bundesliga

Hart umkämpftes 1:1 zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und dem 1. FC Köln

Der 1. FSV Mainz 05 und der 1. FC Köln haben sich zum Abschluss des 12. Bundesliga-Spieltags 1:1 (1:0) getrennt. Jonathan Burkardt schoss die Hausherren in Führung (41.), Salih Özcan köpfte den Ausgleich für die "Geißböcke“ (47.).

Bundesliga Match Facts

>>> Alle Infos zur bevestor Virtual Bundesliga!

Der 1. FSV Mainz 05 begann mit der gleichen Elf, die zuletzt 1:1 gegen Mönchengladbach spielte. Zum zweiten Mal in dieser Saison blieb die FSV-Startelf von Bundesliga-Spiel zu Bundesliga-Spiel unverändert (zuvor am 2. Spieltag bei der 0:2-Niederlage in Bochum).

Beim 1. FC Köln war es nur ein Wechsel, Luca Kilian begann für Timo Hübers. Mit Kilian von Beginn an hatte Köln in dieser Bundesliga-Saison noch nicht gewonnen (drei Remis, eine Niederlage). Am 1. Spieltag kam er noch für den FSV zum Einsatz (als Joker beim 1:0 gegen Leipzig).

Fantasy Heroes: Salih Özcan (12), Jonathan Burkardt (11), Mark Uth (10)

Mit dem Anpfiff nahm das Spiel direkt Fahrt auf, denn beide Mannschaften spielten in hohem Tempo nach vorne. Den ersten Abschluss hatte der FC durch Ondrej Duda (2.), auf Seiten der Mainzer verfehlten Moussa Niakhate (4.) und Jean-Paul Boetius (5.) nur knapp das Tor.

Jonathan Burkardt feiert seinen Treffer - Alex Grimm/Getty Images

Burkardt trifft aus dem Nichts

Nach der wilden Anfangsphase neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld, ehe die Gäste die Spielkontrolle übernahmen und die große Chance zur Führung hatten: Mark Uth spielte den Ball von der linken Seite auf Duda, der in den Strafraum startete und aus sieben Metern an Zentner scheiterte. Der Kölner hatte dann den Abpraller auf dem Fuß, setzte die Kugel aber vor dem freien Tor weit drüber (21.)

Die "Geißböcke“ blieben auch danach das druckvollere Team und ließen Mainz kaum Zeit zu verschnaufen: Ex-05er Kilian wuchtete eine Ecke aus fünf Metern mit dem Kopf knapp rechts vorbei (30.).

>>> Etwas verpasst? #M05KOE im Liveticker nachlesen

Aus dem Nichts gingen die Mainzer dann in Führung: Jae-Sung Lee leitete einen hohen Ball mit dem Kopf in den Lauf auf Jonathan Burkardt weiter, der links in den Strafraum sprintete. Der Stürmer schlug einen Haken, ließ Kilian aussteigen und traf flach unten links ins Tor (1:0). Der 21-Jährige traf in den letzten fünf Bundesliga-Spielen fünfmal.

Ein sehr intensives Spiel ging nach einer längeren Nachspielzeit anschließend in die Pause. Dominik Kohr und Anthony Modeste mussten im ersten Durchgang verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Özcans Premierentreffer rettet Köln

Nach dem Seitenwechsel startete Köln perfekt in den zweiten Durchgang, denn Salih Özcan glich in der 47. Minute per Kopf aus – Uth bediente ihn mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld (1:1). Özcan traf im 74. Bundesliga-Spiel erstmals.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Im weiteren Verlauf war das Spiel von vielen kleineren Fouls geprägt, sodass beide Teams nicht mehr richtig in der Offensive zur Geltung kamen. Mainz bäumte sich zwar in der Schlussphase noch mal auf, Köln verteidigte aber mit allen Mitteln und rettete das Remis.

>>> Die Statistiken zu #M05KOE

Nach den Niederlagen von Leipzig in Hoffenheim und den Bayern in Augsburg ist der 1. FSV Mainz 05 das aktuell am längsten ungeschlagene Team der Bundesliga (seit vier Partien).

Spieler des Spiels: Jonathan Burkardt

Jonathan Burkardt traf in den letzten fünf Bundesliga-Spielen fünfmal, gab die meisten Torschüsse der Partie ab (drei) und hätte kurz vor Schluss beinah noch das 2:1 erzielt.

Burkardts Treffer zum 1:0 - Thomas Voelker via www.imago-images.de/imago images/Jan Huebner