Am 12. Spieltag ging es hoch her - © IMAGO / foto2press
Am 12. Spieltag ging es hoch her - © IMAGO / foto2press
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 12. Spieltag in Zahlen

whatsappmailcopy-link

Bremen-Stürmer Niclas Füllkrug ist auf Pizarros Spuren, Christopher Nkunku trifft 2022 wie er will und Bayern setzt Siegesserie fort - diese Zahlen zum 12. Spieltag musst du kennen!

Welche Stars hast du im Fantasy Manager?

1 - Beim 1:1 gegen die TSG Hoffenheim traf der 1. FC Köln in dieser Bundesliga-Saison erstmals in der Anfangsviertelstunde. Den Treffer erzielte Florian Kainz, der erstmals in einem Bundesliga-Spiel Kapitän war.

1 - Waldemar Anton erzielte den 2:1-Siegtreffer gegen den FCA und traf erstmals seit dem 19. März, damals beim 3:2-Heimsieg gegen Augsburg.

1 - In seinem 26. Bundesliga-Spiel gelang Felix Nmecha beim 4:0-Sieg gegen Bochum sein erstes Bundesliga-Tor und sein erster Doppelpack.

2 - Vincenzo Grifo schnürte beim 2:0 von Freiburg gegen Schalke in seinem 186. Bundesliga-Spiel seinen zweiten Doppelpack, den ersten in einem Auswärtsspiel (zuvor letzte Saison zu Hause gegen Wolfsburg).

2 - Lukas und Felix Nmecha spielten zum zweiten Mal in der Bundesliga gemeinsam von Beginn an, zuvor war das nur am 16. Spieltag der Vorsaison am 14. Dezember 2021 bei einem 2:3 gegen Köln der Fall.

2 - Beim 2:1-Sieg in Frankfurt schoss der BVB zweimal auf das Tor und beide Schüsse waren drin.

3 - Eric Maxim Choupo-Moting traf im dritten Bundesliga- bzw. fünften Pflichtspiel in Folge. In drei aufeinanderfolgenden Bundesliga-Partien hatte er zuletzt 2014 für Mainz getroffen.

3 - Jude Bellingham steht nun bei drei Saisontoren und hat jetzt schon seinen persönlichen Rekord aus der letzten Spielzeit eingestellt.

4 - Marcus Ingvartsen traf im vierten Bundesliga- bzw. fünften Pflichtspiel in Folge für Mainz 05.

4 - Sven Ulreich hielt vier der letzten acht Elfmeter in der Bundesliga, ein weiterer wurde ohne sein Zutun vergeben.

4 - Timo Werner erzielte sein viertes Tor in dieser Bundesliga-Saison und alle markierte er in seinen fünf Heimspielen, auswärts blieb er in vier Partien torlos

4 - In der 4. Minute erzielte Augsburg sein bisher frühestes Bundesliga-Saisontor.

4 - Im sechsten Auswärtsspiel dieser Saison kassierte Bayer 04 Leverkusen die vierte Niederlage (darunter beide Gastspiele unter Xabi Alonso). Die Werkself kassierte jetzt schon eine Auswärtspleite mehr als in der kompletten Vorsaison.

5 - Der VfL Wolfsburg ist seit fünf Bundesliga-Spielen ungeschlagen, holte aus diesen Partien neun von 15 möglichen Punkten.

5 - Der FC Augsburg ist seit fünf Pflichtspielen sieglos (zwei Remis, drei Niederlagen) und hat es in den nächsten beiden Partien mit Eintracht Frankfurt und Union Berlin zu tun.

5,0 - Vincenzo Grifos 1:0 auf Schalke war das unwahrscheinlichste Tor des Spieltags (Torwahrscheinlichkeit 5,0 Prozent).

6 - Mainz verlor zum sechsten Mal in Folge beim FC Bayern und kassierte in diesen sechs Partien 29 Gegentore.

6 - Der FC Bayern feierte gegen Mainz seinen sechsten Pflichtspielsieg in Folge. Eine solche Serie war den Münchnern zuletzt Ende 2021 gelungen.

6 - Sechs Tore nach zwölf Spieltagen hatte Grifo in der Bundesliga nie zuvor auf dem Konto.

7 - Jamal Musiala erzielte sein siebtes Tor dieser Bundesliga-Saison. Das ist schon jetzt neuer persönlicher Rekord.

7 - Daichi Kamada ist zusammen mit Jamal Musiala der torgefährlichste Mittelfeldspieler der Bundesliga (beide jeweils sieben  Saisontreffer).

7 - Randal Kolo Muani bereitete schon sieben Tore vor - das ist alleinige Ligaspitze.

7 - Nach Real Madrid schlug RB Leipzig auch Leverkusen und feierte wettbewerbsübergreifend den siebten Heimsieg in Serie - dies waren alle Heimspiele unter Marco Rose.

7 - Oliver Glasner verlor auch sein siebtes Bundesliga-Duell gegen Borussia Dortmund. Nur Andre Breitenreiter traf als Trainer öfter auf einen Gegner und blieb immer punktlos (in acht Duellen mit Bayern).

7 - Bochum musste die saisonübergreifend siebte Auswärtsniederlage in Folge hinnehmen und bleibt als einzige Mannschaft dieser Saison ohne Punkte von fremden Plätzen (in Heimspielen gab es schon sieben Zähler).

7 - Der Siegtreffer des 1. FC Union Berlin beim 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach fiel in der 7. Minute der Nachspielzeit und war der späteste in der Unioner Bundesliga-Historie.

7 - Union kommt nun auf sieben Kopfballtore, das ist alleinige Ligaspitze.

8 - Die Eisernen haben mit dem achten Sieg bereits am 12. Spieltag einen neuen Hinrunden-Rekord in der Bundesliga aufgestellt.

8 - RB Leipzig traf beim 2:0-Sieg gegen Bayer Leverkusen zum achten Mal diese Saison in der Schlussviertelstunde, was einzig Werder Bremen öfter gelang

8 - Das Spiel zwischen dem FC Bayern und Mainz 05 endete 6:2 - acht Tore in einer Partie sind Saisonrekord.

8 - Im 20. Pflichtspiel dieser Saison erzielten die Bayern zum achten Mal mindestens fünf Tore.

9 - Niclas Füllkrug erzielte den Siegtreffer zum 1:0 gegen Hertha BSC. Mit neun Saisontoren ist er nun Top-Torschütze der Bundesliga (gemeinsam mit Nkunku), als Bremer war zuletzt Claudio Pizarro nach zwölf Spieltagen so erfolgreich (sogar elf in der Saison 2011/12).

9 - Bayer 04 Leverkusen hat nach zwölf Spieltagen nur neun Punkte auf dem Konto. Das ist die zweitschwächste Ausbeute in Bayers Bundesliga-Geschichte (1982/83 waren es umgerechnet fünf Zähler).

Hol dir die Bundesliga-NEXT-App!

10 - Werder erzielte bereits zehn Tore in der Schlussviertelstunde - Ligaspitze.

13 - Hoffenheim ist gegen Köln seit 13 Bundesliga-Spielen ungeschlagen (neun Siege, vier Remis); für 1899 ist das die historische Rekordserie gegen ein Bundesliga-Team.

17,5 - Mathys Tel erzielte sein zweites Bundesliga-Tor und ist hinter Dortmunds Moukoko der zweitjüngste Spieler, der diese Marke erreicht (er ist 17 1/2).

18 - Werder hat nach zwölf Spieltagen respektable 18 Punkte gesammelt, mehr waren es zu diesem Zeitpunkt einer Bundesliga-Saison zuletzt vor elf Jahren (23 in der Saison 2011/12).

18 - Insgesamt kommt Musiala nun auf 18 Bundesliga-Tore. Er ist hinter Horst Köppel und Olaf Thon der drittjüngste Spieler, der diese Marke erreicht.

18 - Freiburg hat die letzten vier Spiele gegen Schalke gewonnen und feierte insgesamt den 18. Bundesliga-Sieg gegen die Königsblauen; so oft gewann der SC gegen keinen anderen Verein.

22 - Im gesamten Kalenderjahr 2022 traf kein Spieler so oft wie Christopher Nkunku, der zum 22. Mal einnetzte und dem jetzt nur noch ein Treffer für den RB-Jahresrekord von Werner (2019) fehlt.

22 - Wolfsburg gab 22 Torschüsse gegen Bochum ab, in keinem anderen Saisonspiel waren es so viele.

25 - Florian Niederlechner erzielte sein 25. Bundesliga-Tor im Trikot des FCA.

26 - 26 Punkte nach zwölf Bundesliga-Spieltagen sind für Union Berlin Vereinsrekord, auch im Unterhaus hatten die Eisernen zu diesem Saisonzeitpunkt nie so viele Zähler auf dem Konto.

28 - Der VfB Stuttgart blieb im 28. Heimspiel in Folge nicht ohne Gegentor und baute den historischen Bundesliga-Rekord aus.

31 - Der VfB Stuttgart gab 31 Torschüsse gegen Augsburg ab und stellte damit einen neuen teaminternen Saisonrekord auf.

36,17 - Nathan Ngoumou war der schnellste Spieler des 12. Spieltags (36,17 km/h).

48 - Der BVB feierte gegen keinen anderen Klub so viele Bundesliga-Siege wie gegen die Eintracht (48).

50 - Fredrik Jensen bestritt sein 50. Bundesliga-Spiel für den FC Ausgburg.

50 - Serge Gnabry erzielte sein 50. Bundesliga-Tor im Bayern-Trikot.

50 - Sven Michel kam zu seinem 50. Einsatz in der Bundesliga.

50 - Tobias Sippel kam im Alter von 34 Jahren zu seinem 50. Einsatz in der Bundesliga.

100 - Ruben Vargas bestritt sein 100. Bundesliga-Spiel für den FC Augsburg.

100 - Djibril Sow bestritt sein 100. Bundesliga-Spiel für Eintracht Frankfurt. Seit Juli 2019 steht der Schweizer bei der SGE unter Vertrag.

100 - Robin Knoche bestritt sein 100. Pflichtspiel im Trikot der Eisernen.

200 - Der eingewechselte Anthony Modeste bestritt sein 200. Bundesliga-Spiel. Nach Franck Ribery und Jonathan Schmid ist Modeste erst der dritte Franzose, der diese Marke knackt.

250 - Lars Stindl bestritt sein 250. Pflichtspiel für die Fohlen.