Gladbach gelingt in leverkusen einer von sieben Auswärtssiegen des Spieltags - imago/Nordphoto
Gladbach gelingt in leverkusen einer von sieben Auswärtssiegen des Spieltags - imago/Nordphoto
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 18. Spieltag in Zahlen

Köln - Alassane Plea erzielt zum fünften Mal das wichtige 1:0, der FC Bayern München siegt erstmals unter Kovac sechs Mal in Folge und Borussia Dortmund ist zum Jahresauftakt stets präsent - die Zahlen des 18. Bundesliga-Spieltags.

>>> Mein Bundesliga Vorbild: Wer möchtest du sein?

0
Es gab am 18. Spieltag kein Remis. Einen kompletten Spieltag ohne Punkteteilung gab es diese Saison nur am 11. Spieltag.

1
Erstmals trafen Sebastian Haller, Luka Jovic und Ante Rebic gemeinsam in einem Bundesliga-Spiel.

>>>Frankfurts Büffelherde überrent Freiburg

1
Schalke gewann erstmals in dieser Bundesliga-Saison gegen eine Mannschaft, die aktuell auf den Plätzen 1 bis 10 zu finden ist und hat nun ein Polster von 7 Punkten auf Relegationsplatz 16.

2
Leon Goretzka gab so viele Torschüsse ab wie noch nie in einem Bundesliga-Spiel (sechs) und schnürte seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga.

>>> Spielbericht: Bayern siegt in Hoffenheim

3
Frankfurt gab in der ersten Hälfte drei Torschüsse ab, alle waren drin. Die sechs SGE-Abschlüsse nach der Pause blieben hingegen alle erfolglos.

4
Fortuna Düsseldorf hat die letzten vier Bundesliga-Spiele gewonnen! Eine solche Siegesserie hatten die Rheinländer in der Bundesliga zuletzt im Frühjahr 1991 unter Trainer Josef „Pepi“ Hickersberger hingelegt.

>>> Spielbericht: Raman schockt Augsburg

5
Gladbachs Alassane Plea traf zum fünften Mal zum 1:0, das ist alleinige Bundesliga-Spitze.

>>> Spielbericht: Gladbach siegt dank Plea

6
Der FC Bayern gewann erstmals unter Niko Kovac sechs Bundesliga-Spiele in Folge und übt wie versprochen Druck auf den BVB aus.

7
Es gab 7 Auswärtssiege – das ist eingestellter historischer Rekord und passierte überhaupt erst zum 2. Mal in der Bundesliga-Geschichte (zuvor am 10. Spieltag 2010/11)!

9
Ondrej Duda ist mit 9 Treffern der torgefährlichste Mittelfeldspieler dieser Bundesliga-Saison, dabei schnürte der Slowake in Nürnberg seinen 2. Doppelpack in der Bundesliga

>>> Spielbericht: Duda-Doppelpack beschert Hertha-Sieg in Nürnberg

10
Schalke ist zu Hause seit 10 Pflichtspielen gegen den VfL Wolfsburg ungeschlagen, dabei gab es 9 Siege und ein Remis.

>>> Spielbericht: Schalke bezwingt Wolfsburg dank Caligiuri

10
Sebastien Haller erzielte sein zehntes Saisontor und damit schon eines mehr als in der kompletten vergangenen Spielzeit. Bei seinem insgesamt 19. Bundesliga-Tor war der Franzose erstmals per Kopf erfolgreich.

>>> Spielbericht: Frankfurt feiert Heimsieg

13
Luka Jovic markierte sein 13. Saisontor; so viele hatte nach 18 Spieltagen als bis dato letzter Frankfurter Alexander Meier in der Saison 2014/15 auf dem Konto. Meier wurde am Ende Torschützenkönig

14
Hannover-Keeper Michael Esser wehrte 14 Bälle ab und stellte damit einen ligaweiten Saisonrekord auf. Mehr Paraden zeigte ligaweit noch kein Keeper, seit diese Daten erfasst werden.

>>> Esser präsentiert sich überragend

15
Dortmund verlor keines der letzten 15 Bundesliga-Spiele zum Jahresauftakt (zehn Siege, fünf Remis).

>>> BVB gewinnt in Leipzig

17
Mit seinem 17. Torschuss in dieser Bundesliga-Saison erzielte Marvin Ducksch sein erstes Tor.

21
Nils Petersen erzielte sein 21. Jokertor und baute damit seinen Bundesliga-Rekord weiter aus. Mit seinem 38. Bundesliga-Tor für den SC Freiburg ist Nils Petersen nun Freiburgs alleiniger Rekordtorschütze.

46
Mit zusammen 46 Torschüssen wurde bei der Partie Stuttgart gegen Mainz ein neuer ligaweiter Saisonrekord aufgestellt.

>>> Spielbericht: Knappe Kiste - Mainz gewinnt in Stuttgart

100
Javier Martinez feierte in seinem 120. Bundesliga-Spiel seinen 100. Sieg – in der Bundesliga-Historie erreichte kein anderer Akteur so schnell diese 100er-Marke.

>>> Bundesliga-Rekord für Javi Martinez

100
Friedhelm Funkel stand in Augsburg zum 100. Mal in einem Düsseldorfer Pflichtspiel an der Seitenlinie.