07.10. 18:30
08.10. 13:30
08.10. 13:30
08.10. 13:30
08.10. 13:30
08.10. 16:30
09.10. 13:30
09.10. 15:30
09.10. 17:30
Thomas Müller trifft historisch für den FC Bayern München - © IMAGO / ActionPictures
Thomas Müller trifft historisch für den FC Bayern München - © IMAGO / ActionPictures
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 2. Spieltag in Zahlen

whatsappmailcopy-link

Thomas Müller stellt Rekord ein, Borussia Dortmunds Super-Joker glänzen und Andre Hahn beschenkt sich zum Geburtstag - diese Zahlen zum 2. Spieltag musst du kennen!

Beim Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen

0:0 - Mainz und Union sorgten für das erste torlose Spiel dieser Saison.

1 - Kölns Stürmer Florian Dietz erzielte seinen ersten Bundesliga-Treffer (im zweiten Spiel). Beim 2:2 der Rheinländer gegen RB Leipzig war sein insgesamt siebter Torschuss in der Bundesliga (gegen RBL bereits sein dritter) von Erfolg gekrönt.

1 - Bochum-Stürmer Simon Zoller gelang beim Spiel in Hoffenheim, welches die TSG mit 3:2 gewann, sein erster Doppelpack in der Bundesliga.

1 - Jamie Bynoe-Gittens erzielte mit seinem ersten Torschuss der Saison sein erstes Bundesliga-Tor.

1 - Gleich in seinem ersten Pflichtspiel nach seiner Rückkehr trifft Timo Werner für die Leipziger, mit seinem ersten Torschuss in dieser Partie. Bei seinem ersten RB-Engagement hatte Werner 2016 erst in seinem vierten Pflichtspiel erstmals getroffen.

1 - Ozan Kabak erzielte sein erstes Bundesliga-Tor für Hoffenheim, zuletzt hatte er in der Bundesliga am 18. Dezember 2019 für Schalke bei einem 1:1 in Wolfsburg getroffen.

2 - Erstmals in der Bundesliga traf Niclas Füllkrug am ersten und zweiten Spieltag der Bundesliga. 2021/22 in der 2. Bundesliga musste er bis Spieltag elf auf Tor Nummer eins warten.

2 - Michael Gregoritsch traf erstmals an den ersten beiden Spieltagen einer Saison, letzte Saison hatte er für Augsburg erstmals in Runde 13 getroffen (bei einem 1:1 bei der Hertha).

2 - Für Josko Gvardiol war es bereit sein zweites Eigentor in der Bundesliga (im 31. Spiel). Bereits am 21. Spieltag 2021/22 hatte er bei der Niederlage bei den Bayern in die eigenen Maschen getroffen (damals zum 2:3-Endstand).

2,1 - Das unwahrscheinlichste Tor des Spieltags erzielte Timo Werner (Torwahrscheinlichkeit 2,1 Prozent).

3 - Drei Jokertore in einem Bundesliga-Spiel hatte zuletzt Leipzig am 23. Oktober 2021 bei einem 4:1 gegen Fürth geschafft. Dortmund war es letztmals am 18. Januar 2018 geglückt, als bei einem 5:3 in Augsburg ebenfalls drei Jokertore erzielt wurden, damals gelang Erling Haaland als Einwechselspieler bei seinem Bundesliga-Debüt gleich sein erster Mehrfachpack in der Bundesliga.

3 - Christopher Nkunku traf auch im dritten Pflichtspiel dieser Saison. Im Kalenderjahr 2022 hat der 24-jährige Franzose in der Bundesliga nun 15 Mal getroffen, nur Robert Lewandowski öfter (16 Mal).

3 - Letzte Saison hatte Manuel Riemann schon zwei Strafstöße gehalten (kein Keeper mehr), insgesamt waren nur drei der sieben Bundesliga-Elfer gegen den Bochumer Keeper drin.

3 - Munas Dabbur erzielte drei seiner letzten vier Bundesliga-Tore als Joker.

3 - Herthas Führungstreffer gegen Frankfurt in der 3. Minute war der bislang frühste ligaweit in dieser noch jungen Bundesliga-Saison.

3 - Nach dem Pokalaus in Elversberg verlor Leverkusen auch die ersten beiden Bundesliga-Partien. Erstmals seit dem Bundesliga-Aufstieg 1979 startete die Werkself damit mit drei Pflichtspielniederlagen in eine Saison.

3 - Jamal Musiala traf durch seinen Führungstreffer gegen Wolfsburg jetzt in allen drei Pflichtspielen in dieser Saison, insgesamt nun schon viermal. Erstmals traf er in drei aufeinander folgenden Pflichtspielen für die Münchner.

4 - Beim 2:2 in Bremen traf Wataru Endo für den VfB Stuttgart zum zwischenzeitlichen 1:1. In seinen letzten zwölf Bundesliga-Spielen traf der Japaner viermal.

6 - Joker Andre Hahn erzielte an seinem 32. Geburtstag das 2:1-Siegtor beim Auswärtsspiel in Leverkusen. Für den Augsburger war es gegen die Werkself bereits der sechste Bundesliga-Treffer, gegen keinen anderen Verein traf er in der Bundesliga so oft.

6 - Domenico Tedesco verlor keines seiner sechs Pflichtspielduelle gegen den 1. FC Köln (zwei Siege, vier Remis).

Hol dir die Bundesliga-NEXT-App!

9 - Als erster BVB-Trainer hat Edin Terzic mit dem 3:1-Erfolg beim SC Freiburg neun Bundesliga-Siege in Folge gefeiert (sieben davon am Saisonende 2020/21)!

9 - Rafal Gikiewicz wehrte gegen Leverkusen neun Torschüsse ab - persönlicher Bundesliga-Rekord!

9 - Der 1. FC Union Berlin ist saisonübergreifend seit neun Bundesliga-Spielen ungeschlagen (sieben Siege, zwei Unentschieden) und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf.

10 - Die Europa-Helden aus Frankfurt sind in der Bundesliga saisonübergreifend seit zehn Partien sieglos (sechs Remis, vier Niederlagen). Einen solchen Negativlauf gab es zuletzt vor über fünf Jahren im Frühjahr 2018 unter Trainer Niko Kovac.

10 - Hoffenheim hat nach zehn sieglosen Partien und über fünf Monaten wieder ein Bundesliga-Spiel gewonnen. Am 6. März 2022 hatte es einen 1:0-Erfolg in Köln gegeben.

11 - Stuttgart wartet weiter auf den ersten Bundesliga-Auswärtssieg im Kalenderjahr 2022, insgesamt sind die Schwaben seit elf Auswärtsspielen sieglos.

14 - Thomas Müller hat jetzt in 14 verschiedenen Bundesliga-Saisons getroffen und hat damit den Bayern-Rekord von Gerd Müller, Klaus Augenthaler und Mehmet Scholl eingestellt.

14 - Musiala erzielte sein 14. Bundesliga-Tor; unter allen U 20-Spielern des FC Bayern traf kein anderer Spieler so oft (den bisherigen Rekord hielt Uli Hoeneß mit 13 Treffern)!

16 - Suat Serdar erzielte beim 1:1 gegen Eintracht Frankfurt sein 16. Bundesliga-Tor, traf dabei zum erst zum zweiten Mal per Kopf (zuvor im Oktober 2019 noch für Schalke).

17 - Youssoufa Moukoko erzielte sein sechstes Bundesliga-Tor, kein anderer Bundesliga-Spieler war bei seinem sechsten Treffer so jung wie der Dortmunder Youngster mit 17 Jahren und 265 Tagen.

20 - Der VfB Stuttgart ist erstmals seit 20 Jahren mit zwei Unentschieden in eine Bundesliga-Saison gestartet.

23 - Im 23. Bundesliga-Spiel gegen Leverkusen hat der FC Augsburg endlich den ersten Sieg gefeiert. In der Bundesliga-Geschichte hatte es zuvor keine andere Paarung so oft gegeben, ohne dass eine Mannschaft jemals gewann.

29 - In den letzten 29 Heimspielen gegen Stuttgart blieb Werder nie torlos (zuletzt beim 0:1 im Mai 1991), es ist Bremens historisch längste Bundesliga-Heimtorserie gegen einen Verein.

Offizieller Transfermarkt: Alle Sommerwechsel

35,1 - Donyell Malen war am 2. Spieltag der schnellste Spieler (Top-Speed: 35,1 km/h).

43 - In seinem 43. Bundesliga-Spiel markierte Fredrik Jensen sein zweites Tor, zuvor hatte er im Dezember 2019 bei Hoffenheim getroffen.

60 - Marius Bülter trat in seinem 60. Bundesliga-Spiel erstmals zu einem Strafstoß an und verwandelte in der Nachspielzeit zum 2:2 für Schalke gegen Gladbach. Auch in 64 Zweitliga-Spielen hatte er nie geschossen.

73 - Für RB Leipzig gab es den ersten Platzverweis in der Bundesliga seit dem 6. Juni 2020; eine Serie von 73 Bundesliga-Spielen ohne Platzverweis ging für die Sachsen heute zu Ende.

83 - Im 83. Bundesliga-Spiel in Folge erzielte der FC Bayern mindestens ein Tor (laufender historischer Bundesliga-Rekord). Torlos blieben die Münchner in der Bundesliga zuletzt vor 27 Monaten im Februar 2020 gegen Leipzig (0:0).

128 - Timo Werner erzielte in seinem 128. Bundesliga-Spiel für RB Leipzig seinen 79. Treffer- Kein anderer Spieler traf öfter als 40 Mal für die Sachsen.

417 - Thomas Müller bestritt sein 417. Bundesliga-Spiel, überholte im Bayern-Ranking damit Georg "Katsche" Schwarzenbeck und steht nun alleine auf Rang vier - nur Sepp Maier, Oliver Kahn und Gerd Müller bestritten mehr Bundesliga-Spiele für die Münchner.

700 - Bayern hat zum 700. Mal in seiner Bundesliga-Geschichte zu null gespielt; das ist einsame Ligaspitze.