150. Bundesliga-Tor für Bayern: Robert Lewandowski - © imago images / Eibner
150. Bundesliga-Tor für Bayern: Robert Lewandowski - © imago images / Eibner
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 20. Spieltag in Zahlen

Robert Lewandowski erzielt das 150. Bundesliga-Tor für den FC Bayern München, Jadon Sancho ist der jüngste Spieler mit 25 Toren, Achraf Hakimi stellt Geschwindigkeits-Rekord auf und Erling Haaland trifft als erster Spieler in drei Spielen sieben Mal.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

3

Bester Rückrundenstart seit Klopps Zeiten: Erstmals seit sieben Jahren startete der BVB mit drei Siegen in die Rückrunde.

>>> 5:0: Dortmund lässt Union keine Chance

3

Thiago traf erstmals in drei Bundesliga-Spielen in Folge; vorher war er fast ein Jahr ohne Pflichtspieltreffer geblieben.

>>> Bayern nach 3:1-Sieg gegen Mainz Tabellenführer

5

Der BVB erzielte im dritten Bundesliga-Spiel in Folge (mindestens) fünf Treffer; eine solche Serie war bisher nur dem FC Bayern (im März 2019), dem 1. FC Kaiserslautern (Februar/März 1984) und Hannover 96 (September/Oktober 1965) gelungen, eine längere noch nie einem Verein.

6

Der FC Bayern feierte den 6. Bundesliga-Sieg in Folge; das ist die aktuell längste Siegesserie aller Bundesligisten.

6

Jhon Cordoba traf im sechsten Bundesliga-Heimspiel in Folge – das gelang im Dress des 1. FC Köln zuletzt Klaus Allofs im Jahr 1984.

>>> 4:0 - Köln mit überzeugt gegen den SC Freiburg

6

Kerem Demirbay kassierte bei seiner erstmaligen Rückkehr zur TSG seinen ersten Bundesliga-Platzverweis. Für Bayer war es bereits die 6. Hinausstellung diese Saison – Ligahöchstwert.

>>> Hoffenheim bezwingt leverkusen 2:1

7

Erling Haaland machte aus zwei Torschüssen zwei Tore und ist nun der erste Spieler der Bundesliga-Geschichte, der in seinen ersten drei Einsätzen sieben mal traf.

>>> Erling Haaand in Zahlen

8

Der FC Bayern hat die letzten acht Gastspiele in Mainz alle gewonnen.

>>> Die Trainerstimmen am 20. Spieltag

9

Der FC Augsburg feierte in der Bundesliga gegen keine andere Mannschaft so viele Siege wie gegen Werder Bremen (9).

>>> Augsburg dreht Partie gegen Bremen

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

11

Mit seinem 11. Saisontor stellte Florian Niederlechner seinen persönlichen Rekord aus der Spielzeit 2016/17 im Trikot des SC-Freiburg ein.

15

15 Tore an den ersten drei Rückrundenspieltagen waren bisher vor Dortmund nur Borussia Mönchengladbach 1966/67 gelungen.

16

Keine Mannschaft erzielte so viele Tore in der Schlussviertelstunde wie RB Leipzig (16).

>>> 2:2 im Topspiel zwischen Leipzig und Gladbach

17

Der 17-jährige Nick Woltemade feierte sein Bundesliga-Debüt und ist jetzt der historisch jüngsten Spieler in Werders Bundesliga-Geschichte, löste den bei seinem Debüt 1979 einen Tag älteren Thomas Schaaf ab.

18

BVB-Kapitän Marco Reus war erstmals gegen Union Berlin erfolgreich; Reus hat damit nun gegen alle 18 aktuellen Bundesligisten getroffen; das kann ansonsten nur Kevin Volland von sich behaupten.

25

Jadon Sancho ist der erste 19-Jährige, der auf 25 Bundesliga-Tore kommt. Den bisherigen Rekord hielt Horst Köppel, der 1968 einen Tag nach seinem 20. Geburtstag sein 25. Bundesliga-Tor erzielte.

28

Der FC Bayern hat in den letzten 28 Pflichtspielen immer mindestens ein Tor erzielt (im Supercup in Dortmund blieb Bayern zuletzt torlos).

36

Achraf Hakimi von Borussia Dortmund ist der schnellste Spieler der Bundesliga-Geschichte: Im Spiel gegen Union Berlin wurde der BVB-Außenverteidiger mit einer Spitzengeschwindigkeit von 36,52 km/h gemessen und sprintete damit zu einem neuen Rekord.

>>> Neuer Geschwindigkeitsrekord für Hakimi

58

Der FC Bayern stellte mit 58 Toren nach 20 Spieltagen den historischen Bundesliga-Rekord ein (bisher einmal HSV und zweimal Bremen, zuletzt 1985/86).

127

Marco Reus erzielte sein 127. Bundesliga-Tor und zog damit mit Dieter Hoeneß auf Platz 25 der ewigen Torschützenliste gleich.

150

Robert Lewandowski erzielte in seinem 179. Bundesliga-Spiel für die Bayern sein 150. Tor (nur Gerd Müller und Karl-Heinz Rummenigge trafen öfter, 365- bzw. 162 Mal).

438

Stefan Ilsanker wurde zum 438. Frankfurter Spieler in der Bundesliga - damit stellten die Hessen den Rekord des HSV ein.

>>> Last-Minute-Remis für Frankfurt gegen Düsseldorf