6
Christoph
Kramer
Mittelfeld
Borussia Mönchengladbach

Christoph Kramer | Spielerprofil

Name
Christoph Kramer
Nationalität
Deutsch de
Geburtstag
19.02.1991
Alter
29 Jahre
Größe
191 cm
Geburtsort
Deutschland
vor 8 Stunden

Christoph Kramer wurde am 19.02.1991 in Solingen geboren und spielt bei Borussia Mönchengladbach. Er spielte von 1996-1999 bei BV Gräfrath, von 1999-2006 bei Bayer 04 Leverkusen, von 2006-2008 bei Fortuna Düsseldorf, von 2008-2011 bei Bayer 04 Leverkusen, von 2011-2013 bei VfL Bochum 1848, von 2013-2015 bei Borussia M'gladbach und von 2015-2016 bei Bayer 04 Leverkusen. Er spielt seit 2016 bei Borussia M'gladbach.

Aktuelle Saison 2020/21

In allen bisherigen Spielen der Saison stand Christoph Kramer in der Startelf. Davon hat er mit seinem Club zwei Spiele gewonnen. Mit einer Passquote von 88,61 Prozent liegt der Spieler mit der Rückennummer 6 auf dem 3. Platz innerhalb seines Clubs. Ligaweit belegt er im Ranking der Zweikampfquote mit 64,37 Prozent außerdem Rang 7.

Letztes Spiel

Sein letztes Spiel hat der 29-Jährige am fünften Spieltag der Saison 2020/21 bestritten (24.10.2020). Mit Borussia Mönchengladbach gewann er beim 1. FSV Mainz 05 mit 3:2. In diesem Spiel stand er in der Startelf und hat insgesamt 60 Minuten im Mittelfeld gespielt. Über die gesamte Begegnung hinweg hatte er 52 Ballbesitzphasen. Außerdem bestritt Christoph Kramer in der letzten Partie 15 Zweikämpfe. Davon konnte er elf Zweikämpfe für sich entscheiden. Er konnte darüber hinaus 33 Mal erfolgreich passen. In seiner absolvierten Spielzeit dieses Spiels legte er 7,6 km zurück. Dabei kam der 1,91m große Mittelfeldspieler auf insgesamt neun Sprints.

Bundesliga-Karriere und -Rekorde

In seiner gesamten Bundesliga-Karriere hat Christoph Kramer 187 Spiele bestritten. 87 Begegnungen hat er davon gewonnen. Bei seinem aktuellen Verein hat er bisher 159 Spiele absolviert. Dort hat Christoph Kramer insgesamt zehn Tore geschossen.

Internationale Berufungen

Bisher hat Christoph Kramer zwölf Länderspiele für Deutschland absolviert. Er hat mit Deutschland 2014 die Weltmeisterschaft gewonnen.