bundesliga

Der 1. FC Union Berlin und Borussia Mönchengladbach trennen sich 1:1

Borussia Mönchengladbach bleibt im Jahr 2021 ungeschlagen, verpasst jedoch den Sprung auf die Champions-League-Plätze. Der 1. FC Union Berlin holt beim 1:1 (1:0) gegen die Fohlen nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen Punkt.

Bundesliga Match Facts

Borussia Mönchengladbach bleibt damit das Team der Stunde. In sechs Spielen 2021 haben die Fohlen 14 Punkte geholt. Der 1. FC Union Berlin hingegen holte nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wieder einen Punkt und bleibt im oberen Mittelfeld dabei.

FANTASY HEROES: Robin Knoche (13 Punkte), Marcus Ingvartsen (11), Alassane Plea (11)

Nach den jüngsten Niederlagen hatte Union-Coach Urs Fischer seine Startelf auf vier Positionen geändert. Unter anderem kehrte Routinier Christian Gentner ins Team zurück, zudem waren Julian Ryerson und Niko Gießelmann nach längerer Zeit wieder in der ersten Elf. Bei Gladbach hingegen mussten Kapitän Lars Stindl sowie Nationalspieler Florian Neuhaus zunächst zuschauen, Coach Marco Rose wollte das Duo schonen. Dafür durfte Marcus Thuram nach seiner langen Rot-Sperre und seit dem zwölften Spieltag wieder ran.

Andreas Luthe hat beim 1:1 das Nachsehen - Matthias Koch via www.imago-images.de/imago images/Matthias Koch

>>> Beim offiziellen Tippspiel der Bundesliga mitmachen und jeden Spieltag tolle Preise gewinnen!

Die Gastgeber bestimmten von Beginn an das Spiel, drückten in die Gladbacher Hälfte ohne dabei wirklich gefährlich zu werden. Gladbach hielt sich zurück, setzte aber immer wieder zu Kontern an. Bereits in der dritten Minute hätten die Gäste in Führung gehen können, als Jonas Hofmann nach Vorlage von Christoph Kramer rechts aus spitzem Winkel zum Schuss kam, aber an Andreas Luthe scheiterte.

>>> Etwas verpasst? #FCUBMG im Liveticker nachlesen

Auch danach hatte die Borussia mehr Chancen ohne für echte Gefahr zu sorgen. Ein Kopfball von Matthias Ginter über das Tor (16.) und ein Schuss von Ramy Bensebaini daneben (24.) waren alles, was die Gladbacher zustande brachten. Berlin war lange Zeit noch weniger zwingend. Einzig ein Schuss von Marcus Ingvartsen (8.) stand bis Mitte der ersten Halbzeit auf dem Statistikblock.

Union Berlins Stürmer Taiwo Awoniyi überrennt Denis Zakaria - JOHN MACDOUGALL/AFP via Getty Images

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Doch dann schlugen die Eisernen eiskalt zu - mal wieder nach einer Standardsituation. Ingvartsen schlug einen Freistoß aus 40 Metern in den Strafraum. Etwa in Höhe des Elfers kam Robin Knoche zum Kopfball - und das Leder trudelte irgendwie links unten zum 1:0 ins Eck (31.). Es war Knoches erstes Bundesliga-Tor für Union - und der bereits zwölfte Treffer für die Berliner nach einem Standard.

>>> Alle Statistiken zum Spiel #FCUBMG gibt es hier

Nach dem Wechsel drückten die Hausherren und spielten auf das schnelle 2:0. Doch zweimal scheiterte Cedric Teuchert mit seinen Schüssen (51. und 56.). Doch der Treffer fiel auf der anderen Seite. Alassane Plea mit dem Doppelpass mit Hofmann, der am Strafraum wieder auflegte, woraufhin Plea den Ball aus 18 Metern ins rechte Eck zum 1:1 schlenzte (59.).

Zurück in der Bundesliga: Loris Karius gibt sein Debüt für Union - Matthias Koch via www.imago-images.de/imago images/Matthias Koch

Gladbach blieb danach das bessere Team. Der größte Aufreger für lange Zeit blieb aber der Torwartwechsel bei den Eisernen. Luthe musste nach einem unglücklichen Zusammenstoß benommen vom Platz. Dadurch kam Loris Karius zu seinem Bundesliga-Debüt für Union, zuletzt hatte er im Mai 2016 für Mainz in der Bundesliga zwischen den Pfosten gestanden.

Parieren musste Karius aber nur noch einen Ball - Breel Embolo scheiterte in der Nachspielzeit mit einem Kopfball aus fünf Metern an dem Keeper (90.+7).

Marcus Ingvartsen schirmt den Ball gegen Christoph Kramer ab - Matthias Koch via www.imago-images.de/imago images/Matthias Koch

Spieler des Spiels: Marcus Ingvartsen

Marcus Ingvartsen gab drei Torschussvorlagen (Bestwert der Partie) und war somit ein folgerichtiger Vorbereiter des Union-Treffers. Der Däne gab zudem selbst zwei Torschüsse ab, gewann 52 Prozent seiner Zweikämpfe und spulte zwölf Kilometer ab – eine runde Leistung.