Nächstes Spiel in
00T10S54M11S

S04

2 : 2

(1 : 0)

FINAL

SCF

Alle Spiele
90' + 4'

Fazit

Ein großes Fußballspiel zweier toll aufspielender Mannschaften ist zu Ende. Schalke war besser und drückender, aber Freiburg hatte auch viele, sehr große Chancen. Letztlich geht das Remis in Ordnung, auch wenn die Gäste für ihre Tore zwei Strafstöße brauchten und am Ende noch zwei, dreimal Glück hatten.
Spielende
90' + 3'
<- Guido Burgstaller
-> Benito Raman
90' + 3'
<- Mike Frantz
-> Lucas Höler
90' + 1'

Schalke drückt weiter

Die Hausherren haben nicht genug, wollen mehr. Und Freiburg ist müde, kann nur noch verteidigen.
90'

Drei Minuten oben drauf

Die Nachspielzeit hat begonnen.
86'

Megachance verpasst

Das hätte der Siegtreffer für Schalke sein müssen. Ein absoluter Sahnepass von Mascarell, der flach durchsteckt. Kutucu ist im Strafraum, schiebt links an Flekken vorbei - allerdings auch am Tor vorbei.
85'

Wieder knapp

Schalke kontert, spielt zwei gegen zwei. Raman drückt aus 20 Metern mit links ab - links am Pfosten vorbei.
84'

Kutucu trifft erstmals in der Arena

Bei seinem vierten Bundesliga-Tor (das zweite in dieser Saison) war Ahmed Kutucu erstmals in der heimischen Arena erfolgreich.
80'

Tooor - der Ausgleich

Die volle Offensive hat sich für Schalke ausgezahlt. Es steht 2:2. Harit flankt unbedrängt mit rechts von links. Am langen Fünfereck will Borello per Kopf klären - aber er legt das Ding genau in die Mitte. Und da nimmt Kutucu den Ball volley von der Strafraumlinie. Das Leder streicht flach links unten an den Innenpfosten und dann rein.
80'

Ahmed Kutucu

TOR!

2 : 2
Ahmed Kutucu
79'

Lange ist es her

Zwei Elfertore in einem Spiel kassierte Schalke zuletzt vor 21 Jahren bei einem 1:8 gegen die Bayern.
77'

Stark platziert

Harit zirkelt den Ball aus 20 Metern mit rechts aufs rechte untere Eck. Genial platziert. Aber Flekken ist noch besser und kann parieren.
76'

Wie vor sieben Jahren?

Auch beim bisher letzten Sieg auf Schalke im Dezember 2012 gewann der SC Freiburg nach einem Rückstand (3:1).
76'

Grifo eiskalt

Sein vierter Strafstoß in der Bundesliga, zum vierten Mal verwandelt.
76'
<- Brandon Borrello
-> Vincenzo Grifo
75'

Sturmlauf

Schalke wirft jetzt alles nach vorne, arbeitet, rackert. Freiburg stellt sich tief hinten rein, kommt kaum noch raus.
70'

Riesenchance

Freiburg legt gleich nach und hat die nächste dicke Chance. Kwon erobert den Ball, schickt dann gleich flach tief Höler. Der ist allein vor Schubert, haut aus 18 Metern drauf. Aber der Schalker Keeper hat die Schulter oben und pariert.
70'
<- Ahmed Kutucu
-> Rabbi Matondo
68'

Toooor - Freiburg ist vorne

Diesmal schießt nicht Petersen sondern Grifo den Elfer. Der Italiener macht ein paar Schritte - und chipt den Ball dann locker in die Mitte. Wie einst Panenka. Schubert ist in der Ecke und geschlagen. Freiburg führt 2:1.
67'

Elfmeter

Aber die Szene ist noch nicht zu Ende. Der Ball kommt zurück zu Kwon. Der macht einen Schritt in die Mitte an Miranda vorbei. Der tritt ihm auf den Fuß - und Schiri Dr. Brych zeigt gleich auf den Punkt.
67'

Vincenzo Grifo

TOR!

1 : 2
Vincenzo Grifo
66'

Pfosten

Es scheppert in der Schalker Arena. Kwon hämmert den Ball aus 14 Metern halbrechts knapp außerhalb des Strafraums auf die Kiste. Schubert ist mit den Fingerspitzen dran und lenkt das Ding an den Pfosten.
64'

Zu viele Strafstöße

Fünf Elfer haben die Knappen in der Hinrunde verursacht, kein anderer Club mehr. Vier davon waren auch drin.
60'

Mit dem Gesicht abgewehrt

Freistoß für Schalke gut 25 Meter vor dem Tor. Das ist eine Sache für Caligiuri. Der zirkelt den Ball über die Mauer - aber Petersen springt ganz hoch und wehrt den harten Schuss mit dem Gesicht ab. Das hat weh getan.
61'
substitutesJonjoe Kenny
60'
<- Changhoon Kwon
-> Janik Haberer
60'

Höler gesperrt

Höler sieht seine fünfte gelbe Karte in dieser Saison. Damit ist er im ersten Spiel nach der Winterpause gesperrt.
59'

Keiner mitgelaufen

Ein genialer Chipball von Mascarell auf Kenny halbrechts im Strafraum. Der legt klug per Kopf in die Mitte - allein, es ist niemand mitgelaufen. So kann Heintz klären.
59'
substitutesNicolas Höfler
58'

Petersen beendet Flaute

Petersen beendete eine Flaute von fünf torlosen Bundesliga-Spielen und erzielte sein siebtes Saisontor.
56'

Petersen holt Löw ein

Nils Petersen erzielte sein 83. Pflichtspieltor für den SC und egalisierte damit den Vereinsrekord von Joachim Löw.
54'

Toooor - der Ausgleich

Und die Chance lässt sich Nils Petersen nicht nehmen. Der Freiburger Goalgetter drückt den Ball flach links unten ins Eck, Schubert springt in die andere Ecke. Es steht 1:1.
54'

Nils Petersen

TOR!

1 : 1
Nils Petersen
53'

Elfmeter für Freiburg

Auf Hinweis des Video-Assistenten gibt Schiri Dr. Brych Elfmeter für Freiburg. Höler im Laufduell mit Kabak. Der Schalker reißt den Freiburger an der Schulter und zu Boden.
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungStrafstoß
50'

Millimeter vorbei

Das war knapp! Riesenantritt von Matondo, der an zwei Freiburgern vorbei in der Strafraum zieht. Seinen Pass in die Mitte wehrt Heintz ab, doch genau vor die Füße von Miranda. Der haut mit der linken Klebe drauf - und verfehlt das Tor nur ganz knapp.
48'

Erster Schuss

Fehlpass von Grifo vor dem eigenen Strafraum. Serdar ist zur Stelle und zieht gleich aus 20 Metern mit der rechten Innenseite ab. Ein Freiburger Bein ist dazwischen, daher Ecke.
Beginn zweite Hälfte
45' + 2'

Halbzeitfazit

Ein tolles Fußballspiel sehen die Fans in der Schalker Arena. Die Gastgeber sind insgesamt besser und zielgerichteter, aber Freiburg spielt durchaus gut mit und hat öfter aufs Tor geschossen. Das einzige Tor bisher hat jedoch Königsblau erzielt.
Halbzeit
44'

Riesending

Doppelchance für den SCF. Langer Ball in den Strafraum, Petersen legt per Kopf zurück auf Schmid. Der Franzose drückt aus acht Metern ab, Schubert kann parieren. Schmid kriegt ihn noch einmal, schießt gleich - und noch einmal ist Schubert zur Stelle und macht sich ganz groß.
43'

Unangenehmes Ding

Miranda zieht von der Strafraumgrenze ab. Wieder ein Flatterball, der auch noch aufsetzt. Flekken hat große Probleme, kann den Schuss nur zur Seite abklatschen lassen.
41'

Haarscharf

Tolle Aktion von Raman. Langer Ball, ein Freiburger köpft ihn raus. Und Raman nimmt das Ding gleich aus 20 Metern volley - ganz knapp über die Latte.
36'

Es gibt keinen Elfer

Der VAR hat eine Szene überprüft. Serdar nimmt den Ball im eigenen Strafraum mit der Brust mit. Aber sein Arm ist weit oben und draußen. Hat er den Ball mit der Hand berührt? Nach Überprüfung winkt der Video-Assistent ab.
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
32'

Konterstarke Schalker

Schalke erzielte sein sechstes Kontertor dieser Bundesliga-Saison und damit schon doppelt so viele wie in der kompletten vergangenen Spielzeit.
32'

Torvorlage Raman

Benito Raman sammelte seinen siebten Scorer-Punkt in den jüngsten sieben Spielen (vier Tore, drei Torvorlagen).
30'

Serdar nun top

Suat Serdar erzielte sein sechstes Saisontor und ist damit nun gleichauf mit Amine Harit Top-Torschütze der Schalker.
25'

Toooor - Schalke geht in Führung

Schalke jubelt nach einem ganz starken Konter. Kabak erobert den Ball vor dem eigenen Strafraum. Serdar treibt das Leder durchs Mittelfeld, passt dann steil links auf Raman. Der geht in die Box, passt flach steil in die Mitte. Von hinten rennt Serdar an, grätscht mit langem Bein rein und kickt das Ding aus vier Metern ins Gehäuse.
27'

Suat Serdar

TOR!

1 : 0
Suat Serdar
25'

Freiburg gut im Spiel

4:1 Torschüsse pro Freiburg, das hinten gut steht und mutig nach vorne spielt und in Person von Petersen auch die beste Chance der Partie hatte.
21'

Zu hoch

Grifo wird gut links im Strafraum eingesetzt. Er tanzt Caligiuri aus, flankt dann in die Mitte. Doch der Ball ist ein wenig zu hoch für Petersen.
19'

Freiburg schwimmt sich frei

Nachdem in der Anfangsphase Schalke das spielbestimmende Team war, übernehmen jetzt immer mehr die Gäste. Freiburg kombiniert sich gut nach vorne, hält geschickt den Ball in den eigenen Reihen.
17'

Grifo probiert es

Der Mittelfeldmann der Freiburger drückt aus 25 Metern zentral ab. Leicht abgefälscht, deshalb Ecke.
13'

Fair

Caligiuri tankt sich rechts im Strafraum gegen zwei Freiburger durch. Gulde trifft den Ball nicht, aber auch Caligiuri nicht. Der ist fair und lässt sich nicht fallen, um einen Elfer zu schinden.
12'

Flatterball

Serdar knallt aus gut 25 Metern auf die Kiste. Ein fieser Flatterball, mit dem Flekken seine Probleme hat.
10'

Heintz klärt vor Raman

Langer Ball nach vorne bei S04. Flekken kommt raus, zögert aber. Da ist Raman dann dazwischen, weil schneller als Heintz. Mit dem langen Bein kann Heintz noch so gerade klären.
9'

Knappes Ding

Die erste große Chance des Spiels. Günter flankt vom linken Strafraumeck. Am langen Fünfereck ist Petersen frei und nimmt den Ball gleich mit vollem Risiko volley. Das Leder streicht knapp am linken Pfosten vorbei.
6'

Ganz knapp

Das war knapp für Freiburg. Gulde spielt ohne Not von links in die Mitte - aber an Flekken vorbei. Raman sprintet dazwischen, doch Flekken kann so gerade noch klären.
4'

Es wird wieder laut

Die 04. Minute ist vorbei. Und damit endet die Schalker Trauerzeit. Die Fans feuern ihre Mannschaft wieder an und sorgen für nomale Stimmung.
2'

Kein Laut

Im Stadion ist es komplett still. Die Fans verzichten in Trauer um ihren verstorbenen Fankollegen auf jede Form von Anfeuerung. Einzig die Rufe der Spieler und Trainer sind zu hören.

Riskant

Nicht ungefährlich, was die Schalker Abwehrspieler da machen. Freiburg geht gleich vorne drauf. Schalke spielt hintenrum zum Torwart, der wieder raus auf einen anderen Spieler. Aber die Passwege sind fast zur, zwei, drei Mal ist ein Freiburger fast dazwischen.
Anstoß

Trauer-Choreo

Das ganze Stadion trägt schwarz. Die Fans halten vor dem Anpfiff schwarze Pappen hoch, in Gedenken an den Schalke-Fan, der unter der Woche vor dem Spiel in Wolfsburg gestürzt und anschließend verstorben war.

Die Schalker Aufstellung

Schubert - Kenny, Kabak, Oczipka, Miranda - Mascarell - Caligiuri, Serdar - Harit - Raman, Matondo

So spielt Freiburg

Flekken - Gulde, Koch, Heintz - Schmid, Haberer, Höfler, Günter - Höler, Grifo - Petersen

Das sagt Wagner

"Freiburg macht es außergewöhnlich toll. Man sieht beim Anstoß schon, dass sie eine Idee haben, wie sie spielen wollen. Man kann nur bewundern, was dort geleistet wird. Es wird einen wahnsinnig schwere Aufgabe."

Schiedsrichter

Dr. Felix Brych (SR) / Mark Borsch (SR-A. 1) / Stefan Lupp (SR-A. 2) / Robert Schröder (4. Offizieller) / Benjamin Brand (VA) / Frederick Assmuth (VA-A)

Das sagt Freiburgs Trainer

Christian Streich: "Wir werden uns auf keinen Fall hinten reinstellen. Wenn wir hinten drin sind, dann nur, weil wir uns nicht befreien können und nicht aufgrund eines taktischen Mittels.“

Rückhalt

Schalke-Keeper Markus Schubert parierte bei seinem Startelf-Debüt in Wolfsburg 10 Bälle.

Zum dritten Mal vor der Pause

1994 und 2012 fiel diese Partie auch auf einen 17. Spieltag.

Die höchsten Siege

Freiburg feierte seinen höchsten Sieg gegen Schalke am 9. Dezember 1994 beim 3:0 zu Hause, auswärts bei S04 gelangen die klarsten Siege mit 3:1, der letzte davon am 15. Dezember 2012.

Der Schalke-Schreck ist weg

Beim SC gingen diese vier Treffer alle auf das Konto von Florian Niederlechner – der geht nun aber für den FC Augsburg auf Torjagd…

Harmlos vor dem Tor

Seit der Rückkehr der Freiburger in die Bundesliga im Sommer 2016 erzielten beide Teams in sechs Spielen nur jeweils vier Tore.

Mehr defensive Stabilität

Zuletzt waren die Duelle zwischen beiden Klubs nicht wirklich torreich, mehr als zwei Treffer fielen in keiner der letzten zehn Partien.

Lieblingsgegner

Die Freiburger feierten gegen Schalke in der Bundesliga 14 Siege und damit so viele wie gegen keinen anderen Verein.

Weiter in der Spitzengruppe?

Ausgerechnet am letzten Spieltag vor Weihnachten könnten die Freiburger erstmals in dieser Saison aus der Top sechs der Tabelle rutschen.

Kleine Delle

Nach dem 0:1 bei Hertha BSC hat der SC Freiburg auch gegen die Bayern (1:3) verloren, erstmals in dieser Bundesliga-Saison kassierten die Breisgauer zwei Niederlagen in Folge.

Ausbeute

Schalke hat 29 Punkte auf dem Konto, in der Vize-Meister-Saison 2017/18 waren es nach der Hinrunde 30 Zähler.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Schalke gegen Freiburg am 17. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 im VELTINS-Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.