bundesliga

2:0! Die TSG Hoffenheim schlägt RB Leipzig verdient

Die TSG Hoffenheim hat ihr Spiel gegen RB Leipzig gewonnen! Beim 2:0 (1:0) der Kraichgauer erzielten Diadie Samassekou (12.) und Munas Dabbur (68.) die beiden Treffer. Hoffenheim hat nun 17 Punkte und sitzt RBL (18) im Nacken.

Bundesliga Match Facts

>>> Alle Infos zur bevestor Virtual Bundesliga!

RB Leipzig hatte gute erste Minuten, allerdings mangelte es den Sachsen dabei noch an der Präzision im Passspiel. Die TSG Hoffenheim presste fortan aggressiv und kam in der 3. Minute nach einem Konter zum ersten Torabschluss: Georginio Rutter traf allerdings das linke Außennetz. Das Anlaufen der Kraichgauer wurde immer aggressiver und so zwangen sie die Sachsen immer wieder zu Fehlern. Auf Hereingabe von David Raum konnte Dennis Geiger beim Abschluss im Torraum gerade noch geblockt werden (12.).

Fantasy Heroes: Kevin Akpoguma (25 Punkte), Stefan Posch und Dennis Geiger (jeweils 14)

Der folgende Eckball brachte die Führung für die Hoffenheimer: Geiger schlug die Kugel von links rein und Peter Gulacsi verschätzte sich dabei. Diadie Samassekou nutzte dies am zweiten Pfosten und nickte aus kurzer Distanz zum 1:0 ein (12.). Samassekou war der bereits 13. Torschütze der TSG in dieser Saison. Den nächsten Abschluss hatte dann Raum, dieses Mal parierte Gulacsi aber stark (21.). Auch Kevin Akpogumas Schuss lenkte der Keeper sehenswert über den Querbalken (24.).

Vergab einige gute Möglichkeiten: Georginio Rutter - Sebastian Widmann/Getty Images

Dabbur legt nach

Die nächste gute Möglichkeit bot sich Stefan Posch nach einem Freistoß von der rechten Seite. Der Österreicher köpfte allerdings gut einen halben Meter links am Kasten vorbei (35.). Leipzig ließ im ersten Durchgang zehn Torschüsse zu - mehr waren es in dieser Saison noch nie zur Halbzeit. Direkt nach Wiederanpfiff hätte Rutter auf 2:0 stellen können: Munas Dabbur spielte einen herrlichen Steckpass hinter die Abwehr, doch wieder war Gulacsi zur Stelle und hielt sein Team im Spiel (46.).

>>> Etwas verpasst? #TSGRBL im Liveticker nachlesen

Leipzig blieb bemüht, hatte aber weiterhin Probleme mit dem aggressiven Anlaufen der TSG. Die Kraichgauer konterten sich nach Ballgewinnen zu mehreren Gelegenheiten: Nach Akpoguma-Flanke köpfte Rutter links vorbei (51.), in der 60. Minute köpfte Akpoguma eine Raum-Ecke nur knapp vorbei. In der 68. Minute gewann dann Dabbur nach starkem Anlaufen den Ball im Leipziger Aufbau und fackelte nicht lange: Nach ein paar Schritten schweißte der Israeli das Spielgerät unten links zum 2:0 ein.

Hoffenheim rückt an Leipzig heran

Die Hoffenheimer blieben in den folgenden 20 Minuten das klar bessere Team, Leipzig kam gegen die gut gestaffelte Defensive der Hausherren nicht wirklich durch. In der 78. Minute verpasste die TSG gar noch das 3:0, doch Ihlas Bebou und Florian Grillitsch trafen beide jeweils ein Mal Aluminium.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Durch den Heimsieg hat die Truppe von Sebastian Hoeneß nun 17 Zähler auf dem Konto, nur noch einen weniger als Leipzig.

>>> Die Statistiken zu #TSGRBL

Erzielte das wichtige 2:0 nach tollem Pressing: Munas Dabbur - Peter Hartenfelser via www.imago-images.de/imago images/Hartenfelser

Spieler des Spiels: Munas Dabbur

Munas Dabbur stand erstmals seit drei Monaten wieder in der Bundesliga-Startelf und traf mit seinem einzigen Torschuss im Spiel zum 2:0-Endstand. Dabbur war mit fairen Mitteln kaum zu stoppen und wurde von allen Spielern der Partie am häufigsten gefoult (fünf Mal).