Timo Werner, Robert Lewandowski und Jeffrey Gouweleeuw stehen mit ihren Teams am 17. Spieltag im Fokus - © DFL Deutsche Fußball Liga
Timo Werner, Robert Lewandowski und Jeffrey Gouweleeuw stehen mit ihren Teams am 17. Spieltag im Fokus - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Die Fakten-Vorschau zum 17. Spieltag

Robert Lewandowski erneut auf Rekordkurs, Borussia Mönchengladbach historisch unterwegs, Düsseldorfs Dauerbrenner Mathias Zimmermann - die Fakten-Vorschau zum 17. Spieltag.

>>> Welche Stars hast du im Fantasy Manager?

TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund

In Topform: Jadon Sancho traf in jedem der vergangenen sieben Pflichtspiele von Borussia Dortmund. Er ist der jüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte, der 22 Tore erzielte (19 Jahre, 267 Tage).

FC Bayern München - VfL Wolfsburg

Auf Rekordkurs: Robert Lewandowski schoss bislang 19 Tore – den historischen Hinrunden-Rekord hält Gerd Müller mit 20 Treffern (1968/69). Und nun wartet der Lieblingsgegner auf den polnischen Weltklassestürmer: Gegen den VfL Wolfsburg erzielte Lewandowski in 17 Bundesliga-Spielen 20 Tore.

RB Leipzig - FC Augsburg

Punktegarant: Mit Jeffrey Gouweleeuw ist der FC Augsburg in dieser Saison noch ungeschlagen (fünf Siege, zwei Remis).

>>> Herbstfinale 2019: Der wilde Endspurt

1. FSV Mainz 05 - Bayer 04 Leverkusen

Gegensätze: Der 1. FSV Mainz 05 hat in den letzten fünf Jahren das abschließende Bundesliga-Spiel vor der Winterpause nie gewonnen, Bayer 04 Leverkusen nie verloren.

FC Schalke 04 - Sport-Club Freiburg

Lieblingsgegner I: Der SC Freiburg feierte gegen den FC Schalke 04 in der Bundesliga 14 Siege - so viele wie gegen keinen anderen Verein.

1. FC Köln - SV Werder Bremen

Lieblingsgegner II: Der 1. FC Köln verlor nur eines der letzten neun Bundesliga-Spiele gegen den SV Werder Bremen (zwei Siege, sechs Unentschieden). Zudem sind die "Geißböcke" seit acht Heimspielen gegen die Bremer ungeschlagen (drei Siege, fünf Remis).

>>> Jeden Spieltag tolle Preise im Tippspiel gewinnen

Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach

Historische Gelegenheit: Borussia Mönchengladbach sammelte nach 16 Spieltagen schon einen Punkt mehr (34) als in der Hinrunde vor einem Jahr (33) - und hat darüber hinaus im Fernduell mit RB Leipzig erstmals seit 43 Jahren die Chance, die Herbstmeisterschaft zu erringen.

Fortuna Düsseldorf - 1. FC Union Berlin

Dauerbrenner: Mathias Zimmermann (Fortuna Düsseldorf) verpasste bisher als einziger Feldspieler 2019 keine Minute in der Bundesliga.

SC Paderborn - Eintracht Frankfurt

Gern gesehener Gast: Der SC Paderborn 07 gewann zu Hause beide Punktspiele gegen Eintracht Frankfurt – vor fünf Jahren in der Bundesliga mit 3:1 sowie 2011/12 in der 2. Bundesliga mit 4:2.