bundesliga

Bayern-Star Lewandowski: Torschützenkönig in Bundesliga und DFB-Pokal und Champions League

Der FC Bayern München hat sich 2019/20 das Triple gesichert. Einen entscheidenden Anteil daran hatte Robert Lewandowski, der in allen drei Wettbewerben bester Torschütze war. Der Lohn für die historisch starke Leistung: Der FCB-Torjäger ist nun auch erstmals Fußballer des Jahres in Deutschland.

>>> Hol dir Robert Lewandowski im Fantasy Manager!

Zwei Treffern im Achtelfinal-Rückspiel gegen Chelsea ließ er jeweils einen bei der 8:2-Gala gegen Barcelona und dem souveränen 3:0-Erfolg gegen Lyon im Halbfinale folgen.

Auch ohne Tor im Finale feierte der Pole also neben den drei Titeln mit Bayern auch sein persönliches Torjäger-Triple. 15 Tore erzielte Robert Lewandowski in der Champions League, fünf mehr als sein erster Verfolger in der Torschützenliste - und bei dem handelt es sich um BVB-Youngster Erling Haaland. Neun Treffer hat auf dem 3. Platz mit Serge Gnabry ein Teamkollege des FC Bayern München.

>>> FC Bayern München: Triple-Sieger 2020

55 Tore in 46 Partien - Spieler der Saison und Fußballer des Jahres

In der Bundesliga traf Lewandowski 34 Mal und wurde damit zum fünften Mal bester Torschütze, öfter hatte das nur der legendäre Münchner Gerd Müller geschafft. Im DFB-Pokal sicherte sich der Kapitän der polnischen Nationalmannschaft mit sechs Treffern in fünf Einsätzen den Titel des Torschützenkönigs. In allen Wettbewerben schoss Lewandowski in der Saison 2019/20 55 Tore in 46 Partien - eine überragende Quote.

>>> Video: Die fünf besten Lewandowski-Tore 2019/20

Auf die meisten Treffer in einer Champions-League-Spielzeit kam 2013/14 Real Madrids Topstar Cristiano Ronaldo - mit 17 in elf Aufeinandertreffen, also im Durchschnitt etwas mehr als eineinhalb Toren je Einsatz. Lewandowski hat mit seinen 15 Treffern in dieser Kategorie den Rekord nur knapp verpasst und landet bei einem Schnitt von 1,66 Treffern pro Partie.

Torschützenkönig in Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League. Aber auch Titelträger in Bundesliga, DFB-Pokal - und Champions League! Robert Lewandowski hat eine historische Saison mit einem doppelten Triple gekrönt. Und wird zum Lohn für diese herausragende Leistung erstmals zum Fußballer des Jahres in Deutschland gewählt: Mit 276 der 525 gültigen Stimmen setzt sich der 31-Jährige bei der Wahl der deutschen Sportjournalisten klar vor seinen Teamkollegen Thomas Müller (54) und Joshua Kimmich (49) durch.

Anfang Juli war Lewandowski außerdem bereits zum "Spieler der Saison" in der Bundesliga gewählt worden. Auch in der neuen Saison wird der Pole gierig nach weiteren Treffern sein. Und ob er seine Topform für die neue Spielzeit bewahren konnte, wird sich ab dem 18. September zeigen, wenn er mit dem FC Bayern gegen Schalke das Eröffnungsspiel bestreitet...