bundesliga

43 Tore im Jahr 2021: Robert Lewandowski stellt neuen Rekord auf

whatsappmailcopy-link

Es gibt wenig, was Robert Lewandowski vom FC Bayern München noch nicht erreicht hat. Auf Club-Ebene hat er alle wichtigen Pokale gewonnen, aber auch individuell wird es auf der Autogrammkarte so langsam eng.

Fünfmal Bundesliga-Torschützenkönig, Stürmer des Jahres 2021, Gewinner des Goldenen Schuhs 2021, Fußballer des Jahres in Deutschland, Weltfußballer 2020 - um nur einige Auszeichnungen zu nennen. Bestmarken stellt der 33-Jährige fast im Wochentakt auf, doch er hat immer gleich die nächsten Rekorde im Visier.

Die besten Videos gibt's in der Bundesliga NEXT App!

Den größten Meilenstein hat Robert Lewandowski schon im Mai geknackt, als er die 40 Saisontore von Gerd Müller aus der Saison 1971/72 um einen Treffer überboten hatte. Fast 50 Jahre lang galt dieser Rekord als uneinholbar.

Jetzt konnte der Mittelstürmer des FC Bayern München mit den meisten Toren in einem Kalenderjahr nachziehen. Im Kalenderjahr 1972 traf – natürlich Gerd Müller – 42 Mal in der Bundesliga. Lewandowski überbot ihn bei der Partie gegen den VfL Wolfsburg am 17. Spieltag 2021/22  und holte sich den Rekord nach 49 Jahren exklusiv!

Hol dir Lewandowski beim Fantasy Manager!

Meiste Auswärtstore der Bundesliga-Historie

Der Pole macht so mancher Bundesliga-Legende derzeit ohnehin viele Bestmarken streitig. Am 14. Spieltag 2021/22 erzielte er mit seinem Doppelpack im Klassiker gegen Borussia Dortmund seine Auswärtstore 117 und 118 und zog in dieser Statistik an Klaus Fischer vorbei, den bisherigen Rekordhalter mit 117 Treffern in der Fremde. Am 16. Spieltag beim VfB Stuttgart legte der Pole den nächsten Doppelpack nach und steht nun bei 120 Auswärtstreffern.

Ein weiterer Meilenstein scheint hingegen nur noch Formsache zu sein. Dass Lewandowski in Kürze der Bundesliga-Spieler mit den meisten Toren seit seinem 30. Geburtstag sein wird, dürfen wir bei nur noch einem ausstehenden Treffer als verbrieft betrachten. Dann würde der Pole mit Manfred Burgsmüller gleichziehen (117 Ü30-Tore). Dortmund- und Bremen-Legende Burgsmüller war bei seinem letzten Bundesliga-Tor aber schon 39 Jahre alt und damit sechs Jahre älter als Lewandowski.

Mittelfristig kann er auch noch zu jenem Bundesliga-Spieler werden, der die meisten Spiele mit mindestens einem Tor absolviert hat. Hier hat Lewandowski beim Klassiker zuletzt die 200er-Marke geknackt und ist den Spitzenreitern Klaus Fischer (209) und Gerd Müller (228) bereits dicht auf den Fersen.

Die Rekorde der Bundesliga

Und auf lange Sicht gibt es da ja noch den Rekordtorschützen der Bundesliga. Können die 365 Tore von Gerd Müller in heutigen Zeiten wirklich noch wackeln? Aktuell steht Lewandowski bei 296. Behält er seine derzeitige Torquote bei, dann käme er dieser Marke bis zu seinem Vertragsende 2023 schon verdächtig nah. Und eine Vertragsverlängerung ist bei einem Spieler dieser Klasse ja alles andere als ausgeschlossen.