Er kam, sah und traf: Erling Haaland - © DFL
Er kam, sah und traf: Erling Haaland - © DFL
bundesliga

Erling Haaland: Sein herausragender Start bei Borussia Dortmund in Zahlen

Erling Haaland ist das Phänomen der noch jungen Rückrunde in der Saison 2019/20. Der Neuzugang von Borussia Dortmund trifft nach Belieben. Sechs Einsätze hat er gerade einmal für seine ersten neun Bundesliga-Tore gebraucht!

Außerdem steht ein Treffer im DFB-Pokal für ihn zu Buche sowie ein Doppelpack in der Champions League für Dortmund.

Und natürlich hat der 19-Jährige einen Hype ausgelöst mit diesem fulminanten Beginn. Darauf angesprochen, wie er denn damit umgehe, sagte Haaland im Interview mit bundesliga.de ganz trocken: "Das ist einfach, warum auch nicht?" Hier gibt's die besten Zahlen zum Traumstart von Haaland.

1

Erling Haaland ist der erste BVB-Spieler, der sowohl in seinem ersten Bundesliga-Spiel, im ersten DFB-Pokalspiel und im ersten Champions-League-Spiel getroffen hat.

1

Haaland ist mit fünf Toren nach Einwechslung der beste Joker der aktuellen Spielzeit. Sargis Adamyan und Ahmed Kutucu folgen mit drei Toren nach Einwechslung auf Rang zwei.

>>> Hast du Erling Haaland im offiziellen Fantasy Manager?

1

Beim 4:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt traf Haaland erstmals in der Bundesliga mit dem rechten Fuß.

2

Der Goalgetter wurde mit 19,5 Jahren zum zweitjüngsten Dreierpacker der Bundesliga-Historie. Nur Frankfurts Walter Bechtold war 1965 bei seinen drei Toren gegen Borussia Neunkirchen noch jünger.

4

Haaland ist der vierte Norweger, der in der Bundesliga für Borussia Dortmund aufläuft. Seine drei Landsmänner vor ihm (Andre Bergdölmo, Jan Derek Sörensen und Steinar Pedersen) blieben allerdings torlos.

>>> Erling Haaland ist der Spieler des Monats Januar

5

Fünf Tore erzielte Haaland in seinen ersten zwei Spielen - das hatte in über 57 Jahren Bundesliga noch kein Spieler geschafft. Und erst recht keiner, der zwei Mal nur eingewechselt wurde und noch nicht einmal 60 Minuten auf dem Feld stand.

6

Auch beim 6. Treffer war der Norweger wieder der schnellste: Er brauchte dafür nur 77 Minuten und verbesserte die Bestmarke von Paco Alcacer, der für seine ersten 6 Treffer 81 Minuten benötigt hatte.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

7

Er ist zudem der erste Spieler, der in seinen ersten drei Spielen sieben Tore erzielte.

7

Haaland wurde in Augsburg am 18. Spieltag zum siebten Dreierpacker beim Bundesliga-Debüt - aber zum ersten, dem das als Joker gelang (mit ihm auf dem Platz 9:1 Torschüsse gegen den FCA).

8

Durch sein Tor im DFB-Pokal beim 2:3 gegen Werder Bremen stellte Haaland eine weitere Bestmarke auf: Er ist der erste Spieler jemals, der in seinen ersten vier Pflichtspielen für einen Bundesliga-Club acht Tore erzielte.

8
Nach seinem Treffer gegen Eintracht Frankfurt am 22. Spieltag war er außerdem der erste Spieler der Bundesliga, der in seinen ersten fünf Spielen acht Mal traf.

9

Erling Haaland ist seit dem Treffer beim 2:0-Sieg in Bremen auch der erste Spieler, der in seinen ersten sechs Bundesliga-Spielen neun Tore erzielt hat. Wettbewerbsübergreifend war es sein zwölftes Tor im achten Pflichtspiel für den BVB.

23

Für seine ersten drei Bundesliga-Tore brauchte der Norweger nur 23 Minuten – er überbot die bisherige Bestmarke von Joel Pohjanpalo, der für Bayer Leverkusen 30 Minuten brauchte.

>>> Große Fußstapfen: Erling Haalands Vorgänger im BVB-Angriff

38

In 395 Minuten Einsatzzeit traf Haaland neun Mal. Im Schnitt versenkte er den Ball also alle 44 Minuten. Historisch waren fünf Spieler effizienter (Bayerns Joshua Zirkzee traf alle vier Minuten) – unter allen Spielern mit mindestens fünf Bundesliga-Spielen war er allerdings der effizienteste.

40

Erling Haaland kommt in der Saison 2019/20 mittlerweile auf 40 Pflichtspieltore in 30 Spielen – damit ist er unter den Spielern, die aktuell in einer Top-Liga aktiv sind, der torgefährlichste dieser Saison. Zwölfmal traf er in acht Pflichtspielen für den BVB, 28-mal in 22 Partien für Salzburg. (Stand: 22. Februar 2020)