Maximilian Eggestein eröffnet den Torreigen für Freiburg in Mönchengladbach - © imago images/Uwe Kraft
Maximilian Eggestein eröffnet den Torreigen für Freiburg in Mönchengladbach - © imago images/Uwe Kraft
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 14. Spieltag in Zahlen

whatsappmailcopy-link

Robert Lewandowski baut seine unglaubliche Torbilanz gegen den BVB aus und stellt einen Auswärtsrekord auf, der SC Freiburg feiert seinen höchsten Bundesliga-Sieg und Mainzer Blitzstart leitet Sieg ein - die Zahlen zum 14. Bundesliga-Spieltag.

Welche Stars hast du im Fantasy Manager?

1 - Jeremy Dudziak, Piero Hincape und Bryan Lasme erzielten ihr erstes Bundesliga-Tor.

1,6 - Christopher Nkunku erzielte das unwahrscheinlichste Tor des 14. Spieltags (xG-Wert: 1,6 Prozent).

3 - Sebastian Polter schnürte beim 3:2-Sieg gegen den FC Augsburg seinen ersten Bundesliga-Doppelpack (in seinem 77. Spiel).

3 - Durch den 3:2-Sieg gegen Eintracht Frankfurt feierte die TSG Hoffenheim den dritten Sieg in Folge und gewann fünf der letzten sieben Spiele.

3 - RB Leipzig musste erstmals in der Bundesliga drei Niederlagen in Folge hinnehmen.

4 - Patrik Schick schnürte beim 7:1-Sieg gegen Greuther Fürth einen Viererpack und wurde der erste Leverkusener der Bundesliga-Historie mit einem vier Toren in einer Partie.

4 - Nie zuvor lag der 1. FSV Mainz 05 in der Bundesliga nach nur vier Minuten bereits 2:0 in Führung. Als letztem Verein war dies in der Bundesliga RB Leipzig vor zwei Jahren in Paderborn gelungen. Nun leitete die starke Anfangsphase den 3:0-Sieg gegen Wolfsburg ein.

5 - Zum fünften Mal führte mit dem SC Freiburg eine Mannschaft zur Pause 6:0, aber erst zum zweiten Mal ein Auswärtsteam. Als zuvor einziger Auswärtsmannschaft war die Borussia Dortmund im September 1964 auf Schalke gelungen (Endstand 6:2).

6:0 - Der SC Freiburg feierte in Mönchengladbach seinen höchsten Bundesliga-Sieg.

6 - Durch den 3:2-Sieg am 14. Spieltag hat der FC Bayern hat die letzten sechs Bundesliga-Spiele gegen Dortmund gewonnen. Eine solche Siegesserie gab es bei dieser Paarung in der Historie nie zuvor!

6 - Erling Haaland hat in seinem sechsten Bundesliga-Spiel in Folge getroffen und seinen persönlichen Rekord ausgebaut. Im BVB-Trikot gelang das zuletzt Pierre-Emerick Aubameyang (Anfang 2017).

- Kingsley Coman hat bisher alle seine sieben Bundesliga-Spiele gegen Dortmund gewonnen. Beim 3:2-Sieg gelang ihm auch sein erstes Bundesliga-Tor gegen die Schwarz-Gelben.

7 - Erstmals in einem Bundesliga-Heimspiel schoss Bayer 04 Leverkusen sieben Tore.

12 - Greuther Fürth hat die letzten zwölf Bundesliga-Spiele verloren und damit einen neuen historischen Bundesliga-Negativrekord aufgestellt.

14 - Taiwo Awoniyi erzielte beim 2:1-Sieg gegen RB Leipzig sein 14. Bundesliga-Tor für Union Berlin und ist nun wieder alleiniger Rekordschütze der Eisernen.

14 - Greuther Fürth hat nach 14 Spieltagen nur einen Punkt auf dem Konto. Kein anderes Team in der Bundesliga-Historie zu diesem Zeitpunkt weniger als drei Zähler.

16 - Der FC Bayern hat keins der letzten 16 Bundesliga-Spiele verloren, in denen der Erste auf den Zweiten traf (zwölf Siege, vier Unentschieden). Siebenmal hieß der Gegner Borussia Dortmund.

Alle Infos zur bevestor Virtual Bundesliga!

16 - Arminia Bielefeld traf beim 1:1 im 16. Bundesliga-Spiel in Folge gegen Köln. Das ist die längste derartige Serie, die die Arminia jemals gegen einen Verein schaffte. Seit Toni Schumacher im Oktober 1982 spielte kein FC-Torhüter gegen Bielefeld zu null.

25 - Mats Hummels war zum 25. Mal bei einem Bundesliga-Spiel zwischen Dortmund und Bayern dabei (19 Mal für den BVB, sechs Mal für Bayern), diese Marke erreichten vor ihm nur Michael Zorc und Oliver Kahn (28 bzw. 27).

25 - Fünf Toren in den ersten 25 Minuten wie Freiburg in Mönchengladbach gelangen in der Bundesliga zuvor nur einmal der Borussia selbst und dies zu Hause im Oktober 1984 beim 10:0 gegen Braunschweig. Dem SC gelang dies also als erster Gastmannschaft.

26 - Robert Lewandowski hat in 25 Pflichtspielen gegen den BVB jetzt 26 Tore erzielt - gegen keinen anderen Club traf er in seiner Karriere so oft!

36,4 - Alphonso Davies wurde beim BVB mit dem ligaweit zweitschnellsten Top-Speed der laufenden Bundesliga-Saison gemessen (36,4 km/h). Selbstredend war er damit auch schnellster Spieler des Spieltags.

38 - 38 der 42 Bundesliga-Elfmeter hat Robert Lewandowski verwandelt (90 Prozent).

41 - Stolze 41 Tore fielen an diesem Spieltag, also im Schnitt mehr als vier pro Partie und so viele wie zuletzt am letzten Spieltag 2018/19.

50 - Daniel Caligiuri bestritt sein 50. Pflichtspiel für den FC Augsburg (47 in der Bundesliga, drei im DFB-Pokal).

Die Trainerstimmen zum 14. Spieltag

50 - Thomas Meunier bestritt sein 50. Pflichtspiel für Borussia Dortmund.

51 - Erling Haaland erzielte in seinem 51. Bundesliga-Spiel sein 51. Tor. Darunter sind vier Spiele und vier Tore gegen die Bayern.

68 - Nach 68 Sekunden brachte Jonathan Burkardt Mainz 05 in Führung und markierte damit ligaweit das früheste Saisontor.

80 - Christian Günter feierte seinen 80. Bundesliga-Sieg, überholte damit Andreas Zeyer und ist nun alleiniger Freiburger Rekordhalter.

118 - Robert Lewandowski hat seine Auswärtstore Nummer 117 und 118 in der Bundesliga erzielt und damit Klaus Fischer (117) überholt!

200 - Und nochmal Lewandowski: Er hat in 200 seiner 364 Bundesliga-Spiele mindestens ein Tor erzielt. Nur Gerd Müller und Klaus Fischer trafen in noch mehr Bundesliga-Spielen (228 bzw. 209).

350 - Außerdem bestritt der Pole sein 350. Pflichtspiel für den FC Bayern München.