bundesliga

Nur noch einen Punkt hinter Bayern: Borussia Dortmund gewinnt gegen den VfB Stuttgart

Borussia Dortmund hat am 12. Spieltag ein 2:1 (0:0) gegen den VfB Stuttgart eingefahren und befindet sich damit lediglich noch einen Zähler hinter Tabellenführer FC Bayern. Donyell Malen (56.) und Marco Reus (85.) erzielten die Tore für den BVB. Für den VfB traf Roberto Massimo zum zwischenzeitlichen Ausgleich (63.).

Bundesliga Match Facts

>>> Alle Infos zur bevestor Virtual Bundesliga!

Bei Dortmund kehrte Leistungsträger Raphael Guerreiro, der zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses sieben Pflichtspiele in Folge verpasst hatte, in die Startelf zurück. Die kürzlich ebenfalls verletzten Mahmoud Dahoud und Emre Can saßen wieder auf der Ersatzbank. Bei Stuttgart standen unter anderem die jüngst ausfallenden Florian Müller und Konstantinos Mavropanos erneut in der Anfangsformation.

Fantasy Heroes: Marco Reus (18 Punkte), Raphael Guerreiro und Donyell Malen (je 13)

Roberto Massimo trifft richtig stark - Jan Huebner via www.imago-images.de/imago images/Jan Huebner

Reus, Hazard und Malen dicht dran - Coulibaly mit der Riesengelegenheit

Der BVB begann mit viel Ballbesitz - und einer Großchance: Kapitän Reus zirkelte einen Freistoß aus fast 25 Metern nur knapp neben das Tor (7.). Fünf Minuten später schoss Thorgan Hazard etwas über die Latte. Malen vergab eine weitere dicke Möglichkeit, als er nach einer Flanke von Julian Brandt vielleicht einen Meter neben den Pfosten köpfte (13.).

>>> Etwas verpasst? #BVBVFB im Liveticker nachlesen

Die Chancen der Westfalen weckten den VfB. Nach einem Pass innerhalb des Strafraums von Borna Sosa traf Philipp Förster den Ball nicht richtig (15.). Massimo prüfte Dortmunds Torwart Gregor Kobel eine Uhrzeigerumdrehung später mit einem Distanzschuss. Vor der Halbzeit fehlte dann auf der anderen Seite Hazard bei einem Abschluss aus 15 Metern in der Vertikale kaum etwas (37.). Das hätte sich sogar fast noch gerächt, als Tanguy Coulibaly nach feiner Kombination über Wataru Endo und Orel Mangala frei vor dem Tor mit einem Volleyschuss nur am glänzend parierenden Kobel scheiterte (38.).

Massimo kontert Malen - Reus in der Schlussphase

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Im zweiten Durchgang verbuchte Mats Hummels nach einem Guerreiro-Freistoß mit einem Kopfball die erste Gelegenheit (54.). Kurz darauf netzte Malen nach einem Zuspiel von Guerreiro per abgefälschtem Fernschuss zur Führung ein - sein erster Treffer in der Bundesliga. Der aufgerückte Waldemar Anton verfehlte in der anderen Hälfte mit einem Abschluss aus der Distanz lediglich etwas (61.). Wenig später machte Massimo es nach Pass von Atakan Karazor und feinen Dribblings gegen mehrere Kontrahenten besser und glich aus.

>>> Die Statistiken zu #BVBVFB

Mit einem abgefälschten Schuss aus einiger Entfernung traf Manuel Akanji nur die Latte (67.). Malen schoss in der Schlussphase noch lediglich knapp neben das Tor (80.). Reus war es dann, der nach einem Konter für den Sieg sorgte, als er nach einem von Müller nach vorne abgewehrten Hazard-Schuss abstaubte.

Matchwinner Reus - Jan Huebner via www.imago-images.de/imago images/Jan Huebner

Spieler des Spiels: Marco Reus

Kein Spieler gab mehr Torschüsse ab als Reus (vier), der mit seinem vierten Saisontor in der Liga zum Matchwinner avancierte. Der 32-Jährige traf in dieser Bundesliga-Spielzeit dreimal zu einer Führung und einmal zu einem Ausgleich - er ist der Mann für die wichtigen Treffer.