Der BVB jubelt über das Tor zum 2:0 - © imago / Kirchner Media
Der BVB jubelt über das Tor zum 2:0 - © imago / Kirchner Media
bundesliga

BVB beendet starke Saison mit Sieg gegen Gladbach

Mönchengladbach - Der Titeltraum von Borussia Dortmund ist geplatzt. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre erfüllte beim 2:0 (1:0)-Erfolg bei Borussia Mönchengladbach zwar ihre Pflicht, der erhoffte Ausrutscher des Tabellenführers Bayern München blieb aber aus.

FANTASY HEROES: Marco Reus (18 Punkte) / Christian Pulisic (13) / u. a. Raphael Guerreiro (10)

>>> Wähle jetzt das offizielle Bundesliga "Team of the Season"

Jadon Sancho (45.) und Marco Reus (54.) hielten mit ihren Toren die Hoffnungen auf den neunten Meistertitel von Borussia Dortmund am Leben. Am Ende einer starken Saison steht trotzdem nur Platz zwei.

Borussia Mönchengladbach blieb auch im achten Heimspiel in Serie ohne Sieg und verspielte dadurch die mögliche Champions-League-Qualifikation. Der im Sommer scheidende Trainer Dieter Hecking verabschiedet sich immerhin mit der Europa-League-Teilnahme. Hecking wird durch Marco Rose ersetzt.

>>> So lief das spannende Saisonfinale

Hans-Joachim Watzke hatte vor dem Herzschlagfinale noch einmal Druck von den BVB-Spielern genommen. "Alle freuen sich, dass es mal wieder einen Showdown gibt. Und das haben wir bewirkt. Das ist schon eine großartige Leistung von der Mannschaft und vom Trainerteam", hatte der Geschäftsführer erklärt.

Vor 54.022 Zuschauern im seit Wochen ausverkauften Borussia-Park stellte sich die von Watzke erhoffte Leichtigkeit bei den Schwarz-Gelben zunächst aber nicht ein. Die Gäste agierten zögerlich und wirkten nervös. Auch die Rückkehr von Kapitän Reus nach Rotsperre brachte anfangs nicht die erwünschte Sicherheit.

>>> Etwas verpasst? #BMGBVB im Liveticker nachlesen

Gladbach begann nach der bereits feststehenden Europacup-Qualifikation selbstbewusst und war der Führung näher. Ibrahima Traore hatte mit seinem sehenswerten Schlenzer an die Latte Pech (12.), ein Distanzschuss des Ex-Dortmunders Jonas Hofmann verfehlte das Ziel knapp (14.).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Axel Witsel gibt alles für den BVB - 2019 DFL

>>> Die Trainerstimmen zum 34. Spieltag

Der BVB tat sich weiterhin schwer, wurde aber zumindest ansatzweise gefährlich. Reus setzte einen Freistoß neben das Tor (37.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff ging Dortmund nach langer Diskussion und Einsatz des Video-Assistenten in Führung. Sancho traf nach Flanke von Reus. Die Gladbacher monierten, dass der Ball vorher im Toraus gewesen sein soll. Schiedsrichter Manuel Gräfe gab nach Studium der Bilder aber den Treffer, bei dem Torhüter Yann Sommer und Matthias Ginter keine gute Figur abgaben.

>>> Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Mit der Führung im Rücken trat der BVB selbstbewusster auf und suchte die Entscheidung. Reus scheiterte aber an Sommer (52.). Zwei Minuten später machte es der BVB-Kapitän besser und erhöhte nach Vorlage von Christian Pulisic aus kurzer Distanz. Sechs Minuten später lenkte Gladbachs Innenverteidiger Nico Elvedi eine Hereingabe an den eigenen Pfosten.

SID

Marco Reus schießt zum 2:0 für den BVB ein - Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Spieler des Spiels: Marco Reus

Marco Reus leitet das 1:0 ein und traf selbst zum 2:0, machte wieder einmal den Unterschied. Insgesamt war der BVB-Kapitän an acht der zwölf Torschüsse der Gäste beteiligt (fünf abgegeben, drei vorbereitet).