Teams mehr Punkte.

Stabile BVB-Sieger

Zuletzt feierte Dortmund fünf Bundesliga-Siege in Folge und kassierte dabei nur ein Gegentor.

Beide Teams...

...starteten nach der Spielpause mit Siegen und setzten damit starke Serien fort: Wolfsburg ist seit sieben Bundesliga-Partien ungeschlagen, der BVB gewann acht der neun Rückrundenspiele in der Bundesliga.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Wolfsburg gegen Dortmund am 27. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 im Volkswagen Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.