bundesliga

FC Augsburg startet mit einem 1:0-Sieg beim 1. FC Köln ins neue Jahr

Der FC Augsburg startet mit einem Sieg ins neue Jahr: Beim 1. FC Köln gewinnen die Fuggerstädter in einer schwachen Partie dank eines Treffers von Iago (77.) mit 1:0 (0:0) und festigen einen Platz im Mittelfeld der Tabelle.

Bundesliga Match Facts

Im RheinEnergieStadion entwickelte sich von Beginn an eine umkämpfte Partie ohne größere Highlights. Der FC Augsburg, der das neue Jahr mit einer Dreierkette um Startelf-Rückkehrer Reece Oxford begann, hatte zunächst mehr vom Spiel, kam durch Florian Niederlechner zu einem Abseitstor (8.)  und Marco Richter zum ersten gefährlicheren Abschluss (10.), den der Kölner Torwart Timo Horn allerdings halten konnte.

>>> Etwas verpasst? #KOEFCA im Liveticker nachlesen

Beide Teams taten sich sehr schwer auf dem Weg nach vorne, rieben sich in zahllosen Zweikämpfen auf. Der 1. FC Köln kam mit zunehmender Spielzeit jedoch besser in die Begegnung, kämpfte sich durch hohe Intensität in die Partie. So konnten die "Geißböcke" auch die erste bessere Gelegenheit erzwingen: Nach einem Eckball von Ondrej Duda köpfte Sebastiaan Bornauw den Ball aus zehn Metern genau auf FCA-Keeper Rafal Gikiewicz.

Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich dasselbe Bild: Sowohl Köln als auch Augsburg taten sich enorm schwer, gute Offensivaktionen auf das Feld zu bekommen. Besser aus der Kabine kam aber der Gastgeber, der durch Marius Wolf die erste Gelegenheit nach dem Seitenwechsel hatte: Den abgefälschten Schuss des Außenverteidigers konnte Gikiewicz gerade noch so über die Latte lenken (55.).

Fantasy Heroes: Iago (18 Punkte) | Marco Richter (12) | Florian Niederlechner (11)

Der FC brachte nach etwas mehr als einer Stunde Jonas Hector und Anthony Modeste, doch an Durchschlagskraft gewann das Spiel der "Geißböcke" dadurch nicht. Wolf hatte nach 69 Minuten die Führung für die Kölner auf dem Fuß, doch sein Schuss von der Strafraumgrenze verfehlte das Augsburger Tor klar.

Zahllose Zweikämpfe prägen die Partie zwischen Köln und Augsburg - Lars Baron/Getty Images

Auf der Gegenseite war der FCA effektiver: Auf rechts setzten sich die Gäste gut durch, so dass Niederlechner von der Grundlinie ins Zentrum passen konnte. Dort enteilte Iago Wolf und schob zum 1:0 für die Fuggerstädter ein (77.). Erst der zweite Bundesliga-Treffer des Brasilianers im 20. Spiel, der die doch etwas überraschende Führung bedeutete.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Danach riskierte Köln mehr, doch die Chancen hatten die Augsburger: FC-Keeper Horn verhinderte gegen Richter (83.) und gegen Niederlechner (84.) einen höheren Rückstand für die Hausherren, die zur Schlussoffensive bliesen. Die kam jedoch zu spät, auch in der Nachspielzeit kamen die Gastgeber gegen Augsburg nicht mehr entscheidend zum Abschluss.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Der FCA steht nun mit 19 Punkten im Tabellenmittelfeld, Köln bleiben mit zehn Zählern auf Platz 15 akut in Abstiegsnöten. Für die "Geißböcke" geht es kommende Woche in Freiburg (Samstag, 15.30 Uhr) weiter, Augsburg spielt am nächsten Sonntag gegen Stuttgart (Anpfiff: 15.30 Uhr).

In Köln erzielt Iago seinen zweiten Bundesliga-Treffer für den FC Augsburg - Lars Baron/Getty Images

Spieler des Spiels: Iago

Iago traf mit seinem einzigen Torschuss in diesem Spiel, war mit einem Topspeed von 33,4 km/h der schnellste Spieler auf dem Platz und mit 11,4 Kilometern laufstärkster Augsburger. Für den 23-jährigen Brasilianer war es in seinem 20. Bundesliga-Spiel sein zweiter Treffer; zuvor traf er nur am 13. Dezember 2019 beim 4:2-Auswärtssieg gegen Hoffenheim.