Köln - Schalke feiert den Derbysieg mit ganz besonderen Treffern, Kevin Volland wird für Leverkusen zum Hattrick-Helden, Hertha erlebt ein besonderes Jubiläum und Jupp Heynckes stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf - das sind die Zahlen zum 30. Spieltag.

0

Es gab an diesem Spieltag noch keinen Auswärtssieg, keine Heimniederlage erlebte die Liga zuvor in dieser Saison nur in Runde sechs.

1

Sandro Wagner erzielte seinen ersten Doppelpack für die Bayern und darunter sein sechstes Kopfballtor dieser Saison, das ist Bundesliga-Spitze.  >>> Spielbericht: Bayern-Gala gegen Gladbach

3

Erstmals in der Bundesliga-Historie feierte 1899 Hoffenheim drei Zu-Null-Heimsiege in Folge.  >>> Spielbericht: Hoffenheim lässt dem HSV keine Chance

3

Davie Selke schnürte den dritten Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere, den zweiten in dieser Saison. >>> Spielbericht: Selke schießt Hertha BSC zum Sieg über Köln

3

Frankfurt blieb zuletzt erstmals in dieser Saison drei Bundesliga-Spiele in Folge ohne Sieg (ein Remis, zwei Niederlagen). >>> Spielbericht: Frankfurt verliert in Leverkusen klar

6

Niclas Füllkrug erzielte sechs seiner zwölf Saisontore in der Schlussviertelstunde, das überbietet ligaweit kein Spieler. >>> Spielbericht: Last-Minute-Remis zwischen VfB und Hannover

6

Für Wolfsburg war die Ampelkarte gegen Felix Uduokhai bereits die sechste Hinausstellung diese Spielzeit; das ist Ligahöchstwert und mehr in einer kompletten Spielzeit waren es bei den Wölfen nur 2013/14 (8). >>> Spielbericht: Zwei Platzverweise bei Nullnummer zwischen Wolfsburg und Augsburg

Video: Die Meister-Rekorde des FC Bayern

7

1899 Hoffenheim ist seit sieben Bundesliga-Spielen ungeschlagen (vier Siege, drei Remis). Für die Kraichgauer ist das die längste Serie dieser Saison. Aktuell ist kein anderes Team so lange ohne Niederlage wie die TSG.

7

Naldo erzielte im Revierderby sein siebtes Saisontor, öfter traf er nie in einer Bundesliga-Spielzeit. >>> Spielbericht: Naldos Freistoßhammer besiegelt Derbysieg für Schalke 04

10

Auch im zehnten Bundesliga-Heimspiel unter Florian Kohfeldt blieb Werder Bremen ungeschlagen (sechs Siege, vier Remis). Damit stellte der Coach einen neuen Vereinsrekord auf - kein anderer Werder-Trainer blieb zu Beginn seiner Amtszeit so lange ohne Heimniederlage.

14

Der HSV blieb im 14. Auswärtsspiel in Folge sieglos. Innerhalb einer Bundesliga-Spielzeit erlebten die Hamburger nie eine längere Durststrecke auf des Gegners Platz (1970/71 und 1972/73 auch je 14 Partien).

15

Hannover 96 verlor keines der letzten fünf Pflichtspiele gegen Stuttgart und holte daraus gute elf von 15 möglichen Punkten.

15

Köln verspielte bereits zum sechsten Mal unter Stefan Ruthenbeck eine Führung (drei Remis, drei Niederlagen). 15 Punkte ließ der FC in diesen sechs Partien liegen.

20

Mainz verwandelte seit Mai 2013 alle 20 Elfmeter in der Bundesliga; in der Bundesliga-Historie gab es nur eine längere Serie (Bochum von 1978 bis 1982: 24 verwandelte Strafstöße in Serie).

24

In den letzten 24 Bundesliga-Spielen hat Schalke immer mindestens einmal getroffen. Das ist die längste laufende Serie aller Bundesligisten und die zweitlängste der Schalker Bundesliga-Historie.

36

Die Bayern sind mittlerweile seit 36 Bundesliga-Heimspielen unbesiegt; nur zwei Mal schaffte der Rekordmeister längere diesbezügliche Serien.

39

Der VfB Stuttgart hat nun 39 Punkte auf dem Konto. Mit dieser Ausbeute ist historisch noch nie ein Team abgestiegen. 

50

Kai Havertz bestritt sein 50. Bundesliga-Spiel. Mit 18 Jahren und 307 Tagen ist er nun der historisch jüngste Spieler mit 50 Einsätzen in der Bundesliga. Havertz löste den bisherigen Rekordhalter Timo Werner ab (18 Jahre und 351 Tage).

Video: Das Top-Tor des Monats März

66

Auch im 66. Bundesliga-Duell zwischen Leverkusen und Frankfurt fiel zumindest ein Tor. Kein anderes Duell fand so oft statt, ohne dass es ein 0:0 gab.

94,8

Beim Kantersieg gegen Gladbach hatten die Bayern am Ende eine Passquote von 94,8 Prozent erfolgreicher Zuspiele - das ist Bundesliga-Rekord seit Datenerfassung.

104

Robert Lewandowski erzielte sein 104. Bundesliga-Tor für die Bayern, so viele Tore als Ausländer für einen Verein gelangen zuvor nur Claudio Pizarro für Werder Bremen (ebenfalls 104).

183

In seinem 183. Bundesliga-Spiel traf Kevin Volland erstmals dreifach. Es war also sein erster lupenreiner Hattrick in der Bundesliga. Den bisher einzigen lupenreinen Hattrick der Saison verbuchte Bremens Max Kruse im November gegen Hannover.

200

Marco Reus kam im Derby zu seinem 200. Pflichtspieleinsatz für den BVB, Lukasz Piszczek spielte zum 200. Mal in der Bundesliga für Dortmund.

1000

Davie Selkes Treffer waren die Heim-Tore Nummer 999 und 1000 in Herthas Bundesliga-Geschichte.

1034

Jupp Heynckes ist mit 1.034 Einsätzen als Spieler und Trainer nun alleiniger Rekordhalter. "Don Jupp" überholte Otto Rehhagel. >>> Weitere Bestmarken von Jupp Heynckes

2500

Yevhen Konoplyanka schoss sein Team nicht nur zur Führung im Derby, sondern erzielte auch noch das 2.500 Tor der Schalker Bundesliga-Historie.