19.04. 18:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 16:30
21.04. 13:30
21.04. 15:30
21.04. 17:30
bundesliga

5:1 gegen den SV Darmstadt 98: Bayer 04 Leverkusen setzt Traumstart fort!

xwhatsappmailcopy-link

Bayer 04 Leverkusen setzt seinen Traumstart in diese Saison fort: Dank einer brillanten zweiten Hälfte schlägt die "Werkself" den SV Darmstadt 98 mit 5:1 (1:1). Victor Boniface (21./61.) schnürte einen Doppelpack, Exequiel Palacios (49.), Jonas Hofmann (67.) und Adam Hlozek (83.) schossen die weiteren Tore für die Rheinländer, Oscar Vilhelmsson erzielte in der 27. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich für die "Lilien".

Bundesliga Match Facts

Spielst du schon mit im Fantasy Manager?

Bayer 04 Leverkusen begann im Vergleich zum Auswärtssieg bei Borussia Mönchengladbach (3:0) erneut unverändert - die "Werkself" startete damit erstmals seit Anfang 2020 in drei Bundesliga-Spielen in Folge mit der gleichen Elf. In den ersten drei Partien einer neuen Bundesliga-Saison spielten die Rheinländer zuvor nur im Jahr 1986 unter Coach Erich Ribbeck auch immer mit der gleichen Elf.  Der SV Darmstadt 98 veränderte nach dem 1:4 gegen den 1. FC Union Berlin seine Anfangsformation auf vier Positionen: Thomas Isherwood, Christoph Zimmermann, Matthias Bader und Oscar Vilhelmsson liefen anstelle von Clemens Riedel, Matej Maglica, Braydon Manu und Mathias Honsak auf.

Etwas verpasst? #B04D98 im Liveticker nachlesen

Die Partie begann erwartungsgemäß: Leverkusen hatte oft den Ball, die "Lilien" verteidigten leidenschaftlich. Den ersten Abschluss verbuchte die "Werkself" so erst nach 16 Minuten, doch Christoph Klarer blockte den Schuss von Linksverteidiger Alejandro Grimaldo in Manier eines Eishockey-Verteidigers ab. Eine kuriose Szene führte dann zur Leverkusener Führung: Fabian Nürnberger und Fabian Holland rasselten tief in der gegnerischen Hälfte zusammen, die numerische Überzahl nutzte nach einem temporeichen Konter Boniface zum 1:0 für die Mannschaft von Trainer Xabi Alonso (21.).

Fantasy Heroes: Victor Boniface (25), Jeremie Frimpong (21), Jonas Hofmann (17)

Darmstadt kontert durch Vilhelmsson

Geschockt zeigte sich Darmstadt durch den bis dato verdienten Rückstand nicht - und schlug direkt zurück: Eine Freistoßflanke legte Klarer per Kopf vor das Leverkusener Tor, dort setzte sich Vilhelmsson robust im Luftzweikampf durch (27.). 1:1 für die "Lilien" durch den ersten Bundesliga-Treffer des 19 Jahre alten Schweden, der dadurch zum jüngsten Torschützen der Darmstädter Bundesliga-Historie wurde. Auch danach ärgerten die Gäste den rheinischen Favoriten, der trotzdem zu Abschlusschancen kam: Jeremie Frimpong verpasste die erneute Führung nur knapp (33.), nur wenige Augenblicke später prüfte Granit Xhaka Darmstadts Keeper Marcel Schuhen aus der Distanz (34.). 

Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

In einer umkämpften Partie hatten auch die Hessen ihre Momente: Luca Pfeiffer kam nach Baders toller Vorarbeit einen Schritt zu spät (40.), auch Vilhelmsson zeigte sich offensiv immer wieder präsent. Vor dem Pausenpfiff sollte jedoch nichts mehr passieren - erstmals in dieser Saison lag Darmstadt in einem Pflichtspiel also nicht zur Halbzeit zurück. Das sollte sich allerdings kurz nach Wiederbeginn ändern: Frimpong setzte sich auf rechts locker durch und brachte den Ball in den Rückraum zu Exequiel Palacios, dessen doppelt abgefälschter Schuss den Weg vorbei an Schuhen ins Darmstädter Tor fand (49.). 

Palacios trifft zum 2:1 für Bayer 04 Leverkusen gegen Darmstadt 98 - IMAGO/Team 2

Boniface zum Zweiten - Leverkusen jubelt

Auch danach drängten die Gastgeber weiter auf den nächsten Treffer und belohnte sich für die Leistungssteigerung nach der Pause: Florian Wirtz setzte Boniface perfekt in Szene, der Nigerianer war von der Darmstädter Defensive nicht mehr zu stoppen und ließ Schuhen mit einem überlegten Abschluss ins rechte Eck keine Abwehrchance (61.). Die Leverkusener spielten sich nun förmlich in einen Rausch: Erst vergab Boniface aus spitzem Winkel den möglichen Hattrick (64.), danach überwand Jonas Hofmann mit einem wuchtigen Rechtsschuss Schuhen (67.) - 4:1 für Leverkusen und der erste Treffer im "Werkself"-Dress für den Nationalspieler.

Fragen und Antworten – hier geht‘s zum Bundesliga-FAQ

Das war noch nicht der Schlusspunkt einer starken zweiten Hälfte der Rheinländer: Der eingewechselte Nathan Tella bediente Adam Hložek, der wenig Mühe hatte zum 5:1 für die Gastgeber einzuschieben (81.). Der dritte Sieg im dritten Spiel war unter Dach und Fach für die "Werkself", die damit ihren Traumstart perfekt machte. Für die Alonso-Elf geht es nach der Länderspielpause zum FC Bayern München (15. September, 20.30 Uhr). Der SV Darmstadt 98 bleibt dagegen auch im dritten Spiel ohne Punkt, in zwei Wochen empfangen die "Lilien" zum Abschluss des 4. Spieltags zuhause Borussia Mönchengladbach (17. September, 17.30 Uhr).

Spieler des Spiels: Victor Boniface

Victor Boniface war mit zwei Toren und einer Torvorlage vorne überragend, er gab alleine mehr Torschüsse ab (7) als Darmstadt (5), gewann außerdem starke 65 Prozent der Zweikämpfe.

Victor Boniface trifft zum 1:0 für Bayer 04 Leverkusen gegen Darmstadt - IMAGO/Ulrich Hufnagel