Nächstes Spiel in
00T08S17M08S

B04

0 : 1

(0 : 0)

FINAL

BSC

Alle Spiele
90'
+ 5

Schlussfazit

Die Hertha entführt drei Punkte aus Leverkusen dank des Treffers von Rekik. Bayer bestimmte zwar das Spiel, konnte sich aber zu wenige Chancen herausspielen, um die Berliner ernsthaft in Schwierigkeiten zu bringen.
Spielende
90'
+ 5

Weiter gehts

Durchgang zwei beginnt direkt mit einer Verletzungsunterbrechung. Selke liegt nach einem umkämpften Kopfballduell im Mittelfeld auf dem Rasen und muss behandelt werden. Der Hertha-Stürmer wird aber weitermachen können.
90'
+ 3

Volland probiert es

Bayer kommt noch einmal über den rechten Flügel. Diaby bringt die Flanke in den Sechzehner und findet Volland. Die Hereingabe ist aber nicht präzise genug und so kann Volland den Ball nicht gefährlich auf das Tor bringen. Jarstein hält hier vermutlich den Sieg fest.
90'
+ 1

Wechsel

sub
Arne Maier
Arne Maier
sub
Vladimír Darida
Vladimír Darida
90'

Nachspielzeit

Vier Minuten gibt es oben drauf. Was geht noch für Bayer 04?
87'

Darida vertändelt

Die Hertha verteidigt und setzt Nadelstiche in Form von Kontern: Nach einem Pass von Köpke läuft Darida auf den Leverkusener Strafraum zu, legt sich den Ball jedoch zu weit vor und die Chance verpufft. Da war mehr drin!
86'

Gelbe Karte

yellowCard
Javairo Dilrosun
Javairo Dilrosun
83'

Gelingt der Lucky-Punch noch?

Bayer kontrolliert das Spiel nun und drängt auf den Ausgleich. Allerdings sind die Aktionen der Rheinländer bisher wenig zwingend. Geht in den letzten Minuten noch etwas für die Hausherren?
82'

Ballmagnet Bender

Sven Bender war als erster Bundesliga-Spieler in dieser Saison 1500 Mal am Ball.
77'

Paulinho trifft aus Abseitsposition

Bayer kombiniert sich mit einem guten Angriff in den Hertha-Strafraum. Paulinho bekommt einen Steckpass von Alario zehn Meter vor dem Tor unter Kontrolle und schiebt den Ball in die Maschen. Der Jubel währt allerdings nur kurz - der Brasilianer stand zuvor im Abseits.
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Paulinho
Paulinho
75'

Köpke frei vor Hradecky

Die Hertha hat die Chance auf den zweiten Treffer: Nach einem Konter läuft der eingewechselte Köpke allein auf Hradecky zu. Der Hertha-Stürmer wartet allerdings einen Moment zu lange, der Winkel wird immer spitzer und der Abschluss stellt letztlich keine Gefahr für den Leverkusener Schlussmann dar. Die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten war allerdings auch oben - Abseits.
75'

Gelbe Karte

yellowCard
Per Skjelbred
Per Skjelbred
73'

Bayer sucht die Lücke

Im direkten Anschluss an den Berliner Führungstreffer hatte Volland die Chance für die Gastgeber auszugleichen. Doch in den letzten Minuten fehlen Bayer die Ideen, um die Hintermannschaft der Hauptstädter in Verlegenheit zu bringen. Paulinho, der für Havertz eingewechselt wurde, soll für neuen Schwung sorgen.
72'

Wechsel

sub
Paulinho
Paulinho
sub
Kai Havertz
Kai Havertz
72'

Wechsel

sub
Pascal Köpke
Pascal Köpke
sub
Davie Selke
Davie Selke
71'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Volland
Kevin Volland
66'

Volland verpasst das 1:1

Fast im Gegenzug der Ausgleich für Bayer: Diaby bringt eine Flanke von rechts scharf in den Strafraum. Volland setzt sich von seinem Gegenspieler ab und kommt zum Kopfball, Jarstein wird zu einer starken Parade gezwungen.
65'

Wechsel

sub
Marius Wolf
Marius Wolf
sub
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
64'

Rekik bricht den Bann

Nach dem das Spiel in der zweiten Hälfte zusehends verflachte, bricht Rekik nun den Bann. Der Hertha-Verteidiger wird von Dilrosun im Strafraum freigespielt und zieht vom linken Strafraumeck ab. Den ersten Ball kann Hradecky parieren, der Abpraller landet jedoch wieder bei Rekik, der nur noch einzuschieben braucht. Das 1:0 ist für die Hertha das 700. Auswärtstor in der Bundesliga. Für Rekik ist es das erste Bundesliga-Tor seit dem 5. November 2017.
64'

Karim Rekik

TOR!

0:1
Karim Rekik
62'

Tah kocht Selke ab

Der Leverkusener Innenverteidiger gewann acht von elf direkten Zweikämpfen gegen Selke, solche Sturmkanten liegen ihm.
57'

Dilrosun prüft Hradecky

Viel ist im zweiten Durchgang wahrlich noch nicht passiert. Nun wagt sich die Hertha mal wieder in die Offensive. Dilrosun versucht Hradecky aus der Distanz zu überraschen, der Bayer-Schlussmann packt aber sicher zu.
49'

Alario mit der Riesenchance

Der Argentinier läuft nach einem schönen Steilpass allein auf Jarstein zu und kann sich die Ecke aussuchen. Alario entscheidet sich für die lange Ecke, schiebt die Kugel jedoch knapp am rechten Pfosten vorbei. Das war die Riesenchance auf's 1:0!
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Wechsel

sub
Panagiotis Retsos
Panagiotis Retsos
sub
Lars Bender
Lars Bender
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit

Mit 0:0 geht es in die Pause. Leverkusen hatte in Durchgang eins deutlich mehr vom Spiel, konnte die Überlegenheit jedoch nicht in Tore ummünzen. Die Hertha zeigte sich nur selten in der Offensive, verzeichnete durch Dilrosun und Selke aber die beiden größten Tormöglichkeiten der Partie.
Halbzeit
44'

Dilrosun zieht ab

Die Hertha zeigt sich nun auch mal wieder in der Offensive: Vom rechten Flügel sprintet Dilrosun in die Mitte und zieht von der Strafraumgrenze ab - doch der Schuss geht einige Meter über die Latte.
43'

Agiler Diaby

Der Franzose strahlt bisher am meisten Gefahr aus, war an fünf der zehn Bayer-Torschüsse beteiligt und gewann zehn von 13 Zweikämpfen.
41'

Amiri zu hektisch

Wieder treibt Bayer einen Angriff nach vorne - und wieder spielen sie ihn nicht konsequent zu Ende. Amiri läuft auf die Berliner Viererkette zu, lässt sich allerdings zu einem überhasteten Abschluss aus 25 Metern hinreißen. Der Ball segelt weit über das Tor.
39'

Hertha lässt wenig zu

Leverkusen gehören 67 Prozent der Ballbesitzphasen, zudem verzeichnen sie 10:2 Torschüsse - aber so richtig in Gefahr war das Tor von Rune Jarstein noch nicht.
35'

Diaby trifft Havertz

Wieder zieht der auffällige Diaby von der rechten Seite in den Hertha-Strafraum und kommt auf Höhe des Elfmeterpunkts zum Abschluss. Der Schuss des Franzosen trifft allerdings nur den Kopf von Havertz, der Nachshuss durch Sven Bender geht hoch über das Tor.
30'

Alario per Kopf

Ein Amiri-Freistoß aus dem rechten Halbfeld findet den Kopf von Alario. Der Argentinier kann den Ball aus zehn Metern allerdings nicht richtig platzieren und verfehlt das Hertha-Tor um mehrere Meter.
29'

Gelbe Karte

yellowCard
Marko Grujic
Marko Grujic
28'

Leverkusener Drangphase vorerst gestoppt

Nachdem die Gastgeber die Partie in den ersten 20 Minuten dominiert hatten, ist die Hertha nun im Spiel. Obwohl Bayer deutlich mehr Spielanteile hat, gehören die besten Chancen durch Dilrosun und Selke den Berlinern.
23'

Hradecky gegen Selke

Nur kurz nach der ersten Chance durch Dilrosun wird die Hertha erneut brandgefährlich: Selke wird im Strafraum freigespielt und versucht es aus zehn Metern mit einem strammen Vollspannschuss. Hradecky ist aufmerksam und faustet den Ball zur Ecke.
21'

Dilrosun aus dem Nichts

Plötzlich ist die Hertha da: Aus dem Nichts taucht Dilrosun nach einem langen Pass allein vor Hradecky aus. Der Stürmer versucht den Ball aus zehn Metern ins lange Eck zu schieben, schießt jedoch um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
19'

Leverkusener Powerplay

Ein Angriff nach dem nächsten rollt auf das Hertha-Tor zu: Zunächst prüft Alario Jarstein aus spitzem Winkel, der den Schuss aus kurzer Distanz mit einer Hand parieren kann. Wenig später wird Havertz im Sechzehner gerade noch am Abschluss gehindert.
14'

Amiri aus der Distanz

Bayer sucht den direkten Weg auf das Tor der Berliner. Amiri bekommt einen Ball im Mittelfeld, dreht sich, macht ein paar schnelle Schritte Richtung Gäste-Tor und zieht aus 25 Metern ab - der Abschluss ist jedoch kein Problem für Jarstein.
11'

Volland ans Außennetz

Die Anfangsphase gehört bisher Bayer 04 Leverkusen. Nun fasst sich Volland aus der zweiten Reihe ein Herz - der Ball geht knapp vorbei und streift das Außennetz.
9'

Diaby prüft Jarstein

Wieder macht Leverkusen über die rechte Seite Druck. Diaby dribbelt von der rechten Strafraumkante nach innen und zieht aus 18 Metern ab. Jarstein muss sich strecken, pariert aber sicher zur Ecke.
7'

Volland per Kopf

Nach schönem Zusammenspiel zwischen Havertz und Amiri im Mittelfeld kommt der Ball schließlich zu Diaby auf der rechten Seite. Der junge Franzose flankt auf den zweiten Pfosten, wo Volland steht und den Ball ein paar Meter am linken Pfosten vorbeiköpft.
3'

Bender wird geblockt

Erste Annäherung der Leverkusener: Havertz kommt über den linken Flügel, sein Flankenversuch wird zur ersten Ecke geklärt. Die Hereingabe kommt über Umwege zu Lars Bender, der versucht von der Strafraumgrenze abzuziehen. Ein Bein eines Berliners ist jedoch dazwischen.
1'

Anpfiff

Der Bundesliga-Mittwoch ist eröffnet. Leverkusen stößt an und beginnt von links nach rechts.
Anstoß

Plattenhardt Kapitän zum Jubiläum

In seinem 200. Bundesliga-Spiel führt der Linksverteidiger die Hertha erstmals als Kapitän auf den Platz.

Sinkgraven darf mal wieder beginnen

Der Niederländer startet in der Bundesliga erstmals seit dem 5. Oktober (45 Minuten beim 1:1 gegen Leipzig am 7. Spieltag), stand nach seiner Verletzung aber auch schon letzte Woche beim 0:2 gegen Juventus über 90 Minuten auf dem Platz.

Volle Offensive bei Bayer

Bei Hertha kommt ein Sechser für einen Stürmer, bei Bayer ist es umgekehrt: Julian Baumgartlinger ist nicht dabei, Lucas Alario rückt ins Team. Dazu rückt Tah nach abgelaufener Sperre für den jetzt gesperrten Dragovic in die Viererkette, Sinkgraven ersetzt Wendell auf der Linksverteidigerposition.

Hertha etwas defensiver

Jürgen Klinsmann nimmt im Vergleich zum 1:0 gegen Freiburg nur eine Änderung vor: Sechser Per Skjelbred ersetzt Stürmer Vedad Ibisevic. Mit der schnellen Flügelzange Lukebakio und Dilrosun setzt er gegen offensive Leverkusener vermutlich auf Konter.

Das ist die Startelf von Hertha BSC

Jarstein - Klünter, Boyata, Rekik, Plattenhardt - Darida, Skjelbred, Grujic - Lukebakio, Dilrosun - Selke

So beginnt Bayer 04 Leverkusen

Hradecky - L. Bender, Tah, S. Bender, Sinkgraven - Aranguiz - Diaby, Havertz, Amiri, Volland - Alario

Das sagt der Leverkusen-Trainer

Peter Bosz: "Wir haben das Köln-Spiel analysiert und deutlich gesehen, warum wir nicht gut waren. Ich erwarte, dass Hertha BSC  ähnlich auftreten wird. Deshalb haben wir mit der Mannschaft Lösungen besprochen und trainiert."

Das sagt der Hertha-Trainer

Jürgen Klinsmann: "Wir wollen Kontinuität in die Mannschaft bringen. Personell sind alle Spieler an Bord, das ist gut und wichtig. Wir sind alle heiß drauf, in Leverkusen Punkte zu holen!" 

Drei Spiele Sperre für Bailey

Leon Bailey wird Leverkusen nicht nur gegen Hertha BSC fehlen, sondern auch in den beiden folgenden Partien. Der DFB hat ihn nach seiner Tätlichkeit aus dem Köln-Spiel für drei Partien gesperrt.

Das Schiedsrichtergepann

Bastian Dankert (SR) / René Rohde (SR-A. 1) / Markus Häcker (SR-A. 2) / Timo Gerach (VA) / Marcel Pelgrim (VA-A) / Florian Heft (4. Offizieller)

Demirbay ungeschlagen

Kerem Demirbay verlor in der Bundesliga noch nie gegen Hertha (drei Siege, drei Remis).

Historisches Duo

Hertha-Trainer Klinsmann und Bayer-Fußballboss Rudi Völler bildeten beim WM-Triumph 1990 gemeinsam das deutsche Sturmduo.

Havertz gegen Lieblingsgegner

Seit elf Pflichtspielen wartet Kai Havertz auf ein Tor, doch nun geht es gegen den Lieblingsgegner: In der Bundesliga traf der Youngster nur gegen Hertha schon fünfmal.

Wichtiger Sieg

Durch den 5:1-Sieg in Berlin am finalen Spieltag 2018/19 sprang Leverkusen zum einzigen Mal in der letzten Spielzeit in die Top vier der Tabelle und qualifizierte sich für die Champions League.

Gute Bilanz

In der vergangenen Saison hatte Bayer gegen Hertha seine beste Bilanz: zwei Siege bei 8:2 Toren.

Erster Klinsmann-Sieg

Hertha schaffte zuletzt gegen Freiburg den ersten Sieg unter Jürgen Klinsmann und blieb ohne Gegentor; zwei Zu-Null-Spiele hintereinander gelangen den Berlinern 2019/20 noch nicht.

Vier Platzverweise

Leverkusen kassierte in der laufenden Bundesliga-Saison bereits vier Platzverweise, mehr waren es für die Werkself in einer kompletten Hinrunde nie.

Offensivschwach

Im Derby gegen Köln gab Bayer nur sechs Torschüsse ab und damit so wenige wie nie zuvor unter Coach Peter Bosz.

Zwei Pleiten

Bayer verlor die letzten beiden Pflichtspiele gegen Juventus und in Köln, drei Niederlagen hintereinander gab es 2019/20 für Leverkusen noch nicht.

Herzlich Willkommen...

... im Matchcenter der Partie Leverkusen gegen Hertha BSC am 16. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 in der BayArena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.