Auf diese S04-Akteure kommt es gegen Dortmund besonders an - © DFL Deutsche Fußball Liga GmbH
Auf diese S04-Akteure kommt es gegen Dortmund besonders an - © DFL Deutsche Fußball Liga GmbH
bundesliga

FC Schalke 04: Die Schlüsselspieler im Revierderby

Am 5. Spieltag steht am Samstagabend das wohl traditionsreichste Derby der Bundesliga-Geschichte auf dem Programm: Borussia Dortmund empfängt den FC Schalke 04 zum Revierderby! Auf diese S04-Akteure kommt es gegen Dortmund besonders an.

Omar Mascarell

Omar Mascarell geht als Kapitän voran. Wichtig für Schalke, dass der 27-Jährige nach langer Verletzungspause zurück ist. Bei ihm hat es sich in der letzten Saison um einen der zentralen Männer im Spiel der Knappen gehandelt - so lief er sehr viel (11,9 Kilometer pro 90 Minuten!), präsentierte sich zweikampfstark (55 Prozent gewonnene Duelle) und leistete sich prozentual weniger Fehlpässe als alle anderen Schalker (nur zehn Prozent!).

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Mascarell war in der vergangenen Spielzeit ein Eckpfeiler. Ohne ihn blieb Königsblau in elf Partien sieglos, holte nur drei Punkte und kassierte 2,4 Gegentore je Spiel - mit ihm gab es durchschnittlich einen Gegentreffer weniger.

Frederik Rönnow

Frederik Rönnow überzeugte in seinem ersten Duell von Beginn an für Schalke mit sechs - teilweise spektakulären - Paraden. Zumindest während Ralf Fährmann ausfällt, dürfte der Däne damit seinen Status als Nummer eins untermauert haben.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Bereits 2019/20 zeigte Rönnow als Ersatz von Kevin Trapp bei Frankfurt ordentliche Leistungen, wehrte 71 Prozent der Torschüsse auf seinen Kasten ab. Bemerkenswerterweise musste der 28-Jährige in der Liga noch nie ein Gegentor durch einen Weitschuss oder wegen eines schweren Patzers hinnehmen.

Salif Sane

Ebenso wichtig wie die Mascarell-Rückkehr nach Verletzung ist es, dass sich Salif Sane nach langen Ausfall nach und nach seiner Bestform nähert. In der letzten Saison zeigte sich der 30-Jährige mit 69 Prozent gewonnenen Zweikämpfen gewohnt stark, in der Luft entschied er sogar 77 Prozent seiner Duelle für sich.

>>> Die Rekorde des Revierderbys

Bei Sane handelt es sich aber keineswegs um einen reinen Zerstörer, in der vergangenen Spielzeit war der Senegalese 69 Mal pro 90 Minuten am Ball und wies mit elf Prozent dabei eine niedrige Fehlpassquote auf.

Goncalo Paciencia

Als Joker bescherte Leihstürmer Goncalo Paciencia den Gelsenkirchenern zuletzt gegen Union den ersten Punkt des neuen Spieljahres. An den ersten drei Spieltagen hatte der Portugiese noch in der Startelf gestanden, empfahl sich jetzt für weitere Einsätze von Anfang an. Dabei führte er die meisten Zweikämpfe aller Schalker.

>>> Fünf Gründe, warum der BVB gegen Schalke gewinnt

Paciencia gab bereits fünf Torschüsse ab - die meisten bei seinem neuen Team. Der 26-Jährige hat in der Bundesliga schon in der vergangenen Hinrunde bewiesen, dass er enorm torgefährlich ist: Da erzielte er für die Eintracht sieben Treffer.