Spielende
90'
+ 1

Gelbe Karte

yellowCard
Norman Theuerkauf
Norman Theuerkauf
90'
+ 1

Gelbe Karte

yellowCard
Håvard Nielsen
Håvard Nielsen
90'
+ 1

Wechsel

sub
Stefan Schimmer
Stefan Schimmer
sub
Jan Schöppner
Jan Schöppner
90'

TOOOR! Bauer steht goldrichtig!

Nach einer Ecke von der linken Seite kommt Berggreen im Zentrum zum Kopfball. Müller pariert glänzend, aber der Abpraller landet bei Bauer, der den ball aus kurzer Distanz über die Linie drückt.
90'

Maximilian Bauer

TOR!

0 : 1
Maximilian Bauer
87'

Sohle voraus

Bauer mit einer rüden Grätsche gegen Busch und die nächste Gelbe Karte.
87'

Wechsel

sub
Timothy Tillman
Timothy Tillman
sub
Branimir Hrgota
Branimir Hrgota
87'

Gelbe Karte

yellowCard
Maximilian Bauer
Maximilian Bauer
80'

Dickes Ding für Nielsen!

Green zieht von der linken Seite ins Zentrum und hält aus der Distanz druckvoll drauf. Müller wehrt nach vorne ab und Nielsen nimmt den Nachschuss aus zehn Metern direkt. Der hätte wohl gepasst, aber Hüsing schmeißt sich in die Schussbahn und wehrt zur Ecke ab.
80'

Wechsel

sub
Robert Leipertz
Robert Leipertz
sub
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter
77'

Schwach ausgespielt

Nach einem Ballgewinn tief in der Fürther Hälfte hat Heidenheim Überzahl, aber Kühlwetter versucht es überhastet aus der Distanz und wird abgeblockt. Das war nicht die beste Lösung.
74'

Zu rustikal

Meyerhöfer mit einem knackigen Foul und der nächsten Gelben Karte.
74'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Meyerhöfer
Marco Meyerhöfer
72'

Wechsel

sub
Emil Berggreen
Emil Berggreen
sub
Sebastian Ernst
Sebastian Ernst
72'

Wechsel

sub
David Raum
David Raum
sub
Luca Itter
Luca Itter
70'

Green kommt nicht vorbei

Der Fürther Offensivspieler mit einem Dribbling im Strafraum, aber Hüsing gewinnt den Zweikampf.
66'

Neue Impulse für den FCH

Frank Schmidt merkt, dass sein Team ins Hintertreffen gerät und bringt mit Pick und Mohr zwei frische Kräfte.
66'

Wechsel

sub
Florian Pick
Florian Pick
sub
Denis Thomalla
Denis Thomalla
66'

Wechsel

sub
Tobias Mohr
Tobias Mohr
sub
Andreas Geipl
Andreas Geipl
63'

Das muss das 0:1 sein!

Riesenchance für die SpVgg! Nielsen ist halblinks im Strafraum frei, versucht es aber nicht selbst, sondern legt noch einmal auf Meyerhöfer quer, der dann aus acht Metern aber genau Müller anschießt. Das ganze Tor war frei.
59'

Fürth das bessere Team

Seit der Pause spielt fast nur noch die SpVgg, die bereits zwei Mal nach der Pause zum Abschluss kam. Heidenheim ist noch ohne Torschuss in den zweiten 45 Minuten.
55'

Der nächste Abschluss!

Fürth bleibt dran! Seguin hält aus der Distanz drauf und der stramme Schuss dreht sich nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
51'

Gute Chance!

Green schlägt einen Freistoß aus halbrechter Position in den Strafraum. Nielsen schraubt sich hoch und köpft aus sieben Metern aufs rechte Eck. Müller macht sich lang und pariert stark.
48'

Taktisches Foul

Geipl stoppt einen Fürther Angriff über Ernst mit einem Foul und sieht die nächste Gelbe Karte. Es ist seine fünfte in dieser Saison. Damit fehlt der Mittelfeldspieler am Dienstag gegen Kiel.
48'

Gelbe Karte

yellowCard
Andreas Geipl
Andreas Geipl
46'

Das ging schnell

Busch steigt Ernst wenige Sekunden nach dem Wiederanpfiff auf den Schlappen und sieht die Gelbe Karte.
46'

Gelbe Karte

yellowCard
Marnon Busch
Marnon Busch
46'

Weiter gehts

Beide Trainer verzichten auf Wechsel zur Pause.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit:

In einem Spiel mit sehr wenigen Torszenen steht es folgerichtig zur Pause noch 0:0. Nielsen und Green hatten jeweils eine Halbchance für Fürth, auf der anderen Seite zählte ein Kleindiensttreffer wegen Handspiel nicht. Wir hoffen auf mehr Offensivaktionen nach der Pause.
Halbzeit
45'
+ 1

Eine Minute Nachspielzeit

Gleich ist hier Pause.
44'

Fuß drauf gehalten

Ernst holt sich im Zweikampf mit Sessa die erste Gelbe Karte der Partie ab.
44'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Ernst
Sebastian Ernst
41'

Nielsen säbelt vorbei

Nach einer Ecke von der rechten Seite fällt der Ball Nielsen halblinks im Sechzehner vor die Füße, aber der Norweger trifft die Kugel nicht richtig. Keine Gefahr.
37'

Heidenheim jubelt nur kurz

Sessa bringt eine Ecke von der rechten Seite ins Zentrum. Thomalla verlängert am kurzen Pfosten, in der Mitte trifft Kleindienst den Ball nicht richtig und produziert eine Kerze. Mainka gewinnt das Kopfballduell und köpft Richtung Tor. Von Kleindiensts Arm springt der Ball ins Netz. Deshalb zählt der Treffer zu Recht nicht.
37'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Handspiel bei Torerzielung?
Entscheidung Kein Tor
36'

Zu viel Armeinsatz

Hrgota jagt einem weiten Ball hinterher, setzt sich im Zweikampf gegen Mainka aber unfair ein. Freistoß Heidenheim.
33'

Torschuss Nummer 2

Seguin schickt Meyerhöfer mit einem feinen Hackentrick auf der rechten Seite steil. Der Rechtsverteidiger findet mit seiner Flanke Green im Zentrum, aber der köpft in Bedrängnis aus acht Metern links vorbei.
31'

Abschlussflaute

Der Torschuss von Nielsen in der Anfangsphase ist bislang der einzige Abschluss der Partie. Beide Abwehrreihen gehen enorm konzentriert zu Werke.
Torschüsse
0 neben das Tor
0 aufs Tor
1 neben das Tor
0 aufs Tor
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Tim Kleindienst
Tim Kleindienst 33,47km/h
2.
Marnon Busch
Marnon Busch 32,49km/h
3.
Havard Nielsen
Havard Nielsen 32,10km/h
27'

Gute Flanke!

Geipl spielt einen starken Diagonalball auf die rechte Seite. Busch nimmt die Kugel in vollem Lauf herunter und flankt dann scharf in die Mitte. Kühlwetter rauscht heran, aber Bauer ist zuvor am Ball und produziert um ein Haar ein Eigentor. Der Rettungsversuch geht etwa einen Meter am Tor vorbei.
24'

Letzte Pass kommt nicht

Versuchtes Direktspiel von Theuerkauf und Kühlwetter Richtung Thomalla, aber der letzte Pass wird abgefangen.
camera-photo

Spiel auf Augenhöhe

Wie hier im Laufduell zwischen Busch und Itter konnte sich noch keine der beiden Mannschaften einen klaren Vorteil herausspielen
20'

Entschlossene Zweikämpfer

An Geipl und Meyerhöfer führt bislang kein Weg vorbei.
Gewonnene Zweikämpfe
4
5
Andreas Geipl Marco Meyerhöfer
18'

Flanke kommt nicht an

Gute Freistoßposition für die SpVgg auf der rechten Seite. Green bringt den Ball ins Zentrum, aber Hüsing klärt per Kopf.
15'

Gefährlich!

Busch schlägt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner. Kühlwetter fälscht unfreiwillig ab und so springt der Ball Richtung Thomalla, der halbrechts am Fünfer das Bein ausfährt, aber Burchert ist gerade noch rechtzeitig am Ball und kann klären. Da fehlte nicht viel!
13'

Starker Zweikampf

Nach einem Einwurf hat Seguin auf dem rechten Flügel etwas Platz, aber Geipl stürmt heran und erobert den Ball äußerst robust.
10'

Abschluss fehlt

Nach einem Fehlpass von Busch schaltet die SpVgg schnell um. Ernst schickt Nielsen halbrechts steil und der könnte es aus halbrechter Position auch versuchen, aber der Norweger will noch einen Haken schlagen und verliert den Ball an Hüsing. Da war mehr drin!
7'

Heidenheim mit viel Ballbesitz

Der Gastgeber ist wesentlich häufiger am Ball (72 Prozent), aber die Offensivbemühungen der Fürther wirken bislang zielstrebiger.
4'

Guter Auftakt!

Green mit einem starken Pass auf Ernst, der halblinks aus 18 Metern ziemlich frei zum Schuss kommt, aber der geht knapp links am Tor vorbei.
1'

Die Partie läuft!

Heidenheim agiert in rot-reiß, Fürth komplett in schwarz mit grellgrünen Rückennummern.
Anstoß

Zwei Wechsel bei der SpVgg

Nach dem 2:2 im Frankenderby muss Stefan Leitl auf den gelbgesperrten Mavraj verzichten. Für ihn rückt Jaeckel in die Viererkette. Außerdem ersetzt Itter Raum (zunächst auf der Bank) auf der Linksverteidigerposition.

Eine Änderung bei Heidenheim

Im Vergleich zur 0:2-Niederlage beim HSV rückt Geipl für Kerschbaumer in die Startelf.

Das ist die Fürther Startelf:

Burchert - Meyerhöfer, Bauer, Jaeckel, Itter - Stach - Seguin, Green - Ernst - Nielsen, Hrgota

So startet Heidenheim:

Müller - Busch, Mainka, Hüsing, Theuerkauf - Geipl - Sessa, Schöppner - Thomalla - Kühlwetter, Kleindienst
0:58
camera-professional-play-symbol

Die Schiedsrichter

Sören Storks (SR), Marcel Pelgrim (SR-A. 1), Jochen Gschwendtner (SR-A. 2), Florian Exner (4. Offizieller), Harm Osmers (VA), Jonas Weickenmeier (VA-A)

Das sagt Stefan Leitl

"Es spielt das heimstärkste Team gegen das auswärtsstärkste Team. Für uns war der Schwerpunkt, dass die Jungs regenerieren, auch mal eine Pause zu gönnen, um mentale Frische zu bekommen. Sie sind mit einer großen Spielfreude zurückgekommen."

Das sagt Frank Schmidt

"Die Vorfreude ist da, gegen eine absolute Top-Mannschaft am Samstag gegen Fürth zu spielen. Sie sind in vielen Bereichen, vor allem was das Offensivspiel betrifft, Ligaspitze. Sie sind auch die Mannschaft mit den meisten Kontertoren, bereiten viele Tore über die Flügel vor. Darauf muss man sich natürlich vorbereiten."

Alter Bekannter

FCH-Trainer Schmidt stand 1994 für Vestenbergsgreuth beim legendären Pokalsieg gegen den FC Bayern auf dem Platz. Nach der Fusion zur SpVgg Greuther Fürth 1996 blieb er noch ein halbes Jahr bei den Mittelfranken.

FCH-Sieg in der Hinrunde

Im Hinspiel setzten sich die jetzigen Gastgeber dank Theuerkauf 1:0 durch. Damals beendete Heidenheim eine Serie von zehn sieglosen Auswärtsspielen.

Der letzte Kleeblatt-Treffer...

...gegen Heidenheim war enorm wichtig. Am letzten Spieltag der Saison 2017/18 hatte Julian Green zum 1:0 getroffen, am Ende hieß es 1:1 und Fürth sicherte sich nur dank besserer Tordifferenz den Klassenerhalt.

Lieblingsgegner

Heidenheim ist gegen Fürth seit sechs Spielen ungeschlagen, bei drei Siegen. Seit fünf Duellen musste der FCH gar kein Gegentor hinnehmen.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Heidenheim 1846 gegen SpVgg Greuther Fürth am 27. Spieltag der Saison 2020/21 in der 2. Bundesliga.