19.05. 18:30
23.05. 18:30
Manuel Neuer und der FC Bayern München jeweils mit neuen Bundesliga-Rekorden - © IMAGO / Matthias Koch
Manuel Neuer und der FC Bayern München jeweils mit neuen Bundesliga-Rekorden - © IMAGO / Matthias Koch
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 27. Spieltag in Zahlen

whatsappmailcopy-link

Bundesliga-Rekorde für Manuel Neuer und den FC Bayern, Omar Marmoush mit einer Stuttgarter Rarität und Mainzer Elfer-Spezialisten - die Zahlen zum 27. Spieltag.

Hol' dir jetzt die Bundesliga-NEXT-App!

1 - Nach zuvor nur zwei Zählern aus neun Rückrundenpartien feierte Hertha BSC beim 3:0 gegen Hoffenheim seinen ersten Bundesliga-Sieg im Jahr 2022.

1,3 - Kingsley Coman erzielte beim Münchner 4:0-Erfolg gegen Union das bislang unwahrscheinlichste Tor des 27. Spieltags (Torwahrscheinlichkeit: 1,3 Prozent).

3 - Alassane Plea brachte Mönchengladbach in den letzten drei Bundesliga-Spielen jeweils mit 1:0 in Führung - so auch beim abgebrochenen Spiel in Bochum.

3 - Erstmals in der Bundesliga-Historie gab es beim Spiel Mainz gegen Bielefeld drei Strafstöße für eine Mannschaft in einer Spielhälfte. Die drei Strafstöße wurden von drei verschiedenen Spielern verwandelt, auch das gab es in der Bundesliga-Geschichte nie zuvor.

4 - Freiburg spielte in Fürth zum vierten Mal in dieser Bundesliga-Saison 0:0, so oft wie keine andere Mannschaft.

Im offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

4 - Union Berlin kassierte die vierte Auswärtsniederlage in Folge. Eine solche Serie war den Eisernen in ihrer Bundesliga-Geschichte nie zuvor passiert.

5 - Eintracht Frankfurt hat nach dem 0:0 gegen RB Leipzig keins der letzten fünf Pflichtspiele verloren. Nach der Länderspielpause folgen drei Heimspiele nacheinander, gegen Greuther Fürth, Barcelona und Freiburg.

6 - Für Oliver Glasner endeten alle sechs Bundesliga-Spiele gegen RB Leipzig mit einem Remis (viermal mit Wolfsburg und zweimal mit Frankfurt). Der Frankfurt-Coach stellte den Bundesliga-Rekord von Markus Gisdol ein, für diesen gab es zu Beginn sechs Unentschieden in Serie gegen Freiburg.

6 - Der SC Freiburg ist seit sechs Bundesliga-Spielen ungeschlagen (drei Siege, drei Remis), am nächsten Spieltag folgt das Heimspiel gegen die Bayern.

7 - RB Leipzig spielte in seiner Bundesliga-Historie gegen kein anderes Team so oft remis wie gegen Eintracht Frankfurt (siebenmal in 12 Partien); die letzten vier Duelle endeten alle unentschieden.

10 - Kerem Demirbay sah beim 2:0-Sieg von Bayer Leverkusen gegen den VfL Wolfsburg die zehnte Gelben Karten und muss damit als erster Spieler in dieser Saison die zweite Gelbsperre absitzen.

14 - Bayer Leverkusen hat nach 27 Spieltagen nun bereits genauso oft gewonnen wie in der ganzen letzten Saison (14 Mal).

14 - Hertha BSC hat in allen 14 Bundesliga-Heimspielen in dieser Saison mindestens ein Tor erzielt.

15 - Die Kölner trafen beim 1:1 gegen Borussia Dortmund in dieser Saison nun schon 15 Mal im Anschluss an eine Flanke aus dem Spiel – das ist alleinige Bundesliga-Spitze!

16 - Der eingewechselte Hoffenheimer Tom Bischof wurde im Alter von 16 Jahren und 264 Tagen der drittjüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte, nur Youssoufa Moukoko (16 Jahre, ein Tag) und Paul Wanner (16 Jahre, 15 Tage) waren noch jünger.

18 - Im 18. Bundesliga-Heimspiel in Folge hielt der VfB hinten nicht die Null, laufender Vereinsnegativrekord. Nach dem 3:2-Erfolg gegen Augsburg werden die Schwaben das aber verkraften können.

28 - Jonathan Burkardt sorgte nach 28 Sekunden im Spiel gegen Bielefeld für das zweitschnellste Tor dieser Bundesliga-Saison.

30 - In den letzten drei Saisons traf Robert Lewandowski immer öfter als 30 Mal - er ist der erste Spieler der Bundesliga-Geschichte, dem das in drei Spielzeiten in Folge gelang.

35,6 - Tiago Tomas war mit einem Top-Speed von 35,6 km/h bislang der schnellste Spieler des 27. Spieltags und stellte damit auch einen neuen Saisonrekord beim VfB Stuttgart auf.

36 - Mainz verwandelte seit Mai 2013 alle 36 Strafstöße in der Bundesliga und verbesserte damit den laufenden Bundesliga-Rekord.

40 - Der 1. FC Köln hat nach 27 Spieltagen 40 Punkte auf dem Konto, mehr waren es im Zeitalter der Drei-Punkte-Regel nie.

58 - Für Niklas Stark ging eine Serie von 58 torlosen Bundesliga-Spielen zu Ende. Zuletzt getroffen hatte er vor zwei Jahren (am 7. März 2020 bei einem 2:2-Heimremis gegen Werder Bremen).

66 – Bayer Leverkusen stellte mit 66 Toren nach 27 Spieltagen einen neuen Vereinsrekord in der Bundesliga auf.

74 - Im 74. Bundesliga-Spiel in Folge erzielte der FC Bayern mindestens ein Tor - der Bundesliga-Rekord wurde weiter ausgebaut.

81 - 81 Tore der Bayern nach 27 Spieltagen sind ein neuer Bundesliga-Rekord.

128 - Stuttgart traf in der Bundesliga durch Omar Marmoush erstmals seit dem 34. Spieltag 2015/16 wieder mit einem direkten Freistoß, am 14. Mai 2016 war es Daniel Didavi in Wolfsburg. Danach war dies dem VfB 128 Bundesliga-Spiele in Folge nicht geglückt.

150 – Anthony Modeste legte in seiner 150. Pflichtspiel für den 1. FC Köln den Treffer zum 1:1 auf.

311 - Manuel Neuer feiert in seinem 460. Bundesliga-Spiel seinen 311. Sieg, er stellt damit einen neuen historischen Rekord auf (Oliver Kahn überholt).

1935 - Der FC Bayern bestritt gegen Union Berlin sein 1.935. Bundesliga-Spiel, ließ damit Werder Bremen hinter sich und steht nun nach Bundesliga-Partien alleine auf Platz 1.