- © Getty Images / Ronny Hartmann
- © Getty Images / Ronny Hartmann
bundesliga

Leverkusens Rekord, Köln-Experte Malen und mehr - die Zahlen zum 18. Spieltag

whatsappmailcopy-link

Rekorde, Serien und Kurioses: Diese Zahlen zum Bundesliga-Wochenende solltest du kennen!

Auch Punkte sind Zahlen: Wie schneidet dein Team im offiziellen Bundesliga Fantasy Manager ab?

1 - Werder Bremen feierte in München den ersten Auswärtssieg der Saison und fügte dem FCB damit auch die erste Heimpleite 2023/24 zu.

1 - Nathan Tella erzielte beim 3:2-Sieg bei RB Leipzig erstmals ein Auswärtstor in der Bundesliga. Als Joker war er bereits zum zweiten Mal für die Werkself erfolgreich.

1 - Darmstadt-Coach Torsten Lieberknecht konnte beim 2:2 gegen Frankfurt erstmals als Trainer gegen die Eintracht etwas Zählbares einfahren (zuvor sechs Niederlagen in sechs Pflichtspielen).

1 - Beim Freiburger 3:2-Sieg gegen Hoffenheim erzielte Vincenzo Grifo erstmals in dieser Bundesliga-Saison ein Tor nicht per Strafstoß. Aus dem laufenden Spiel heraus hatte er in der Bundesliga zuletzt im Mai 2023 in Frankfurt getroffen.

1 - Matúš Bero erzielte beim 1:0-Sieg für Bochum gegen Stuttgart seinen ersten Bundesliga-Treffer (im elften Spiel). Sein insgesamt zwölfter Torschuss in der Bundesliga war von Erfolg gekrönt.

1 - Arne Engels traf beim Augsburger 2:1-Sieg in Gladbach erstmals als Starter. Es war sein zweites Bundesliga-Tor.

1 - Der FC Augsburg hat erstmals seit fast neun Jahren wieder ein Spiel bei Borussia Mönchengladbach gewonnen. In der Zwischenzeit gab es bei den Fohlen zwei Remis und sechs Niederlagen.

1 - Julian Justvan erzielte sein erstes Bundesliga-Tor. Sein erster Torschuss im Lilien-Trikot war drin.

1 - Ausgerechnet beim Bremer 1:0-Erfolg in München gelang Werder der erste Auswärtssieg der Saison. Es war der erste Erfolg auf fremden Boden seit neun Monaten.

2 - Beim Dortmunder 4:0-Sieg in Köln schnürte Donyell Malen seinen zweiten Doppelpack in der Bundesliga. Zuvor gelang ihm das im April 2023 zu Hause gegen Frankfurt. Sieben Saisontore machen ihn nun zum alleinigen Top-Torschützen des BVB.

2 - Zwei Siege und 7:0 Tore bedeuten für den BVB den besten Jahresstart seit elf Jahren: 2013 gab es zwei Siege mit 8:0 Toren.

3 - Niels Nkounkou sammelte in den letzten drei Bundesliga-Spielen drei Scorer-Punkte (ein Tor, zwei Torvorlagen).

3 - Youssoufa Moukoko erzielte sein drittes Bundesliga-Saisontor, alle als Joker. Er traf erstmals in zwei Bundesliga-Spielen in Folge.

4 - Jonathan Tah erzielte bereits sein viertes Saisontor, stellte einen neuen Saisonrekord auf und ist diese Spielzeit der torgefährlichste Verteidiger der Bundesliga!

4 - Donyell Malen erzielte gegen keinen anderen Bundesliga-Club so viele Tore wie gegen Köln. In seinen letzten drei Begegnungen gegen den FC traf er viermal!

4 - Borussia Mönchengladbach hat erstmals seit vier Monaten wieder ein Heimspiel verloren. Es endete eine Heimserie von acht ungeschlagenen Pflichtspielen.

5 - Erst zum fünften Mal in der Bundesliga-Historie blieb eine Mannschaft an den ersten 18 Spieltagen ungeschlagen. Bayer 04 Leverkusen war das zuvor schon 2009/10 gelungen (zudem zweimal Bayern und einmal der HSV). Vor 14 Jahren blieben Heynckes und Co. sogar an den ersten 24 Spieltagen ungeschlagen.

5 - Werder blieb erstmals seit dem Wiederaufstieg und damit erstmals unter Ole Werner fünf Bundesliga-Spiele in Folge ungeschlagen (zwei Siege, drei Remis).

5 - Jonas Wind legte beim 1:1 zwischen Heidenheim und Wolfsburg zum fünften Mal in dieser Bundesliga-Saison ein Tor vor, ist Top-Vorbereiter und mit neun Treffern auch Top-Torschütze der Niedersachsen und an 14 der 22 VfL-Tore beteiligt (63 Prozent).

5 - Ansgar Knauff erzielte bereits sein fünftes Saisontor. Nie traf der Frankfurter öfter in einer kompletten Spielzeit.

5 - Der 1. FC Heidenheim 1846 ist seit fünf Bundesliga-Spielen ungeschlagen, holte aus diesen Partien elf Punkte.

6 - Der VfL Bochum 1848 blieb erstmals unter Trainer Thomas Letsch sechs Heimspiele in Folge ungeschlagen (drei Siege, drei Remis). Nur eins der neun Heimspiele in dieser Saison ging verloren (1:3 am 6. Spieltag gegen Mönchengladbach).

6,0 - Wout Weghorst erzielte den Treffer mit dem niedrigsten xGoals-Wert (sechs Prozent) des Spieltags.

7 - Augsburg hat in dieser Bundesliga-Saison vier Spiele nach einem Rückstand gewonnen und siebenmal nach einem Rückstand gepunktet; beides ist der alleinige Bundesliga-Bestwert.

8 - In seinem achten Bundesliga-Spiel gegen seinen Ex-Verein Bayern München erzielte Mitchell Weiser erstmals ein Tor. 

8 - In seinem achten Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg kassierte Pellegrino Matarazzo seine achte Niederlage.

8 - Keine Mannschaft kassierte so viele Gegentore in der Anfangsviertelstunde wie Heidenheim (acht).

8 - Mönchengladbach verspielte zum achten Mal in dieser Bundesliga-Saison eine Führung; das ist der deutliche Bundesliga-Höchstwert.

10 - Ein Siegtor in Unterzahl war Freiburg zuletzt im April 2011 unter Robin Dutt gelungen. Damals wie diesmal war es das 3:2 gegen die TSG Hoffenheim.

11 - Der SV Darmstadt 98 ist seit elf Bundesliga-Spielen sieglos (vier Remis, sieben Niederlagen) das ist die längste Negativserie einer Mannschaft in der laufenden Bundesliga-Saison.

12 - Niclas Füllkrug trat erstmals im Trikot des BVB zum Strafstoß an. In der Bundesliga verwandelte er nun zwölf seiner 13 Strafstöße, unter anderem die letzten elf alle.

15 - Bayer 04 Leverkusen hat in dieser Spielzeit jetzt schon einen Sieg mehr eingefahren (15) als in der ganzen letzten Bundesliga-Saison.

27 - Die Werkself hat keins der ersten 27 Pflichtspiele in dieser Saison verloren (24 Siege, 3 Unentschieden). Das schaffte nie zuvor eine deutsche Mannschaft im Profi-Bereich.

28 - Erstmals seit dem 20. September 2008 gewann Werder ein Bundesliga-Spiel gegen die Bayern; eine in der Bundesliga-Historie einmalige Duell-Serie mit 28 sieglosen Spielen in Folge nahm damit ein Ende. 

35,8 - Alphonso Davies war der schnellste Spieler des Spieltags (Top-Speed: 35,8 km/h).

48 - Bayer 04 Leverkusen hat nach 18 Spieltagen 48 Punkte (15 Siege, drei Unentschieden). Das schaffte in einer Bundesliga-Historie sonst nur der FC Bayern, 2013/14 (50 Zähler) und 2015/16 (49) jeweils unter Pep Guardiola.

65 - FC Bayern München blieb zum ersten Mal seit Februar 2020 ohne Heimspieltor. Damit endete die historische Rekordserie von 65 Spielen mit Treffer in der eigenen Arena. Damals spielte Bayern gegen Leipzig 0:0.

Die Trainerstimmen zum Spieltag

106,8 - Maximilian Beier erzielte das schnellste Tor des Spieltags (106,8 km/h).

113 - Ausgerechnet an alter Wirkungsstätte kassierte Oliver Baumann seine 113. Bundesliga-Niederlage mit Hoffenheim, überholte damit Sebastian Rudy und ist nun die alleinige Nummer eins in dieser eher unrühmlichen TSG-Rangliste.

157 - Manuel Gulde kassierte in seinem 157. Bundesliga-Spiel seinen ersten Platzverweis.

200 - Yussuf Poulsen bestritt sein 200. Bundesliga-Spiel

250 - Vincenzo Grifo machte sein 250. Pflichtspiel für den Sport-Club Freiburg.

250 - Jonas Hofmann absolvierte sein 250. Bundesliga-Spiel.

350 - Oliver Baumann absolvierte sein 350. Pflichtspiel für die TSG Hoffenheim

467 - Nach 467 Minuten ohne Heimtor in der Bundesliga traf Darmstadt wieder.

500 - Donyell Malen erzielte das 500. Tor dieser Bundesliga-Saison.

500 - Grifos Treffer gegen Hoffeneim war Freiburgs 500. Bundesliga-Tor seit dem Amtsantritt von Christian Streich vor mehr als zwölf Jahren.