Nächstes Spiel in
05T01S01M23S

TSG

2 : 1

(0 : 1)

FINAL

BVB

Alle Spiele

Fazit:

Dortmund spielte in der zweiten Halbzeit zwar weiter nach vorne, brachte sich aber durch viele Ungenauigkeiten im Angriffsdrittel um die Chance, die Führung auszubauen. Hoffenheim fand kaum einen Weg in den Gäste-Strafraum, bis mit Kaderabek, Locadia und Torschütze Adamyan Schreuders drei Joker den Ausgleich produzierten. Kramarics Kopfball nach Adamyan-Flanke stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Gnadenlos effiziente Hoffenheimer besiegen vor dem Tor nachlässige Borussen.
Spielende
90' + 5'

Ungenau

Auch diese Pässe kommen aber zu ungenau. Brandts Ball von halbrechts tippt ins Toraus.
90' + 3'

Hoch und lang

Der hochgewachsene Zagadou spielt jetzt als Anspielstation für hohe Bälle eine Art zweiten Mittelstürmer. Dortmund versucht es mit hohen Bällen.
88'

Nachspielzeit

Fünf Minuten gibt es obendrauf.
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
87'

KRAMARIC! Hoffenheim führt!

Der kroatische Vizeweltmeister stellt den Spielverlauf auf den Kopf! Adamyan tritt diesmal als Vorbereiter auf, flankt vom linken Flügel und findet den Scheitel seines Sturmpartners: Kramaric nickt den Ball aus zenrtaler Position in die rechte Torecke. Hoffenheim führt dank gnadenloser Effizienz.
87'

Andrej Kramarić

TOR!

2 : 1
Andrej Kramarić
85'

Schulz!

Der Nationalspieler wird links im Hoffenheimer Strafraum bedient, zieht per Haken nach innen, schießt mit seinem schwächeren rechten Fuß nud verzieht vollkommen.
85'

Dortmund wechselt

Paco Alcácer soll Favres Team den Siegtreffer bescheren. Der Spanier ersetzt Götze positionsgetreu im Angriffszentrum.
84'
<- Paco Alcacer
-> Mario Götze
82'

Sancho verpasst

Immer wieder fehlt das entscheidende Stück zum zweiten Dortmunder Tor. Diesmal flankt Hakimi flach von rechts, im Zentrum kommt Sancho eine Zehntelsekunde zu spät.
82'
Joker Adamyan Adamyan erzielte 2 seiner 4 Saisontore als Joker, zuvor war er schon beim 2:1 in Köln als Joker erfolgreich.    
82'

ADAMYAN mit dem Ausgleich!

Die Joker stechen! Was für ein goldenes Händchen von Schreuder: Joker Kaderabek flankt von rechts, Joker Locadias Schuss prallt von Bürki ab vor die Füße von Joker Adamyan, der aus sieben Metern zum 1:1 einschiebt! 
79'

Sargis Adamyan

TOR!

1 : 1
Sargis Adamyan
78'

Dritter Wechsel bei der TSG

Pavel Kaderabek ersetzt nun den starken Baumgartner, der nicht mehr kann.
78'
<- Pavel Kadeřábek
-> Christoph Baumgartner
76'

Fleißig

Baumgartner erreicht gleich als erster Spieler die Marke von 10 Kilometern. Auch seine 31 geführten Zweikämpfe sind die meisten.
73'

Ungenau

Sancho spielt den Ball von der Strafraumgrenze in die Spitze, timet sein Zuspiel aber erneut nicht optimal – Baumann holt sich die Kugel.
71'
Stark Havard Nordtveit ist mit 86 % gewonnenen Duellen der zweikampfstärkste Spieler auf dem Platz, hinterlässt eine Duftmarke für die Rückrunde.    
68'

Akanji verpasst!

Toller Pass von Brandt nach rechts auf Sancho. Der bringt den Ball hart auf den zweiten Pfosten, wo dem aufgerückten Akanji ein halber Meter fehlt. Dortmund versäumt es, die Führung auszubauen.
66'

Zweiter Wechsel bei der TSG

Schreuder bringt einen dritten Stürmer: Jürgen Locadia kommt für Mittelfeldspieler Geiger.
65'
<- Jürgen Locadia
-> Dennis Geiger
61'

Baumgartner!

Aus dem Nichts die größte Chance für die Gastgeber: Baumgartner erläuft einen hohen Ball in den Dortmunder Strafraum nimmt den Ball direkt, erwischt ihn aber nicht richtig – deutlich vorbei. Dennoch eine Szene die den Gästen vor Augen führt, wie knapp sie hier trotz optischer Überlegenheit vorne liegt.
61'

Sancho fällt ...

... im Strafraum nach einem Solo gegen die komplette Hoffenheimer Hintermannschaft. Hübner grätscht und spielt deutlich den Ball – kein Elfmeter.
55'

Hakimi!

Der Rechtsverteidiger taucht mal wieder mit viel Schwung im Hoffenheimer Strafraum auf, hebt den Kopf, spielt nicht in die Mitte, sondern zieht selber ab – flach und knapp am linken Pfosten vorbei.
53'

Ungenau

Erst Sancho und dann Götze bringen einfache Pässe zum Mitspieler in Hoffenheims Hälfte nicht an den Mann, so hat die TSG keine Mühe, zu klären. Lange sind die Hausherren aktuell allerdings nicht am Ball. Dortmund lässt die Kugel hintenrum laufen.
52'

Brandt!

Baumanns Abschlag fliegt Mitte der Hoffenheiemr Hälfte genau zu Brandt, der Götze bedient. Der spielt weiter auf Sancho, der zentral im Strafraum wieder Brandt findet. Der geht an einem Blauen vorbei, schießt mit rechts – doch Baumann pariert mit einem Reflex!
49'

Keine Gefahr

Geiger bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld, Piszczek steigt am höchsten und klärt, wurde außerdem gefoult.
47'

TSG wechselt offensiv

Mit Sargis Adamyan kommt ein Stürmer für Samassekou, einen defensiven Mittelfeldspieler.

Dortmund wechselt doppelt

Kapitän Hummels hat beim Gang in die Kabine angezeigt, dass er nicht weiterspielen kann, hat sich wohl schwerer an der Hand verletzt. Für ihn kommt Lukasz Piszczek in die Dreier-Abwehrkette. Außerdem kommt Jacob Bruun Larsen für Hazard.

Dortmund wechselt doppelt

Kapitän Hummels hat beim Gang in die Kabine angezeigt, dass er nicht weiterspielen kann, hat sich wohl schwerer an der Hand verletzt. Für ihn kommt Lukasz Piszczek in die Dreier-Abwehrkette. Außerdem kommt Jacob Bruun Larsen für Hazard.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Jacob Bruun Larsen
-> Thorgan Hazard
45'
<- Sargis Adamyan
-> Diadie Samassékou
45'
<- Lukasz Piszczek
-> Mats Hummels

Halbzeit-Fazit:

Verdiente Führung für den BVB, der die Partie kontrolliert und so gut wie nichts zulässt. Einzig Skovs Freistoß an die Latte sorgte für Gefahr für das Tor von Roman Bürki. Die TSG muss sich im zweiten Durchgang steigern, um gegen starke Dortmunder etwas zu holen. Gleich geht's weiter!
Halbzeit
45' + 2'

Nachspielzeit

Eine Extra-Minute ist fast um.
45'

Götze!

Nach einer Ecke kommt der Ball links im Strafraum zu Götze, der mit rechts abzieht, dessen Schuss von Nordtveit aber zur nächsten Ecke abgeblockt wird. Die landet bei Baumann.
42'

Kein Durchkommen

Hoffenheim hat relativ viel Ballbesitz, findet aber keinen Weg durch die dicht gestaffelten Dortmunder Abwehrreihen.
40'

Makellos

Sancho gewann alle seine vier Zweikämpfe, Gegenspieler Rudy führte noch keinen gegen ihn.
40'

Hazard!

Der Belgier gleicht nach Alluminiumtreffern aus. Seinen satten Rechtsschuss lenkt Baumann mit den Fingerspitzen an die Oberkante des Querbalkens. Die fällige Ecke bleibt erneut ohne Folgen.
37'

Ungenau

Nah Ballgewinn im Mittelkreis läuft Dortmund mit drei Angreifern Richtung Hoffenheimer Strafraum. Sancho führt den Ball zentral und spielt ihn dann erneut zu hart links raus. Götze treibt es weit raus, Hoffenheim kann sich sortieren und letztlich klären.
35'

Zu steil

Sancho zieht von links nach innen, will Brandt auf die Grundlinie schicken, spielt den Steckpass aber zu stark – Abstoß vom Hoffenheimer Tor.
34'

Hakimi!

Der Marokkaner ist überall, jetzt wieder im gegnerischen Strafraum, versucht es von rechts mit rechts – Baumann pariert zur Ecke, die folgenlos bleibt.
33'

Über links

Baumgartner ist links immer wieder auffällig, tritt blitzartig an, sucht den direkten Weg in den Strafraum. Doch auch Akanji und Hakimi machen ihre Sache bisher gut.
30'
Aus der zweiten Reihe: Die TSG gab 3 der 4 Torschüsse aus der Distanz ab, gefährlich war bislang aber einzig der Freistoß von Skov.
26'

SKOV!

Der Däne darf ran bei einem Freistoß aus dem linken Halbfeld – versucht es mit seinem tollen linken Fuß direkt und trifft die Latte! 
26'

Erste Gelbe Karte

Akanji kommt gegen den im Mittelfeld antretenden Baumgartner nicht hinterher, muss zum taktischen Foul greifen, für das er die erste Verwarnung der Partie bekommt.
25'
substitutesManuel Akanji
22'

Hohes Pressing

Hoffenheim läuft die Dortmunder hoch an, doch die Borussen können sich spielerisch befreien.
18'

Sancho!

Dortmunds Flügelrakete hat links viel Platz, zieht nach innen und mit rechts ab – verzieht aber vollkommen: Der Schuss landet rechts im Seitenaus.
18'

Nummer 3

Drittes Saisontor für den heute wieder als Sturmspitze auflaufenden Mario Götze, das erste auf fremdem Rasen.
18'

GÖTZE zur Dortmunder Führung!

Hazard startet von Mittellinie aus durch, dribbelt sehr unbedrängt ins Angriffsdrittel und schickt Hakimi im perfekten Moment rechts auf die Grundlinie. Der legt mit dem ersten Kontakt in die Mitte, wo Götze wiederum direkt abschließt und trifft! Rudy erwischt den Ball erst hinter der Linie. Die verdiente Führung für den BVB!
17'

Mario Götze

TOR!

0 : 1
Mario Götze
15'

Hummels!

Der Kapitän kommt an Hazards Ecke von links heran, köpft aus spitzem Winkel mit dem Hinterkopf knapp über das Tor.
13'

Über außen

Der BVB fährt seine Angriffe bevorzugt über die Flügel. Die Hereingaben von Hakimi und Co. kommen aber noch zu ungenau.
9'

Götze verpasst!

Hakimi hat rechts viel Platz, wartet den perfekten Zeitpunkt für die Flanke ab, bringt sie dann flach in den Fünfmeterraum, wo Götze eine halbe Fußlänge fehlt.
7'
Lange her: Sebastian Rudy verteidigte in der Bundesliga zuletzt vor über 3 Jahren hinten rechts, damals auch für die TSG am 20. September 2016 bei einem 1:1 in Darmstadt.    
5'

Stark von Hübner ...

... der Hazard mit einer perfekt getimten Grätsche im Strafraum vom Ball trennt.
3'

Abseits

Bebou startet an der Mittellinie und geht nach punktgenauem Zuspiel plötzlich allein auf Bürki zu, lässt sich aber viel Zeit und wird letztlich noch entscheidend von Hummels gestört. Dann geht allerdings auch die Fahne hoch: Der Stürmer stand knapp im Abseits.
3'

Hoffenheim mit Viererkette

Sebatian Rudy läuft als rechtes Glied einer defensiven Viererkette auf, die Hübner, Nordtveit und links Skov ergänzen.
Anstoß

Ab auf den Rasen

Schiedsrichter Felix Zwayer führt die Teams aufs Spielfeld. Hoffenheim spielt wie gewohnt ganz in Blau, Dortmund – ebenfalls im Heimtrikot – ein Gelb und Schwarz.

Junge Dortmunder

Die Startelf des BVB ist im Schnitt 25 Jahre alt, so jung war sie in dieser Saison noch nicht (Pflichtspiele).

Kapitän Hummels

Mats Hummels führte den BVB bereits einmal in dieser Bundesliga-Saison als Kapitän auf das Feld, da gab es das 0:4 in München (zudem 2-mal in der Königsklasse in den Spielen gegen Inter).

2 Neue

Lucien Favre bringt gegenüber dem 3:3 gegen Leipzig Nico Schulz für Raphael Guerreiro und Mario Götze für den verletzten Marco Reus. Für Götze ist es der erste Startelfeinsatz seit 6 Wochen, zuletzt lief er beim 0:4 in München am 11. Spieltag von Beginn an auf. Angesichts seines auslaufenden Vertrages und dem bevorstehenden Wintertransferfenster könnte es sein Abschiedsspiel beim BVB sein.

Comeback 2

Christoph Baumgartner spielte in der Liga zuletzt vor knapp 3 Monaten beim 0:3 gegen Mönchengladbach am 6. Spieltag von Beginn an, war anschließend 5-mal nur als Joker gefragt. Zwischendurch war er allerdings in Pokalrunde 2 beim 2:0 in Duisburg 90 Minuten dabei.

Comeback

Havard Nordtveit rückt als eine von 3 Änderungen in die Hoffenheimer Startelf. Der Norweger spielte zuletzt vor über einem Jahr am 24. November 2018 von Beginn an in der Bundesliga (3:3 bei Hertha am 12. Spieltag der Vorsaison).

Und so startet Hoffenheim:

Baumann - Nordtveit, Rudy, Hübner - Baumgartner, Samassekou, Grillitsch, Skov - Geiger - Bebou, Kramaric

Die Dortmunder Aufstellung ist da:

Bürki - Akanji, Hummels, Zagadou - Hakimi, Weigl, Brandt, Schulz - Sancho, Götze, Hazard

Schiedsrichter

Felix Zwayer (SR) / Thorsten Schiffner (SR-A. 1) / Marco Achmüller (SR-A. 2) / Florian Badstübner (4. Offizieller) / Bastian Dankert (VA) / Markus Häcker (VA-A)

Das sagt Dortmunds Trainer

Lucien Favre: "Jeder macht mal Fehler. Das Spiel gegen Leipzig müssen wir akzeptieren und weiter nach vorne schauen, positive Gedanken haben. Unser Spiel war gut, die Fehler gilt es zu korrigieren."

BVB ohne Kapitän

Marco Reus fällt mit einem Muskelfaserriss aus.

Das sagt Hoffenheims Trainer

Alfred Schreuder: "Wir brauchen viel Mut und in der Defensive sehr viel Stabilität. Der BVB hat eine brutale Qualität und ein hohes Tempo."

Abwärtstrend zuhause

Genau umgekehrt sieht es bei der TSG aus – da ging zuletzt in Heimspielen nicht viel. Erstmals im Kalenderjahr 2019 blieb die TSG 3 Heimspiele in Folge sieglos.

Auswärts im Aufwärtstrend

Der BVB hat zuletzt erstmals in dieser Bundesliga-Saison zwei Auswärtssiege in Folge gelandet (in Berlin und Mainz) und damit doppelt so viele wie im vorherigen Saisonverlauf. Drei Auswärtssiege in Folge schaffte Dortmund im Kalenderjahr 2019 noch nicht.

Unangenehmer Gastgeber

Dortmund ist bei der TSG Hoffenheim seit sechs Spielen sieglos, holte in fünf dieser sechs Partien aber zumindest ein Unentschieden. Der letzte Sieg in Sinsheim gelang dem BVB an einem 17. Spieltag, in der Saison 2012/13 mit 3:1.

Punkte-Garant

Benjamin Hübner konnte in dieser Bundesliga-Saison nur in neun Partien mitwirken und dabei fuhr Hoffenheim sechs der sieben Saisonsiege ein. Mit ihm auf dem Platz holte die TSG 19 Punkte, in den sieben Partien ohne ihn dagegen nur fünf Zähler.

Gefürchtetes Datum

Hoffenheim gewann in seinen bisherigen elf Bundesliga-Spielzeiten nur einmal die letzte Partie eines Kalenderjahres (2014 bei Hertha BSC 5:0).

Wieder in Tritt

Hoffenheim beendete mit dem 2:0 bei Union eine Negativserie von vier sieglosen Spielen mit nur einem Punkt.

Spiegelbild

Für die TSG stehen nach 16 Spieltagen 24 Punkte zu Buche, damit exakt so viele wie 2018/19 zu diesem Zeitpunkt.

TSG ist treffsicher

Hoffenheim traf zuletzt konstant, in den letzten zehn Bundesliga-Partien schoss die TSG immer mindestens ein Tor.

Sancho ist in Form

Jadon Sancho traf in jedem der vergangenen sieben Pflichtspiele. Er ist der jüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte, der 22 Tore erzielte (19 Jahre, 267 Tage).
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Hoffenheim gegen Dortmund am 17. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 im PreZero Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.