Bouhaddouz trifft, Paqarada schaut zu: Sandhausen geht gegen Stuttgart in Führung - © Hansjürgen Britsch via www.imago-images.de/imago images/Pressefoto Baumann
Bouhaddouz trifft, Paqarada schaut zu: Sandhausen geht gegen Stuttgart in Führung - © Hansjürgen Britsch via www.imago-images.de/imago images/Pressefoto Baumann
2. Bundesliga

Bouhaddouz-Doppelpack: Der SV Sandhausen schlägt den VfB Stuttgart 2:1

Der SV Sandhausen hat den VfB Stuttgart am 15. Spieltag der 2. Bundesliga mit 2:1 (2:0) geschlagen. Beide Treffer erzielte der Deutsch-Marokkaner Aziz Bouhaddou, Ex-Nationalstürmer Mario Gomez traf dreimal aus Abseitsposition, Silas Wamangituka erzielte per Handelfmeter den 1:2-Anschlusstreffer.

Am 15. Spieltag der 2. Bundsliga hat der SV Sandhausen den VfB Stuttgart mit 2:1 (2:0) geschlagen. Damit verpasste es der Bundesliga-Absteiger, den Abstand auf den FC Erzgebirge Aue zu vergrößern. Die Gastgeber hingegen trennen noch fünf Zähler vom Relegationsplatz.

>>> Etwas verpasst? #SVSVFB im Liveticker nachlesen

Die Gastgeber erwischten den perfekten Start. Nach nur 47 Sekunden erzielte Aziz Bouhaddouz das 1:0, nachdem Kevin Behrens zuvor per Kopf nur die Latte getroffen hatte. Der VfB ließ sich durch den frühen Rückstand nicht beirren, spulte unverdrossen das eigene Programm ab und kam zu Torchancen. Mario Gomez traf zum vermeintlichen Ausgleich, doch Schiedsrichter Harm Osmers verweigerte dem Treffer wegen Abseitsstellung die Anerkennung (11.).

VfB-Stürmer Mario Gomez trifft in dieser Szene zwar ins Tor, zuvor stand er jedoch im Abseits - Jan Huebner/Volz via www.imago-images.de/imago images/Jan Huebner

Dafür legte der SVS, bei dem sich Keeper Martin Fraisl mit spektakulären Paraden unter anderem gegen Gonzalo Castro (33.) und Philipp Förster (34.) zum unüberwindbaren Rückhalt entwickelte, nach. Und wieder zeichnete die Kombination Behrens/Bouhaddouz für den Treffer verantwortlich. Nach einer Ecke stand Gerrit Nauber am langen Pfosten frei, legte den Ball in die Mitte, wo Behrens auf den Doppelpacker spitzelte. Der Deutsch-Marokkaner hatte keine Mühe, die 2:0-Führung zu erzielen (24.).

>>> Spielschema, Aufstellungen, Statistiken

In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs wurde es noch einmal turbulent - und auch artistisch. Gomez traf mit einem spektakulären Fallrückzieher erneut ins Sandhäuser Netz, doch wieder nahm Osmers den Treffer zurück. Der Ex-Nationalspieler hatte bei der Vorlage von Nicolas Gonzales im Abseits gestanden. Im zweiten Durchgang kam es für Gomez richtig dicke: Wieder saß ein Schuss von ihm, wieder musste Osmers die Szene abpfeifen.

Derr VfB kam aber doch noch zu einem Treffer. Hamadi Al Ghaddiouis Schuss aus der Distanz sprang Tim Kister im Strafraum an den Arm, der Unparteiische entschied nach Sichtung der Bilder des Video-Assistenten auf Elfmeter. Silas Wamangituka blieb cool und traf zum 1:2 aus Stuttgarter Sicht (89.).