Timo Werner hatte gegen den 1. FC Köln doppelt Grund zur Freude: Der Stürmer absolvierte sein 200. Bundesliga-Spiel und markierte seinen 75 Treffer - © Maja Hitij/Bongarts/Getty Images
Timo Werner hatte gegen den 1. FC Köln doppelt Grund zur Freude: Der Stürmer absolvierte sein 200. Bundesliga-Spiel und markierte seinen 75 Treffer - © Maja Hitij/Bongarts/Getty Images
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 12. Spieltag in Zahlen

Timo Werner hat gegen den 1. FC Köln sein 200. Bundesliga-Spiel absolviert und das stilecht mit seinem 75. Bundesliga-Tor. Union Berlin gelingt durch den Sieg gegen Mönchengladbach ein Kuriosum, Robert Lewandowski trifft wieder nicht gegen Düsseldorf – der 12. Spieltag in Zahlen.

>>> Jetzt beim Tippspiel mitmachen und jede Woche gewinnen!

0

Robert Lewandowski blieb erstmals in dieser Bundesliga-Saison torlos und wartet immer noch auf sein erstes Bundesliga-Tor gegen Fortuna Düsseldorf (fünf Spiele). >>> Spielbericht: FC Bayern gewinnt mit 4:0 in Düsseldorf

1

Der Treffer von Moussa Diaby war Leverkusens erstes Tor dieser Bundesliga-Saison durch einen Neuzugang.

3

Erstmals in dieser Saison wurde bei der Partie Dortmund gegen Paderborn ein Drei-Tore-Rückstand aufgeholt, zuletzt war das am 9. Februar 2019 Hoffenheim ebenfalls in Dortmund gelungen (3:3).

3

Paderborn schoss erstmals in einer ersten Bundesliga-Spielhälfte mehr als zwei Tore, Dortmund kassierte erstmals seit 32 Jahren wieder drei Gegentore vor der Pause in einem Bundesliga-Heimspiel.

3

Union Berlin hat alle drei bisherigen Bundesliga-Spiele im November gewonnen; in diesem Monat ist der Aufsteiger besser als Bayern, Dortmund oder Schalke.

3

Werder kassierte die dritte Heimniederlage dieser Bundesliga-Saison und damit schon genauso viele wie in der kompletten vergangenen Spielzeit. >>> Spielbericht: Schalke setzt sich oben fest

3

Eintracht Frankfurt hat erstmals seit zweieinhalb Jahren, also erstmals unter Adi Hütter, drei Pflichtspielniederlagen in Folge kassiert.

3

Andrej Kramaric traf in allen drei Saisonspielen je einmal, mit acht Joker-Toren stellte er einen neuen TSG-Rekord auf.

4

Als erstes Auswärtsteam der Bundesliga-Geschichte gelangen Mainz in Unterzahl vier Tore in einer Partie. >>> Spielbericht: Mainz 05 feiert 5:1-Auswärtssieg gegen die TSG Hoffenheim

4

Schalke feierte bereits den vierten Auswärtssieg dieser Saison, gewann damit in der Fremde schon genauso häufig wie in der kompletten Vorsaison und doppelt so oft wie diese Spielzeit vor heimischer Kulisse.

5

Union ging zum fünften Mal in dieser Saison in Führung und zum fünten Mal verließ der Aufsteiger dann den Platz als Sieger.

5

RB Leipzig hat die letzten fünf Pflichtspiele gewonnen und das mit 24:4 Toren. Das ist die beste Serie in der noch kurzen Ära Nagelsmann. >>> Spielbericht: Leipzig schlägt Köln mit 4:1

Wieder gewonnen: Wout Weghorst und der VfL Wolfsburg - Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images

>>> Jetzt beim Fantasy Manager mitmachen und gewinnen

7

Mark Flekken vertrat den verletzten Alexander Schwolow wieder einmal hervorragend, wehrte insgesamt sieben Bälle ab und rettete seinem Team mit zahlreichen Glanztaten das Unentschieden – bezeichnend, dass er die meisten Ballbesitzphasen aller Freiburger hatte (54).

8

Werder Bremen ist seit acht Bundesliga-Spielen sieglos. Das ist aktuell die längste Durststrecke aller Bundesliga-Teams und zugleich die längste der Bremer unter Florian Kohfeldt.

9

Düsseldorf hat die letzten neun Bundesliga-Heimspiele gegen Bayern alle verloren.

9

Bei keinem Team feierte Wolfsburg mehr Bundesliga-Auswärtssiege als in Frankfurt (neun), zuletzt gewann der VfL bei der Eintracht sogar viermal in Folge.

11 

Freiburg holte auswärts schon genauso viele Punkte (elf) wie in der kompletten vergangenen Spielzeit. >>> Spielbericht: Freiburg entführt Punkt aus Leverkusen

12

Timo Werner erzielte sein 12. Saisontor und stellte damit schon jetzt einen neuer Hinrunden-Rekord eines Leipzigers auf.

12

RB Leipzig hat saisonübergreifend in den letzten 13 Bundesliga-Spielen immer mindestens ein Tor erzielt und stellte damit den Vereinsrekord ein.

12

RB Leipzig hat in der Bundesliga noch nie gegen einen Aufsteiger verloren; es gab zehn Siege und zwei Unentschieden.

15

Bei keinem anderen Verein feierte Schalke 04 in der Bundesliga so viele Auswärtssiege wie bei Werder Bremen (15).

17

Nur Horst Köppel und Olaf Thon waren bei ihrem 17. Bundesliga-Tor jünger als Jadon Sancho mit seinen am Freitagabend 19 Jahren und 242 Tagen. >>> Spielbericht: Irres 3:3 zwischen Dortmund und Paderborn

100. Bundesliga-Spiel für Leverkusen: Kevin Volland - imago images / Jörg Schüler

23

Friedhelm Funkel ist der Bundesliga-Coach, der die meisten Niederlagen gegen den FC Bayern einstecken musste: 23 seiner 31 Bundesliga-Duelle als Trainer gegen den Rekordmeister hat er verloren.

33

Leipzig hat nun 33 Saisontore auf dem Konto - Ligaspitze mit Bayern. Alleine in den letzten 3 Bundesliga-Spielen gelangen 16 Treffer (immer mindestens vier)!

50

Hoffenheim kassierte die 50. Heimniederlage seiner Bundesliga-Historie.

100

Wendell bestritt sein 200. Pflichtspiel für Leverkusen, Kevin Volland sein 100. Bundesliga-Spiel für Bayer.

139

In seinem 139. Bundesliga-Spiel flog Jarstein erstmals vom Platz und sorgte für eine historische Premiere: Der Norweger ist der erste Hertha-Keeper, der in der Bundesliga-Geschichte vom Platz flog! >>> Spielbericht: 4:0 - Ausrufezeichen des FC Augsburg gegen Hertha BSC

200

Timo Werner erzielte im 200. Bundesliga-Spiel sein 75. Tor und das mit erst 23 Jahren. Nur Gerd und Dieter Müller waren bei ihrem 75. Treffer noch jünger (in den Jahren 1968 bzw. 1977).

200

Maximilian Arnold räumte in seinem 200. Bundesliga-Spiel fleißig ab, war der zweikampfstärkste Spieler der Partie gegen Frankfurt (81 % gewonnen) und bereitete das wichtige 1:0 vor.

400

Borussia Mönchengladbach blieb zum 400. Mal in der Bundesliga ohne Tor. >>> Spielbericht: Union Berlin schlägt die Spitzenreiter mit 2:0