Köln - Die Bundesliga geht kurz vor Weihnachten noch einmal in eine ganz heiße Phase - das Herbstfinale. Mit 27 Spielen innerhalb von 10 Tagen gibt es für alle Fans die geballte Ladung Spannung, Tore und Emotionen. Spieltag 15 ist gespielt, doch zwei weitere folgen noch...

>>> Zahlen und Fakten zur Herbstmeisterschaft

Noch stehen einige Entscheidungen aus: Wer verschafft sich vor der Winterpause eine gute Ausgangsposition für die zweite Saisonhälfte? Wer überwintert in Abstiegsgefahr? Es geht hoch her in der Zeit zwischen dem 8. und 17. Dezember 2017!

>>> Alle Spiele des 16. Spieltags im Herbstfinale

Spannung auf den Plätzen

Der FC Bayern München ist bereits Herbstmeister. Von Platz eins ist der FCB bis zur Winterpause nicht mehr zu verdrängen. Doch dahinter wird es richtig spannend: Insgesamt trennen den Tabellenzweiten Leipzig und den Zehnten Hannover 96 nur fünf Punkte! Für Borussia Mönchengladbach und Bayer 04 Leverkusen auf den Plätzen drei und vier heißt das: Nach Spieltag 16 einer von ihnen im Optimalfall auf Platz zwei stehen - oder im schlechtesten Fall auf Platz zehn.

>>> Die größten Abstürze und Aufholjagden der Bundesliga

Ebenso spannend ist es im Kampf um den Klassenerhalt: Der SV Werder Bremen und SC Freiburg feierten zuletzt Siege und verkürzten den Abstand auf das rettende Ufer. Das bedeutet: Nach dem kommenden Spieltag könnten theoretisch auch der VfB Stuttgart, der 1. FSV Mainz 05 oder der Hamburger SV auf einem direkten Abstiegsplatz stehen.

>>> Alle Spiele des 17. Spieltags im Herbstfinale

>>> Rückblick: Der 15. Spieltag im Herbstfinale

Quiz: Was weißt Du zum Thema Herbstmeisterschaft?

Die Ergebnisse zum Abschluss der Hinrunde sind ein wichtiger Wegweiser, denn die Eindrücke der letzten Spiele vor der Winterpause nehmen Spieler, Verantwortliche und Fans mit ins neue Jahr.

Viel Spaß beim Herbstfinale, dem fulminanten Bundesliga-Endspurt des Jahres 2017!

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA