Kai Havertz schreibt mit seinem Treffer gegen Hertha BSC Geschichte - © imago images / Nordphoto
Kai Havertz schreibt mit seinem Treffer gegen Hertha BSC Geschichte - © imago images / Nordphoto
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 34. Spieltag in Zahlen

Köln - Kai Havertz schreibt Geschichte, Claudio Pizarro wird zum Rekordjoker und Robben verfehlt die 100-Tore-Marke knapp - der 34. Spieltag in Zahlen.

>>> Wähle jetzt das offizielle Bundesliga "Team of the Season"

0

Als einzige Mannschaft spielte Werder Bremen diese Saison nie 0:0 und erzielte in 33 der 34 Partien selbst mindestens einen Treffer. >>> Spielbericht: Bremen bezwingt Leipzig, aber verpasst Europa knapp

1

George Timotheou feierte sein Bundesliga-Debüt und wurde somit zum ersten Australier, der für Schalke in der Bundesliga zum Einsatz kam. >>> Spielbericht: Schalke und Stuttgart trennen sich 0:0

6

In der Bundesliga wurde Borussia Dortmund öfter Vizemeister (6) als Meister (5).

8

Der VfL Wolfsburg feierte den höchsten Sieg seiner Bundesliga-Geschichte, erzielte erstmals acht Tore in einer Partie. >>> Spielbericht: Der VfL Wolfsburg ballert sich durch 8:1 gegen Augsburg nach Europa

8

Borussia Dortmund gewann gegen Mönchengladbach zum achten Mal in Folge, gegen keinen anderen Bundesligisten weist der BVB aktuell eine solche Siegesserie auf. >>> Spielbericht: BVB beendet starke Saison mit Sieg gegen Gladbach

9

Kai Havertz traf zum neunten Mal in dieser Bundesliga-Saison zum 1:0, so oft wie kein anderer Spieler.

>>> Wähle jetzt das offizielle Bundesliga "Team of the Season"

11

Wout Weghorst schnürte seinen zweiten Dreierpack dieser Bundesliga-Saison. Elf  seiner 17 Saisontore erzielte er in der Rückrunde.

13

Fortuna Düsseldorf feierte den 13. Sieg dieser Bundesliga-Saison, so viele wie zuletzt in der Spielzeit 1979/80. >>> Spielbericht:

14

Der FC Bayern marschierte mit zuletzt 14 ungeschlagenen Bundesliga-Spielen in Serie zum Titel (elf Siege, drei Unentschieden). Vor Beginn dieses Laufs lag der Serienmeister noch sieben Punkte hinter Dortmund. >>> Spielbericht: 5:1 gegen Eintracht Frankfurt - der FC Bayern München ist Deutscher Meister

17

Kai Havertz erzielte sein 17. Saisontor, so viele waren noch nie einem Unter-20-Jährigen gelungen. >>> Spielbericht: 4:1 in Berlin: Leverkusen sichert sich die Champions League

21

Der älteste Torschütze der Historie war Claudio Pizarro schon, gegen Leipzig stieg er dann nicht nur zum ältesten Bremer der Geschichte auf, sondern auch noch zum Rekordjoker der BL-Historie: Der Peruaner erzielte sein 21. Jokertor in der Bundesliga und zog mit Nils Petersen gleich.

24

Der 1. FSV Mainz 05 verwandelte seit Mai 2013 alle 24 Strafstöße in der Bundesliga und egalisierte damit die Rekordserie des VfL Bochum (1978 bis 1982). >>> Spielbericht: 4:2 nach 0:2! Der 1. FSV Mainz 05 vermiest der TSG 1899 Hoffenheim Europa

40

Mit 40 Jahre und 227 Tagen löste Claudio Pizarro heute Mirko Votava als ältesten Bremer ab und wurde zum viertältesten Bundesliga-Spieler der Geschichte (nach Klaus Fichtel sowie den beiden Torhütern Uli Stein und Toni Schumacher).

41

41 Tore fielen in dieser Runde, es war der torreichste Spieltag in der Bundesliga seit dem 34. Spieltag 2001/02.

50

Andrej Kramaric erzielte sein insgesamt 50. Bundesliga-Tor, davon erzielte der Kroate 38 in den jeweiligen Rückrunden.

86

Franck Ribery erzielte in seinem 273. und letzten Bundesliga-Spiel sein 86. Tor. Es war sein sechstes Saisontor, die Hälfte davon gelang ihm gegen Frankfurt (Doppelpack im Hinrunden-Duell).

99

Arjen Robben erzielte in seinem 201. und letzten Bundesliga-Spiel sein 99. Tor. Alle seine vier Saisontore in der Bundesliga gelangen ihm in Heimspielen.

800

Nils Petersen erzielte das 800. Tor der Freiburger Bundesliga-Geschichte, es war das zwischenzeitliche 3:0. >>> Spielbericht: Kantersieg für den SC Freiburg zum Saisonabschluss gegen den 1. FC Nürnberg