2. Bundesliga

Der SV Wehen Wiesbaden und der 1. FC Nürnberg spielen 1:1

whatsappmailcopy-link

Der SV Wehen Wiesbaden und der 1. FC Nürnberg haben sich 1:1 (0:0) getrennt. Ivan Prtajin brachte die Hausherren in Führung (61.), für den Club glich Iván Marquez aus (71.).

Bundesliga Match Facts

Wie schlägst du dich im offiziellen Bundesliga Fantasy Manager?

Wehen Wiesbaden begann mit der gleichen Elf wie beim 2:2 letzte Woche in Karlsruhe.

Etwas verpasst? #WIEFCN im Liveticker nachlesen!

Trainer Cristian Fièl musste bei Nürnberg zwangsweise auf zwei Positionen tauschen: Top-Torschütze Can Uzun fehlte genauso krankheitsbedingt wie Kanji Okunuki. Sie wurden von Erik Wekesser (Startelfpremiere 2023/24) und Taylan Duman (erster Einsatz nach der Winterpause) ersetzt.

Die Flanke von Brown wird von Vukotic geblockt - IMAGO/Sportfoto Zink / Daniel Marr

Club macht Druck

Von Beginn an übernahmen die Gäste die Spielkontrolle und spielten aktiv auf das Wiesbadener Tor. Die besten Chancen hatte Duman, der gleich drei gut Schusschancen ungenutzt ließ.

Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker 

In der Halbzeit schien Markus Kauczinski die richtigen Worte gefunden zu haben, denn sein Team übernahm plötzlich die Spielkontrolle. Die Gäste wirkten verunsichert und leisteten sich prompt einen Fehlpass im Aufbauspiel: Prtajin war der Nutznießer und schoss den Ball von der Strafraumkante unhaltbar unten rechts ins Netz.

Nürnberg dominiert die Schlussphase

Vom Gegentor wachgerüttelt übernahm in der Folge der Club wieder das Spielgeschehen. Nach drei Ecken in Folge flankte Erik Wekesser scharf von der rechten Seite und fand Márquez, der den Ball mit dem Kopf touchierte und ins Netz beföderte.

Fragen und Antworten im Bundesliga-FAQ!

Die Schlussphase gehörte auch dem Club, trotz regelrechtem Power-Play gelang es den Nürnbergern aber nicht mehr, klare Torchancen herauszuspielen. Die letzte Gelegenheit auf den Auswärtssieg vergab Julian Kania nach einem Freistoß von der linken Seite. Am Ende stand ein 1:1 zu Buche, mit dem die Wiesbadener sicherlich besser leben können als der FCN.

Spannende und lustige Geschichten aus 60 Jahren Bundesliga

Stritzel pariert einen Schuss von Wekesser - IMAGO/Sportfoto Zink / Daniel Marr