bundesliga

Mit Video: 3:1! Bayer 04 Leverkusen überzeugt gegen Eintracht Frankfurt

Bayer 04 Leverkusen überzeugt gegen Eintracht Frankfurt und gewinnt verdient mit 3:1 (0:0). Leon Bailey (70.), Lucas Alario (80.) und Kerem Demirbay (90.+1) trafen für die Werkself, Andre Silva konnte nur zwischenzeitlich verkürzen (90.+1). Durch den Sieg bleiben Bayer Sechster und Frankfurt Vierter.

Bundesliga Match Facts

Bayer 04 Leverkusen übernahm in den ersten Minuten die Initiative, kam nach Ballverlust von Aymen Barkok direkt zu einer Doppelchance: Patrik Schick und Leon Bailey scheiterten aber beide an Kevin Trapp (4.). Den ersten guten Abschluss für Eintracht Frankfurt hatte Top-Stürmer Andre Silva, der auf Vorlage von Erik Durm knapp rechts am Tor vorbeischoss (6.). Die Möglichkeiten hatte der agile Karim Bellarabi (9. und 18.), wieder war Trapp zur Stelle. Edmond Tapsoba sorgte nach einem Eckball für Gefahr, köpfte aber knapp eineinhalb Meter rechts am Tor vorbei (28.).

Fantasy Heroes: Leon Bailey (19 Punkte), Kerem Demirbay (16), Moussa Diaby (10)

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Bei der SGE kam im ersten Durchgang nur noch Durm zum Abschluss, doch der Rechtschuss des Weltmeisters von 2014 konnte von Lukas Hradecky abgewehrt werden (33.). Adi Hütters Team verbesserte im Lauf der Partie immer mehr sein Passspiel, im Angriffsdrittel fanden die Hessen gegen gut sortierte Rheinländer aber kein Durchkommen. Bei den Hausherren sorgten Kerem Demirbay und Exequiel Palacios noch für stramme Schüsse: Den ersten parierte wieder der gute Trapp, der zweite ging knapp drüber (45.).

>>> Etwas verpasst? #B04SGE im Liveticker nachlesen

Die Frankfurter kamen gut aus der Kabine, Daichi Kamada vergab aus kurzer Distanz nach Vorarbeit von Silva - Palacios konnte den Schuss noch ablenken (47.). Ebenjener Argentinier schickte in der 53. Minute mit einem tollen Steilpass Bailey links auf die Reise. Der Jamaikaner verlagerte das Spiel zu Bellarabi, dessen Linksschuss aus guter Position aber rechts am Tor vorbei ging. Leverkusen wurde im zweiten Durchgang mehr in der Defensive gefordert, Silva hätte nach einer Ecke beinahe das 0:1 erzielt, doch Tapsoba lenkte die Kugel gerade noch über das Tor (58.).

Leon Bailey trifft zum 1:0 - THILO SCHMUELGEN/POOL/AFP via Getty Images

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Der eingewechselte Moussa Diaby bereitete mit einer tollen Flanke aus dem rechten Halbfeld die Leverkusener Führung vor: Am zweiten Pfosten war Bailey eingelaufen und tunnelte den springenden Trapp aus spitzem Winkel (70.). Es war der neunte Saisontreffer Baileys. Die SGE verlor wieder mehr und mehr an Zugriff und wurde dann von der Werkself ausgekontert: Nach Ballgewinn im eigenen Strafraum trieb der eingewechselte Lucas Alario den Ball nach vorne und schickte dann Bailey nach links. Der Jamaikaner steckte dann zurück zum Argentinier, der mit einem feinen Heber den herauseilenden Trapp zum 2:0 überwand (80.).

Auf Vorlage des eingewechselten Steven Zuber konnte Silva per Kopf auf 1:2 verkürzen (90.+1). Postwendend stellte Demirbay den alten Vorsprung wieder her, ein Distanzschuss des Mittelfeldspielers wurde unhaltbar für Trapp abgefälscht (90.+1). Es war der 25. Saisontreffer des Portugiesen, acht davon erzielte er per Kopf. Durch den Sieg bleibt Bayer Sechster und hat nun 50 Punkte, es fehlen sechs Zähler auf Frankfurt, das Vierter bleibt und nun im Kampf um die Champions League den Atem des BVB (55 Punkte) im Nacken spürt.

Leon Bailey bot eine klasse Partie - THILO SCHMUELGEN/POOL/AFP via Getty Images

Spieler des Spiels: Leon Bailey

Leon Bailey war an sieben der 18 Leverkusener Torschüsse beteiligt, fünf gab er ab (Bestwert der Partie), zwei legte er vor. Der Jamaikaner erzielte das 1:0 selbst und legte das 2:0 vor. Seine 43 angezogenen Sprints waren mit Abstand Bestwert der Partie.